Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


59 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alle in einem
Wie wunderbar, dachte ich gleich, dass es nun endlich eine Zusammenstellung mit sämtlichen von Poes Kurzgeschichten gibt. Skeptisch war ich nur, dass hier nicht eine Ausgabe vorliegt, in der Hans Wollschläger und Arno Schmidt übersetzt haben, da diese beiden wirklich die kongenialsten Übersetzer von Poes Werken sind. So machte ich längere Zeit...
Veröffentlicht am 14. Dezember 2008 von Beteigeuze

versus
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die (Nicht)Übersetzungen machen mir zu schaffen
Ich habe früher (als Teenager) bereits ein Buch von E.A.P. gelesen. Ich weiss nicht mehr, welches es war. Damals fand ich es schaurig fantastisch. Diese Gefühl wollte ich mir nach ca. 30 Jahren endlich mal wieder verschaffen (Bücher lesen war in letzter Zeit zeitmäßiger Luxus).
Die vorliegende Ausgabe fand ich deshalb interesant, weil ich...
Veröffentlicht am 6. August 2010 von HiggiC


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

59 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alle in einem, 14. Dezember 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sämtliche Erzählungen in vier Bänden: Vier Bände im Schuber (insel taschenbuch) (Taschenbuch)
Wie wunderbar, dachte ich gleich, dass es nun endlich eine Zusammenstellung mit sämtlichen von Poes Kurzgeschichten gibt. Skeptisch war ich nur, dass hier nicht eine Ausgabe vorliegt, in der Hans Wollschläger und Arno Schmidt übersetzt haben, da diese beiden wirklich die kongenialsten Übersetzer von Poes Werken sind. So machte ich längere Zeit einen Bogen um diese Ausgabe. Nicht nur, dass die Übersetzungen anderer Übersetzer meist sprachlich nicht besonders sind, so fehlen oft auch Textpassagen, die wohl als zu brutal eingestuft wurden. Da jedoch eine Zusammenstellung der oben genannten Übersetzer so nicht mehr oder nur für sehr teures Geld zu bekommen ist, entschied ich mich doch für diese. Und ich wurde positiv überrascht. Die Übersetzungen sind sehr gut und auch sprachlich absolut fast auf dem Wollschläger-Niveau. Weiterhin fehlen auch tatsächlich keine Textpassagen.

In diesem Sinne also gelungen.

Nicht schön finde ich, dass hier Poes Einlassungen auf Französisch oder Lateinisch nirgendwo als Fußnote übersetzt wurden. Wenn man beide Sprachen nun mal nicht spricht, entgehen hier einem schon manche Dinge. Es handelt sich zwar dabei meist nur um einzelne Sätze hie und da, aber bei Geschichten, in denen sie häufiger vorkommen, wird man schön im Regen stehen gelassen, kann man doch so unmöglich jedem pointierten Gedankengang folgen. Wäre hier nicht dieses phantastische Preis- Leistungsverhältnis, hätte ich dafür in jedem Fall einen Stern abgezogen. In anderen Sammlungen hat man es schließlich auch geschafft, diese Passagen via Fußnote zu übersetzen.

Über die Qualität von Poes Geschichten muss man nicht viel Worte machen. Er ist ein Meister der Kurzgeschichte sowie der Sprachartistik und -ästhetik. Er hat nachfolgenden Autoren unzählige Wege geöffnet, fast egal auf welchem Gebiet.

Eine Zusammenstellung aller Kurzgeschichten von Poe ist deshalb besonders interessant, weil auch so endlich jene Leser, denen Poe "nur" als Horrorautor bekannt ist, mitbekommen, dass sein Spektrum wesentlich mehr als das beinhaltet. Er war auch ein verdammt guter Satiriker und hat nicht selten seine Literaturkritik lustig und mit viel Sinn für Ironie in Anleitungen oder kleine Geschichten gepackt. Dazuhin noch Geschichten geschrieben, die selbst für Philosophen und Physiker interessant sind. Und ja, bekanntermaßen hat er auch die moderne Horror- und Detektivgeschichte auf den Weg gebracht (siehe den Vergleich zwischen Dupin und Sherlock Holmes) sowie die Frühformen der Science Fiction (siehe Jules Verne o. H.G. Wells).

Ein lohnender Kauf und Einblick, wie ich finde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Angenehm überrascht, 10. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Sämtliche Erzählungen in vier Bänden: Vier Bände im Schuber (insel taschenbuch) (Taschenbuch)
Vor der Lektüre dieser vier Bände kannte ich von E.A.Poe nur "Der Goldkäfer", "Die Maske des Roten Todes", "Der Untergang des Hauses Usher" und natürlich "Der Rabe". Doch schon im ersten Band bemerkte ich eine Seite von Poe, die ich nicht vermutet hätte. Der Mann besaß einen ausgesprochen feinen Sinn für Humor! Es kam nicht selten vor, das ich während der Lektüre dieser vier Bände auch mal lauthals Lachen musste. Und genau diese Vielseitigkeit von E.A.Poe, sei es Horror, subtiler Grusel, Groteskes, aber auch eben dieser unerwartete Humor, haben Ihn zu einem meiner Lieblingsautoren gemacht!

Somit bleibt mir nur zu sagen, dass diese Box mit seinen vier Bänden eine absolute Leseempfehlung verdient!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preisgünstige Gesamtausgabe eines Meisters, 30. März 2011
Von 
Gordian Ezazi (Troisdorf, Nordrhein-Westfalen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Sämtliche Erzählungen in vier Bänden: Vier Bände im Schuber (insel taschenbuch) (Taschenbuch)
Einer der Rezensenten hat vermerkt, dass man "über die Qualität von Poes Geschichten (...) nicht viel Worte [verlieren müsse]"; dem ist ohne wenn und aber zuzustimmen. Ohnedies hat man das Gefühl, dass man diesem europäisch denkenden, ja, europäisch fühlenden Meister bitterböser Kurgeschichten im breiten literarischen Diskurs, speziell in Deutschland, ein wenig zu wenig Anerkennung gezollt hat.
Diese Ausgabe, publiziert anlässlich seines 200. Todestages, versammelt alle Kurzgeschichten Poes in einer vierbändigen Box-Ausgabe. Über den Stoff kann man sich eigentlich nicht anmaßen zu urteilen: die Geschichten welche Poe zu erzählen vermag sind herrlich bösartig, oftmalig trivial anmutend, aber in ihrer kritischen Schärfe und Ambivalenz kaum hoch genug einzuschätzen.

Die Qualität dieser Werkausgabe ist ordentlich. Die Cover-Gestaltung düster und passend, die Seiten vielleicht etwas zu "dünn", die Schriftgröße vielleicht etwas zu knapp bemessen; in Anbetracht des günstigen Preises aber durchaus zu verschmerzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die (Nicht)Übersetzungen machen mir zu schaffen, 6. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sämtliche Erzählungen in vier Bänden: Vier Bände im Schuber (insel taschenbuch) (Taschenbuch)
Ich habe früher (als Teenager) bereits ein Buch von E.A.P. gelesen. Ich weiss nicht mehr, welches es war. Damals fand ich es schaurig fantastisch. Diese Gefühl wollte ich mir nach ca. 30 Jahren endlich mal wieder verschaffen (Bücher lesen war in letzter Zeit zeitmäßiger Luxus).
Die vorliegende Ausgabe fand ich deshalb interesant, weil ich mal alles von E.A. lesen könnte. Dass nun die französischen und lateinischen Texte nicht übersetzt sind, ist ein Problem für mich, denn ich will ja alles wissen. Ich habe noch kein ganzes Buch geschafft und überlege, ob ich erstmal an die Übersetzung gehe?
Mich würde interessieren, warum das so gemacht wurde?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Edgar Allen Poe, 4 Bände im Schuber, 23. April 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sämtliche Erzählungen in vier Bänden: Vier Bände im Schuber (insel taschenbuch) (Taschenbuch)
Es ist gut, dass der Inselverlag eine Gesamtausgabe von Poe herunsgebracht hat, nachdem viele Jahre jeder,
den mal die Lust ankam, den heute wieder sehr lesenswerten Edgar Allen Poe stückchenweise ausgeschlachtet hat.
Die Zusammenstellung nach dem Datum des Erscheinens ist sehr gut gelungen und schafft für Poe-Freunde eine
guten Überblick. Ganz besonders erfreulich ist, dass auch kleinere Geschichten so den ihnen zustehenden
Platz gefunden haben.Dank an den Verlag!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Edgar Allen Poe - unbeschreiblich gut, 8. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sämtliche Erzählungen in vier Bänden: Vier Bände im Schuber (insel taschenbuch) (Taschenbuch)
Edgar Allen Poe - einfach genial :) war leider etwas enttäuscht, weil mein Lieblingswerk "Der Rabe " ist, und gerade dieses nicht in der Sammlung enthalten ist... (naja, es ist nun mal eine Sammlung der "Erzählungen" und "Der Rabe" ist nunmal ein Gedicht...). Ich kann die Sammlung aber auf jeden Fall weiterempfehlen!!! Poe gehört einfach zur Allgemeinbildung ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Schmökern und gruseln, 13. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sämtliche Erzählungen in vier Bänden: Vier Bände im Schuber (insel taschenbuch) (Taschenbuch)
Sehr gute Zusammenstellung der Erzählungen von Edgar Allen Poe. Hier lernte ich auch neue Geschichten kennen und war begeistert. Sehr schön aufgemacht für anspruchsvolle Leser.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Kaufempfehlung, 13. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sämtliche Erzählungen in vier Bänden: Vier Bände im Schuber (insel taschenbuch) (Taschenbuch)
Die Bücher ( paperback) kommen in einem wirklich schönen Pappschubber. Der Druck ist passend und macht sich hervorragend in meinem Bücherregal.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Sämtliche Erzählungen in vier Bänden: Vier Bände im Schuber (insel taschenbuch)
EUR 19,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen