Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein extrem kurzweilig verfasstes und dabei sehr informatives Buch, 26. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Es gibt nur den geraden Weg: Mein Leben als Schatzhüterin Ägyptens (Gebundene Ausgabe)
Für Ägyptenfans sehr informativ, man erfährt vieles über die Politik von gestern und heute, besonders über Korruption und den Problemen der Bevölkerung, ohne dabei trocken zu wirken. Im Gegenteil, als ich das Buch zu Ende gelesen hatte, tat es mir leid, dass es schon zu Ende war. Ebenfalls erfährt man sehr viel darüber, was während der Revolution an altägyptischen Objekten gestohlen worden ist, leider Gottes viel viel mehr, als in den Medien veröffentlicht wurde, ein unermässlicher Schaden! Weiters gibt das Buch auch einen guten Einblick zur Person "Zahi Hawass" - sehr informativ für Leute, die etwas vertrauter mit dieser Materie sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ägypten, 18. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Es gibt nur den geraden Weg: Mein Leben als Schatzhüterin Ägyptens (Gebundene Ausgabe)
Gutes Buch, sachlich und interessant. Die Entwicklung Ägyptens in den letzten sechzig Jahren ist sehr anschaulich aus persönlicher Erfahrung beschrieben. Spannend, ehrlich, sehr gut zu lesen. Das Buch vermittelt - auch für Nichtwissenschaftler - u. a. wertvolles Hintergrundwissen zur aktuellen politischen Lage des Landes.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Interessanter Background zur Arbeit im Supreme Council of Antiquities, 25. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Fr. Saddik liefert dem Leser in dieser Autobiographie, die bis in den arabischen Frühling führt, einen faszinierenden Einblick über die Arbeit im Supreme Council of Antiquities vor allem in der Zeit Mubaraks. Als ehemalige Direktorin des Museums in Kairo schreibt sie von Erfolgen und auch dem Scheitern in ihrer Arbeit das Museum zu modernisieren. Als Araberin ohne Schleier hat sie in einer Männer dominierten Gesellschaft viel erreicht.
Sie schreibt über ihre Arbeit, ihren Werdegang, Korruption aber vor allem über Menschen in Ägypten. Man bekommt etwas Einblick in ein Land, das zur Zeit gerade mit aktuellen innenpolitischen Problemen nahezu täglich in den Nachrichten aufscheint.
Für alle, die gerne Dokumentationen über das alte Ägypten sehen, darf ich darauf hinweisen, dass auch Zahi Hawass, eine der schillerndsten Figuren in der Ägyptologie der letzten 10 Jahre, prominent in dem Buch vorkommt. Jahrelang kam keine Doku ohne ihn und seinen Indiana Jones Hut aus.
Ich kann das Buch jedem empfehlen, der am alten Ägypten interessiert ist und etwas über das SCA erfahren möchte. Ich kann es auch allen Menschen empfehlen, die Hintergrundinformationen zu einem politisch gebeutelten Land erfahren möchten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EINE LIEBESERKLÄRUNG, 22. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Es gibt nur den geraden Weg: Mein Leben als Schatzhüterin Ägyptens (Gebundene Ausgabe)
Wafaa El Saddik wurde in Bussat Karim Addin geboren, als Tochter eines Ingenieurs im Dienste der Republik, zieht sie mit ihrer Familie von Dorf zu Dorf. Es ist eine unbeschwerte Kindheit in einem Land, das von Gamal Abdel Nasser regiert wird. 1958 endet diese Kindheit am Land aber, als die Familie nach Kairo umziehen muss, ein Jahr voller Patriotismus, in diesem Jahr schlossen sich Ägyptens mit Syrien zur Vereinigten Arabischen Republik zusammen.
1968 beginnt sie mit ihrem Studium, keine einzige Studentin trägt zu dieser Zeit ein Kopftuch, alle politischen Richtungen sind vertreten. Aus den Radios klingen die Beatles, die Studenten kämpfen für mehr Demokratie, 30 Studenten werden getötet.
In dieser Zeit erwischt die junge Studentin “der Fluch des Pharaos”, der dazu führt das die als erste Frau an der Spitze dieses einzigartigen Museums steht. Sie wird zu einer Direktorin, die „Nein“ sagt zur Ausbeutung der kulturellen Schätze ihres Landes, die oft als Geldquellen und auch politisch verwendet werden.

Sie erzählt aber nicht staubtrocken vom Alltag einer Direktorin, sondern von der politischen Geschichte eines Landes, von Auf-und Umbrüchen, von Hoffnungen, die erfüllt werden, und von jenen, die von Polizeiknüppeln zerstört werden. Der Bogen geht von dem Beginn der Sozialisten Republik Ägypten, zurück in die Zeit der Pharaonen, bis hin zur Gegenwart. Es wird dem Leser erzählt, warum Enttäuschung, Wut und zerstörte Illusionen zu den Bildern am Tahir-Platz führten, die über die Fernsehschirme der Welt flimmerten.
Das Buch ist voll mit Emotionen, mit persönlichen Eindrücken, es ist aber eines – eine Liebeserklärung einer Frau an ihre Heimat und an dessen Schätze und Geschichte. Wer weiß, welche Geheimnisse und Schätze noch unter dem Wüstensand begraben sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Es ist die spannende Biografie Geschichte einer selbstbewussten Frau, 23. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Es gibt nur den geraden Weg: Mein Leben als Schatzhüterin Ägyptens (Gebundene Ausgabe)
Der Leser erfährt viel lebendige ägyptische Geschichte und viele Details, die sonst in keinen anderen Büchern stehen.
Er bekommt viele Hintergrundinformationen zu den jüngeren Archäologie Ägyptens und eine Menge Informationen zu einer ganzen Reihe unbekannter Ausgrabungen.
Sie beschreibt den oftmals kuriosen Ablauf bei Grabungen und Restaurierungen, ihre nervenraubenden Auseinandersetzungen mit der Mammutbehörde: „Ägyptische Antikenverwaltung“ und wie sie mit List, Beharrlichkeit und dem Wissen um die Prozesse Erfolge feiert – sie spart aber auch Misserfolge nicht aus.
Frau El Sadek ist Ägypterin, mit einem Deutschen verheiratet und kennt beide Kulturen ganz hervorragend. Sie charakterisiert trefflich, erläutert die Unterschiede nachvollziehbar und trägt so zum Verständnis der in vielem so verschiedenen Kulturen bei. Sie öffnet die Augen für die Schönheiten und Hässlichkeiten beider Länder.
Ihr Schreibstil hat manchmal Briefcharakter an Freunde und Familie oder liest sich wie ein Tagebuch. Sie nutzt die Chance, viele persönlichen Kontakte zu würdigen. Der Leser bekommt einen ganz neuen Bezug zum Ägyptischen Museum in Kairo. Der Blick auf das Umfeld und ihre Lieblingsstücke wird geschärft.
.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ägyptisches Museum, 11. Oktober 2013
Von 
CARLA CONTI BAKER (CARZAGO RIVIERA, BRESCIA, IT) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Es gibt nur den geraden Weg: Mein Leben als Schatzhüterin Ägyptens (Gebundene Ausgabe)
Eine bewundernswerte und mutige Frau spricht offen über ihren Kampf die grössten Kunstschätze der Welt zu beschützen. Ihre persönliche Geschichte und die aktuellen Ereignisse, die in Ägypten stattfinden, sind faszienierend für alle Menschen, die das ägyptische Kulturerbe lieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Autobiographie, 26. August 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Es gibt nur den geraden Weg: Mein Leben als Schatzhüterin Ägyptens (Gebundene Ausgabe)
Sehr angenehm zu lesen. Sprachlich recht bodenständig. Hoch interessant im Lebenslauf und in der Leidenschaft für Geschichte und Kultur. Das Buch werde ich gerne weiter empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Es gibt nur den geraden Weg: Mein Leben als Schatzhüterin Ägyptens
Es gibt nur den geraden Weg: Mein Leben als Schatzhüterin Ägyptens von Rüdiger Heimlich (Gebundene Ausgabe - 16. Mai 2013)
EUR 19,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen