Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:17,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Juni 2009
Meine Freundin ist Theologin und hat mir das Buch empfohlen, weil ich immer mal wieder an einen Punkt in meinem Leben komme, an dem alles grau und schwarz aussieht und ich den Kopf in den Sand stecken möchte. Dieses Buch hier ist sehr mutmachend, sehr persönlich von Pierre Stutz geschrieben und ein wirklicher Helfer in Krisenzeiten.

Der Schweizer Theologe und ehemalige Priester Pierre Stutz hat sich viel mit christlicher Mystik befasst. Dieses Buch stellt Texte von christlichen Mystikern den eigenen Anschauungen bzw. Meditationen des Autors voran. Er verwendet z.B. Texte von

HILDEGARD VON BINGEN (1098-1179)
TERESA VON AVILA (1515-1582)
HUGO VON ST. VIKTOR (1097-1141)
BEATRIJIS VON NAZARETH (1200-1268)
MEISTER ECKHART (1260-1328)

und stellt diesen Zitate und Texte von Lyrikern des vergangenen Jahrhunderts gegenüber, z.B.

PAUL CELAN (1920-1970)
EDITH STEIN (1881-1942)
SIMONE WEIL (1909-1943)
NELLY SACHS (1891-1970)
THOMAS MERTON (1915-1968)

Aus den Kapitelüberschriften geht schon hervor, worum es dem Autor geht, einige Beispiele:

VOM GANZWERDEN IM LOSLASSEN
VON DER AUSGEGLICHENHEIT IM AUF UND AB
VON DER FÜLLE IN DER LEERE
VON DER NÄHE IN DER DISTANZ
VON DER LEBENSKARFT IM LEIDEN

Der Autor empfiehlt, Texte, die einen ansprechen, immer wieder zu lesen, auch wenn man sie beim ersten Mal nicht richtig versteht. Manche Texte können nach mehrmaligem Lesen erst ihre Wirkung entfalten, manche Texte erschließen sich erst mit der Zeit. Mich spricht besonders die "Fülle in der Leere" an. Ein Zitat von Meister Eckhart:

"LEERSEIN ALLER KREATUR IST GOTTES VOLL SEIN;
UND VOLL SEIN ALLER KREATUR IST GOTTES LEER SEIN."

Erschöpfung äußert sich oft im "Leersein", doch die Seele dürstet nach Stille und Zur-Ruhe-kommen. In unserer westlichen Welt mit ihrer Fülle von Informationen ist es schwer (und verpönt?), leer zu werden. Es gibt eine Vielzahl uralter östlicher Texte, die uns ermuntern, leer zu werden.

Pierre Stutz hat 2002 sein Priesteramt niedergelegt und sich zur Homosexualität bekannt. Er arbeitet seither als Autor und spiritueller Begleiter. Das Buch liegt auf meinem Nachttisch und es ist mir eine liebe Gewohnheit geworden, jeden Abend noch ein oder zwei Texte/ Meditationen daraus zu lesen. Es lässt sich sehr gut lesen und gibt viele spirituelle Anregungen. Nach einem solch meditativen Tagesabschluss lässt es sich deutlich besser schlafen.
0Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2003
In seinem neuesten Buch entwirft Pierre Stutz eine wohltuende Spiritualität der Unvollkommenheit. Ich habe mir das Buch sofort mit dem ebenfalls wunderschönen zweiten neuen Titel aus dem Kösel-Verlag "Berge sind stille Meister" (Waldau/Betz) zugelegt und mit großem Gewinn gelesen. Obwohl ich von mir behaupten kann, einen sehr weiten Überblick über spirituelle Literatur zu haben, habe ich länger nichts Vergleichbares gelesen. Ein sehr, sehr schönes Buch! Inhaltlich reich und sehr gut geschrieben.
0Kommentar| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2003
Wie wohltuend, mit diesem Verständnis von Spiritualität auf knapp 200 kurzweiligen Seiten in Berührung zu kommen! Eine hervorragende und vielseiteige Auswahl von Texten bekannter und unbekannter Mystiker/innen nimmt einen hinein in das (Wieder-)Entdecken der eigenen spirituellen Welt. Mit authentischen, persönlichen und ehrlichen Worten ermutigt der Autor Pierre Stutz zum ureigensten spirituellen Sein - das sich in aller Unvollkommenheit so vollkommen gestalten möchte - und kann!
Ein wohltuendes und aufbauendes Buch, das beim Lesen die unmittelbare Nähe eines liebenden und menschenzugewandten Gottes spürbar werden läßt!
Das braucht unsere Kirche.
0Kommentar| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2012
Ich habe das Buch meiner Mutter zu Weihnachten geschenkt und es kam sehr gut an.
Herr Stutz schreibt einfach sehr angenehm.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden