Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Beschenkten gefällt es.
Man muss sich an die Neugestaltung gewöhnen.
Das Mehr für die Volllederausgabe hat sich gelohnt.
4 Sterne ausschl. wegen des doch sehr dünnen Papiers.
Vor 4 Monaten von henry50 veröffentlicht

versus
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Viele gute Ansätze, aber leider nur mit einem Hochgebet...
Zuerst ein Wort zur Veröffentlichung des neuen Gotteslobs. Definitiv ist,
daß in KEINER Kölner Gemeinde zum ersten Advent 2013 das neue
Gotteslob bereits existierte. Erst heute an diesem Sonntag wurde das
Buch offiziell (23. Februar 2014) eingeführt, mit Ausnahme von St. Maria
in der Kupfergasse, wo die Veröffentlichung erst...
Vor 4 Monaten von Michael Bechen veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Beschenkten gefällt es., 19. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gotteslob Erzbistum Köln. Rindleder schwarz, Goldschnitt, Domprägung.: Katholisches Gebet- und Gesangbuch. Neues Gotteslob für das Erzbistum Köln. (Gebundene Ausgabe)
Man muss sich an die Neugestaltung gewöhnen.
Das Mehr für die Volllederausgabe hat sich gelohnt.
4 Sterne ausschl. wegen des doch sehr dünnen Papiers.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Viele gute Ansätze, aber leider nur mit einem Hochgebet..., 23. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Gotteslob Erzbistum Köln. Rindleder schwarz, Goldschnitt, Domprägung.: Katholisches Gebet- und Gesangbuch. Neues Gotteslob für das Erzbistum Köln. (Gebundene Ausgabe)
Zuerst ein Wort zur Veröffentlichung des neuen Gotteslobs. Definitiv ist,
daß in KEINER Kölner Gemeinde zum ersten Advent 2013 das neue
Gotteslob bereits existierte. Erst heute an diesem Sonntag wurde das
Buch offiziell (23. Februar 2014) eingeführt, mit Ausnahme von St. Maria
in der Kupfergasse, wo die Veröffentlichung erst schätzungsweise Juni
2014 stattfinden wird. Dort haben wir nämlich noch ein graues Liederheft,
was ebenfalls neu aufgelegt wird mit Liedern aus der Tradition. Die vorherige
Rezension über eine Einführung des neuen Gotteslobs am ersten Advent
2013 kann deshalb nicht stimmen.

Am Hervorstechendsten ist, daß es in dem neuen Gebetbuch nur ein
Hochgebet gibt, das Zweite. Der gesamte römische Messkanon (erstes
Hochgebet) wurde ersatzlos gestrichen, genauso die anderen beiden
Hochgebete drei und vier. Bezeichnend ist, daß das zweite Hochgebet
ausgerechnet der sogenannten "Luthermesse" entlehnt ist.
In der liturgischen Praxis nimmt man dieses Hochgebet häufig nur,
weil es einfach das Kürzeste von allen ist. Weswegen das neue Gebetbuch
aber deshalb nur ein Hochgebet abdruckt, ist mir unverständlich und da
spreche ich nicht nur für die Tradition.

Ansonsten viele Psalmen, wie bei den Protestanten, aber stark ausgedünnte
Andachten. Der Kölner Eigenteil hingegen ist sehr schön gestaltet worden
von vielen Kölner Klerikern, die größte Sorgfalt bei der Erstellung walten ließen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen