Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More designshop Hier klicken sommer2016 Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
8
4,5 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:17,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. März 2014
Wir alle kennen solche Tage, an denen wir durchhängen und uns doch nicht gehen lassen können. Wir müssen einen Vortrag halten oder ein wichtiges Telefonat führen. Uns ist alles andere als “stark und souverän” zumute.

Es geht der Autorin nicht um eine “Hauruck-Kopf-Methode”: Brust raus, Kopf hoch, Haltung einnehmen und dann gelingt der Vortrag. Im Gegenteil. Sie rät gleich davon ab, denn das wirkt aufgesetzt und damit gewinnt man nix eher unwillkommenes Feedback.

Ihr geht es um die “tieferen Schichten”. Wir sollen erkennen, wie wir uns selbst boykottieren und was uns im Weg steht.
Die Aufteilung der Kapitel gefällt mir: Zuerst die Haupt-Überschrift als Frage oder als Aussage, wie z.B.

* Bringen Sie sich in Stimmung!
* Erkennen Sie Ihre Wirkung! oder
* Was glauben Sie denn?
* Machen Sie es!

Pro Kapitel gibt es zu guterletzt einen abschließenden Überblick auf das gesamte Kapitel “Auf einen Blick”.
Das Zauberwort heißt “Wirkung”. Wie wirke ich? Was muss ich tun und sagen, damit ich so wirke, wie ich es mir wünsche und vorstelle? Da driftet Selbst- und Fremdbild oft weit auseinander. Ich muss mich als Leserin wirklich hinsetzen und überlegen: Wie ist das denn genau bei mir? Warum meine ich, etwas nicht zu können? Es geht um die verinnerlichten Glaubenssätze, wie z.B. “das kann ich eh nicht”. Damit wir uns auf die Schliche kommen hilft uns Cornelia Topf mit Beispielen. Denn erst, wenn wir verstanden haben, wo genau der Knackpunkt steckt, dann kann man ihn auch verändern. Das gefällt mir an diesem Buch sehr gut.

Es ist durch und durch ein Selbstcoaching- und Selbstmanagementbuch. Die Autorin stellt viele Fragen, signalisiert wichtige Aussagen mit einem Ausrufezeichen und auf fast jeder Seite gibt es einen “Crashcoaching-Impuls”. Zum Beispiel dieser: Fragen Sie nicht (nur): “Wie müsste ich auftreten”? Sondern vor allem: “Wie fühlt sich ein gelungener Auftritt an?”
Die Autorin beschreibt und empfiehlt interessante Tools und Vorgehensweisen: Embodiment gehört dazu. Sukzessive Approximation. Der BSA: Bright Spot Approach oder das Dalai-Lama-Rezept oder die Benchmark-Technik. Sie sehen schon: Viel Englisches, das die Autorin aber genau erklärt. Es geht aber auch “einfacher” mit der Eichhörnchen-Technik: Sammeln Sie Ihre Stärken wie das Eichhörnchen die Nüsse für den Winter.

Was mir SEHR gut gefällt ist das Kapitel, in dem es darum geht “die eigene Meinung zu sagen”. Also nicht hinter dem Berg halten, was man denkt sondern üben die eigene Meinung zu artikulieren. Freundlich. Sachlich. Vielleicht erstmal im kleinen Kreis üben und dann ausdehnen. Man sollte immer mit einer unqualifizierten Erwiderung rechnen, aber man hat das Recht seine Meinung zu äußern. Auch in diesem Kapitel geht Frau Topf wieder auf die unbewussten Signale ein und beleuchtet, wie man souverän auftritt.

Ich kann dieses Buch sehr empfehlen, wenn Sie immer wieder an sich selbst zweifeln, wenn es darauf ankommt. Die Autorin macht Mut: Rechnen Sie mit Enttäuschung, Frust und Fehlern – und machen Sie weiter! Es kommt aufs Üben und Dranbleiben an. Da stimme ich ihr gerne zu.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2013
Zu den Themen „sicheres Auftreten“, „Körpersprache“ usw. gibt es ja eigentlich viel zu viele Bücher. Trotzdem kann ich „Souverän! Wie Sie stark auftreten auch wenn Sie sich nicht wirklich so fühlen“ wärmstens empfehlen.
Zunächst einmal zum Aufbau:
Cornelia Topf überzeugt mit einer klaren und eingängigen Sprache mit vielen Beispielen, praktischen Tipps und Übungen. Die Beispiele sind äußerst lebensnah und oft genug fühlt man sich irgendwie ertappt, weil man sich leider genau so verhält, wie man es nicht tun sollte.
Zum Inhalt:
An guten Tagen kann jeder überzeugen. Dieses Buch liefert – wie der Titel schon sagt - Rezepte für einen guten Auftritt an den anderen Tagen. Dabei geht die Autorin auf verschiedene Wege zu einer besseren Wirkung ein, z.B. Mood Management, der Umgang mit Marotten usw., die einem zu einer besseren „Grundwirkung“ verhelfen. Ein eigenes Kapitel befasst sich dann noch einmal mit konkreten Tipps für besonders schwierige Situationen.
Besonders gut gefällt mir, dass in dem Buch nicht von Universalrezepten (à la: Achten Sie auf eine gute Haltung und Augenkontakt) mit sofortigem Erfolg gesprochen wird, sondern auf die Authentizität und die Stärken des einzelnen eingegangen wird. Man soll sich nicht verstellen, sondern nur die Dinge ändern, die zu einem passen, und diese dann zunächst in alltäglichen Situationen üben. Denn die Veränderung stellt sich natürlich nicht sofort ein.
Einziges Manko war für mich, dass das Kapitel zum finden der eigenen Stärke(n) sehr knapp ausfällt. Allerdings ist dieses Thema vermutlich ein eigenes Buch wert...
Insgesamt habe ich viel gelernt und viele lebensnahe und nützliche Tipps erhalten.
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2015
Die Bücher von Frau Dr. Topf sind allgesamt immer hilfreich. Auch wenn meist in den Büchern Beispiele von Frauen mit guten Jobs die Rede ist, eignet sich dieses Buch auch für Hilfskräfte wie mich. Ich habe es mehrmals durchgearbeitet und bei jedem Mal bekam ich mehr Mut, Dinge souverän zu tun.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2015
Wie kann ich authentisch sein und trotzdem auf andere wirken - bei Menschen, die ganz andere Antennen, Interessen und Bedürfnisse als ich haben? Wie kann ich überzeugen, auch wenn das heute nicht mein bester Tag ist? Wie entwickle ich meine Stärken weiter?

Es gibt wenige Bücher, denen es gelingt, fundiertes Wissen und eine wirklich nutzbringende Anwendung zusammenzubringen. Cornelia Topf gelingt dies in "Souverän!" Man spürt auf jeder Seite, dass die Autorin weiß, wovon sie spricht. Ihre Beispiele zeigen, dass sie in der Wirtschaft zu Hause ist und sich in den Lebenswelten ihrer Klientinnen und Klienten gut auskennt. Gleichzeitig bietet jedes Kapitel durch viele sehr konkrete Anregungen zum Selbstcoaching den Weg zum Übersetzen des Gelesenen ins eigene Leben.

Auch die Bandbreite der angesprochenen Themen ist beachtlich. Wirkung, Glaubenssätze, Gefühlsmanagement, Stärkenprofile, die eigene Meinung sagen, Umgang mit Erwartungen, die Sache mit der Beharrlichkeit: Diese sehr unterschiedlichen Basen einer souveränen Wirkung haben jeweils eigene Kapitel, und es bleibt der Lesenden überlassen, wo sie ansetzen will.

Ein sehr gelungenes Buch, das mich in seiner Klarheit überrascht hat.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2016
Dieses Buch kann ich nur empfehlen, denn es funktioniert bzw. nach den Worten der Autorin zu sprechen: es zeigt Wirkung! Die Tipps sind für erfahrene Ratgeberleser nicht neu, aber sehr gut aufgebaut mit vielen Fallbeispielen, dazu noch Tipps für Fortgeschrittene sowie eine Zusammenfassung der wesentlichen Punkte am Ende eines jeden Kapitels.
Ich habe es aufgrund eines anstehenden schwierigen Gespräches in einem Rutsch (langes Wochenende) durchgelesen, die für mich wichtigsten Begriffe rausgeschrieben und mich in Stimmung gebracht. Am entscheidenden Morgen habe ich mich weder sanft, noch stark geschweige denn souverän gefühlt, doch dank einiger Notfallübungen und der Tipps ist das Gespräch gut verlaufen- und ich fühlte mich befreit und gestärkt (fürs nächste Mal).
Die wichtigsten angewandten Tipps waren für mich:
-Der Bright Spot Approach - wann habe ich mich schon mal stark und souverän gefühlt und dieses Gefühl wieder wachrufen
- Erwartungen - die Erwartungen des anderen anerkennen und wertschätzen. Aber: Ich muss sie nicht erfüllen
- Gefühlen Raum geben, statt sie zu verdrängen (am bestern vorher, nicht in der Situation) und nicht zuletzt
- Feel the fear and do it anyway (ich nenne das das NIKE Evangelium - JUST DO IT!).

Ein wirklich hilfreiches Buch, das ich bestimmt nicht zum letzten Mal zur Hand genommen habe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2014
Als ich das Buch mit der Post erhielt, war ich gerade im Begriff einen Termin mit einem potenziellen Kunden abzusagen, da ich mich miserabel fühlte. Nachdem ich das Inhaltsverzeichnis und einige Seiten gelesen hatte, wollte ich es wissen. Ich rief mir positive Gespräche und Erlebnisse ins Gedächtnis, atmete tief durch und ging dann ganz beschwingt zu meinem Termin. Zwei Wochen später erhielt ich einen Riesenauftrag.
Das Buch ist locker und alltagstauglich geschrieben und immer wieder hilfreich. Vielen Dank Cornelia Topf!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2014
Die Themen sind schon oft beschrieben und ich habe auch schon viele schlechte Bücher gelesen. Dieses Buch sticht jedoch positiv heraus. Es ist wirklich sehr gut und ich kann es weiter empfehlen.
Ich habe es gerne gelesen. Es hat gute Tips
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2015
Das Buch fäng nicht schlecht an, allerdings bekommt man ab der Mitte das Gefühl die Autorin wollte möglichst schnell fertig schreiben. Schlechte Praxisbeispiele und platte Tipps bekommt man zu lesen. Mir war schließlich schade um die Zeit und ich habe das Buch dann ohne es fertig zu lesen, weggelegt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden