Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Stillstand auf der Verdi-Bühne?, 24. Februar 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Giuseppe Verdi: Die Biographie (insel taschenbuch) (Taschenbuch)
Im Verdi-Jubiläumsjahr gibt es erstmals Komplett-Editionen auf DVD und CD, dagegen nimmt sich das literarische Angebot bescheiden aus. Es bleibt ein Ärgernis, dass wichtige Standardwerke wie die von Mary Jane Phillips-Matz und Frank Walker bisher gar nicht oder, wie bei Julian Budden, nur verkürzt in deutscher Sprache erschienen sind. Schlafen die deutschen Buch-Verleger? Immerhin ist für Mai eine überarbeitete Ausgabe des „Verdi-Handbuchs“ angekündigt. Unter den deutschsprachigen Biografien der jüngeren Zeit ist die von Christoph Schwandt fast konkurrenzlos. Deshalb war es wohl nahe liegend, sein Buch von 2000 jetzt in einer (allerdings kaum veränderten!) Neuausgabe wieder auf den Markt zu bringen.
Keine Frage: Schwandt, früher bei den Salzburger Festspielen sowie an den Opernhäusern in Essen und Köln engagiert, kennt „seinen“ Verdi, was allein eine Bemerkung wie diese zeigt: „Dass er als unwissender ,contadino delle Roncole’, als der ,Hippenbauer’ hinaus in die Welt gezogen sei, ist eine Legende, die er später in sympathisch kokettem Understatement in die Welt setzte.“
Schwandt schreibt ebenso kompetent wie unterhaltsam. Den besonderen Reiz dieses Buches machen allerdings seine „diskografischen Nachbemerkungen“ aus. Auf zehn Seiten geht er da mit den Produzenten von Einspielungen hart ins Gericht: „Viele historische und ,legendäre’ Aufnahmen und vor allem unautorisierte Live-Mitschnitte, die von der unwidersprochen großen Kunst einzelner Interpreten wie etwa der Maria Callas leben, taugen leider kaum zu einer Begegnung mit dem Werk an sich. Meistens sind die übrige Besetzung mangelhaft, Chor und Orchester unbefriedigend, das Werk gekürzt, oder die Tonqualität fordert äußerste Toleranz bei Nebengeräuschen oder musikalischen Pannen, deren Konservierung kaum ein Mitwirkender zugelassen hätte.“ In diese Kritik bezieht er auch Einspielungen von (hört, hört!) Luciano Pavarotti, Giacomo Aragall und Mario del Monaco ein.
Einerseits: Eingefleischte Verdi-Fans werden verzückt sein, dass der Biograf auf „sichere Bänke“ wie Lamberto Gardelli und Carlo Bergonzi setzt. Andererseits: Das DVD-Angebot mit Verdi-Opern will der Autor gar nicht bewerten, „weil hier deren visuelle Aufnahme-Ästhetik eine Frage des ganz persönlichen Geschmacks bleibt, wie auch die Inszenierungen zwischen den Extremen, Konzert im schönen Kostüm’ und ambitionierter Regie zu heterogen sind, als dass man sinnvoll vergleichen könnte.“ Das legt Fragen nahe: Gibt es tatsächlich Stillstand auf der Verdi-Bühne, vor allem zwischen dem 100. Todestag und dem jetzt zu begehenden 200. Geburtstag des Komponisten? War früher wirklich alles besser? Oder ist diese Verweigerungshaltung nur eine erste allgemeine Verunsicherung von Verdi-Kennern? Der Autor verschweigt ja nicht nur Salzburg und Netrebko.
Bei aller Zustimmung zu der 300-seitigen Biografie: In einer Neuauflage hätte man gern einige Seiten zur aktuellen Auseinandersetzung mit Verdis Werken gelesen. Denn auch Verdi wird ja schließlich nicht jedes Jahr 200…
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Weihnachtszeit, 20. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Giuseppe Verdi: Die Biographie (insel taschenbuch) (Taschenbuch)
Diese Sendung war trotz Feiertagstimmung schnell und speditive.Habe noch Sendungen offen vom 08.Dezember 2013,auf das ich immer noch warte.Vielleicht nächstes Jahr
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Giuseppe Verdi: Die Biographie, 7. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Giuseppe Verdi: Die Biographie (insel taschenbuch) (Taschenbuch)
Ein tolles Buch . So haben wir uns gewünscht. Haben haben es zu einem Geburtstag verschenkt. Ist sehr gut angekommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Verdi packend geschrieben, 23. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Giuseppe Verdi: Die Biographie (insel taschenbuch) (Taschenbuch)
Das Buch ist sehr interessant geschrieben und auch für nicht Musikliebhaber interessant zu lesen. Eine angenehme Leküre! Auch für den Urlaub!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Giuseppe Verdi: Die Biographie (insel taschenbuch)
Giuseppe Verdi: Die Biographie (insel taschenbuch) von Christoph Schwandt (Taschenbuch - 17. Februar 2013)
EUR 10,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen