Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen7
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:15,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Dezember 2005
Verkauft - versklavt - zum Sex gezwungen. Das gibt es in der heutigen Zeit doch gar nicht mehr...oder doch?! Lesen Sie die Berichte über moderne Sklaverei, lesen Sie, wie der moderne Sklavenmarkt funktioniert.
Das Buch erzählt viele Geschichten:
- Geschichten von Sexarbeiterinnen, die zum Teil mit falschen Versprechungen nach Deutschland gelockt werden,
- von Zuhälter und der entsprechenden Unterstützungsmaschinerie,
- von Freiern, die Signale übersehen oder nicht erkennen wollen,
- von zum Teil korrupten Polizisten, die ebenfall die Hand aufhalten.
Dieses Buch zerstört den - zum Teil immer noch bestehenden - Mythos der "nymphomanen Oststute".
Darüber hinaus zeigt es die Gründe auf, warum die Situation für die Betroffenen immer noch sehr problematisch ist, unabhängig von den oftmals bestehenden Sprachschwierigkeiten.
Die gesetzliche Grundsituation nämlich ist kaum geeignet, hier wirklich Hilfe zu leisten. Gerade in dem Bereich der Sexsklaverei ist eine vernünftige Gesetzesänderung notwendig, die jedoch vom Prostituiertengesetz ausgehen und über die Nebengebiete erfolgen muss. Es darf nicht sein, dass eine Frau Angst vor den deutschen Behörden und einer drohenden Abschiebung haben muss. Die Ursachen können nur bekämpft werden, wenn den Betroffenen auch geholfen wird.
Dieses Buch bietet hier die entsprechenden Ansatzpunkte und zeigt den politischen Handlungsbedarf auf. Darüber hinaus finden sich auch hier Kontaktadressen, an die sich eine betroffene Frau wenden kann. Nur wenn diese Vorschläge vernünftig und mit Augenmaß umgesetzt werden, kann dieser Sumpf trockengelegt werden.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2016
Diese Buch entspricht inhaltlich meinen Erwartungen. Weitere Kommentare möchte und kann ich hier nicht abgeben. Ist ja wohl auch sinnlos bei Bücher.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2016
Wichtiges Buch zu einem unglaublich grausamen Thema. Sehr gut geschrieben und recherchiert. Grossen Dank an Inge Bell und alle MitstreiterInnen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2015
Ein informativer Überblick über ein wichtiges Thema. Mir hat das Buch sehr gefallen. Der Autorin gelingt es das Leid der Frauen ins Zentrum zu setzen. Und dennoch erfährt man über alle Beteiligten am Menschenhandel viel. Sehr zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2013
Ein trauriges und erschreckendes Buch, dass zum Nachdenken anregt. Wer und was alles dahintersteckt. Ein super tolles Buch das der Wahrheit ins Auge sieht.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2014
Taurig, aber wahr. Wir leben in einem Land, wo Menschen versklavt werden. Eine Pommesbude hat mehr Vorschriften, als ein Bordell. Jemand, der gerade noch wegen Menschenhandel im Gefängnis saß oder weil er Frauen zu Sex gezwungen hat, darf gleich nach seiner Entlassung wieder ein Bordell eröffnen. Wo leben wir??? Schaut da nicht länger weg!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2010
Super Buch!!! Kann ich nur weiter empfehlen. Sollte jeder unbedingt Lesen damit die Irrtümer mal aufgedeckt werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden