holidaypacklist Hier klicken foreign_books Cloud Drive Photos Kinderfahrzeuge Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. April 2010
Hatte mir das Buch aufgrund der ziemlich guten Bewertungen zugelegt.
Nach dem Lesen fühlt es sich ein wenig so an wie Sand, der einem
durch die Finger gelaufen ist: es bleibt davon nicht allzu viel.

Liest sich alles ganz locker und flockig, am Ende des Tages
besteht das Buch aber über weite Strecken auch nur aus einer Ansammlung
von Gemeinplätzen, die man aus der amerikanischen Self-Help Ecke kennt
(Dale Carnegie etc.)
.
Tipps wie "sich nicht zu viele Hobbies aufhalsen", "sich nicht von jedem
der teilweise belanglosen Kontakte eines SocialNetworks wie Xing auf ein
Bier einladen zu lassen" haben mich jedenfalls nicht wirklich nach vorne gebracht.

Positiv könnte man vermerken, dass die Lektüre in irgendeiner Form dazu anregt,
sich einmal strukturiert mit sich selbst und seiner Wirkung auf seine
Umwelt auseinanderzusetzen. Die Werkzeuge dazu suche ich mir
dann allerdings lieber selbst.
0Kommentar|54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2009
Das Konzept:
Mit Hilfe bewährter Markentools erfolgreicher Unternehmen - wie z.B. BMW - wird die eigene, unverwechselbare Marke-ICH entwickelt und geschärft. Dabei werden die Tools natürlich nicht 1:1 übertragen - schließlich sind wir Menschen, keine Produkte. Deshalb geht es auch in erster Linie nicht darum, sich selber besser zu verkaufen. Sondern: sich fokussieren und Ballast abwerfen. Herausfinden und -filtern was einen im Kern wirklich ausmacht. Wofür man brennt. Und das dann stärken und leben. Eben nicht die wässrige Cappuccino-Milch-Zucker-Plörre, sondern reiner, feiner Espresso.

Der Aufbau:
Nach jedem Kapitel gibt es die Essenz als Zusammenfassung und - ' Aktionsschritte. So entsteht ' Aktionsschritt für Aktionsschritt ' nach und nach die eigene Marke.

Add-ons:
- Super: persönlicher Zugangscode zu den zusätzlichen online Arbeitsmaterialien!
- Geld-zurück-Garantie bei Nichtgefallen. :-)

Der Schreibstil:
Ist schlicht herrlich! Dank der wunderbar-bildreichen-wortwitzigen Sprache des Autors und seiner vielen (Marken-) Lebens-Beispielen habe ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen! Um mich jetzt beim 2. Mal den Aktionsschritten zu widmen. Und: es macht richtig Spaß und die Marke schärft sich!
0Kommentar|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2010
Als ich mir das Buch bestellte, war ich mir aufgrund der vielen positiven Rezensionen sicher, ein gutes Buch gekauft zu haben. Der Autor schreibt auch am Anfang, das er es schaffen muss, den Leser innerhalb der ersten 20 Minuten zu fesseln. Das ist allerdings meiner Meinung nach absolut schief gelaufen.

Der Autor vergleicht auf eher langweilige Art die Selbstvermarktung des Lesers mit den klassichen Marketingtechniken. Er schweift viel zu sehr aus und erklärt in langwieriegen und oft wiederholenden Schritten, was die große Weltwirtschaft alles macht um sich im Markt zu positionieren, jedoch ist der Umbruch auf den Menschen absolut nicht gelungen.

Ich kann dieses Buch deshalb absolut nicht weiter empfehlen.
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2009
Ich habe eine Menge Fachwissen, praktische Tipps und gute Anregungen erwartet und bekommen. Jon Christoph Berndt gilt in der Branche der Trainer, Speaker und Coachs als einer der ganz großen Experten für die Entwicklung der eigenen Marke. Dieses Buch bringt genau das, was bisher auf dem Markt zu diesem Thema gefehlt hat: eine klare Anleitung, wie man seine eigene Marke verstehen, gestalten und erfolgreich in die Öffentlichkeit bringen kann. Ich empfehle das Buch meinen Klienten und den Teilnehmern meiner Coachingausbildungen, denn es ist meiner Ansicht nach für alle, die persönliche Dienstleistungen und Beratungen anbieten, unverzichtbar. Das Buch ist darüber hinaus nicht nur sehr lehrreich und praktisch - an manchen Stellen habe ich lauthals losgelacht. Witzige Bilder, Anekdoten, die es in sich haben und klare, gut strukturierte Anleitungen, die in jedem Satz verraten, dass der Autor aus langjähriger Erfahrung weiß, wovon er spricht, machen dieses Buch zu einem wirklich lohnenden Vergnügen.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2009
Launig, leichtfüßig und mit vielen Beispielen beschreibt Kommunikations- und Markenexperte Jon Christoph Berndt, wie jeder für sich herausfinden kann, was genau ihn ausmacht und wofür er brennt. Denn: Wer seinen klaren Fokus kennt, weiß in Entscheidungsfragen schneller und sicherer die Lösung. Er tritt überzeugter und stimmiger auf. Das bringt einen beruflich weiter, doch plädiert Berndt - und das macht dieses Buch überaus charmant und aufrichtig - nicht fürs Klappern und fürs Ego-Marketing um jeden Preis. Nein, sagt der Marken-Coach, und appelliert an seine Leser: Finde heraus was dich, wirklich dich ausmacht und habe den Mut, das zu leben. Das heißt, statt blinden Erfolg, sinnerfüllten Erfolg zu suchen mit einem klaren, ehrlichen Ich und einer ebensolchen Marke! Das klingt komplex und hoch kompliziert. Ist es aber ganz und gar nicht, da der Autor einen an der Hand nimmt und einem hilft, die eigene Marke Schritt für Schritt aufzuspüren und diese ureigene Einzigartigkeit in ein paar wenige, aber sehr treffsichere Schlagworte zu packen. Ich fand das Ergebnis, was da für mich herauskam, sehr interessant und kann diese Erfahrung nur weiterempfehlen. Denn sie klärt, was genau in einem tickt und wofür man wirklich brennt. Eine spannende Nabelschau!
0Kommentar|37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2009
Der Autor, Marken-Experte Jon Christoph Berndt, bietet den Lesern, die aus der grauen Masse herausragen möchten, mit diesem Buch eine fundierte und erprobte Systematik. Abgeschaut vom Marketing, aber keineswegs kalt und unpersönlich, stellt er dar, wie Unternehmer, Selbständige, Freiberufler und Angestellte sich am Markt begehrenswert machen. Wer fragt sich nicht, wie er bei anderen in Erinnerung bleiben und Spuren hinterlassen kann? Das Buch gibt nicht nur die Antwort, es begleitet Sie dabei es selbst umzusetzen. Sehr empfehlenswert!
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2013
Als Unternehmensberaterin, die sich über ihr Profil und seine Person verkauft, habe ich irgendwann doch begriffen, dass es in erster Linie auf mich selbst ankommt: Wer bin ich, wie bin ich, was will ich wirklich und was auf keinen Fall? Wichtige Erkenntnisse dafür habe ich aus diesem Buch mit dem großen schwarzen ® gewonnen. Seither fühle ich mich angestachelt, mein Profil immer noch ein bisschen deutlicher zu machen, meine Ecken und Kanten zu pflegen und – vor allen Dingen – mich auch abzugrenzen gegenüber Zeit- und Energieräubern (und die gibt es ja mehr als genug, bei Menschen genauso wie bei Aktivitäten). Meinen „Marken-Urknall“ hatte ich mit diesem Buch, und jetzt komme ich nicht mehr los von der Pflege meiner Marken-Persönlichkeit; ist mir in Fleisch und Blut übergegangen. Und in meine Marken-Bibel schaue ich immer mal wieder rein, den einen oder anderen neuen ®-Nugget finde ich da immer noch. Besonders gut finde ich, dass Berndt sich nicht auf das Berufsleben beschränkt, das tue ich ja auch nicht.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2009
Jon Christoph Berndt ist Fachmann für Human Branding und insbesondere durch seine regelmässige Handelsblatt-Kolumne '"Mensch, Marke!'" bekannt. Besonders gefällt mir, dass der Autor so unverwechselbar schreibt, wie er spricht und wie er ist; eben markenstark. Der Text macht es wirklich leicht, am Ball zu bleiben und das Buch AUF und nicht unter das Kopfkissen zu legen. Ich habe einige wertvolle Gedanken dafür mitgenommen, meine eigene Marke weiter zu justieren und zu schärfen. Dass dieser Prozess niemals aufhört, macht der Autor nachhaltig deutlich.

Einfach anfangen mit der eigenen starken Marke. Das ist nicht so leicht, aber der Autor macht es leicht: erfrischende Texte, griffige Beispiele, umfangreiche Arbeitsmaterialien und die präzise Mut machende Anleitung. Er nimmt uns einfach bei der Hand, und ehe wir es uns versehen, sind wir eine unverwechselbare profilstarke Marke.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2010
Sich mit sich selbst als Marke auseinanderzusetzen und eine stimmige Positionierung zu finden, ist anspruchsvoll. Mit "Die stärkste Marke sind Sie selbst" gibt Jon Christoph Berndt den Suchenden eine Anleitung an die Hand, mit deren Hilfe diese Auseinandersetzung und Selbstreflexion leichter gelingt. Denn was die Leser vorfinden, ist weit weg von abstrakter Theorie. Jon Christoph Berndt macht erlebbar, um was es geht. Er schreibt sehr persönlich und nachvollziehbar und unterstützt die Leser mit knackigen Zusammenfassungen.

Egal, wo man das Buch aufschlägt, finden sich Beispiele, die einen Lesesog erzeugen. Dieser Ratgeber verschafft Lust, sich auf den Prozess einzulassen und die Schritte spielerisch anzugehen. Die freien Zeilen für "Meine drei Gedanken" in jedem Abschnitt ermahnen (im positiven Sinne), nicht einfach über das Gelesene hinwegzugehen, sondern innezuhalten und sich tatsächlich seine Gedanken zu
machen.

Wenn Sie eine "Human Brand" werden wollen, greifen Sie zu: es lohnt sich!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2010
In einem Rutsch auf Seite 74 angekommen, hielt es mich nicht länger: Ich schrieb Jon Christoph Berndt eine begeisterte Email. Ein paar Tage und 162 Seiten später bin ich immer noch davon überzeugt, ein wirklich gutes Buch gekauft zu haben.

Neben dem Inhalt gefällt mir die schnörkellose, aber dennoch bildhafte und sehr eigene Sprache ausgesprochen gut. Vor allem aber schätze ich an Büchern, wenn sie über das Theoretisieren hinauskommen und einen hohen praktischen Nutzen bieten. Leser haben wenig Zeit und so nehmen sie es zu Recht übel, wenn man ihnen selbige stiehlt. Berndt zeigt Wege auf, sein Profil zu schärfen und hilft dem Leser dabei, bei der Umsetzung nicht verfrüht das Handtuch zu werfen, sondern "dran zu bleiben", denn das Buch ist ein Arbeitsbuch...

Meine Empfehlung lautet: Lesen Sie das Buch einmal im Schnelldurchgang zur Orientierung und beginnen Sie dann, damit zu arbeiten, wenn es Ihnen um Nachhaltigkeit geht. Und das sollte es, denn Markenaufbau heißt auch Veränderung und Veränderung ist nun mal ein anstrengender Prozeß...

Jon Berndt hat mir 2008, als wir gemeinsam mit viel Humor und großem Vergnügen eine Podiumsdiskussion auf der WomenPower bestritten, gesagt, ich sei eine Marke. Dass es so bleibt, bedarf der Anstrengung, denn Marken müssen fortentwickelt werden. Das Buch von Berndt sollte jeder/jede Ambitionierte lesen - egal ob Führungskraft oder Unternehmer. Letztendlich verkaufen wir alle etwas - Produkte, Dienstleistungen, Ideen. Dabei hilft es, als Marke gut positioniert zu sein - jenseits vom Mittelmaß. Die Konkurrenz schläft nicht.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden