Kundenrezensionen


26 Rezensionen
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


28 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zen in der Kunst des Aikido
Dieses Buch verstehe ich als eine wertvolle Erinnerung an die Essenz des Budo. Das Aikido als Kampfkunst so wie ich es erlernen durfte, steht in der Tradition der Zen-Künste, genauso wie das Blumenstecken oder die Tee-Zeremonie. Das Einfache wird zum Besonderen, das Selbstverständliche wird zur Achtsamkeitsübung, und das macht es für mich so...
Veröffentlicht am 3. Juni 2009 von Christoph Mueller-Stosch

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen nur eine spezielle sichtweise
das buch stellt eine sehr spezielle sichtweise auf das aikido dar. das aikido kampfkunst ist und und es hier einen guten angriff geben muss, damit es eine entwicklung geben kann, wird leider nicht bedacht. stattdessen werden langatmig allgemeinplätze über das aikido verbreitet, die so auch für viele andere tätigkeiten gelten können, das besondere...
Vor 9 Monaten von Aikidoka veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

28 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zen in der Kunst des Aikido, 3. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Aikido - Die friedfertige Kampfkunst zur Persönlichkeitsentfaltung (Taschenbuch)
Dieses Buch verstehe ich als eine wertvolle Erinnerung an die Essenz des Budo. Das Aikido als Kampfkunst so wie ich es erlernen durfte, steht in der Tradition der Zen-Künste, genauso wie das Blumenstecken oder die Tee-Zeremonie. Das Einfache wird zum Besonderen, das Selbstverständliche wird zur Achtsamkeitsübung, und das macht es für mich so wertvoll.
Im Buch geht es, wie schon erwähnt wurde, nicht um die akribisch detaillierte Beschreibung von Techniken. Dazu sollte man in jedem Fall eine qualifizierte Schule besuchen.
Die Autoren beschreiben auf eindringliche, konzentrierte und achtsame Weise, wie der Weg des Aikido für jeden Übenden an Tiefe gewinnen kann, wie der Aspekt des friedfertigen Umgangs im Training den Weg in den Alltag finden kann, und dass das ''Wie übe ich'' dem ''Was übe ich'' gleichberechtigt gegenüber steht. Sie verwenden dabei eine Sprache, die klar, einfühlsam und fern jeder Esoterik die Grundlagen des Übens von Aikido beleuchtet, ohne in Detailbeschreibungen der Technik zu versinken.
Es geht um die Inhalte, nicht um die äußere Form. Und das empfinde ich gerade in der heutigen Zeit, in der vieles an der Oberfläche bleibt, als enorme Bereicherung.
Den Autoren meinen tief empfundenen Respekt und Dank für dieses Werk mit der Hoffnung, dass das Buch für viele Übende aber auch andere Interessierte ein Quell der Inspiration sein möge.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Buch hätte früher erscheinen müssen, 11. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Aikido - Die friedfertige Kampfkunst zur Persönlichkeitsentfaltung (Taschenbuch)
Ich hätte mir gewünscht, dieses Buch am Anfang meines Aikido-Weges gehabt zu haben. Es beschreibt sehr treffend, wie man über diese wunderbare Kampfkunst den Weg zu sich selbst findet. Verschenken Sie es an Jemanden, der Ihnen etwas bedeutet oder dem Sie etwas bedeuten.
Luca-Joel, OWL
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aikido zum Tieftauchen, 14. April 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Aikido - Die friedfertige Kampfkunst zur Persönlichkeitsentfaltung (Taschenbuch)
Die Verfasser von "Aikido - Die friedfertige Kampfkunst zur Persönlichkeitsentfaltung" halten sich nicht bei den in anderen Büchern zur Genüge beschriebenen (und bebilderten) Aikido-Techniken auf, sondern leuchten in aller Ausführlichkeit Möglichkeiten aus, die Aikido zur Entfaltung der eigenen Persönlichkeit bietet: körperlich, seelisch, geistig - und somit ganzheitlich.
Mit Liebe zum Detail, die sich auch in der in weiten Teilen fast schon poetisch anmutenden Sprache zeigt, gibt das Autorenpaar Anregungen für ziemlich alle Aspekte des Aikido, die beim Üben auftauchen können. Ich kann immer wieder auch außerhalb des Trainings mir einzelne Aspekte herausgreifen, die mir aufgefallen sind bzw. an denen ich arbeiten möchte.
Auch wenn man nicht das Privileg hat, bei Dirk Kropp selbst Aikido zu praktizieren, kann dieses Werk denjenigen wertvolle Hinweise geben, die Aikido als friedfertige Verteidigungskunst verstehen und/oder denen die Tiefendimension des Aikido wichtig ist.
Für mich jedenfalls kommt das Buch genau zur richtigen Zeit und wird mich sicher noch lange Jahre auf meinem persönlichen Weg begleiten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geist, Psyche und Körper, 29. Mai 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Aikido - Die friedfertige Kampfkunst zur Persönlichkeitsentfaltung (Taschenbuch)
Geist, Psyche und Körper. Genau in dieser Reihenfolge möchte ich mich und 'mein' zukünftigen, soeben erst begonnenen AI-ki-DO beschreiben. Intensivste! Recherchen ließen mich, einen der noch soeben eine '4' in seiner Jahreszahl schreibt, im Januar über dieses Buch 'stolpern'. GEFUNDEN habe ich in diesem Buch, was ich suche aber so als Anfänger im Aikido und respektvoller Kohaii, nicht versprachlichen konnte.
DANKE den Autoren. Das Buchcover lädt ein in die Achtsamkeit und Begegnung mit sich, dem Übungspartner und dem Begründer zu kommen. Es scheint als ob der Begründer des Aikido, gemeinsam mit seinem Sohn im Dojo steht und diesen 'Neuzeitlichen Geist des Aikido' der Autoren wahrnimmt und innerlich wie äußerlich anschaut. Was werden die beiden sagen? Nichts?!. Meine Vermutung: Sie werden lächeln, in die Hände klatschen in 'the aikido-way', sich zustimmend und ermunternd verneigen, im Sinne: ' Macht SO weiter' und 'Es hat sich gelohnt Aikido zu begründen und zu entwickeln'. Denn was passiert dem aufmerksamen, respektvollen Leser? Was könnte dem jahrelang Übenden 'passieren'? Jeder Leser kann einen roten Faden erhalten, indem er immer neu und lustvoll überprüft, warum, wo und wie er steht, geht, rollt und wirft. Die Bilder aus anderen Fachbüchern sowie der Live Vorführung des Trainers erhalten hier durch dieses Buch die Möglichkeit, Harmonie in der Kongruenz und/oder Dysbalancen auch selbst zu prüfen und sich durch Nach-Gespür, Konzentration und weitere Skills neu und immer wieder in die Übung einzubringen. Hier findet sich für mich auch der be-ständige Buchanteil der Persönlichkeitsentfaltung, der in einer warmen, harmonischen Weise vermittelt wird und dieses Buch auszeichnet! Kampfkunst als Friedenskunst und umgekehrt kann durch SelbstBEWUSST-SEIN , nicht zu verwechseln mit Arroganz ', erreicht werden. Dies wird auch in diesem Modell erlebbar und für diese Künste förderlich beschrieben.

Das Buch ist perfekt gegliedert, zeigt Kerngedanken auf, erweitert diese und führt zurück zum thematischen Ausgangspunkt von wo aus wiederum ein kreatives, aktives weitergehen ermöglicht wird. Der Übungsrahmen die diesem Aikido Übungsmodell der Autoren zugrunde liegt, wir deutlich erklärt und hat eben DAS außergewöhnliche. Genau dies ist einer der Absichten diese Buches, eben eine weiterentwickelte Methode in einem spirituellen Geist aufzuzeigen. Diesen spirituellen Geist einzubinden, war laut Aussagen vom Sohn des Begründers, damals in den Anfängen. Das Ziel wurde in und mit diesem Buch erreicht.
Der Übung, den Unsicherheiten, den Ängsten, dem Können, dem Partner, mir selbst mit RESPEKT und beständigem wohlwollen zu begegnen, dies kann und möchte ich durch dieses Buch erweitert lernen.

Gelassenheit, Stärke und Harmonie zu finden und zu erhalten, nicht nur eben auch für traumatisierte Menschen, führt im Sinne der Autoren:'Zur Stärkung eines geheilten Herzens'. Als Fachmann für Begegnung mit Traumatisierung, stimme ich dem bei.

Also nun hinein ins Getümmel, die 'Schlacht', ins Training,'. Auf jeden Fall: Hinein in die Begegnung, die im HEUTE passiert. Immer wieder hinein zu diesem Buch und der Kunst der Begegnung auf dem Weg mit und zu mir. Have enjoy und 'Play Aikido', wie es (auch) Paul Linden sagt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aikido, wie ich es mir vorstelle, 9. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Aikido - Die friedfertige Kampfkunst zur Persönlichkeitsentfaltung (Taschenbuch)
Aikido-Die friedfertige Kampfkunst zur Persönlichkeitsentfaltung: 1.Friedfertig, weil nicht gegeneinander, sondern miteinander gearbeitet wird. Jeder hilft dem Anderen. Es gibt keine Verlierer.
2.Es handelt sich unzweifelhaft um eine Kampfkunst. Meister Uyeshiba hat Aikido aus Kampftechniken mit der Absicht herausentwickelt, die darin befindlichen Energien einer konstruktiven Gesellschaft zur Verfügung zu stellen.
3.Auf jeden Fall für die Persönlichkeitsentfaltung. Die schulmäßigen Bewegungsabläufe sind lediglich das Handwerkszeug zum Erkennen der eigenen Potenziale und deren Entwicklung wie auch das Handwerkszeug, den anderen Übenden beim Erkennen und Entwickeln ihrer Potenziale zu helfen.
Eine Persönlichkeitsentfaltung, die auf alle Lebensbereiche übertragen werden kann und von unschätzbarem gesellschaftlichen Wert ist.
4.Aikido ist auch Selbstverteidigung. Wer regelmäßig übt, tritt zentriert, gelassen, umsichtig, klar, bestimmt auf und handelt angemessen, konsequent, fair.
5.Richtig vermitteltes Aikido gibt auch einen Ruheraum von der Hektik, den Termindrücken und dem Streß des Alltags. Es bietet Erholung und sogar Heilung.
Was ich in dem Werk des Autorenpaares gefunden habe, entspricht genau den Erfahrungen meiner über vierzigjährigen Aikidopraxis im In-und Ausland.
Ich hätte es nicht treffender formulieren können! Das Werk ist ein Volltreffer und überaus empfehlenswert!
V. Görlich, Rietberg
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aikido mit einer tiefen Dimension, 7. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Aikido - Die friedfertige Kampfkunst zur Persönlichkeitsentfaltung (Taschenbuch)
Dieses Buch hilft, über die Techniken hinaus, das tiefe Wesen des Aikido's zu begreifen. Es liefert uns Trainierenden, sowohl Trainer als auch den Schülern, viele Hilfestellungen, wie wir unser Training verbessern können.
Jeder der schon mal mit Aikido in Berührung gekommen ist, sollte dieses Buch lesen. Es liefert eine gute und umfassende Bereicherung, zu den existierenden vielen Bücher über die Techniken des Aikido.
Dieses Buch ist ein absolutes Muss für alle, die über die bekannten Aikido-Trainings hinaus, den Zauber des Aikidos in Stille erkunden möchten. Es liefert viele Ideen unser Aikido-Training in eine neue Dimension zu führen.
Viel Spass beim Lesen und viel Freude bei den vielen Denkanstösse, über das Aikidotraining hinaus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gemeinsame Meditation in Bewegung, 7. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Aikido - Die friedfertige Kampfkunst zur Persönlichkeitsentfaltung (Taschenbuch)
Als solche haben die Autoren den Kern des Aikido sozusagen in Deutsche übersetzt. Der erste Rezensent hat Recht, wenn er auf die fehlende Detailbeschreibung der Aikido-Techniken hinweist. Darum geht es in diesem Buch aber auch nicht, und dazu liegt bereits Literatur vor wie Sand am Meer. Spannend ist doch gerade, dass sich Aikido dazu eignet, zum täglichen Ritual für die Psyche zu werden, und eben auch zum Fithalten und zur Selbstverteidigung.

Der Schwerpunkt liegt hier jedenfalls auf der besonderen inneren Haltung, die ein Aikidoka im Training und darüber hinaus erlangen kann. Und dazu finden sich eine Menge konkreter Tipps zu Trainingsfragen - wie gehe ich mit dem anderen um, soll ich immer nur mit meinen Lieblings-Ukes üben, und warum lohnt es sich, beim Trainieren einfach mal den Mund zu halten. Das hätte man wohl an manchen Stellen etwas kürzer ausdrücken können, trotzdem ein einzigartiges Buch zum Meditieren über eine einzigartige Kampfkunst.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Buch zu den "Basics" des Aikidos - ohne asiatische Religionslehre oder Technikpiktogrammen, 6. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Aikido - Die friedfertige Kampfkunst zur Persönlichkeitsentfaltung (Taschenbuch)
Dieses Buch von Dirk Kropp und Christina Barandun überkommt westliche Arroganz und nähert sich dem Aikido gekonnt von einer ganz anderen Seite. Anstelle endloser sonst bekannter Bilderserien winziger Piktogramme, mittels derer die Techniken des Aikido verdeutlichen werden sollen, werden hier Hintergründe und vor allem Prinzipien verdeutlicht.
Seien wir mal ehrlich; das letzte 10-tel Grad einer Winkelstellung der Hand bei einer bestimmten Technik wird es auch nicht mehr bringen und wird in Piktogrammen auch nicht erkennbar sein. Auch wird ein pures 'abspulen' von Techniken nicht universell in allen Lebenslagen einsetzbar sein.
Es kommt vielmehr wie immer im Leben (wenn man sich tief mit einer Materie beschäftigt) auf die 'Basics' an.
Hier gefällt das Buch sehr gut, da nicht generalisierte Asiatische Weisheiten a la Konfuzius herunter gebetet werden.
Bei etlichen anderen Büchern Japanischer Meister des Aikido fällt beim Lesen der ersten Seiten bereits auf, dass der Übersetzer sich redlich abmühte. Man merkt, dass etwas ausgesagt werden soll, aber was? Man merkt, dass es übersetzt ist und hat immer das Gefühl doch nicht zu begreifen.
Hier schlägt das Buch von Dirk Kropp und Christina Barandun eine Brücke.
Also, Persönlichkeitsentfaltung finde ich gut. Aikido gehört dazu und dieses Buch kompiliert viele Gedanken des Aikido hierzu ins Deutsche.
Meines Erachtens sogar für Anfänger gut geeignet.
P.S.
Wer Techniken für die Schlägerei beim nächsten Schützenfest sucht sollte das Geld anderweitig ausgeben ;-))
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Aikido in der Realität, 31. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Aikido - Die friedfertige Kampfkunst zur Persönlichkeitsentfaltung (Taschenbuch)
In diesem Buch werden die vielfältigen gesunden Auswirkungen des Aikido-Trainings auf die Übenden in einer klaren Sprache aufgezeigt. Wohltuend finde ich, dass diese Auswirkungen auf einer reellen und greifbaren Ebene detailliert beschrieben werden. Erfreulicherweise wird auf jede Form von Selbstüberhöhung und Effekthascherei verzichtet, wo anderswo ein abgehobenes und wenig hilfreiches Kampfkunstpathos gepflegt wird.

Nach dem mir hier vermittelten Verständnis des Aikido besteht das eigentliche Ziel nicht in der Ausführung einer besonders perfekten, effizienten oder spektakulären Technik, sondern im Entwickeln einer persönlichen Haltung - körperlich, seelisch und geistig - im Sinne des Aikidos: Aufrecht, offen, ruhig und aufmerksam. Die Technik ist das Vehikel auf dem Weg dorthin. Wer in diesem Sinne Aikido übt, wird die beschriebenen Erfahrungen sicher so oder in ähnlicher Form machen. Diese Wirkung wird durch die Lektüre dieses gelungenen Buches gesteigert - vorausgesetzt man ist dazu bereit, den Wettbewerbsgedanken aufzugeben zugunsten eines wachen und offenen Miteinanders.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit Herz und Kompetenz geschrieben, 9. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Aikido - Die friedfertige Kampfkunst zur Persönlichkeitsentfaltung (Taschenbuch)
Dieses Buch ist mit derselben Liebe und Hingabe geschrieben, mit der die Autoren auch ihr Aikido-Training betreiben. Dirk Kropp als Leiter und Mitübender seines Dojos und Christina Barandun als langjährige Übende in demselben Dojo.

Als langjähriger Übender in Dirks Dojo ist es mir vergönnt, die Autoren persönlich zu kennen und in vielen, vielen Trainingsstunden als PartnerIn erlebt zu haben. Ihre eigenen Erfahrungen, Beobachtungen und langjährig gereiften Gedanken geben sie in diesem Buch mit großer inhaltlicher und sprachlicher Kompetenz weiter. Was sie schreiben, das leben sie - jeden Tag aufs neue.

Ich kann dieses Buch allen Aikido-Übenden wärmstens empfehlen, die sich über die sportlich-technische Seite des Aikido hinaus tiefergehend mit den geistigen und körperlichen Aspekten ihres Trainings befassen möchten und damit, wie sich die innere Haltung der Friedfertigkeit konkret und praktisch einüben lässt.

Ein besserer Begleiter für einen Trainingsalltag mit Hintergrund und Tiefe dürfte sich kaum finden lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Aikido - Die friedfertige Kampfkunst zur Persönlichkeitsentfaltung
Aikido - Die friedfertige Kampfkunst zur Persönlichkeitsentfalt
ung
von Christina Barandun (Taschenbuch - 30. März 2009)
EUR 17,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen