Kundenrezensionen


32 Rezensionen
5 Sterne:
 (20)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Türke Ali ganz unten – Günter Wallraff ganz oben!
Günter Wallraffs Buch Ganz unten ist ein Klassiker, ja inzwischen Weltliteratur im Bereich des sozialkritischen Journalismus. Was Günter Wallraff hier leistete (und es auf vielen anderen Feldern noch heute tut), ist unüberholt und sucht nach wie vor seinesgleichen. Durch ihn – man kann es ohne Scheu und in aller Überzeugung sagen – ist...
Veröffentlicht am 12. Dezember 2007 von buechermaxe

versus
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schöne Geschichte zum schmunzeln
Ich sehe das genau so wie Herr Frank Hertel "teletext1" - denn besser kann man dieses Buch nicht in Worte fassen: Günter Wallraff hat in diesem Buch Mut bewiesen, weil er sich mit Größen wie Thyssen direkt angelegt hat. Allerdings ist "Ganz unten" nicht gut geschrieben. Man muss viel ertragen, wenn man das komische "Ausländerdeutsch" liest, das...
Vor 8 Monaten von ich-kauf-mir-was veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Türke Ali ganz unten – Günter Wallraff ganz oben!, 12. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Ganz unten: Mit einer Dokumentation der Folgen (Taschenbuch)
Günter Wallraffs Buch Ganz unten ist ein Klassiker, ja inzwischen Weltliteratur im Bereich des sozialkritischen Journalismus. Was Günter Wallraff hier leistete (und es auf vielen anderen Feldern noch heute tut), ist unüberholt und sucht nach wie vor seinesgleichen. Durch ihn – man kann es ohne Scheu und in aller Überzeugung sagen – ist diese Republik, diese Demokratie auf deutschem Boden besser geworden, als sie ohne ihn hätte sein können.

Und – was mich bis heute verblüfft – das Buch hat an seiner Aktualität (fast) nichts eingebüßt. Oder seine Aktualität ist noch um Einiges gestiegen in diesen Zeiten, in denen die Menschen ihren Platz und Ort in einer Welt der Globalisierung erst noch finden müssen. Dieses Buch ist daher in jeder Weise so hoch engagiert, wie es schon immer war – und vor allem lesenswert!

Meine Bewertung generell lautet: 5 Sterne = absolut herausragend; 4 Sterne = sehr gut, sehr zu empfehlen; 3 Sterne = wirklich gut, zu empfehlen; 2 Sterne = lesenswert, aber nicht ganz überzeugend; 1 Stern = abzuraten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Traurig, aber wahr: Das Leben als Ausländer in Deutschland, 24. August 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Ganz unten: Mit einer Dokumentation der Folgen (Taschenbuch)
Man kann sich oft nicht vorstellen, wie so etwas in heutiger Zeit noch möglich ist. Günter Wallraff hat eine düstere Dokumentation über das Leben als Ausländer in Deutschland zum Besten gebracht, unter Risiko seiner Gesundheit. Auch wenn das Buch schon in den 80er Jahren erschienen ist, behandelt es eine Problematik, die bis heute brand(!)aktuell geblieben ist. Interessant auch die Dokumentation der kläglichen Versuche diverser Großunternehmen (u.a. auch McDonalds), die Veröffentlichung dieses Buches zu verhindern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stoff zum Nachdenken, 10. März 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Ganz unten: Mit einer Dokumentation der Folgen (Taschenbuch)
Ich glaube kaum, dass sich viel in der Zwischenzeit geändert hat und gerade deshalb ist das Buch noch sehr aktuell.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gut geschrieben, 5. Januar 2011
Von 
stevie-o - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ganz unten (Broschiert)
Sollte jeder mal gelesen haben. Sehr interessantes Buch, teilweise etwas spröde, was jedoch eher am Thema, als am Autor liegt.

Obwohl das Buch alt ist, immer noch topaktuell!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen GENIAL!, 21. Juli 2006
Von 
E. Nguyen (Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Ganz unten: Mit einer Dokumentation der Folgen (Taschenbuch)
Auch wenn dieses Buch von Günter Wallraff heute nicht mehr ganz zeitgemäß ist (viele Themen sind überholt), so ist es doch ein Meisterwerk! Ohne die eigene Würde, die eigene Gesundheit oder sonst irgendein eigennütziges Motiv zu berücksichtigen, hat sich Günter Wallraff in dieses düstere Abenteuer gestürzt um aufzuzeigen wie es wirklich ist (war)! Dies nenne ich Zivilcourage PUR und Günter Wallraff hat entscheidend dazu beigetragen, dass sich in Deutschland für ausländische Mitbürger einiges geändert hat (wenn auch beiweitem nicht alles und niemals genug)!

Man muss Wallraffs politische Meinung nicht teilen um seinen Mut und sein fast heldenhaftes Engagment zu bewundern. Ich habe das Buch das erste Mal 1985 noch zu Schulzeiten gelesen und in den seitdem vergangengen 20 Jahren möchte ich GANZ UNTEN in meinem Bücherregal nicht missen, wenn auch nur, um es immerwieder mal rauszuholen und und sich selbst wieder etwas mehr auf den Boden zurück zu holen. Um über Missstände zu lesen, die man zu Glück niemals selbst miterleben musste, um sich selbst gegen auftauchende Vorurteile zu ermahnen und nicht zuletzt um den Idealismus der 70er und 80er Jahre zu missen, den diese Gesellschaft heute so gut wie verloren hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das wahre Gesicht der Gesellschaft, 30. August 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Ganz unten: Mit einer Dokumentation der Folgen (Taschenbuch)
Wer mit der die Behandlung ausländischer Arbeitskräfte betreffenden Verfahrensweise der Industriekonzerne nie so ganz einverstanden war, wird in diesem Buch viel Bestätigung finden. Die in diesem Buch angeprangerte Schikanierung ausländischer Mitarbeiter ist oft an der Tagesordnung, das gilt für MC Donalds, die vielen Baustellen oder große Stahlproduzenten wie Thyssen, die alle in diesem Buch nur Stellvertreter ihrer Branchen sind. Die Doppelmoral in unserem Land zum Thema Ausländer ist Grund genug für aufkommende Übelkeit. Diese verstärkt sich nach der Lektüre des Buches von Wallraff noch. Auch wenn in letzter Zeit immer mehr Gerüchte aufkamen, daß der Autor angeblich selbst erlebte Geschichten von anderen erleiden ließ, ändert das nichts an der Tatsache, daß eine tiefe Unmenschlichkeit auch in hochentwickelten Industrienationen wie bei uns in Deutschland auf der Tagesordnung steht. Das sollte den Leser sensibilisieren, jeden Funken dieser schrecklichen Krankheit zu löschen. Denn schließlich besteht jedes für Verbrechen verantwortlich gemachte System nur aus Menschen, die diese mit mehr oder weniger Verantwortungsbewußtsein ausüben. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erschütternd unten, 27. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Ganz unten (Broschiert)
Alle, die Wallraff als linken Agitator verunglimpfen , sollen erst mal diesen Job machen; schauen, ob sie durchhalten; und dann weiter ihre Weisheiten absondern. Natürlich ist Wallraff links (Böll war es auch). Und natürlich sind beide von der rechten Presse so übel angegriffen worden, wie es eben Klassenkampf ist. Alle, die intelektuell urteilen können nicht mitreden. Ich wohl auch nicht (aber ich habe nach dem Abitur und während meines Studiums schon Güterwagen beladen, Straßen planiert, Obst geerntet, Büchereien abgestaubt, am Band punktgeschweißt, Obst verpackt, etc. - um mitreden zu können).
Es ist erschütternd zu lesen, wie Ausländer in Deutschland behandelt werden. Und wenn ich mir die Kommentare mancher meiner Nachbarn zu Ausländern anhöre (was sicher sozial nicht vergleichgbar ist), dann habe ich keinen Zweifel, dass Intoleranz und Rassismus grassierende Krankheiten unserer Gesellschaft sind. Das alles wird in diesem Buch unübertroffen realistisch und dramatisch vorgestellt. Es gibt keine Raum für Zweifel. Warum sollte so etwas jemand erfinden? Und dann kann man natürlich auf die Idee kommen, das sei nur in der Bergbau-Industrie so. Umso erschütternder der Bericht vom Bauernhof.
Wenn ich mir vorstelle, dass es in unserer Gesellschaft wieder zu Knappheit und Not kommt, dann graut mir vor den Folgen von Herrenmenschen-Mentalität und Intoleranz. Das Buch läßt keine Zweifel offen, dass die Mehrheit wieder mitmachen oder zumindest schweigen wird. Manchmal frage ich mich nach dem Wert meiner beiden akademischen Studienabschlüsse. Einen Wert haben sie: Kosmopolitisches Denken und Handeln. Ich werde jedenfalls rechtzeitig gehen, bevor mir und meiner Familie so etwas widerfährt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ganz unten-Rezension, 2. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Ganz unten: Mit einer Dokumentation der Folgen (Taschenbuch)
'Zehn Jahre habe ich diese Rolle vor mir hergeschoben. Wohl, weil ich geahnt habe, was mir bevorstehen würde. Ich hatte ganz einfach Angst.'
Trotz dieser Angst schlüpft Günter Wallraff, geboren am 01. Oktober 1942 in Burscheid bei Köln, zuerst Buchhändler und später Journalist und Schriftsteller, ab 1983, zwei Jahre lang, in die Rolle von Ali Sinirlioglu, den Arbeit suchenden Türken:

Ausländer, kräftig sucht
Arbeit, egal was, auch
Schwerst-und Drecksarb.,
auch für wenig Geld.
Angebote unter 358 458

Mit dieser Anzeige, in verschiedenen Zeitungen veröffentlicht, begann im Grunde die sowohl fesselnde, hoch interessante und leider auch erschreckende, 1985 erstmals erschienene Enthüllungs-Geschichte, welche dem Leser einen exklusiven Einblick in das Deutschland und die Arbeitswelt der frühen 80er Jahren gibt, wie es viele Gastarbeiter und Ausländer erleben mussten und in die sie hineingedrängt wurden.

Detailliert schildert Günter Wallraff seine Erlebnisse, die er als Türke Ali Tag für Tag machte in einer von Dreck, Anstrengung und Ausbeutung geprägten Arbeitswelt.
Obwohl an manchen Stellen seine Dokumentation als etwas langwierig, oder sogar als langweilig empfunden werden kann, zwingt der Bericht weiter zu lesen.
Denn trotz des Fremdschämens, welches an vielen Stellen (nach Meinung der Autoren dieser Rezension) ausgelöst wird, für diese unmenschlichen Bedingungen bzw. Menschenrechtverletzungen, den Schikanierungen und dem Hass denen meist Ausländern und eben die Gastarbeiter damals ausgesetzt waren, verlangt es einen danach weiter zu lesen und noch mehr zu erfahren'
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbedingt Lesen - Ist wichtig, 6. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Ganz unten: Mit einer Dokumentation der Folgen (Taschenbuch)
Ich habe schon einige Bücher gelesen, aber keines hat mich bisher so in Mark und Bein erschüttert wie dieses. Und obwohl dieses Buch schon etwas älter ist, so hat sich wohl kaum etwas geändert.

Es ist sehr wichtig, dass die Deutschen und alle anderen die hier leben für dieses Thema sensiblisiert werden.

Wort reichen nicht, jeder muss bei sich selbst etwas tun.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz unten: Mit einer Dokumentation der Folgen, 14. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ganz unten: Mit einer Dokumentation der Folgen (Taschenbuch)
Wallraff weiß wie es funktioniert.
Schon die ersten Bücher von mc...., B...., waren für mansch einer ein Schock.
Trotz allem Herr Güter Wallraff mach weiter
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Ganz unten: Mit einer Dokumentation der Folgen
Ganz unten: Mit einer Dokumentation der Folgen von Günter Wallraff (Taschenbuch - 1. Januar 1985)
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen