Kundenrezensionen


76 Rezensionen
5 Sterne:
 (49)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


29 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wirklich irrwitziger, phantastischer Roman...
der einfach Spaß macht! Glücklicherweise ist mir dieses wundervolle Buch zufällig in die Hände gefallen (wann wagen sich deutsche Buchhändler endlich mal weg von ewig gleicher amerikanischer Mainstream-Durchschnittsliteratur, und präsentieren mehr solche "Schätzchen" auf ihren Büchertischen??).

Die Geschichte von Ram...
Veröffentlicht am 26. April 2007 von B. Schulte

versus
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zu viel davon versprochen...
Ram erzählt zu jeder Frage der Quizshow ein Stück aus seinem Leben, dass passend zu der Frage ist, um damit zu begründen warum er die Frage richtig beantworten konnte.
Insgesamt finde ich die Idee on Vikas Swarup recht nett und eigentlich sehr faszinierend. Doch muss ich zugeben, dass mir die Umsetzung überhaupt nicht gefallen hat.
Ich hatte...
Veröffentlicht am 27. Juli 2010 von Anne Catbooks


‹ Zurück | 1 2 38 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eines der besten Bücher, das ich seit langem gelesen habe, 5. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Rupien! Rupien!: (Slumdog Millionär) (Taschenbuch)
Die Geschichte muss hier nicht noch mal erzählt werden, das haben meine Vorredner bereits getan. Es ist ein Buch, auf das man sich ganz und gar einlassen kann, mit Herz und Verstand, und dann stört es überhaupt nicht, dass man zuweilen nicht weiß, in welchem Abschnitt von Rams Leben oder in welcher Stadt man sich befindet. Swarup erzählt mit soviel Leidenschaft und Fabulierlust von den wechselhaften Schicksalsfällen des Lebens, die, ob gut oder böse, einander bedingen und Teil einer ganz persönlichen Geschichte werden, dass man lachen und weinen zugleich möchte und nicht rastet, bevor man nicht atemlos die letzte Seite erreicht. Dieses Buch ist eine wunderbar kluge, zärtliche, liebevolle Hommage an das Leben, voller Demut, Stolz und Zuversicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Viel besser als der Film, 18. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Rupien! Rupien!: (Slumdog Millionär) (Taschenbuch)
"Rupien Rupien" handelt von dem 18 jährigen Inder Ram Mohammed Thomas, der in einer Quizshow (ähnlich "Wer wird Millionär") alle Fragen richtig beantwortet und eine Miliarde Rupien gewinnt. Da der Kandidat aus ärmlichen Verhältnissen stammt und die Fragen somit unmöglich beantworten hätte können, unterstellen ihm die Macher der Show, dass er betrogen hat und lassen ihn verhaften.
Eine Anwältin taucht auf und bietet Ram Mohammed Thomas ihre Hilfe an. Zusammen mit ihr geht er Frage für Frage der Sendung durch und erklärt bei jeder Frage, wieso er die Antwort wissen konnte. Nämlich allein durch die Erfahrungen und Erlebnissen, die er in seinem Leben gemacht hat.

Ich habe vor einigen Jahren den Film im Kino gesehen und habe ihn eher als mittelmäßig in Erinnerung. Der Roman gefällt mir wesentlich besser. Eigentlich haben Film und Buch nicht viel mehr als die Rahmenhandlung gemeinsam. Die Fragen der Show unterscheiden sich gravierend und somit auch die Geschichten, die dahinter stecken.
Wem also der Film nicht gefallen hat, sollte dem Buch durchaus eine Chance geben.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist gut geschrieben, teilweise witzig, auch mal traurig, aber immer spannend.
Ich hätte dem Buch gerne 5 Sterne gegeben, muss aber einen Stern abziehen, da mir 2 Sachen nicht gefallen haben.
Dies sind zum einen die Rückblenden, die zwar erklären wieso Ram Mohammed Thomas die Frage beantworten konnte, aber keinen direkten Bezug zu seinem Leben haben, sondern einfach Geschichten sind, die ihm erzählt wurden. So z.B. die Geschichte mit der Voodoo-Puppe oder die mit dem Kriegsveteran. Da diese Geschichten von völlig anderen Personen handeln, haben sie mich leider ein wenig gelangweilt.
Die zweite Sache, die mich etwas gestört hat, ist die Auflösung, warum Ram Mohammed Thomas eigentlich an der Quizshow teilgenommen hat. Ich will hier nichts verraten, aber ich fand diese Auflösung einfach nicht sehr schlüssig und sie passte meiner Ansicht nach nicht zu der bisherigen Charakterbeschreibung des Protagonisten.
Bis auf diese beiden Punkte ist es aber ein wirklich sehr gelungener Roman, den ich auch jeden Fall weiterempfehlen würde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bollywoodunterhaltung in Romanform, 16. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: Rupien! Rupien! (Gebundene Ausgabe)
Der Unterhaltungsroman "Rupien! Rupien!", dessen Original den Titel "Q & A" trägt, erzählt die Schicksalsgeschichte des 18-jährigen Waisenjungen Ram Mohammad Thomas. Das für eine Ehe vorgeschriebene Mindestalter erreicht, führen Liebe und Rache die Hauptperson Ram zur neuen Quizshow "Wer wird Milliardär?", ein Konkurrenzformat zur Show WWM - Wer wird Millionär, bzw. zur indischen Show KBC - Kaun banega crorepati, die von Bollywood-Schauspieler Amitabh Bachchan moderiert wird. Neben Prolog und Epilog beinhaltet jedes der zwölf Kapitel eine entscheidende Quizfrage und eine Episode aus Rams kurzen, aber ereignisreichen Leben. Es bleibt allerdings dem Leser überlassen, die genaue Anzahl der gestellten Quizfragen zu ermitteln. Zu Beginn erfährt man vom Ich-Erzähler Ram, dass er verhaftet wurde, weil er in einer Quizshow gewonnen habe. Den Leser und die Rechtsanwältin Smita, die Ram nach seiner Verhaftung hilft, interessieren nun, wieso ausgerechnet er alle Anworten "wusste". Smita meint jedoch, dass ein Quiz in erster Linie kein Wissenstest, sondern ein Test der Erinnerungsfähigkeit sei. Und Erinnerungen - davon weiß Ram viele zu erzählen.
Humor, Gedichte, Hindi-Worte mit Erläuterungen, und die Namen von Bollywoodfilmen und -schauspielern (Erinnerungsfähigkeit!) trösten den Leser darüber hinweg, dass die ständigen Kapitelzeitsprünge einen manchmal nicht mehr so recht wissen lassen, ob die Geschichte gerade in Mumbai, Agra, Delhi oder an einem anderen Ort spielt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Indien - humorvoll erzähltes hartes Leben - romantisch, brutal und schön, 16. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Rupien! Rupien!: (Slumdog Millionär) (Taschenbuch)
Dieses Buch hatte ich bereits gekauft, bevor ich überhaupt wusste, dass es mal verfilmt wird. Dann hab ich es vergessen ... wie es manchmal so ist ... und dann den Film angeschaut - von dem war ich zutiefst unangenehm ergriffen und verwundert, denn ich hatte ja vorher schon in das Buch reingeschmökert und fand es so liebevoll erzählt, mit Witz und Naivität - hm. Der Film hat mich zwar fasziniert, aber eher geschockt und traurig gemacht.
Darauf hin habe ich das Buch noch einmal von vorne begonnen zu lesen und da war wieder die Verzauberung: der ganz besondere Charme und die gelungene Fähigkeit, ohne Kitsch aus der Sicht des Protagonisten jung und direkt seine ganz ureigene Perspektive zu erzählen. Man lacht und weint mit ihm, der in scheinbar nicht enden wollende verkorkste Situtionen hinein stolpert. Trotz der Tragik verliert er nie die Hoffnung, geht immer weiter und wehrt sich und ist kreativ - bewundernswert und erstaunlich.
Man kann sich so richtig vorstellen, wie schwer so ein indisches Leben in der falschen Kaste sein muss - selbst als junger Mann. Jedoch schafft es der Autor, nicht belehrend mit dem Finger daraufhin zustuken, sondern man erfährt alles so nebenbei, im humorvollen Plauderton. Das macht dieses Buch so wundervoll! Man beginnt sich zu wundern, ob Indien nur aus sogenannten Subjekten besteht und genau in diesem Moment geschieht wieder etwas Wundervolles, das einen verzaubert.
Ich fand das Buch sehr fesselnd, rührend und "lieb" und ich hab es auf meine Verschenke-Liste gestellt.
Ich denke, ich werde es in bälde noch einmal lesen ;-)
Y.K.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Wie eine Wundertüte..., 27. April 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rupien! Rupien!: (Slumdog Millionär) (Taschenbuch)
Natürlich ist "Rupien Rupien" nicht auf dem gleichen Niveau wie z.B. "Der weiße Tiger" angesiedelt, ein Buch, das mich tief beeindruckte.
Jedoch las ich "Rupien Rupien" sehr gerne, denn jede Geschichte war wie eine Wundertüte, immer wieder überraschend.
Natürlich war der ganze Ablauf ein bißchen wie ein Bollywood-Film: Armer Held erlebt viel Schlimmes und kämpft sich tapfer bis zum Happy End durch.
Aber die Geschichte wird mit so viel Herz, Charme und Lokalkolorit erzählt, dass man über die kleinen Mängel gerne hinwegsieht bzw. -liest.
Und man erfährt noch vieles über das Leben in den Slums, in den ärmlichen Wohnsiedlungen, über Krankenhäuser etc.
Gerüche, Müll, Krankheit, Verzweiflung, alles Dinge, die wir in Europa uns im ganzen Ausmaß überhaupt nicht vorstellen können.
Als etwas störend empfand ich die Zeitsprünge - je nach der gestellten WWM-Frage war der Held einmal 8 Jahre, dann 18, dann vielleicht 12 Jahre alt. Einmal war er in Mumbai, dann Agra ... das war etwas verwirrend und hemmte den Lesefluss.
Fazit: Ein Buch, das ich gerne weiterempfehle, vor allem für jeden als Einstieg in Indien-Literatur.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So ist Indien..., 19. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Rupien! Rupien!: (Slumdog Millionär) (Taschenbuch)
Ein hervorragendes Buch... in einem Schwung durchgelesen, selten aus der Hand gelegt. Wer Indien kennt wird oft denken "Ja, das stimmt, so ist Indien"! Das Buch erscheint unglaublich und vielleicht sogar unglaubwürdig... es macht Riesenspass die Geschichte zu lesen und auch zu sehen, dass man keine Schulbank und kein Geleherten-Wissen braucht, um eine Milliarde zu gewinnen... mit Cleverness durchs Leben!

Ein Muss für alle Indienfans und auch ein Muss für alle anderen. Ein klasse Roman für Frauen und Männer - und jeder fiebert der nächsten Gewinnstufe entgegen! Und eine Geschichte scheint unglaubwürdiger als die nächste... aber am Ende sieht doch immer die Gerechtigkeit!

Lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bittersüße Lebensgeschichte, 13. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Rupien! Rupien!: (Slumdog Millionär) (Taschenbuch)
Als "charmante Erzählung" wurde mir "Rupien! Rupien!" empfohlen. Eine Beschreibung, die mir bei der Lektüre in Anbetracht von Pädophilen, Sexualverbrechern und Kriminellen, die den Lebensweg der Hauptfigur in nicht zu knappper Zahl kreuzen, verharmlosend vorkam. Und doch kann ich mich dem Urteil in gewisser Weise anschließen, enthält der Roman bei aller Tragik immer wieder heitere Momente. Auf originelle, intelligente, aber nicht chronologische Weise verknüpft der Autor die Erlebnisse des Jugendlichen Ram Mohammed Thomas und dessen verschiedenen Weggefährten und Gefährtinnen zu einer bittersüßen Lebensgeschichte, in der die Menschlichkeit einige Niederlagen einstecken muss, aber mitunter auch über die Gewalt und Ungerechtigkeit triumphiert. Spätestens ab der 5.000-Rupien-Frage (oder Seite 66) ließ mich das Schicksal von Ram Mohammed Thomas nicht mehr los.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Witzig und grausam, 28. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Rupien! Rupien! (Gebundene Ausgabe)
Ich habe das Buch letztes Jahr vom Wühltisch erworben. Da ich keinerlei Erwartungen daran hatte (meistens nicht umsonst landen Bücher auf dem Wühltisch), war ich sehr angenehm überrascht vom Stil und Einfallsreichtum. Über Indien wusste ich bisher nicht viel, hier kann man einiges erfahren: Der Autor führt uns mit seiner Hauptperson durch die verschiedenstens Bevölkerungsgruppen und Lebensorte des Landes von bitterarm bis fantastisch reich. Die guten und schlechten Seiten von Moslems, Hindus und Christen werden beleuchtet. Das Buch ist kurzweilig, stellenweise (ich denke sehr realitätsnah) schlimm brutal, aber auch äußerst humorvoll, weil der Hauptdarsteller im Grunde ein lebensfroher Mensch ist. Ein empfehlenswertes Buch, aber nichts für Zartbesaitete.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hörbuch: Rupien! Rupien!, 21. April 2009
Von 
Eskalina (Hannover) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Es ist schon eine unglaubliche Geschichte, die sich der Autor da ausgedacht hat. Er lässt seinen Protagonisten Thomas seine Lebensgeschichte erzählen, deren Tragik nun im Nachhinein einen Sinn bekommt - sie hat ihm, dem ungebildeten Waisenjungen geholfen, eine Milliarde Rupien in einer Quizshow zu gewinnen. Thomas hat in seinem Leben bisher nur Armut und Entbehrung kennen gelernt, nur Verlust und Schmerz. Mit diesem Schicksal, dass er mit unzähligen anderen Indern teilt, geht der Kellner in die Show und beweist, dass die Schule des Lebens ausreicht, um wenigstens in den Medien zu gewinnen. Niemand glaubt an ihn und nimmt ihm ab, dass er, der ungebildete Kellner, ehrlicher Gewinner dieser Show ist und so scheint er wieder zu den Verlierern zu gehören und landet im Gefängnis. Seiner Anwältin erzählt er, wie es dazu kam, dass er auf alle Fragen eine Antwort wusste und gibt dabei einen tiefen Einblick in seine Kindheit und Jugend...Kindesmissbrauch, Alkoholismus, Kriminalität - Swarup schildert das Leben eines großen Teils der indischen Gesellschaft erschreckend realistisch und gibt ihren Problemen durch seinen Protagonisten ein Gesicht.

Nicolas Artajo gibt dieser teils tragischen, teils komischen Geschichte eine Stimme. Stellenweise habe ich mir gewünscht, er würde mehr Betonungen setzen, häufiger auf die verschiedenen Personen, die dargestellt werden, eingehen und seine Stimme stärker verstellen, um mehr Leben in den Vortrag zu bringen. Er ist eher der ruhige Vorleser, als der lebendige Sprecher. Sehr angenehm und deutlich liest er vor und mit der Zeit wird die Ruhe seiner Stimme zu einem sehr positiven Punkt dieses Hörbuches.
Insgesamt haben mir Handlung und Sprecher gut gefallen, obwohl mir die vielen Zufälle, die dazu geführt haben, dass Thomas dem Moderator der Show komplett alle Fragen beantworten konnte, zu konstruiert wirkten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen begeistert !, 4. Juni 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rupien! Rupien!: (Slumdog Millionär) (Taschenbuch)
Das Buch kann man jedem empfehlen, der ein Gespür für Zwischentöne und Freude an leiser Ironie hat. Ich habe das Buch "gefressen". Es ist gut lesbar, da es - gemäß den in der Millionenshow gestellten Fragen - immer in sich abgeschlossene Kapitel hat. Die Handlung jeder Kapitel bezieht sich dann auf die am Ende gestellte Frage in der Show.
Was etwas schwierig ist, sind die für uns ungewohnten indischen Namen, die sich z. T. ziemlich ähneln, für europäische Verhältnisse, so dass ich manchmal kurz überlegen mußte - wer war das doch gleich ?
Anders als der Film, der den Berichten nach sehr hektisch und laut sein soll, (ich habe in selbst nicht gesehen) ist es ein Buch, das ohne Effekthascherei auskommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 38 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Rupien! Rupien!: (Slumdog Millionär)
Rupien! Rupien!: (Slumdog Millionär) von Vikas Swarup (Taschenbuch - 21. August 2006)
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen