Kundenrezensionen


105 Rezensionen
5 Sterne:
 (88)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


42 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wirklich lohnendes Buch
Wenn ich Eltern EIN Buch empfehlen würde zu lesen, wäre es dieses Buch. Es ermutigt durch einen Blick über den Tellerrand in die Stammesgeschichte und andere Kulturen, sich selbst Gedanken über Erziehung zu machen und einen eigenen Weg einzuschlagen. Alle anderen Ratgeber macht es dadurch überflüssig. Sensationell, wie nach dem Lesen des...
Veröffentlicht am 28. Juli 2009 von S. Milnik

versus
35 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen hübsches Buch mit (zu) vielen Hypothesen
Durch Renz-Polsters Werbevideo war ich begeistert vom Thema des Buches. Hat man es dann in der Hand, macht es einen ganz tollen Eindruck. Das Buch ist hochwertig, phantasievoll und sehr ansprechend gestaltet. Es enthält traumhafte Bilder, für die allein das Buch sich schon fast lohnt. Auch inhaltlich macht es große Hoffnung Antworten auf grundlegende...
Veröffentlicht am 23. Juni 2010 von B., Mareike


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

42 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wirklich lohnendes Buch, 28. Juli 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Kinder verstehen. Born to be wild: Wie die Evolution unsere Kinder prägt. Mit einem Vorwort von Remo Largo (Gebundene Ausgabe)
Wenn ich Eltern EIN Buch empfehlen würde zu lesen, wäre es dieses Buch. Es ermutigt durch einen Blick über den Tellerrand in die Stammesgeschichte und andere Kulturen, sich selbst Gedanken über Erziehung zu machen und einen eigenen Weg einzuschlagen. Alle anderen Ratgeber macht es dadurch überflüssig. Sensationell, wie nach dem Lesen des Buches viele Verhaltensweisen Sinn ergeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


47 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neu, mutig und ein wenig provozierend, 27. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Kinder verstehen. Born to be wild: Wie die Evolution unsere Kinder prägt. Mit einem Vorwort von Remo Largo (Gebundene Ausgabe)
Der Autor weiß, wovon er spricht: Im Hauptberuf Kinderarzt, im "Nebenberuf" Vater von vier Kindern, und außerdem noch Autor eines Kindergesundheitsbuchs. Und es lag ihm Wohl auf der Leber, seine Erfahrungen im Umgang mit Säuglingen, Klein- und Schulkindern zusammen zu fassen und im Kontext einer evolutionsbiologischen Sicht auf die kindliche Entwicklung weiterzugeben.
Und das ist ihm hervorragend gelungen. Egal, ob es um das Durchschlafen, das Trockenwerden oder das Essenlernen geht: Renz-Polster ist frei von konventionellen Denkschablonen, er braucht weder den Dalai-Lama noch traditionelle Wertekaskaden, um seine Beobachtungen und Empfehlungen zu fundieren. Ihm reichen die inzwischen sehr reichhaltigen Forschungsergebnisse der Evolutionspsychologie und -biologie, um auf eine erfrischend neue und geradlinige Sicht auf das Thema "Entwicklung" zu kommen. Dabei lässt er aber die Eltern nicht aus der Verantwortung: sein Buch versteht meisterhaft, nicht mit Rat-Schläge um sich zu schlagen: Eltern sollen ihren eigenen Weg finden, die typischen Konflikte mit Kindern zu meistern - genau wie die von ihnen erzogenen Kinder auch ihren eigenen Weg gehen - sie sollen nur den "Teppich", auf dem ihre Kinder stehen, ihre biologisch angelegten Bedürfnisse und Präferenzen kennen und im Auge behalten. Dass für ihn Biologie nicht alles ist und er jeder "biologistischen" Sicht auf das Thema Entwicklung fern bleibt, beweist das vielleicht schönste Kapitel im Buch zur Fairness und Moral.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


34 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super!, 10. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kinder verstehen. Born to be wild: Wie die Evolution unsere Kinder prägt. Mit einem Vorwort von Remo Largo (Gebundene Ausgabe)
Ich habe mir lange überlegt das Buch zu kaufen, da ich schon sehr viel Literatur zu Hause habe, was schreiende und quengelnde Babys angeht. Mein Sohn war ein Frühchen, und hat 2 Wochen, nachdem er endlich bei uns zu Hause war, angefangen zu schreien, stundenlang am Tag. Besuche bei Ärzten und im Krankenhaus brachten uns auch nicht weiter, medizinisch war nichts zu erkennen.
Ich hab mich mit Büchern über Schreibabys eingedeckt und verschlungen, aber im Endeffekt steht überall das Selbe.

Das Buch "Kinder verstehen" ist das einzige Buch, indem klar war, warum Babys wirklich so sind, bzw. sein könnten. Was ich aber dazu sagen muss: Es liefert keine genauen Ratschläge, wie man Babys oder Kleinkinder zur Ruhe bringt, es zeigt hauptsächlich auf, warum Babys und Kinder so handeln. Besonders gut fand ich auch die Kapitel über Kinderkrippen oder Kindergärten, da ich eine Mutter bin, die nach 2 Jahren Karenz wieder arbeiten gehen will und muss um meinem Kind ein halbwegs annehmbares Leben zu ermöglichen. Trotzdem hatte ich immer diese Bedenken: Jetzt bekommst du ein Kind und gibst es mit 2 Jahren zu fremden Menschen die es täglich betreuen und dich sieht er nur abends....schwer ist das schon muss ich sagen. Das Buch macht klar, dass besonders das Aufwachsen von Kindern unter Kindern erwünscht und gewollt ist - sei es jetzt in der Kindergrippe oder Großfamilie...Kinder lernen einfach von Kindern am Besten und lernen auch sich in die Gesellschaft einzugliedern.

Als "stillfeindlich" finde ich das Buch auf keinen Fall, mein Sohn wird immer noch gestillt und ist mittlerweile 10 Monate alt. Der Autor zeigt nur positive und negative Meinungen des Stillens auf...schließlich ist das Stillen schon auch mit Verzicht verbunden. Schließlich muss die Mutter immer da sein - der Vater kann schließlich nicht stillen....aber das macht man gerne! Außerdem ist Stillen wirklich nicht "die natürlichste Sache der Welt", es ist auch mit vielen Schwierigkeiten verbunden - ich kann davon ein Liedchen singen.

Das Buch ist sehr gut geschrieben, ich habe es echt gerne gelesen und bin davon überzeugt, dass viele Sachen in dem Buch richtig sind. Wirklich empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


59 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weltkindertag - Jeden Tag ihr Kind ein Stückchen mehr verstehen, 20. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Kinder verstehen. Born to be wild: Wie die Evolution unsere Kinder prägt. Mit einem Vorwort von Remo Largo (Gebundene Ausgabe)
Fragen Sie sich auch, warum schreit mein Kind gerade jetzt oder warum will es das Gemüse nicht und warum schläft es in der Nacht nicht durch. Dann ist dieses Buch genau, das richtige für alle die Eltern sind, Eltern werden wollen und allen anderen die sich solchen Fragen stellen.
Denn hier wird gezeigt, das manch unlogische Verhaltensweisen aus unserer Sicht, ihren Vorteil haben und damit das Überleben in der Vergangenheit gesichert haben.

Zeiten ändern sich, Ansichten ändern sich und noch vieles mehr. So auch in der Kindererziehung. Was heute als Schwierigkeit angesehen wird, war vor vielen, vielen Jahren noch recht normal.
Auch werden die Ansprüche an die kleinen Erdenbürger und deren Eltern immer höher gestellt, allein schon wenn Freunde erzählen "Ja, unser Kind schläft durch!" Schön, doch das muss nicht heißen ihr Kind macht es auch und das muss es auch nicht.
Man muss sich von Anfang im klaren sein, jedes Neugeborene ist ein Persönlichkeit für sich, das heißt auch jedes Kind reagiert etwas anders auf Reize und die Umgebung und kommt individuell damit zurecht.
Hierzu ist das Buch "Kinder verstehen - Born to be wild: Wie die Evolution unsere Kinder prägt" von Herbert Renz-Polster im Kösel-Verlag erschienen.
Egal ob es um das Einschlafen, das Essen, das Stillen, die Wutanfälle etc. geht, hier im Buch wird sehr detailreich und genau geschildert, warum Kinder so reagieren und nicht anders. Denn vieles ist evolutionsbedingt vorgegeben und macht durch das lesen des Buches vieles verständlicher für Eltern.

Herbert Renz-Polster schildert in seinem Buch "Kinder verstehen - Born to be wild: Wie die Evolution unsere Kinder prägt" sehr detailreich und ausführlich, wie alles zusammenhängt und wie man dem am besten begegnet, ohne dabei zu verzweifeln. Die genaue Recherche des Autors macht dem Leser vieles verständlich und gibt Einblicke in die Evolutionsbiologie unser Kinder.
Es werden Ansichten und Hilfen zum Stillen, Abstillen, dem Einschlafen, Durschschlafen usw. gegeben und auch Einblicke in andere kulturelle Lebensweisen bei Kindern helfen für mehr Verständnis.
Das Buch ist flüssig zu lesen und ist für jeden, der zu diesem Buch greift verständlich dargestellt. So ist sicherlich für jeden etwas dabei, wenn mal wieder vor einem Problem steht und man nicht weiß, warum das Kind gerade so reagiert und nicht so wie man es gern hätte.
Greifen Sie zu, das Buch liest sich super. Auf niemanden wird im Buch gezeigt und es greift auch niemanden an. Kurz und knapp, das Buch ist erfrischend gut und zeigt die Dinge so einfach auf, wie sie sind.

Das Buch ist liebevoll gestaltet und jedes Kapitel wird von einem schönen Bild geschmückt. Auch eine Lesebändchen ziert das Buch, so weiß man immer wo man zuletzt nachgelesen hat.

Ich kann das Buch nur jedem empfehlen und muss sagen, dieses Buch sollten nicht Eltern als Pflichtlektüre sehen, sondern auch die Menschen, die täglich ihrer sozialpädagogischen Arbeit nachgehen.
Auch ideal für die Menschen, die einen sozialpädagogische Arbeit einsteigen wollen.

Jeder sollte ein Ohr für die Bedürfnisse unsere Kinder haben und es verstehen und mit diesem Buch gelingt dies sicherlich viel leichter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sehr gelungenes Buch, 17. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Kinder verstehen. Born to be wild: Wie die Evolution unsere Kinder prägt. Mit einem Vorwort von Remo Largo (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch befreit. Es befreit einem von dem kommerziellen Druck, unter dem man schon als Schwangere steht angesichts Tausender Babyprodukte, die man laut Industrie ja alle *haben muss*. Was wurde ich blöde angeschaut, als ich sagte, dass ich erst einen Kinderwagen kaufe, wenn ich einen brauche und bis dahin trage...dass ich kein Reisebett brauche oder Stubenwagen, weil das Baby bei mir schläft.
Dieses Buch hilft sich zu besinnen auf die Grundbedürfnisse von Babys und erklärt, warum ein Baby oft nicht *anders kann* als sich so zu verhalten. Es gibt einem Mut einen Weg weiterzugehen, in dem es um einen natürlichen Umgang mit Babys geht.

Ist es natürlich, dass das Baby alleine im eigenen Zimmer schläft. Nein. Warum fällt ihm das so schwer? Es werden alle Themen rund ums Baby bearbeitet.
Es gibt viele Verweise andere Kulturen, was ich immer sehr spannend und oft erleuchtend finde.

Der Schreibstil ist frisch. Es liest sich einfach gut und hinterlässt keinen blöden Beigeschmack. Es greift keinen an, es ist sehr schlüssig. Es ist schwer zu beschreiben, aber wer die Bücher von Jesper Juul kennt, weiß was ich meine.
Dieses reiht sich ein neben eben diesen von Jesper Juul wie *Das kompetente Kind* und *Auf der Suche nach dem verlorenen Glück*, *In Liebe wachsen*, *Mein Kind will nicht essen*, *Ein Baby will getragen sein*, *Wir stillen noch*, den Büchern von William Sears wie *Schlafen und wachen* oder dem *Baby Book*. Auch aus dem Buch *Das glücklichste Baby der Welt* wird zitiert.
Sogar das Thema Ausscheidungskommunikation wird beachtet.

Das Buch fasst vieles aus den obigen Büchern zusammen in einer ganz spannenden, lustigen und lesenwerten Art.
Ich wünsche mir auch, dass es Herrn Winterhoff von der Bestsellerliste verdrängt.

P.S. Und wieder ein neuer Kritiker der Autorin Kast-Zahn und ihrem Buch zum Thema Schlafen. Danke dafür.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lesen!, 22. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Kinder verstehen. Born to be wild: Wie die Evolution unsere Kinder prägt. Mit einem Vorwort von Remo Largo (Gebundene Ausgabe)
Ich habe schon viele Bücher über die Entwicklung und Erziehung von Kindern gelesen, aber keines hat mir soviel Spaß gemacht, wie dieses! Befreiend, unterhaltsam, witzig, fundiert, lesbar und eine echte Hilfe, die es schafft, KEIN schlechtes Gewissen zu machen. Die Natur hat die Latte längst nicht so hoch gelegt, wie viele aktuelle Elternratgeber und Erziehungsdebatten glauben machen wollen. Liebe Eltern: lest dieses Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aha-Erlebnis, 11. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Kinder verstehen. Born to be wild: Wie die Evolution unsere Kinder prägt. Mit einem Vorwort von Remo Largo (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch hat mal eine ganz andere Sichtweise auf das Thema Kinder.
Es ist kein Erziehungsratgeber in dem Ratschläge gegeben werden, sondern es werden die Verhaltensweisen von Babys und Kindern erklärt.
Endlich mal jemand, der nicht sagt "Machen Sie dies so und das so". Der Autor sagt vielmehr, dass Kompromisse gefunden werden sollten zwischen den heutigen Vorstellungen und das durch die menschliche Entwicklungsgeschichte entstandene Verhalten.

Trotz einiger Wiederholungen in den Texten ist dieses Buch sehr interessant und angenehm zu lesen. Wissenschaftliche Begründungen fehlen ebensowenig wie viele Beispiele aus verschiedenen "Naturvölkern".

Ich kann dieses Buch nur empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein Buch für junge Eltern, 22. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kinder verstehen. Born to be wild: Wie die Evolution unsere Kinder prägt. Mit einem Vorwort von Remo Largo (Gebundene Ausgabe)
Ich würde dieses Buch allen Eltern - vor Allem aber Müttern empfehlen (Schwiegermütter sollten es auch lesen :-) Es gibt so viele Ratgeber, und JEDER Mensch weiß über Baby's und Kinder bescheid. Und da es dabei nicht bleibt, möchten viele auch noch ihre Ratschläge und Tipps, sogar Anweisungen an junge Mütter weiter geben. Da braucht man ein Buch an seiner Seite, dass Logisches und Bodenständiges beinhaltet und die jungen Mütter in unserer Gesellschaft in Ihrem Tun bestärkt und schützt. Es ist einfach ein super Buch!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lockerungsübungen für gestresste Eltern und spannendes Sachbuch, 3. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Kinder verstehen. Born to be wild: Wie die Evolution unsere Kinder prägt. Mit einem Vorwort von Remo Largo (Gebundene Ausgabe)
Herbert Renz-Polster, Kinderarzt und nicht zuletzt Vater von vier Kindern, betrachtet Kinder aus dem Blickwinkel der Evolutionsbiologie. Auch wenn diese Betrachtungsweise nicht die allein selig machende sein kann, wirkt sie in vieler Hinsicht bereichernd. Mit beeindruckendem Fachwissen, viel Witz und einer lebendig unterhaltsamen Sprache lädt der Autor die von Erziehungsproblemen gestressten Eltern zu Lockerungsübungen im Umgang mit den lieben Kleinen ein und bietet gleichzeitig ein spannendes wissenschaftliches Sachbuch. Derart neue Sichtweisen braucht der Mensch, deshalb verdient das Buch 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Mensch ist kein unbeschriebenes Blatt, 28. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Kinder verstehen. Born to be wild: Wie die Evolution unsere Kinder prägt. Mit einem Vorwort von Remo Largo (Gebundene Ausgabe)
Endlich ein Autor der versteht, dass Menschen eine Vorgeschichte haben und diese bei der Kindererziehung unbedingt berücksichtigt werden muß! Unsere Babies sind keine unbeschriebenen Blätter, sondern kommen mit einer stammesgeschichtlichen Programmierung zur Welt. Dieses Erbe zu verstehen, erleichtert Vieles im Umgang mit Kleinkindern.

Auch die Literaturliste ist ausgezeichnet, wobei ich ein Buch mit derselben Thematik ergänzen würde: "Die Revolution im Kinderzimmer" von Horst van Berg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Kinder verstehen. Born to be wild: Wie die Evolution unsere Kinder prägt. Mit einem Vorwort von Remo Largo
EUR 19,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen