holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

2,0 von 5 Sternen1
2,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. März 2014
Ich halte die Neuausgabe für ziemlich verfehlt.
Zum Optischen: die Schriftfarbe dunkelgrau mag ja sehr elegant sein, in den meist schlecht beleuchteten Kirchen ist sie aber für die Augen sehr anstrengend. Der Bundsteg ist zu klein, man muss den Buchrücken stark auseinander drücken, was für die Haltbarkeit nichts Gutes bedeutet.
Zum Inhalt: Die Anordnung der Lieder und Texte bringt keine Verbesserung, man muss sich durch die Teilung in Allgemeinen und Diözesanteil erst wieder alles zusammensuchen, manches ist überhaupt versteckt (Gebet zum Eucharistischen Segen).
Wozu bei Psalmen und z.B. Philipperbrief eine neue Melodie notwendig war, ist mir unverständlich. Die paar "modernen" Lieder sind auch nur Feigenblätter. Aufgefallen ist mir, dass bei vielen Liedern die "unbequemen" Strophen verschwunden sind, wo es um Leid und den Kampf gegen das Böse gegangen ist - passt natürlich zum Zeitgeist des Christentum light.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass mehr Leute die Gebetstexte verwenden werden - dazu sind sie nach wie vor zu weit weg von den tatsächlichen Lebenssituatiuonen und der Spreche der Menschen.
Alles in allem: ein Elefant hat gekreißt und eine Maus ward geboren ...
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden