Kundenrezensionen


4 Rezensionen

4 Sterne
0

3 Sterne
0


1 Sterne
0

 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch voller Sehnsucht
Erzählt wird die Geschichte von Anne und Paul.
Die Geschwister Vera und Paul werden von der Mutter in den Interzonenzug gesetzt, um eine Tante in der DDR zu besuchen. Während die Tante gelassen und doch oft so voller Wut dem sozialistischen Alltag trotzt, erfährt Paul die gnadenlose Welt der Erwachsenen zu schnell.

Butterbrote und Limonade...
Veröffentlicht am 25. Juni 2009 von C. Behlau

versus
0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Oh man das war hart!!
Leider habe ich dieses Buch aufgrund einer anderen positiven Bewertung gekauft.

Daher möchte ich hier eins klarstellen. Für mich war das, dass schlechteste Buch seit langem. Der Schreibstil war so anstrengend und die Geschichte hat sich mir immer noch nicht ganz erschlossen.

Von mir daher nur 2 Sternchen.
Veröffentlicht am 15. Dezember 2009 von Bierjunge


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch voller Sehnsucht, 25. Juni 2009
Von 
C. Behlau "Bücherbär" (München, Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Anne und Paul: Roman (Gebundene Ausgabe)
Erzählt wird die Geschichte von Anne und Paul.
Die Geschwister Vera und Paul werden von der Mutter in den Interzonenzug gesetzt, um eine Tante in der DDR zu besuchen. Während die Tante gelassen und doch oft so voller Wut dem sozialistischen Alltag trotzt, erfährt Paul die gnadenlose Welt der Erwachsenen zu schnell.

Butterbrote und Limonade als Wegzehrung, den Teddy als Schutzengel für die kleine Schwester, Bananen und Schokolade für die Tante von "drüben". Die Mutter hatte die Geschwister seit Wochen auf den Besuch der Lieblingstante vorbereitet. Hatte sie ermahnt, die Papiere nicht aus der Hand zu geben, nur an der Grenze vorzuzeigen, immer freundlich zu antworten, sich nicht ausfragen zu lassen und gemeinsam zur Toilette zu gehen. Und auf die Koffer aufzupassen. Klopfenden Herzen sitzen beide im Zug. Der Zug fährt den Rhein entlang. Noch konnten beide in der Landschaft lesen. Der Rhein, Bingen. Dann Namen, die sie nur vom Hörensagen kannten. Willkür und Gleichgültigkeit an der Grenze. Der Teddy wird unter Gelächter der Grenzer auseinander genommen. Waggons und Lok werden ausgetauscht.

Angekommen -. Die Tante wartet schon am Bahnhof. Das lange Haar unter einem Kopftuch verborgen, den zähen Körper in einem gelb karierten Sommerkleid, darüber bieder eine derbe Strickjacke. Für moderne Kinder aus dem Westen ein ungewohntes Bild. Ein Nachbar bringt sie alle in seinem alten Auto in das Dorf. Hier halten die Menschen zusammen.

Ein meisterlich erzählter Roman, fesselnd und zart. Arnold Thünker hat wieder gezeigt, wie gut er es versteht, gerade mit einfachen Worten, Emotionen und Gefühle in Worte zu fassen.
Sensibel schildert er, wie Paul Anne wieder sieht und ganz leise und unbeholfen eine Liebe erwacht.
Ein Traum, dieser Roman. Er lässt ab der ersten Seite Bilder entstehen, man steht mitten im Geschehen, die eigene Kindheit und das Erwachsenwerden sind präsent neben dieser Geschichte. Spannend, sehnsuchtsvoll und in einer eigenwilligen Sprache geschrieben, ich hab das Buch in einem Zug gelesen. Und war enttäuscht, als es zu Ende war.

Sol Stein" drückte es so aus "Ein Buch ist noch lange kein gutes Buch, nur weil es vom Regen handelt. Es ist erst ein gutes Buch wenn ich beim Lesen auch das Gefühl habe klatsch nass zu werden". Und glauben Sie mir ich habe es bereits mehrfach gelesen um dieses Gefühl wieder und immer wieder zu erleben.

Ich kann das Buch nur jedem Leser wärmstens empfehlen. Er wird nicht enttäuscht sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Geruch der Vergangenheit, 27. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Anne und Paul: Roman (Gebundene Ausgabe)
Paul steht am Fenster, beobachtet eine Krähe. Sie lässt eine grüne Kugel in die Tiefe fallen, es klappt nicht, sie versucht es erneut.
"Im sausenden Fall stürzt der Vogel hinterher, bremst mit einem kurzen Aufbausen, um mit schwereloser Zartheit zu landen."
Paul setzt sich an den Küchentisch.
"Der Tisch ist ein Bewahrer. Seine Schublade ist ein Ort der Habseligkeiten. Beiläufig gerettete Knöpfe, versponnene Fäden, die sich verheddert haben, eine Schere, die nicht mehr scharf schneidet, [...] Dinge, die dämmern."

Schon beim Lesen der ersten zwei Seiten des Romans passiert etwas in meinem Kopf, die Sprache malt Bilder, die Bilder wecken Erinnerungen. Schwerelose Zartheit, der Tisch ein Bewahrer, die Schublade ein Ort der Habseligkeiten, Dinge, die dämmern - das muss man leise vor sich hinsagen, so wie ich es getan habe, auf der Zunge zergehen lassen, staunen, was Sprache bewirkt.

Rückblende: Paul (als Halbwüchsiger) fährt im Interzonenzug mit seiner kleinen Schwester Vera vom Rhein nach "drüben", Bananen im Gepäck, die dürfen sie nicht essen, sie sind für die Tante. In mir weckt diese Reise - ja, was? Gerüche, Ängste, Erinnerungen an Winterfahrten im ungeheizten Waggon, an zähnefletschende Hunde auf spärlich beleuchteten Bahnhöfen, an Uniformierte mit ausdruckslosen Gesichtern - haben Bürokraten ein Gesicht?

Da passiert so viel, was anrührt, ich möchte schildern, wie die beiden bei der Tante ankommen, was dort im Sozialismus abläuft, zwischen den Menschen. Wie Paul Anne trifft, die an den Rollstuhl gefesselt ist, das muss man lesen, es einfach ,Liebe' zu nennen wäre zu simpel, und es soll auch nicht alles verraten werden, ich mag es auch nicht, wenn mir jemand den Inhalt eines Romans haarklein erzählt.

Das Buch ist vielschichtig, man kann sich beim Lesen auch an die Gefühle erinnern, als man ein noch halb in den Kinderschuhen steckender Mensch war und sich plötzlich mit der Welt der Erwachsenen konfrontiert sah, oder an die Krähe, die nicht aufgibt, die grüne Kugel immer und immer wieder in die Tiefe fallen zu lassen...

Der Roman "Anne und Paul" ist ein kleiner, liebevoll gemachter Band mit Schutzumschlag, knappe 160 Seiten, aber er benötigt auch keine 600 Seiten, um das Wesentliche zu zeigen. Er passt in meine Jackentasche, das ist schön, denn er gehört zu den seltenen Büchern, die ich ganz bestimmt nicht nur einmal lesen werde, und jedes Mal wird es etwas Neues zu entdecken geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein schönes Leseereignis, 13. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Anne und Paul: Roman (Gebundene Ausgabe)
Das Buch von Arnold Thünker ist eine Freude für Geist und Seele auch wenn die Geschichte aus einer anderen, schwierigen Zeit stammt. Die Wörter beflügeln die Sinne und verlangen nach mehr.

Ein wahrer Lesegenuss.
Danke
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Oh man das war hart!!, 15. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Anne und Paul: Roman (Gebundene Ausgabe)
Leider habe ich dieses Buch aufgrund einer anderen positiven Bewertung gekauft.

Daher möchte ich hier eins klarstellen. Für mich war das, dass schlechteste Buch seit langem. Der Schreibstil war so anstrengend und die Geschichte hat sich mir immer noch nicht ganz erschlossen.

Von mir daher nur 2 Sternchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Anne und Paul: Roman
Anne und Paul: Roman von Arnold Thünker (Gebundene Ausgabe - 24. Februar 2009)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,50
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen