Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

HALL OF FAMEam 15. September 2006
°
Walter von Lucadou ist sicher einigen Leuten bekannt durch seine Auftritte im Fernsehen und anderen Medien. Sobald es irgendwo um "paranormale" Phänomene geht, gilt er als gefragter Experte und gibt Auskunft über die wissenschaftliche Sichtweise von unerklärlichen Erscheinungen. Da er Physik und Psychologie studiert hat und sich dennoch diesem Grenzbereich zwischen Wissenschaft und Humbug widmet, sind seine Beiträge lesenswert für Leute beiderseits dieser Trennlinie.

Die "PSI-Phänomene" sind allerdings vor allem lesenswert für wissenschaftlich Interessierte. Darin geht er zwar auch auf die Phänome selbst ein, gibt jedoch in erster Linie differenzierte Überlegungen zur Problematik der wissenschaftlichen Untersuchung derartiger Erscheinungen. Damit bietet er wiederum generell gute Anregungen für zahlreiche andere schwer greifbare Forschungsprojekte, wo es um menschliche Wahrnehmung geht.

Insgesamt also definitiv kein Esoterik-Buch, sondern eine Schnittstelle zwischen wissenschaftlich Bekanntem, einigen undefinierbaren Unbekannten und Anregungen für den Bereich dazwischen. Wesentlich lesenswerter für Wissenschaftler als für Esoterik-Interessierte.

~
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2014
Sehr sehr anspruchsvolles WISSENSCHAFTLICHES und theoretisches Werk vom "Chef" Walli von Lucadou. Sicher nicht für einfache Unterhaltung gut. Man muss echt bei der Sache bleiben. Ich finde ein Basis-Werk für alle die sich eingehender mit der Materie beschäftigen wollen. Das Buch will keinen schaurig wohligen Eindruck hinterlassen. 1Stern Abzug, weil es nicht einfacher zu lesen ist.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2001
Ausgehend von Analogieschlüssen zur Quantenphysik kommt der Autor zu der Theorie, Psychokinese-Einflüsse seien "sinnvolle nichtlokale Korrelationen", die nicht physikalisch "reduktionistisch" erklärt werden können. Hauptanliegen ist Lucadou offenbar, den Vorwurf auszuräumen, Psi-Phänomene widersprächen den Naturgesetzen. Seine Interpretation der Quantenphysik ist jedoch unhaltbar, und Psi kann nur dann ins physikalische Weltbild eingebaut werden, wenn man neue Theorien hinzufügt, die "im Grenzfall für tote Materie" in die bisherigen Lehrsätze der Physik übergehen. Lucadous Theorie erklärt jedoch nicht alles auf dem Gebiet der Parapsychologie und muss vieles, was mit ihr nicht zusammen passt, als unredlich abstempeln. Bei Makro-Psi-Effekten hat sie lediglich beschreibenden Wert; sie sagt nicht mehr, als ohnehin schon immer bekannt war, nämlich dass sich solche Phänomene nicht objektiv fassen lassen. Die Theorie ist auf Prinzipien der Chaos-, System- und Informationstheorie sehr abstrakt aufgebaut und wird mit Vergleichen aus der Quantenphysik illustriert. Trotzdem bleibt völlig unklar, wie der grundlegende Widerspruch ausgeräumt werden soll, dass laut physikalischem Weltbild z. B. der radioaktive Zerfall weder beeinflusst noch vorhergesagt werden kann, aber durch Psychokinese dies (angeblich) dennoch geschieht, von Makro-Psi oder Spuk ganz zu schweigen. Es werden zwar einige Erklärungs-Ansätze gegeben, und diese machen auch starke Aussagen über Experimente, die angeblich sogar schon verifiziert wurden, doch ich vermisse, dass deutlich aufgezeigt wird, wie Lucadous Theorie aus dem derzeitigen physikalischen Weltbild abgeleitet oder damit vereinbart werden kann. Kurz: Die Physik sagt, es geht nicht, und Lucadou sagt nicht, wie es geht. Dem gebildeten Leser liefert das Werk jedoch einen guten Überblick über den aktuellen Stand der Psi-Forschung, denn Walter von Lucadou zählt zu den seriösesten Parapsychologen.
0Kommentar|50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2015
Hier wird versucht, alle Phänomene, die sich jenseits unseres schulphysikalischen bzw wissenschaftlichen Verständnisses bewegen, mit wissenschaftlichen Argumenten zu widerlegen. Sehr einseitig, ausserdem nach aktuellen Forschungsergebnissen längst überholt
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden