Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen das buch einer ganzen generation
die nichtbeachtete generation,
wo ist diese eine million von deutschen, die sich jahrelang friedlich getroffen haben, um bei veranstaltungen wie der Berliner Love-Parade gemeinsam zu tanzen und zu feiern.
in all den jahren ohne die zwischenfälle, die jedes wochendende in den fußball stadien der republik gang und gäbe sind: alkoholismus, gewalt,...
Veröffentlicht am 18. November 2009 von Tomas Erhart

versus
3.0 von 5 Sternen Liebe in Zeiten des Techno !
Deutschland mitte der 90er Jahre. Der junge Bankmanager Felix träumt von Rausch und Erfüllung auf den Dancefloors, wo er sich in DJ Karla verliebt, die zunächst nichts vom ihm wissen will. Felix folgt ihr in die Parallewelt zwischen Tresor, E - Werk, Mayday & Loveparade. Bis er aus seinem alten Leben fällt. So lustig, ehrlich und packend ist das...
Vor 20 Monaten von Preppie veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Muss man gelesen haben, 12. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Liebestänze: Roman (Taschenbuch)
Wow dieses Buch ist eins meiner Lieblingsbücher, ich Liebe es und habe es schon 2 mal gelesen.

Der Autor versteht es auf eine sehr schöne Art und weise diese Scene zu beschreiben mit allen hoch und tiefs, die Plätze und Erzählungen kommen einem so vor als wäre man live dabei gewesen, weil man viele der Geschichten kennt (Techno Mühten und Legenden) und die Läden selber besucht hat.

Schon der Anfang im Posion Club in Düsseldorf, bereitet einen auf eine tolle vercheckte Reise, zum eigenen Erwachsen werden und nicht Erwachsenwerden wollen vor.

Jeder der was über hat für Partys und die Scene der Elektronischen Musik sollte sich diese tolle Liebes Geschichte aus Sicht eines Mannes auf keinen Fall entgehen lassen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trailer "Liebestänze", 23. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Liebestänze: Roman (Taschenbuch)
Länge:: 1:33 Minuten

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Aus Sicht einer Gothic-Anhängerin, 14. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Liebestänze: Roman (Taschenbuch)
Worum geht es?

Nachdem Felix' beste Freunde Mike und 'der Ohlsen' nach Berlin ziehen und ihn fragen, ob er nicht auch mitkommt, entscheidet er sich für einen Umzug dort hin und findet gleich einen guten Job in einer Bank. Die drei Freunde schmeißen sich auch sofort wieder ins Nachtleben der Technoszene und dort sieht Felix Karla wieder, die er noch von früher kennt und in die er schon damals verliebt war. Sie ist mittlerweile DJ und immer wenn er sie in einem Club auflegen sieht, traut er sich nicht sie anzusprechen, bis sie ihn dann wiedererkennt und die beiden ins Gespräch kommen. Als er Karla das nächste mal im Club sieht, darf er mit ansehen, dass sie einen Freund hat ' mit dem es aber nicht gut zu laufen scheint. Felix macht immer öfter die Nächte durch, sein Job, den er dadurch vernachlässigt, schwebt nach und nach immer stärker in Gefahr, die Freundschaft zu Mike und 'dem Ohlsen' klafft immer weiter auseinander und auch mit Karla klappt es nicht wirklich. Alles wird immer chaotischer.

Rezeption

Bei dem Buch handelt es sich um eine Erzählung, in etwas gehobenerer Sprache, in der Felix ganz eindeutig die Hauptperson ist, denn er ist die einzige Figur, deren Gedanken mit erzählt werden.

Die Themen sind Techno, Abstürze, Drogen, Sex und an abgeschlagener Stelle Liebe. Die Hauptperson ist, wie schon erwähnt, Felix, der sich in Karla verliebt hat und gern mit ihr zusammen wäre. Er erscheint mir in diesem Buch noch als einer der harmloseren. Dann sind da noch seine beiden Freunde Mike und 'der Ohlsen'. Mike kommt mit einer Veronika zusammen und sondert sich aus dem Nachtleben immer mehr ab und 'der Ohlsen' schlägt sich immer mehr auf die Seite des Paten. Ein Kerl, der nach Kompost stinkt, die 'Church of Rave' gründen möchte und hauptsächlich kokst (seine genaue Rolle hab ich nicht genau verstanden). Karla kennt Felix noch von früher ' ich habe das erste Buch des Autors ('Wie lange noch') zwar nicht gelesen, aber Karla und Felix spielten da auch schon eine Rolle, wie ich der Leseprobe im Buch entnehmen konnte. Außerdem geht es noch teilweise um einen Kerl namens 'Drehler', der verhindern will, dass die Love Parade erstmals im Berliner Tiergarten stattfindet, weil das, laut ihm, Kommerz wäre.

Ich kann mich nicht besonders für dieses Buch begeistern, was vielleicht daran liegen mag, dass ich nicht unparteiisch an die Thematik herangehen kann ' ich gehöre nicht der Technoszene an und halte absolut nichts von illegalen Drogen und den Leuten die sie konsumieren.

Fazit:

Man überlasse das Lesen des Buches der Techno/Raver-Szene. Ich denke die können mehr damit anfangen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Liebestänze: Roman
Liebestänze: Roman von Rainer Schmidt (Taschenbuch - 21. September 2009)
Gebraucht & neu ab: EUR 29,20
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen