Kundenrezensionen


41 Rezensionen
5 Sterne:
 (23)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Rezepte, aber nicht 100% zuverlässig auf der gesunden Schiene
Viele Rezensenten haben sich zu den top recherchierten Ansagen der Autoren geäußert, dem möchte ich auf jeden Fall zustimmen.
Das "Original"-Buch empfehle ich außerdem gern weiter.

Mein tl;dr Fazit: EIN EMPFEHLENSWERTES BUCH mit kleinen Schönheitsfehlerchen.

Eine etwas längere Meinung:
Das einzige Manko des...
Vor 22 Monaten von JemandAusBerlin veröffentlicht

versus
91 von 100 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen gutes Gesundheitskochbuch mit kleinen Mängeln
Das Buch "Krebszellen mögen keine Himbeeren" hatte mich schon überzeugt. Also habe ich mir dann das dazugehörige Kochbuch auch gekauft, als es erschienen war. Ein bisschen bin ich enttäuscht, weil die Zutaten zum Kochen nicht allesamt wirklich gesund sind. Es wir normales Mehl verwandt und auch Zucker, was beides für eine gesunde Ernährung...
Veröffentlicht am 20. November 2008 von Anna-Lena


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Rezepte, aber nicht 100% zuverlässig auf der gesunden Schiene, 31. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krebszellen mögen keine Himbeeren: Das Kochbuch: Schmackhafte Rezepte fürs Immunsystem (Broschiert)
Viele Rezensenten haben sich zu den top recherchierten Ansagen der Autoren geäußert, dem möchte ich auf jeden Fall zustimmen.
Das "Original"-Buch empfehle ich außerdem gern weiter.

Mein tl;dr Fazit: EIN EMPFEHLENSWERTES BUCH mit kleinen Schönheitsfehlerchen.

Eine etwas längere Meinung:
Das einzige Manko des Kochbuchs ist - und darum auch 1 Stern Abzug - dass die Rezepte zuviel an ganz klar ungesunden Zutaten aufweisen wie z.B. Zucker und rotes Fleisch (beherrscht das Kapitel "Hauptgerichte").

Ich weiß, ich weiß, man kann das ja selbst anpassen, ersetzen usw.
Aber: Ich erwarte von einem - auch exquisit gehaltenen - Gesundheits-Kochbuch einfach mal zu 100 % gesunde Rezepte.

Und toll wäre auch, wenn die Autoren selbst oder mit Hilfe eines Experten einmal etwas zu Kochzeiten, Temperaturen usw. im Hinblick auf die Inhaltsstoffe sagen könnten.
Denn wir wissen ja, dass manches durch Hitze überhaupt erst aktiviert wird, während anderes zerstört wird; manche Lebensmittel darf man erhitzen ohne Verlust, andere nur schonend erwärmen.
Das wären hilfreiche Infos in einem Gesundheitskochbuch, alles an einer Stelle sozusagen. // Und ja: Mein Exemplar ist inzwischen massiv mit sachdienlichen Vermerken (sowie Alternativzutaten) vollgekritzelt! ;)

Ansonsten sind die Rezepte sehr vielseitig gehalten, gut beschrieben und bieten auch viele tolle Anregungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


91 von 100 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen gutes Gesundheitskochbuch mit kleinen Mängeln, 20. November 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krebszellen mögen keine Himbeeren: Das Kochbuch: Schmackhafte Rezepte fürs Immunsystem (Broschiert)
Das Buch "Krebszellen mögen keine Himbeeren" hatte mich schon überzeugt. Also habe ich mir dann das dazugehörige Kochbuch auch gekauft, als es erschienen war. Ein bisschen bin ich enttäuscht, weil die Zutaten zum Kochen nicht allesamt wirklich gesund sind. Es wir normales Mehl verwandt und auch Zucker, was beides für eine gesunde Ernährung bedenklich ist, und bei Krebs erst recht.
Man kann bei diesen - bedenklichen - Rezepten natürlich selbst variieren.
Sonst finde ich das Buch sehr schön aufgemacht und gut zu lesen. Allerdings ist der erste, wissenschaftliche Teil so ausführlich, dass man eigentlich das Basisbuch "Krebszellen mögen keine Himbeeren" gar nicht mehr lesen muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen zu viele Rezepte mit Zucker- und keine Alternative dazu angegeben, 24. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Krebszellen mögen keine Himbeeren: Das Kochbuch: Schmackhafte Rezepte fürs Immunsystem (Broschiert)
Ich habe das Buch bis jetzt nur durchgeblättert, und bin entsetzt über die zahlreichen Rezepte die Zucker oder ähnliche schnell verdauliche Süßmittel enthalten. Da ich Zucker als Gift für das Immunsystem halte, hatte ich salzige Rezepte komplett ohne Zucker (o.ä.), und die süßen Rezepte mit alternativen Zutaten, wie Getreidemalz/- sirup oder Agavendicksaft, evtl auch Stevia, und Trockenfrüchte erwartet.
Dies ist überhaupt nicht der Fall.
Ansonsten finde ich das Buch und die Rezepte schön aufgemacht, und sie werden mir bestimmt als Inspiration und Leitfaden für gesundes Essen dienen.
Hoffentlich schmecken die Rezepte mit Zucker auch ohne!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen raffiniert, einfach, gesund und gut, 14. September 2008
Von 
S. Ziegler (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krebszellen mögen keine Himbeeren: Das Kochbuch: Schmackhafte Rezepte fürs Immunsystem (Broschiert)
ich hab das Buch aufgeblättert und war sofort überzeugt, es ist wie schon der Geschwistertitel sehr ansprechend aufgemacht und vermittelt seinen Inhalt mühelos. Aber, da hier die Rezepte die Hauptsache sind, habe ich gleich eines ausprobiert und war überrascht wie einfach (von den überall verfügbaren Zutaten bis zur Zubereitung) mein Lachsgericht auf die Teller kam UND wie außergewöhnlich GUUUT es geschmeckt hat. Dazu noch ein Bonus für die Gesundheit, das macht Freude! und Freude hilft auch dabei, gesund zu leben, vor allem sind die Tage mit schmackhaftem gesundem Essen, bewusst genossen, angenehmer und erfüllter als wenn man einfach irgendwas isst ...
Viele Rezepte stammen von frankokanadischen Gastronomen, die ihre Aufgabe, aus für das Immunsystem günstigen Zutaten einfache Rezepte mit dem besonderen Touch für Jedermann zu erfinden bravourös gemeistert haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jeder zweite stirbt an Krebs! Gesunde Ernährung hilft, 22. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krebszellen mögen keine Himbeeren: Das Kochbuch: Schmackhafte Rezepte fürs Immunsystem (Broschiert)
Wenn ich bedenke, wie viel Panik immer gemacht wird, vor Geisterfahrer, vor Mördern, oder gar ein Terroranschlag in Deutschland. Deutschland ist von 150 Ländern das sechs Sicherste weltweit. Alles Manipulationen. Die Eintrittswahrscheinlichkeiten sind Gott sei dank gering!

ABER an Krebs stirbt jeder Zweite in Deutschland!

Gesunde Ernährung ist einfach, wenn mann Bescheid weiss. Und dieses Buch hilft wirklich! Es informiert, wunderbar einfach und trotzdem hilfreich! Wie erfrischend geschrieben! Es gibt Hoffnung!
Ach, immer wieder blättere ich es durch, meinen krebskranken Freunden geschenkt, zusammen mit ihnen gekocht.

DANKE, das es dieses Buch gibt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Buch, allerdings nur halb Kochbuch, 26. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krebszellen mögen keine Himbeeren: Das Kochbuch: Schmackhafte Rezepte fürs Immunsystem (Broschiert)
Dieses Buch regt an zur gesunden Ernährung. Ich dachte allerdings, dass es ein reines Kochbuch ist, denn es gibt das Buch ja auch ohne Rezepte. So werden hier aber erst mal alle wichtigsten gesunden Nahrungsmittel erklärt und der Reszepteteil beginnt etwa bei der Hälfte. Das finde ich eigentlich ganz gut, es ich habe es anscheinend bei der Beschreibung überlesen.
Das Buch macht richtig Lust auf gesundes Essen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schmackhafte Rezepte für ihr Immunsystem, 5. September 2008
Von 
Thorsten Wiedau (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Krebszellen mögen keine Himbeeren: Das Kochbuch: Schmackhafte Rezepte fürs Immunsystem (Broschiert)
Nachdem sich das Buch zum gleichen Thema bereits seit Wochen auf den Bestseller Listen steht, kommt nun auch das dazu gehörige Kochbuch KREBSZELLEN MÖGEN KEINE HIMBEEREN von Prof. Dr. med. Richard Béliveau & Dr. med. Denis Gingras auf den Markt - dies rundet das wirklich interessante Thema gekonnt ab.

Ein absoluter TOP Titel liegt hier nun als Kochbuch vor und er steht seinem Original, indem es um das Thema an sich geht in nichts nach. KREBSZELLEN MÖGEN KEINE HIMBEEREN zeigt auf, dass man sich gegen den Krebs schon im Vorfeld wehren kann - durch die richtige Ernährung und das man ihn eindämmen kann - indem man seine Ernährung umstellt.

Die kanadischen Autoren Prof. Dr. med. Richard Béliveau & Dr. med. Denis Gingras wissen um die Bedeutung der Ernährung im Kampf gegen den KREBS von was sie sprechen und ihre Erklärungen und Ratschläge sind allesamt sehr einleuchtend.

Dass der Kampf gegen den Krebs sogar ganz schmackhaft sein kann, beweist dieses Kochbuch nun par excellence! Wunderbar einfach, im Vorfeld mittels vieler Beispiele eingehend erklärt (Wirkungsweise der Zutaten gegen den Krebs), zeigt das Buch wie man sich richtig ernährt und was gegen welchen Krebs wirklich hilft.

Das Buch ist kein Wundermittel aber eine gute Anleitung zum richtigen Essen und Leben im Einklang mit dem Körper!

Noch nie war die eigene Gesundheit so einfach zu haben, wie mit diesem Kochbuch.

Sehr empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ärgerlich: Rezepten strotzen vor Zucker und Fleisch!, 21. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krebszellen mögen keine Himbeeren: Das Kochbuch: Schmackhafte Rezepte fürs Immunsystem (Broschiert)
Die Standardwerke "Krebszellen mögen keine Himbeeren", auf die ich durch eine Ärztin aufmerksam gemacht wurde, sind sowohl als Taschenbuch als auch im größeren, broschürten Format äußerst interessant!

So interessant, dass ich ganz gespannt auf die praktische Umsetzung des Gelesenen mittels Kochbuch war. Schöne Idee!

Die Umsetzung:

Die erste Hälfte des Buches ist eine Wiederholung der erstgenannten Auflagen. Wer eine dieser Auflagen bereits besitzt, kann diesen Teil also getrost überblättern. Den zweiten, den praktischen Teil, am besten auch gleich, denn dieser scheint sich überhaupt nicht auf den ersten zu beziehen: Viel Fleisch, Zucker, Schlagsahne, Mehl. Cooking as usual. Wie es ein Vorrezensent bereits so treffend formulierte, entsteht der Eindruck, als ob hier völlig verschiedene Redaktionen am Werk waren und diese hätten überhaupt nicht miteinander kommuniziert. Höchst ärgerlich!

Sicher: Ich könnte die Rezepte in Eigenregie ändern. Aber dann könnte ich auch jedes x-beliebige, bereits vorhandene Kochbuch mit feinen Bilderchen drin zur Hand nehmen... ;-)

Fazit:

Die Grundlageninformationen sind und bleiben interessant. Das eigentliche Kochbuch setzt diese nach meinem Empfinden nicht um. Was nach meiner Auffassung schlimmer ist als gar keine Rezepte. So entsteht für mich der Eindruck, dass es bei diesem Kochbuch vor allem um den Umsatz geht. Was letztlich in meinen Augen einen unschönen Schatten auf den ersten Teil wirft: Wenn unter dem Namen Béliveau/Gingras so ein Buch veröffentlicht wird, was soll ich dann eigentlich als Laie und interessierter Leser von deren Grundsatzinformationen halten?!

Ich wäre noch geneigt, für den ersten Teil zwei Sterne zu vergeben, das Gesamtergebnis ist für mich allerdings mangelhaft, ein Fehlkauf, der zur Entlastung flugs mein Regal verlassen wird. Wer sich den Drs. Béliveau/Gingras als Leser anvertrauen möchte, bleibe bei deren zu Beginn genannten Standardwerken. (Ähnlich lesenswert: "Unsere Nahrung - unser Schicksal" von M.O.) Bruker.

Gele(e)(h)rt hat mich dieser Fehlkauf (immerhin!), dass Kochbücher doch ziemlich entbe(e)(h)rlich sind? Mein jüngster und vorerst letzter Kauf: "Vegan genial" von Josita Hartanto. Erster Eindruck: Gut, weil schlüssig. Rezension folgt beizeiten nach Ausprobieren/Umsetzung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kaufen und nachkochen, 6. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krebszellen mögen keine Himbeeren: Das Kochbuch: Schmackhafte Rezepte fürs Immunsystem (Broschiert)
In diesem Buch sind neben leckeren Rezepten auch plausible Erklärungen für die Theorie, dass Krebs viel mehr mit der Ernährung zu tun hat, als die meisten Menschen (inklusive einige Ärzte) glauben. Für mich ist es sehr nachvollziehbar und logisch, denn wie oft hat man sich schon gefragt, warum es Menschen trifft, die nie geraucht haben oder sonstigen Einflüssen ausgesetzt sind, die Krebs verursachen können. Das Einzige, was die meisten Menschen gemeinsam haben ist die viel zu Kohlenhydratreiche Ernährung, die unseren zivilisierten, bewegungsarmen Lebensgewohnheiten nicht entspricht. Nicht nur für akute Fälle sondern zur Vorbeugung geeignet!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut, 5. April 2012
Von 
Mediatrice - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Krebszellen mögen keine Himbeeren: Das Kochbuch: Schmackhafte Rezepte fürs Immunsystem (Broschiert)
Ich habe beide Bücher roter Umschlag Krebszellen mögen keine Himbeeren und grüner Umschlag Das Kochbuch verglichen. Im Grunde sind beide gleich.

Das rote Buch ist jedoch wesentlich ausführlicher bei der Beschreibung der einzelnen Lebensmittel. Pro Lebensmittel gibt es hier etwa 10 Seiten. Hier wird noch mehr auf die Wirkungsweise eingegangen, Forschungsergebnisse und Chemische Zusammensetzungen. Tabellen mit vergleichenden Lebensmittel (also welche Inhaltsstoffe wo am meisten drin vorkommen) und das Thema Krebs überhaupt (wie er z.B. entsteht, Unterschiede zu anderen Ländern).

Das Kochbuch hat meist nur eine verkürztere Variante der Lebensmittel von 2 Seiten. Mir reichte die Kurz-Zusammenfassung jedoch vollkommen aus. Das Kochbuch hat inzwischen ein paar mehr Lebensmittel hinzubekommen, die im roten Buch fehlen (Pilze, Algen, Probiotika).

Ich bevorzuge das Kochbuch. Hier habe ich alle wichtigen Informationen, die neuesten Lebensmittel und vor allem gleich leckere Rezepte dazu (auf knapp 150 Seiten, sortiert nach Frühstück, Snack, Vorspeisen, Suppen, Zwischengericht, Hauptgericht, Beilagen, Salat, Nachspeise), die einfach nachzukochen sind (keine allzu exotischen Zutaten oder Zubereitungsformen): Rührkuchen mit Weizenkleien und Blaubeeren, Eier mit Kreuzkümmel, Lauchsuppe, Spinatcremesuppe mit Pinienkernen, Tomaten-Apfel-Suppe, Bengalische Rindfleisch, Lachs mit Weißkohl, Spinat-Kürbis-Curry, Spinatsalat mit Blutorangen, Maronen-Brownies,...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Krebszellen mögen keine Himbeeren: Das Kochbuch: Schmackhafte Rezepte fürs Immunsystem
EUR 22,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen