Kundenrezensionen


20 Rezensionen
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


41 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert und erhellend
Der Originaltitel dieses Buches ist viel treffender: "Feel the fear - and do it anyway" (Spür die Angst - und tu's trotzdem).

Sehr häufig schränken wir uns selbst ein, weil wir Schiss oder regelrechte Ängste haben, etwas zu tun. Dabei ist es völlig natürlich, dass man sich vor Veränderungen Gedanken macht, vorherzusehen...
Veröffentlicht am 3. Oktober 2006 von Gitte

versus
44 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kein empfehlensweter Ratgeber bei Ängsten!
Zuerst einmal: Die Autorin hat sich Mühe gegeben. Das Buch ist gut aufgemacht, schön gestaltet und umfangreich. Dies alles nützt jedoch nichts, da sie nicht erreichen kann, was sie verspricht: nämlich Ängste zu vertreiben. Dieses Buch vermittelt vielmehr in typisch amerikanisch-lockerer Erzählweise Methoden, mit denen man sich positiv zureden...
Am 10. Oktober 2004 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

41 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert und erhellend, 3. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Selbstvertrauen gewinnen: Die Angst vor der Angst verlieren (Taschenbuch)
Der Originaltitel dieses Buches ist viel treffender: "Feel the fear - and do it anyway" (Spür die Angst - und tu's trotzdem).

Sehr häufig schränken wir uns selbst ein, weil wir Schiss oder regelrechte Ängste haben, etwas zu tun. Dabei ist es völlig natürlich, dass man sich vor Veränderungen Gedanken macht, vorherzusehen versucht, was geschehen wird, oder sich schwer damit tut, aus der eigenen Komfortzone auszubrechen. Anstatt sich nun von diesen Unsicherheiten und Ängsten leiten und bestimmen zu lassen, übervorsichtig zu werden oder sich gar völlig zurückziehen, geht es Susan Jeffers darum, sich der eigenen Gefühle bewusst zu werden, aber mit ihnen umgehen zu lernen.

Beim Lesen merkt man, dass die Autorin weiß, wovon sie spricht (sie lässt außer eigenen Erfahrungen auch praktische Beispiele aus ihren zahlreichen Workshops rund um das Thema Angst einfließen). Ihr geht es darum, einen für sich gangbaren Weg zu finden, die innere Einstellung zu nutzen und sich zu trauen. Dabei lässt sie viele Übungen und Tipps/Methoden einfließen, die dem Leser dabei helfen, seine Ziele anzugehen und umzusetzen. - Das Buch ist nicht für Leute mit richtigen Angststörungen gedacht!

Wenn Sie englische Bücher lesen, empfehle ich Ihnen das Original.

Fazit: "Feel the fear - and do it anyway" ist ein wertvolles und erhellendes Buch. Ich lese es selbst etwa alle zwei Jahre nochmal und entdecke immer wieder etwas Hilfreiches. Es ist auch eines der Bücher, die ich am häufigsten weiterempfehle. Immer mit sehr positiver Resonanz.

Die einzige Einschränkung, die ich machen möchte, ist, dass hin und wieder (nicht oft) eine spirituelle Sichtweise und Glaube an Gott einfließt. Da es aber nur wenige Passagen im Buch sind und der Rest völlig praxisnah ist, stört das auch "ungläubige Thomase" wie mich nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


68 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fördert positives Denken, 27. Juli 2000
Von 
R. Moritz (Nelson, Neuseeland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Selbstvertrauen gewinnen: Die Angst vor der Angst verlieren (Taschenbuch)
Während einer fünfmonatigen Reise habe ich dieses Buch in der englischsprachigen Version in Wellington/Neuseeland entdeckt und gekauft, ohne vorher etwas davon gehört zu haben. Ich erwartete mir gar nichts Besonderes. Während des Lesens gab mir dieses Buch dann ein sehr positives Gefühl, das sich immer mehr steigerte. Nach über einem Jahr werde ich es in Kürze noch einmal lesen. Es tut einfach gut, Susan Jeffers im positiven Denken zu folgen. Angst zu haben, ist normal. Trotz dieser Angst Wagnisse einzugehen, führt zum Abbau der Angst und zu einem guten Gefühl. Der Originaltitel sagt am meisten über den Inhalt des Buches aus: "Feel the fear and do it anyway - how to turn your fear and indecision into confidence and action" Das Buch ist absolut nicht trocken, sondern mit vielen Alltagssituationen versehen. Man braucht kein Wissenschaftler zu sein, um Freude damit zu haben. Ich würde es zu den Top 3 in meinem Bücherschrank zählen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


43 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut und v.a. hilfreich!, 9. Januar 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Selbstvertrauen gewinnen: Die Angst vor der Angst verlieren (Taschenbuch)
Ich habe schon eine Reihe sehr guter Bücher zum Thema Angst, Selbstvertrauen, Gelassenheit und Eifersucht gelesen, aber dieses Buch hat mich am meisten weitergebracht.
Hier tauchen nicht nur neue Erkenntnisse auf, sondern es beruhigt und macht Mut.
Jeden Tag ein Stück risikofreudiger, das ist meine Devise!
Keine Angst, vor der Angst, sondern mit ihr leben, sie akzeptieren und dennoch handeln!
Nur so verschwindet sie sukzessive.
Kann ich nur sehr empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Autorin weiss wovon sie schreibt..., 31. Januar 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Selbstvertrauen gewinnen: Die Angst vor der Angst verlieren (Taschenbuch)
Ich habe dieses Buch als Geschenk erhalten und bin sehr davon angetan. Aus meiner Sicht unterscheidet sich das Buch in einem Punkt ganz entscheidend von anderen: die Autorin litt selbst unter Angst und mangelndem Selbstvertrauen und hat mit Hilfe der im Buch dargestellten Vorgehensweisen ihre persönliche Lebensqualität stark verbessert. Das die Autorin selbst erfahren hat, wovon sie im Buch schreibt, merkt man in jedem Kapitel. Dadurch wirkt das Buch glaubwürdig und die Empfehlungen machen Mut ausprobiert zu werden.
"Selbstvertrauen gewinnen" ist angenehm und gut leserlich geschrieben, die Tips und Anleitungen sind konkret und setzen keinerlei esoterische oder religiöse Überzeugungen voraus.
Wer sich in positivem Denken üben möchte, lernen will mit weniger Ängsten Entscheidungen zu treffen und eine insgesamt optimistischere Lebenseinstellung anstrebt, dem sei das Buch wärmstens empfohlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach klasse!!!!!, 12. August 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Selbstvertrauen gewinnen: Die Angst vor der Angst verlieren (Taschenbuch)
Ich leide selbst unter Angststörungen und habe bis jetzt schon viel dazu gelernt wie man damit umgeht!
Aber das entscheidene was mir gefehlt hat um die grundlegende Angst los zu werden, war das Selbstvertrauen!
Als ich dieses Buch gekauft habe, war ich erst sehr skeptisch ob ich das, was ich in meinem ganzen Leben noch nie hatte, durch ein Buch erlernen könnte! Doch dieses Buch ist so toll geschrieben und beinhaltet so hilfreiche Aufgaben, dass ich sofort motiviert war und den Mut gefasst habe mich ins Leben zu stürzen!
Ich kann dieses Buch nur empfehlen!!!!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnetes Buch, 9. Juli 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Selbstvertrauen gewinnen: Die Angst vor der Angst verlieren (Taschenbuch)
Nach dem Studium dieses Buches, habe ich sämtliche anderen Ratgeber dieser Art entsorgt. Die Autorin vermittelt auf sehr anschauliche Weise, wie man Angst aktzeptiert und damit umgehen kann, ohne das der Leser das gefühl bekommt gleich eine "entartete" Spezies zu werden. Leider ist der deutsche Titel wirklich unpassend gewählt. Eine genaue Übersetzung des amerikanischen wäre wesentlich Aussagekräftiger: Fühl die Angst und mach es trotzdem !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr als nur ein Buch über die Angst, 3. Juni 2009
Von 
Zetti "der Tester" (NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Selbstvertrauen gewinnen: Die Angst vor der Angst verlieren (Taschenbuch)
"Selbstvertrauen gewinnen: Die Angst vor der Angst verlieren" erscheint im ersten Augenblick wie ein Werk, das sich ausschließlich mit dem Thema "Angst" beschäftigt. Dem ist jedoch bei näherer Betrachtung nicht so. Für die gezielte Durchführung oder Unterstützung einer Angst-Therapie gibt es insofern vermutlich besser geeignete Bücher.

Wir bekommen die Angst stattdessen als ein menschliches Gefühl dargestellt, das bei jedem Menschen mehr oder minder vorhanden ist und alle Bereiche unseres Lebens durchzieht. Insofern bleibt kaum ein Lebensbereich ausgeklammert. Sie erleben eine Reise durch das menschliche Ich und erfahren sehr viel über die Dynamik des menschlichen Zusammenlebens, immer wieder unter dem Aspekt der "Angst".

Es ist für mich sehr beeindruckend, was Susan Jeffers in diesem Buch an Informationen und Erfahrungen zusammengetragen hat. Wobei ich betonen möchte, dass es sich nicht um abgedrehte Theorien handelt, sondern größtenteils um Dinge, die wir alle mehr oder minder in uns selbst oder in unserem sozialen Umfeld wiederfinden können.

Für uns Europäer kommt an der einen oder anderen Stelle die typisch amerikanische Philosopie "wir wollen es und deshalb schaffen wir es auch - ich bin gut" zu sehr durch. An einigen wenigen Stellen rutscht Jeffers dann gar in den spirituellen Bereich ab, aber sie sagt gleich dazu, dass sich diese Aussagen nur glauben, aber nicht beweisen lassen.

Alles in allem gebe ich dennoch 5 Sterne, denn das Buch hat mir sehr viele übergreifende psychologische Informationen geliefert, die mein Verständnis von mir selbst und meinem Umfeld erweitert haben. Und nicht zuletzt habe ich einen tiefen Einblick in die Entstehung und die Verarbeitung von Ängsten erhalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wunderbar, 13. November 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Selbstvertrauen gewinnen: Die Angst vor der Angst verlieren (Taschenbuch)
Mir hat diese Buch sehr geholfen. Nachdem ich durch Verhaltenstherapie gelernt habe, wie ich mich selbst nicht mehr in die Angst reinsteigere, kann ich nun an den tieferen Ursachen arbeiten, warum die Angst überhaupt so entstehen konnte. Dieses Buch ist nicht nur für Ängstliche, sondern zeigt, wie man zu seinem Sinn im Leben finden kann, der, hat man Ihn gefunden, das Leben so reich und einzigartig macht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das erste Buch, das mich bewegte, etwas zu ändern!, 7. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Selbstvertrauen gewinnen: Die Angst vor der Angst verlieren (Taschenbuch)
Ich habe schon unzählige Bücher über dieses Thema gelesen. Anfangs helfen sie, weil sie einem Mut geben, doch wenn man die beschriebenen Übungen nicht macht, verfällt man wieder in den alten Trott. Dieses Buch hat mich das erste Mal animiert, die Übungen wirklich durchzuführen und es macht Spaß! Das Lesen und das Üben. Begleitend höre ich die CDs "Selbstliebe" und "Selbstvertrauen" von Michaela Merten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch gehört in jeden Haushalt, 5. September 2010
Von 
Rigotti "jr" (Chiemsee) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Selbstvertrauen gewinnen: Die Angst vor der Angst verlieren (Taschenbuch)
Ich habe schon sehr viele Bücher dieser Art gelesen, dieses ist sicher eines der Besten. Unvergleichlich kompakt und prägnant vermittelt Susan Jeffers die Ursachen für schlechte Gefühle und Angst und gibt einfache, klar verständliche Hilfestellungen, wie man solche Zustände und Situationen erfolgreich meistert und gestärkt aus ihnen hervorgeht. Ein Buch, nein vielmehr ein Werkzeugkasten fürs tägliche Leben, den man immer wieder zu Rate ziehen sollte, wenn man ihn braucht. Einfach fantastisch! Ich habe die englische Originalversion gelesen, deren Titel Feel the fear and do it anyway das Thema noch viel besser trifft, als der - meines Erachtens - etwas unglücklich gewählte deutsche Titel. Dem Inhalt tut dies aber keinen Abbruch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xb6926330)

Dieses Produkt

Selbstvertrauen gewinnen: Die Angst vor der Angst verlieren
Selbstvertrauen gewinnen: Die Angst vor der Angst verlieren von Susan Jeffers (Taschenbuch - 18. August 1998)
EUR 17,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen