Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf dem Weg nach Europa...
Tobias Schächter hat eine Weile in der Türkei gelebt und erweist sich als profunder Kenner des türkischen Fußballs. Warum fast jede/r in der Türkei und auch im Exil Anhänger eines der großen Drei (Besiktas, Galatasaray, Fenerbahce) ist wird ebenso erläutert wie sportpolitische Verflechtungen, türkisches Scouting in...
Veröffentlicht am 24. Juli 2008 von Florian Fritz

versus
12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Grauenhaft
Mit viel Neugierde und Vorfreude wurde dieses Buch über die türkische Süperlig gekauft, gerade in Anbetracht von ca. 2.5 Millionen türkischstämmigen Einwanderern in Deutschland eigentlich ein längst überfälliges Werk. Auch auf deutschen Straßen sieht man schliesslich die ganzen Feiern zu Meisterschaften in der türkischen...
Veröffentlicht am 19. Juli 2008 von Johannes Sanchez


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Grauenhaft, 19. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Süperlig: Die unerzählte Geschichte des türkischen Fußballs (Taschenbuch)
Mit viel Neugierde und Vorfreude wurde dieses Buch über die türkische Süperlig gekauft, gerade in Anbetracht von ca. 2.5 Millionen türkischstämmigen Einwanderern in Deutschland eigentlich ein längst überfälliges Werk. Auch auf deutschen Straßen sieht man schliesslich die ganzen Feiern zu Meisterschaften in der türkischen Liga, genau so wie zu Europapokalbegegnungen oder wie erst kürzlich zu Europa- oder Weltmeisterschaften. Türkischer Fussball findet in deutschen Medien dennoch kaum statt, gerade bei Übertragungen im Fernsehen wendet sich der Zuschauer mit Grauen ab, ob der schreienden Inkompetenz der Kommentatorenschaft.

Mit diesem Buch hätte es eine schöne kleine Möglichkeit gegeben, sich um diesen blinden Fleck zu kümmern. Eine kompakte Zusammenfassung um den türkischen Fussball und eine Möglichkeit, den kommenden Autokorso im Kreisverkehr besser nachvollziehen zu können.

Leider ist "Süperlig" ein weiterer Meilenstein der Plattitüden und der mangelnden Sorgfalt im Bezug auf den türkischen Fussball geworden. Nicht nur, dass der Autor mit Penetranz versucht, ständig eine Verbindung zwischen dem Fussball in der Türkei und den Themen EU/Kurden/Armenier/Atatürk/Nationalismus herzustellen, auch sind nahezu ein Drittel aller türkischen Namen falsch geschrieben, genauso wie die einzelnen Kapitel zum Teil die gleichen Inhalte haben und der Schreibstil aus einer Aneinanderreihung von Hauptsätzen besteht. Unvermeidlich muss die in Deutschland lebende "Soziologin" Kelek herhalten, um hanebüchene Zusammenhänge in der Türkei zu erklären, in den knapp 200 Seiten wird so inhaltlich über den türkischen Fussball genauso viel transportiert, wie sich der Autor aus den Panorama-Seiten der Süddeutschen Zeitung und mit ein bisschen googlen zusammenkopieren konnte.

Fazit: "Süperlig" hat leider nichts zum Thema "türkischer Fussball" zu bieten, was man nicht an jedem Stammtisch zu hören bekäme, stattdessen ist es ein weiteres Buch voller üblicher Hohlphrasen und hinterlässt den faden Geruch müffelnder Sportsocken. Leider hat es der Autor nachweislich an der angemessenen Sorgfalt fehlen lassen und sollte sich angesichts einer solchen unterirdischen Arbeit schämen. Sechs, setzen und dann ab in den Keller und Sprudel trinken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf dem Weg nach Europa..., 24. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Süperlig: Die unerzählte Geschichte des türkischen Fußballs (Taschenbuch)
Tobias Schächter hat eine Weile in der Türkei gelebt und erweist sich als profunder Kenner des türkischen Fußballs. Warum fast jede/r in der Türkei und auch im Exil Anhänger eines der großen Drei (Besiktas, Galatasaray, Fenerbahce) ist wird ebenso erläutert wie sportpolitische Verflechtungen, türkisches Scouting in Deutschland, der zusammenhang zwischen Fußball und Nationalismus und nicht zuletzt der zunehmende Erfolg der letzten Jahre, der bei der EM einen würdigen Höhepunkt fand. Ein Buch für solche, die mehr über den türkischen Fußball erfahren wollen, jenseits falscher Emotionen und Feindbilder!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Süperlig: Die unerzählte Geschichte des türkischen Fußballs
Süperlig: Die unerzählte Geschichte des türkischen Fußballs von Tobias Schächter (Taschenbuch - 16. April 2008)
Gebraucht & neu ab: EUR 2,57
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen