Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More Sony sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen13
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:16,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Vielleicht wäre es ja sinnvoll gewesen, ein Buch, das fast nur aus einem Interview besteht, sogleich als CD zu veröffentlichen; doch dann hätte man kaum die Chance, immer wieder nachzulesen, einzelnen Passagen herauszugreifen und so das Buch zu einem guten Begleiter für einige Zeit zu verwenden.
"Das Familienhaus" geht Zimmer für Zimmer durch, nachdem das Gesamtgebäude im ersten Kapitel unter die Lupe genommen wurde. Dann folgen Schlaf-, Säuglings-, Kinder- und Jugnedzimmer, ehe auf die "Gemeinschaftsräume" Bad, Küche und Wohnzimmer Bezug genommen wird. Einzelne Aussagen werden in großen Lettern zwischen dem Lesetext eingeschoben und mit einem gelben Punkt versehen. Überhaupt spielen bei dem Buch zwei Farben eine große Rolle. Während die Vor- und Nachsatzblätter in knalligem Pink gehalten sind, werden die Zitat-Einfügungen und die verschiedenen Kapitel mit kräftig-gelben Punkten versehen. Während das Pink vielleicht das "Dazwischensein" in der Jugnedphase betonen soll, wird es bei den gelben Punkten wohl eher um die Leserschaft gehen: Entscheiden Sie selbst zwischen Rot und Grün! Wem und was stimmen Sie zu? Machen Sie sich Ihr eigenes Bild! Ich biete Ihnen hier meine Vorstellungen, Haltungen und Erfahrungen an - und Sie überprüfen bitte, ob Sie eher zum grünen ode rzum roten Bereich neigen! So können im Idealfall beide Elternteile miteinander diskutieren, wie sie im Einzelnen zu den Aussagen stehen.
Man wird auch froh sein, dass es kein Stichwortverzeichnis gibt; denn Jesper Juul will nicht Stichworte geben, sondern einladen, in ganzen Sätzen, in Zusammenhängen zu denken und die Erziehung nicht losgelöst von der persönlichen Lebensgeschichte und den Entwicklungen in der Gesellschaft zu sehen. So wird man keine Patentrezepte erwarten können, was man genau bei diesem oder jenem Anliegen konkret machen sollte, sondern man wird einer Haltungsklarheit sondergleichen begegnen, wie sie Jesper Juul zu eigen ist.
Die Interviewfragen von Monica Oien (Journalistin, TV-Moderatorin, Studienrätin und Mutter) sind leider etwas zu grau abgedruckt und daher teils schwerer zu lesen. Außerdem wird man vermuten können, dass sie selbst als ausgebildete Seminarleiterin bei dem von Jesper Juul gegründeten familylab nicht ganz unabhängig ist. Trotzdem sind ihre Fragen detailliert, praxisbezogen und spannen einen weiten Bogen zwischen den unterschiedlichen Partnerschafts- und Familienphasen.
Bei den Fotos im Buch kommt es sicher auf den Geschmack an, denn sie sind in einem Gelbstick abgedruckt und wirken eher etwas älter.
Man darf im übrigen auf einen Folgeband (vielleicht mit einem Titel "Familienwohnung") gespannt sein; denn wieviele Familien leben nicht in einem Haus, sondern in einer (meist sehr engen) Wohnung. Wie komme ich da klar? Wie gehe ich damit um, wenn die Eltern im Wohnzimmer oder ältere Geschwisterkinder in einem Raum schlafen müssen, wenn Umzüge anstehen, usw.
Der insgesamt wirklich humorvolle, direkte Stil von Jesper Juul wird auf jeden Fall für eine vergnügliche Lektüre sorgen, die dennoch viele wertvolle Ideen, Informationen und Erfahrungen enthält. "Das Familienhaus" ist ein Buch, das man gerne aufsuchen wird!
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2012
kann man natürlich etwas mitnehmen aus den Büchern von Juul, so auch aus diesem. Ich fand zum Beispiel die Aussage schon recht interessant, wir unterlägen heutzutage dem Irrglauben, jeder Mensch habe ein Recht, ein Kind zu bekommen; nicht alle Menschen sollten Eltern werden. Eine mutige Aussage, wie ich finde, ebenso, dass nicht jeder Wunsch eines Kindes sofort befriedigt werden sollte, und noch viele andere mehr. Allerdings ist die Einbettung in Interviews nicht sehr glücklich, sondern macht alles zu einem Brei, bei dem man nach der Hälfte des Buches die wichtigen Aussagen vom Anfang schon wieder vergessen hat. Die hervorgehobenen , mit gelb gekennzeichneten Kernsätze helfen da nur ein wenig.
Ganz merkwürdig sind die Bilder dazu: Ich hätte geschworen, dass dies alte Bilder mit Gelbstich aus den 50er und 60er Jahren sind, die Juul noch irgendwo auf dem Dachboden gefunden hat, das lassen jedenfalls die Kleidung der Kinder und das ganze Drumherum schließem; was will uns der Autor nur damit sagen ?
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2015
In diesem Buch werden die wichtigen Räume eines Hauses mit den wichtigen Grundlagen des Zusammenlebens in einer Familie zusammengeführt und beleuchtet. Wie in den vorangegangenen Büchern sind die Werte persönliche Verantwortung, Authentizität, Integrität und Gleichwürdigkeit wichtig wobei sie mit den einzelnen Räumlichkeiten eines Familienhauses verknüpft werden. Dabei kommen auch neue Dinge zum Gespräch, wie z. B. Die Paarbeziehung der Eltern und die damit verbundene Auswirkung auf die Kinder und das Familienleben.
Das Buch ist in Interviewform geschrieben, d. h. eine Journalistin stellt gezielte Fragen und Jesper Juul antwortet. Diese Form hat mich zunächst skeptisch gemacht, doch nach ein paar Seiten fand ich es sehr gut, denn es ist kein weiterer fachlicher Text, wie bei den Büchern vorher (die ich gelesen habe), sondern man hat das Gefühl einem Gespräch zu lauschen. Das fand ich sehr erfrischend und auch interessant, denn in dieser Form ist mir oft mehr im Kopf geblieben und ich hab mich auch mal selber eine Frage stellen hören. Da es zum grössten Teil natürlich um dieselben Werte geht, wie in den anderen Büchern, wiederholt sich natürlich auch einiges, aber durch die gezielte und erweiterten Fragen zu einzelnen Situationen der Familie der Journalistin, sind die Antworten oft differenzierter und gezielter. Es gibt viele Beispiele aus dem Alltag und Beispiele wie man es machen und nicht machen sollte. Das befriedigt auch die Leser, die nicht nur Analyse wollen sondern auch konkrete Lösungsvorschläge (so wie ich).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2012
Liebe Leser

Ein wunderbarer Wegweiser, der den Weg weist ohne zu sagen "da gehts lang"!
Als Juul Fan und Autorin des Buches [ASIN:3842240279 Starke Kinder - wollen wir die wirklich haben?] empfinde ich dieses Buch als einen großen und weiteren Gewinn in der Juul Bibliothek. Wieder mal wird deutlich, wie wir Erwachsenen im gesamten Miteinander Eindruck machen - ohne den pädagogischen Zeigefinger erheben zu müssen. Frage und Antwort passen wunderbar zusammen. Die Antworten von Juul sind so allgemein und doch so präzise, dass man gar nicht anders kann, als sich zu wünschen, es selber auch so machen zu wollen. Faszinierend wie immer, wenn man den Perspektivwechsel zuläßt. Eine neue Idee, die Themen nach den Räumlichkeiten eines "zu Hauses" zu sortieren. Sehr gelungen! Das Buch ist sehr schön gestaltet. Mit viel Raum für Frage und Antwort. Obwohl ich alle Juul Bücher kenne ist dieses Buch kein bißchen langweilig. Mir persönlich gefallen die Bilder nicht, aber die sind Geschmacksache und nicht so wichtig. Andrea Daun
44 Kommentare|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2012
Ich bin ein absoluter Jesper Juul Fan; er gibt tolle Anregungen und es hilft immer eins seiner Bücher zu lesen, wenn man glaubt festzustecken.
Dieses Buch (wie auch die meisten anderen) ist gut geschrieben, verständlich und sehr hilfreich!
Einfach ein tolles Buch mit sehr schöne Fotos!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2012
Hochinteressant! Da kann man sich auch für seine Paarbeziehung sehr viel mitnehmen. Auch für das Leben mit Kindern gibt es Anregungen und Sichtweisen, die man so noch nicht gehört hat. Sehr lesenswert. Da gibts vieles was man durchaus mal in die Praxis umsetzen kann.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2013
Auch dieses Buch war wieder sehr hilfreich. Wer die Welt aus Kinderaugen betrachten möchte, wird hier voll auf seine Kosten kommen. Auch beim wiederholten wird das Buch nicht langweilig.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2013
Für mich das Beste Buch von Jesper Juul, empfehle ich im Bekanntenkreis andauernd. Konnte daraus sehr viel anwenden und über vieles nachdenken und neue Meinungen bilden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2012
Wer sich darauf einlässt wird auch hier die gewohnten großartigen Ansätze von Jesper Juul erkennen.
Hilfreich für ein lebens- u. liebenswertes miteinander!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2013
Ein typischer Juul. Ich liebe die Bücher. Könnte ich doch nur die Hälfte umsetzen wäre ich zufrieden. Für mich DER Autor für Erziehungsfragen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden