Kundenrezensionen


70 Rezensionen
5 Sterne:
 (40)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (9)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


52 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Amüsant, hilfreich - und vor allem sehr beruhigend!
Als Mutter einer 5 Monate alten Tochter, die sich gerade sehr intensiv mit dem Thema "Beikost" beschäftigt, hat mich Loretta Sterns und Eva Nagys Ratgeber natürlich sofort angesprochen. Und eins vorweg: Es ist herrlich, wie locker und gleichzeitig informativ das Buch geschrieben ist! Keine Spur von dogmatischen oder moralinsauren Ansichten, von denen ich in den...
Vor 20 Monaten von diesichdenwolfliest veröffentlicht

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nett geschrieben - viel zu viele Wiederholungen
Ich hatte mir das Buch gekauft, weil mein Kind nicht für Brei zu begeistern war und war anfangs auch recht begeistert über den Schreibstil. Leider musste ich im weiteren Leseverlauf feststellen, dass sich die Themen immer wieder wiederholten und das Buch somit (meines erachten nach) in die Länge gezogen wurde. Andererseits wäre dann auch kein Buch...
Vor 4 Monaten von Tester veröffentlicht


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

52 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Amüsant, hilfreich - und vor allem sehr beruhigend!, 24. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Einmal breifrei, bitte!: Die etwas andere Beikost (Broschiert)
Als Mutter einer 5 Monate alten Tochter, die sich gerade sehr intensiv mit dem Thema "Beikost" beschäftigt, hat mich Loretta Sterns und Eva Nagys Ratgeber natürlich sofort angesprochen. Und eins vorweg: Es ist herrlich, wie locker und gleichzeitig informativ das Buch geschrieben ist! Keine Spur von dogmatischen oder moralinsauren Ansichten, von denen ich in den vergangenen Monaten schon so viele um die Ohren gehauen bekommen habe, dass mir schon ganz schwindelig wurde ... Im Wesentlichen beschreibt das Buch, wie man für sich selbst und für sein Baby einen entspannten Umgang mit dem Thema Essen lernen kann - und zwar so, dass die erste Beikost Spaß macht und nicht zum Stress für alle Beteiligten ausartet. Hier wird das Breifüttern nicht verdammt, sondern nur eine sinnvolle Alternative aufgezeigt. Nämlich, sein Baby so früh wie möglich am gemeinsamen Essen teilhaben zu lassen, indem man ihm Stückchen in Pommer-Frittes-Größe reicht, die es dann lustvoll entdecken und probieren darf. Ein Stück Banane, etwas Gurke, Karotte ... Wie genau das funktioniert, sollte jeder selbst nachlesen - aber das lohnt sich in jedem Fall! Denn es ist eigentlich nur logisch, dass wir Menschen vor Jahrtausenden ja auch noch keine Hipp- oder Alete-Gläschchen zur Verfügung hatten und trotzdem wurden Kinder auch damals irgendwie ernährt. Wie gesagt, das Buch kommt keineswegs dogmatisch daher, aber die meisten Tipps und Ratschläge erschienen zumindest mir überaus logisch und nachvollziehbar. Die schönste Botschaft darin: Lasst euch nicht von anderen verrückt machen, sondern macht es genau so, wie es sich für Euch und Euer Kind gut anfühlt. Danke, Loretta Stern und Eva Nagy!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Entspannter Beikostweg für Baby und Eltern, 28. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Einmal breifrei, bitte!: Die etwas andere Beikost (Broschiert)
Wer einen kleinen Breiverweigerer zu Hause hat oder einfach Lust hat, einen anderen entspannten Beikostweg zu gehen, der aber auch Brei und Füttern nicht ausschließen muss, für den ist Einmal breifrei, bitte ein wirklicher Lesetipp. Es ist das erste Buch in deutscher Sprache zum Thema Baby led weaning. Die Autorinnen Eva Nagy (Hebamme und Stillberaterin) und Loretta Stern (Schauspielerin) haben alle relevanten Fakten zur breifreien Beikosteinführung aufgeführt. Die aufgeschriebenen eigenen Erfahrungen von Loretta Stern mit ihrer Tochter Karline spiegeln die vielen und häufigen Fragen von Eltern zum Thema wider. Die Antworten darauf werden durch das Expertenwissen der Hebamme untermauert, die aktuelle Erkenntnisse und Studien zum Thema aufzeigt.

Es werden auch weit verbreitete „Beikostmärchen“ entkräftet, so zum Beispiel das vom generellen Eisenmangel bei Stillkindern. Das Buch ist sehr praxisnah geschrieben und man bleibt nicht mit dem Gefühl zurück, erst mal ein Studium der Ernährungswissenschaften absolvieren zu müssen, bevor man dem Baby etwas anders als Milch anbieten kann. Generell vermittelt es den Eltern, ihrem Kind zu vertrauen und gelassen und stressfrei an die Sache zu gehen. Eltern von „Spätessern“ können hier sicher viele Sorgen genommen werden. Ein Beikostbeginn mit Fingerfood erlaubt dem Baby viele tolle Geschmackserfahrungen und fördert zudem seine Motorik und seine Essfertigkeiten. Das Buch ist aber keinesfalls dogmatisch, sondern überlässt Eltern und Kind die Wahl des für sie passenden Beikostweges. So wird zum Bespiel auch das „babyfreundliche“ Füttern mit dem Löffel beschrieben. Ich freue mich jedenfalls, dass es neben den gefühlt 1000 Breikochbüchern nun endlich auch dieses aktuelle Buch zur babygesteuerten Beikosteinführung gibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nett geschrieben - viel zu viele Wiederholungen, 12. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte mir das Buch gekauft, weil mein Kind nicht für Brei zu begeistern war und war anfangs auch recht begeistert über den Schreibstil. Leider musste ich im weiteren Leseverlauf feststellen, dass sich die Themen immer wieder wiederholten und das Buch somit (meines erachten nach) in die Länge gezogen wurde. Andererseits wäre dann auch kein Buch zustande gekommen, sondern bestenfalls ein kleiner Ratgeber. Somit ist für mich der Preis zu hoch angesetzt.
Was positiv zu bewerten ist (deshalb auch die drei Sterne) sind die Hebammentipps und die recht ausführlichen Tabellen über die Nährwerte der Lebensmittel, ect. Gewünscht hätte ich mir noch ein oder zwei Rezepte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jedes Kind is(s)t anders - hier geht es nicht um den "richtigen" Weg, sondern um den individuellen!, 15. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Einmal breifrei, bitte!: Die etwas andere Beikost (Broschiert)
Ich bin absolut begeistert! Kurz vorweg: meine 9 Monate alte Tochter ist nicht die beste Esserin & auf Brei steht sie auch nicht so, sie experimentiert lieber & wird noch fast voll gestillt - da macht man sich als besorgte Mutter schon so seine Gedanken (reicht ihr das noch?)
Andere Beikost Ratgeber sind oft so kompliziert, wann welches Gemüse eingeführt & wie viel davon verzehrt werden "muss". Auch Begriffe wie "Stillmahlzeit ersetzen" erschließen sich mir, als nach Bedarf stillende, nicht.
Das ist hier alles anders. Dieses Buch nimmt die Angst vorm Zufüttern & legt dem Leser ans Herz, auf sein Kind zu vertrauen. Nebenbei gibt's immer noch Tipps von der Hebamme & einen Erfahrungsbericht der Autorin, wie es mit ihrer Tochter geklappt hat.
Interessant sind auch die Tabellen, in denen beispielsweise Natrium oder Kaloriengehalt aufgelistet werden. Ammenmärchen wie "Eisenmangel bei Stillkindern" oder "das Kind braucht endlich was RICHTIGES zu Essen" werden aus der Welt geschafft.
Was mir auch sehr gut gefallen hat: Loretta schreibt absolut wertfrei über Flasche oder Stillen & ist auch nicht absolut versteift auf "Baby led weaning" - sie rät z.B. dazu, ruhig auch Brei auszuprobieren. Bücher oder Ratschläge, in denen der EINZIG richtige Weg propagiert wird (egal, in welche Richtung - stillen oder Flasche, Brei oder Fingerfood, etc...) finde ich unglaubwürdig. Loretta ruft vielmehr dazu auf, den eigenen Weg zu finden und das mit so wenig Stress wie möglich. Dabei zeigt sie tolle Alternativen zur gängigen Brei - Methode auf.
Mir konnte sie weiterhelfen & ich denke, bestimmt auch anderen besorgten Eltern.
Wirklich witzig, informativ & beruhigend! Ich werde das Buch auf jeden Fall weiter empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der andere Weg, 25. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Einmal breifrei, bitte!: Die etwas andere Beikost (Broschiert)
Grossartiges Buch über einen anderen Weg, bei uns leider viel zu wenig bekannten, der Beikosteinführung. Eva Nagy liefert mit ihrem fachlichem Hintergrundwissen ein wertvolle Stütze im Alltag. Sehr gut haben wir auch die sehr praxisnahen Tipps von Loretta Stern gefallen. Ich und meine Frau haben das Buch verschlungen. War eine Freude zu lesen. Weiter so!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nett, eher geringe Informationsdichte, 26. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Einmal breifrei, bitte!: Die etwas andere Beikost (Broschiert)
Ich fand das Buch nett zu lesen, es macht "Lust" auf Baby Led Weaning, allerdings hätte ich mehr Infos und praktische Tipps besser gefunden und fand die Klassiker von Rapley/Murkett hilfreicher.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial, 15. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mein Kleiner verschmähte bisher jeden Brei, aß aber das gleiche in Stickform. Ich habe oft gezweifelt ob ich etwas falsch mache. Dank diesem Buch gehe ich nun wiederbestärkt mit dem Thema um.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen An einem Tag durchgelesen!!!, 22. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Einmal breifrei, bitte!: Die etwas andere Beikost (Broschiert)
Ein klasse Buch was ich nur jedem, der mit der Beikost starten will, empfehlen kann.Ich hatte selber keine Ahnung wie ich das anstellen soll mit dem Brei anfangen und dem Abstillen und überhaupt und sowieso war mir das alles zu kompliziert. Dieses Buch hat mir Mut gemacht und es wieder einmal verdeutlicht, dass man auf seinen Instinkt und auf sein Herz hören sollte. Wie es schon die Höhlenmenschen vor Jahrtausenden gemacht haben.
Es ist zudem noch sehr Informativ und das Design ist so gut das man es ohne Probleme in eins durchlesen kann. Ich habe es an einem Tag geschafft weil es so leicht und verständlich zu lesen geht. Klasse Buch und auch jetzt noch ein Nachschlagewerk.

Nur Mut liebe Eltern!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der beste Beikostrategeber, den ich kenne!, 30. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Einmal breifrei, bitte!: Die etwas andere Beikost (Broschiert)
Da ich mit meinem Sohn vor Kurzem mit der klassischen Beikost anfing und wir beide nicht ganz zufrieden sind, suchte ich nach Rat. Leider steht in den meisten Büchern nur: So und in dieser Reihenfolge muss das und das gegessen werden.
Und wenn mein Kind nicht will? Er isst offenbar lieber das, was ich esse. Oder versucht es zumindest...

Dieses Buch ist einfach super geschrieben, leicht verständlich und echt informativ.
Zunächst gibt es einige wichtige Hintergrundinformationen zur Beikost allgemein und breifrei im Besonderen, anschließend einen Praxisbericht und zum Schluss noch Tipps für den Leser, wie er die breifreie Beikost einführen kann.
Insgesamt bekommt man also einen Rundumeinblick in die (breifreie) Beikost.
Das Buch motiviert zum Ausprobieren!
Was ich besonders gut finde,es wird klar gesagt:
Jeder kann seinen Weg gehen - breifrei, mit Brei oder beides kombiniert - ganz wie Eltern und vor allem Kind es gerne möchten.
Das Credo -Möglichst entspannt für alle Beteiligten- finde ich toll.

Ich kann nur allen Beikostanfängereltern empfehlen, das Buch zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unterhaltsame Lektüre und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung in einem..., 23. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Einmal breifrei, bitte!: Die etwas andere Beikost (Broschiert)
Das Buch vermittelt einem auf eine witzige Art und Weise wie man Schritt für Schritt an das Baby Let Weaning herangehen kann und nimmt einem gleichzeitig sämtliche Fragen und Ängste ab. Ich war anfangs etwas skeptisch, was die Autorinnen anbelangte, aber ich muss sagen, dass gerade die Tagebuch-Passagen sehr hilfreich sind, da man sich die Situationen nur allzu gut vorstellen kann, bzw. sie auch einmal erleben wird. Außerdem sind die kompetenten Hebammentipps eine große Hilfe, da sie alles noch mal faktisch untermauern. Insgesamt fühle ich mich nun gut vorbereitet und habe meine Checkliste Dank des Buches zusammen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Einmal breifrei, bitte!: Die etwas andere Beikost
Einmal breifrei, bitte!: Die etwas andere Beikost von Eva Nagy (Broschiert - 24. Juni 2013)
EUR 15,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen