Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
17
3,9 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:19,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. April 2014
Cialdini & Co bringen leicht verständlich wissenschaftliche Erkenntnisse zur Beeinflussung zu Papier. Sehr schön, dass dies vor allem anhand gut nachvollziehbarer Beispiele geschieht – so bleibt das Ganze auch prima im Gedächtnis.

Eine absolute Zumutung ist dagegen die Übersetzung durch Irmela Erckenbrecht, Ihres Zeichens laut Wikipedia „aktives Mitglied der BücherFrauen e.V. – Women in Publishing“. Eine derartig zwanghafte, vermeintlich politisch geschlechterkorrekte Sprache habe ich noch in keinem Buch erlebt. Seite um Seite erforschen da Sozialpsychologinnen und –psychologen sowie andere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler das Verhalten von Kundinnen und Kunden, Benutzerinnen und Benutzern und natürlich auch von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und – ehe ich es vergesse – auch das von Wählerinnen und Wählern. Und dabei geht ihnen eine ganze Schar von Helferinnen und Helfern zur Hand, um die große Anzahl von Teilnehmerinnen und Teilnehmern an den Studien zu bewältigen. Und nein, ich habe nicht übertrieben. Dies ist nur ein kleiner Auszug der nervigen Zumutungen der deutschen Übersetzung.

Es ist mir unverständlich, dass hier das zuständige Lektorat nicht eingriff, sondern zuließ, dass die Übersetzerin mit Ihrer Weltsicht die Leser und ja, auch die Leserinnen belästigt.
33 Kommentare| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2015
Eins vorneweg: Die psychologischen Einflussfaktoren, die ursprünglich von Cialdini aufgestellt wurden, werden in diesem Buch auf sehr praxisnahe Weise vorgestellt und mit zahlreichen (50) Beispielen verknüpft. Hierbei werden häufig auch Zahlen genannt - leider meist recht plakativ und häufig dergestalt, dass man als Leser die daraus gezognen Schlüsse in Frage stellt. Immerhin gibt es am Ende des Buchs ein Glossar, in dem alle benutzten Studien übersichtlich aufgelistet sind.
Fazit zum Inhalt: Sehr interessant und praxisnah, wenn auch durch unscharfe und nicht weiter erklärte Studienergebnisse teilweise zweifelhaft.

Leider wird der Inhalt durch die wirklich grauenhafte(!) Übersetzung getrübt, die - wie andere Rezensionen es schon beschrieben haben - auf äußerst zwanghafte Weise die sowohl männliche als auch weibliche Form jeglicher Personengruppen nennt. Von Wissenschaftlerinnen und -schaftlern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Leiterinnen und Leitern und Personalchefinnen und -chefs liest man auf fast jeder Seite - teilweise sogar mehrmals in nur einem einzigen Satz.
Dass sich durch diese zwanghafte Sprache reihenweise Stilblüten ergeben ist noch das geringste Problem. Der Lesefluss wird so dermaßen gestört, weil man als Leser vermehrt auf diese teilweise reichlich umständlich klingenden Doppelnennungen achtet, dass Sätze häufig mehrmals gelesen werden müssen, um den Inhalt zu behalten - während im Kopf die Genderung ausgeblendet wird.
Leider für mich auch ein deutliches Warnzeichen, von diesem Verlag nichts mehr zu kaufen. Das Buch ist ein gutes Beispiel dafür, wie man einen eigentlich interessanten Inhalt so dermaßen schlecht verpackt, dass er leider nicht als gutes Buch bezeichnet werden kann.

Daher, trotz interessantem Inhalt wegen absolut peinlicher deutscher Umsetzung nur 2 Sterne.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 28. September 2011
In diesem Buch wird recht unterhaltsam und überzeugend aufgezeigt, dass wir unsere Entscheidungen unglaublich oft nicht nur rational fällen, sondern uns unbewusst von bisweilen sehr banalen Dingen beeinflussen lassen. Dabei werden recht allumfassend die verschiedensten Lebensbereiche abgedeckt (z.B. Arbeitsleben, Privatleben, Medien, Kaufentscheidungen usw.), in denen dann die einzelnen psychologischen Effekte erläutert werden. Insgesamt sind es 50 Beispiele bzw. Kapitel, wobei die einzelnen Kapitel meist nur 3-5 Seiten lang sind.

Durch diesen Aufbau kann man problemlos Kapitel zu Themen, die einen nicht so interessieren oder die man bereits kennt, einfach überblättern, wobei dies jedoch aufgrund des verständlichen und spannenden Schreibstils nur sehr selten vorkommen dürfte. Aus meiner Sicht gelingt den Autoren erfolgreich der Spagat zwischen Unterhaltung und Sachinformationen, bei mir kam beim Lesen nie Langeweile auf.

Allerdings führt diese Buchaufbau leider auch dazu, dass die wesentlichen Effekte nicht wirklich vertiefend vermittelt werden, da sich niemand die 50 vorgestellten Beispiele merken kann. Eine Reduzierung auf die grundlegenden Techniken bzw. Methoden und dafür eine ausführliche Vorstellung wäre aus meiner Sicht sinnvoller gewesen.

Fazit:
Wer eine intensive (wissenschaftliche) Abhandlung erwartet, wird von diesem Buch enttäuscht werden, da die Ausführungen dafür zu kurz und knapp sind. Jedem, der jedoch (erstmalig) einfach nur auf recht unterhaltsame Art und Weise in das Themengebiet hineinschnuppern möchte, kann ich dieses Buch weiterempfehlen.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2014
Dieses Buch konnte ich leider nicht zuende lesen, obwohl es mich inhaltlich sehr interessiert. Bei der Übersetzung wurde bei jedem Satz sowohl das allgemeine Geschlecht "Kunde" als auch nochmal das weiblich Geschlecht "Kundin" gewählt, wodurch die Verständlichkeit an vielen stellen leidet. Wenn die Kundinnen und Kunden in einer Praxis von Ärztinnen und Ärzten sind, ist dieser Satz für Leserinnen und Leser sehr ärgerlich!!!!!
22 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2015
Das Buch war gut geschrieben und interessant zu lesen. Die wissenschaftliche Untermauerung scheint ebenfalls in Ordnung.
Es fehlt jedoch der rote Faden, der die Kapitel verbindet und eine Zusammenfassung, anhand derer man sich das Wichtigste auf einen Blick Revue passieren lassen kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2013
Ich besitze bereits mehrere Bücjer dieses Autors. Er schreibt sehr angenehm und plastisch. Leider hat der Übersetzer/die Übersetzerin es für notwendig erachtet, den leichten Lesefluss durch die Erweiterungen der m/w-Benennungen zu unterbrechen. Insofern leider auch ein gutes Beispiel, wie man Sprache verunstalten kann.
Der Inhalt des Buches bleibt gut und die Darstellung anschaulich.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2011
Das Buch bedient sich unmittelbarer Erfahrung aus selbst durchgeführten, wissenschaftlich ernsthaften aber spannenden und lebensnahen Versuchen, die unterhaltsam und anschaulich beschrieben werden.
Dabei wird untersucht, welches Verhalten, welche Wortwahl und welche Signale bei einer Versuchsgruppe die Bereitschaft, eine Bitte zu erfüllen, erhöhen.

Zunächst werden 6 Grundsätze des Überzeugens aufgestellt.
Anschließend werden diese durch Beschreibung von Experimenten erklärt.

Eine Versuchsreihe beschäftigt z.B. sich mit Hotelgästen.
Hotelbesucher werden gebeten, ihre Handtücher mehr als eine Nacht zu verwenden.
Dabei wird über mehrere Schritte untersucht, welche Begründung, Wortwahl oder Geste des Hotels bewirkt, dass mehr Gäste ihre Handtücher mehrmals verwenden. Die eigenen Experimente werden mit anderen Experimenten, z.B. Werbung, verglichen. Daraus werden Tipps für den Alltag aufgestellt. Die Steigerung der Überzeugungskraft je Wort/Verhaltenschritt wird in % angegeben, das Ganze wird aber sehr verständlich erklärt und man versteht sofort was das für den eigenen Alltag bedeutet. Am Schluss ergibt sich aus der Kombination mehererer Schritte eine vernünftige, für jeden klar denkenden Menschen verständliche Strategie, wie man überzeugt und wo die Grenzen der Überzeugungskraft liegen. Mir haben diese Schritte im Beruf schon geholfen.

Zunächst hatte ich erwartet, dass dieses Buch die Manipulation lehrt. Seite für Seite ergab sich aber, dass Überzeugen eine Frage von Gegenleistungen, besonnener Ausdrucksweise und Höflichkeit ist. Natürlich wird auch das eine oder andere Ernüchternde am Wesen der Menschen aufgedeckt.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2014
Pro:
- Es ist es wohl eines der besten Zusammenstellungen wissenschaftlicher Erkentnisse zum Thema. Die diversen Quellen und Literaturhinweise bieten Interessierten noch jede Menge weiterführende Literatur an.

Contra:
- Wer schon Bücher von Herrn Cialdini gelesen hat (insbesondere "Die Psychologie des Überzeugens"), wird wenig neues entdecken. Wer eine Zusammenstellung sucht, dem sei aber auch hier dieses Buch empfohlen.

- Deutsche Übersetzung, wie schon mehrfach erwähnt, eher durchschnittlich.

Sternenvergabe:
Der Titel finde ich sehr treffend, er impliziert ja gerade zu, dass es eine Zusammenstellung (von 50 wissenschaftlich gesicherte "Geheimrezepten") ist. Schlechte Bewertungen von wegen, "nichts neues " oder "alles kopiert" kann ich daher nur bedingt nachvollziehen, beim Kauf dieses Buches, habe zumindest ich, keine Weltneuheiten erwartet.
Als solche "Zusammenstellung" betrachtet, kann ich keine Fehler erkennen, den einen Stern Abzug, gibts für die mangelhafte Übersetzung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Mitarbeiter, Freunde, selbst Ehegatten und Kinder können einem das Leben manchmal ziemlich verleiden. Warum sind die Mitmenschen oft so widerborstig? Dagegen lässt sich etwas unternehmen, und man muss dazu kein Psychologe sein - obwohl die Autoren dieses Buches Psychologen sind. Sie vertreten die Meinung, dass es oft die einfachen Tricks und Tipps sind, die beim Überzeugen durchschlagenden Erfolg bringen. Manchmal liegt es nur an der richtigen Wortwahl. Die Autoren haben Studien und Beispiele aus vielen Branchen zusammengetragen und machen immer wieder mit Spaß am Erklären vor, wie der Transfer eines Beispiels auf einen anderen Lebensbereich gelingt. Alles in allem ist das Buch eine nützliche Sammlung guter Ratschläge für viele Situationen in Beruf und Privatleben. Zudem macht die verständliche und bildhafte Sprache die Lektüre zum Vergnügen. getAbstract empfiehlt das Buch eigentlich jedermann, speziell aber Führungskräften und Verkaufsmitarbeitern.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2010
Egal in welcher Rolle, ob zu Hause als Vater oder Mutter gegenüber den Kindern, ob im Büro gegenüber Kollegen oder Mitarbeitern, ob als leitender Ehrenamtlicher in einem Verein oder einer sozialen oder kirchlichen Organisation. Täglich stehen Millionen von Menschen vor der Herausforderung, mit ihren Worten , ihrer Haltung und ihren Taten andere Menschen zu überzeugen, von sich selbst bzw. von dem, was sie wollen oder beabsichtigen.

Die Autoren des vorliegenden Buches, das in den USA zu einem Bestseller avancierte und auch in seiner deutschen Übersetzung nun schon in die zweite Auflage geht, haben aus der unübersichtlich gewordenen psychologischen Literatur des Überzeugens insgesamt 50 Beispiele ausgewählt und in kurzer , leicht verständlicher und vor allen Dingen immer praxisorientierter Sprache beschrieben.

Sie weisen nach , wie sich ohne große zusätzliche Kosten wissenschaftliche Erkenntnisse aus der psychologischen Motivationsforschung sehr gewinnbringend umsetzen lasen im Wirtschaftsleben, vor allen Dingen in den Bereichen der Mitarbeiterführung, der Werbung, der Verhandlungsführung und dem Verkauf. Aber auch in den zahllosen Feldern der sozialen Interaktionen im familiären Bereich und im gesellschaftlichen Miteinander können die beschriebenen Strategien sehr erfolgreich und für alle Beteiligten gewinnbringend eingesetzt werden.

Dieses Buch kann Ihrer Kommunikation Lichter aufsetzen und sie zum Gewinner machen, ohne dass Ihr Gegenüber, seien es Ihre Kinder oder Ihre Mitarbeiter verlieren.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden