Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schön gemachtes Buch, 6. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Mini the book (Gebundene Ausgabe)
Zunächst einmal der Inhalt:

The New Millenium. Was prägt den Zeitgeist einer Ära? Was werden die Klassiker von morgen? In welcher Welt ist der neue MINI aufgewachsen? Ein Portfolio.

Around the World. Zehn Fotografen, Kreative und Künstler inszenieren den MINI: als Teil ihrer Welt, ihrer Stadt, ihres Styles und ihrer Kunst.

Paul Smith, Mary Quant, MINI and the Swinging Sixties. Der MINI ist das Symbol einer Epoche. Die Londoner Designer Paul Smith und Mary Quant über die wilden Sechziger und den MINI damals und heute.

The Legends. Die Historie des MINI ist eng verknüpft mit drei Männern, die aus einem Auto einen Mythos gemacht haben. Drei Heldengeschichten.

The Oxbridge Race. Eine komplette Automobilfabrik zieht um. Es bleiben nur 129 Tage Zeit dem MINI ein neues Zuhause zu geben. Ein Krimi.

From the Original to the Original. Das Design des MINI ist einzigartig - seit 1959. Aus einem viel geliebten Original der Sechziger ist ein Designoriginal des 21. Jahrhunderts geworden. Jetzt kommt der neue MINI.

Inspired by MINI. Der MINI regt Künstler, Werber und Fans zu immer neuen Ideen an. Es gibt (fast) nichts, was er nicht schon mitgemacht hätte.

MINI Community. Der MINI ist mehr als ein Auto. Seine Fans sind eine echte Community. Bei der MINI CHALLENGE treten Profis und MINI Freunde aufs Gaspedal, bei Treffen wie MINI United kommen Tausende von MINI Enthusiasten zusammen.

Facts & Figures. Um den MINI ranken sich viele Geschichten. Eine Auswahl der wichtigsten, spannendsten und skurrilsten Nachrichten und Notizen.

Technical Features. Timeline. Im MINI steckt viel mehr, als man vermutet: DSC und RFT, EBV und ASC+T. Ein Glossar zu den Geheimnissen des MINI. Außerdem: Wann passierte was in der Geschichte des MINI - und in der Welt.

Ich glaube anhand des Inhaltes kann man sich die Bandbreite des Buches gut vorstellen. Es erklärt recht anschauungsvoll (das Buch bietet sehr viel Bilder und ein bisschen was zu lesen) die Entstehunggeschichte des Ur-MINI. Auch auf die beiden Nachfolgemodelle wird hinreichen eingegangen, besondere Designelemente werden mit dem Ur-MINI verglichen und erläutert.

Auch die aufwändige Werbekampagne zum MINI ist Teil des Buches.

Ferner ist der Umzug der Produktionsanlagen von Longbridge nach Oxford beschrieben, hier jedoch fehlen die Bilder. Das hätte in einem solchen Buch schon etwas besser dokumentiert werden können.

Ansonsten sind die Fotos aber zahl- und abwechslungsreich vorhanden.

Fazit: nett gemachtes Buch, nicht nur für Fans der Marke.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pfiffiges Autobuch mit hohem Spaßfaktor, 17. Januar 2008
Von 
Michael Schaefer "chilterngreen" (Laudenbach a. d. B.) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Mini the book (Gebundene Ausgabe)
Wenn als Herausgeber die "Bayrische Motoren Werke" genannt werden, dürfte die erste Leser-Vermutung über das Buch in Richtung "Autoprospekt in Buchform" gehen.
Dies ist nicht ganz falsch, tut diesem Werk aber unrecht. Klar, der NewMini wird im hellsten Licht und ausschließlich positiv dargestellt, doch auch dem Issigonis-MINI (im Text immer als "Mini Classic" bezeichnet, während der NewMini immer nur als "'Mini"' beschrieben wird) und seiner Entstehungsgeschichte wird viel Platz eingeräumt. Für alle Kenner der Historie gibt es nichts Neues, dafür bleibt der Inhalt zu sehr an der Oberfläche. Auch das Bildmaterial (von dem einiges - als gestalterisches Mittel? - grob gerastert abgedruckt wurde) bietet keine Überraschung, außer dem vielleicht größten Fauxpas des Buches: Im Kapitel über John Cooper wird dieses von einem großformatigen Bild eingeleitet, über das geschrieben steht. "John Cooper 1958 am Steuer eines der ersten Morris Mini-Minor". Nun, um wen auch immer es sich bei diesem Gentleman auf dem Foto handelt, John Cooper ist es nicht. Auch zeigt der Innenraum eindeutig einen der Rallye-Cooper-Werkswagen, die es 1958 aber noch nicht gab. Dies sollte bei einer Neuauflage korrigiert werden.
Nein, diese Buch fasziniert in erster Linie durch seine Machart: Der matte Umschlag wurde mit bunten Lackstreifen bedruckt, während der Buchblock aus fünf verschiedenen Papiersorten mit Registraturstanzung besteht. Das ist nicht nur originell, sondern auch praktisch, und außerdem ist es exzellent gedruckt. Diese pfiffigen Gestaltungsideen ziehen sich durch das gesamte Buch und man ist bei jedem Seitenwechsel aufs Neue gespannt, mit was das Auge als Nächstes gekitzelt wird, da jedes Kapitel ein eigenes Layout hat. Und dabei bleibt alles gut lesbar, was bei dieser Art der Buchgestaltung nicht immer der Fall ist. Eigenwillig und quer gedacht; das passt ideal zum MINI - egal ob "Classic" oder "New". Und am Ende des Buches gibt es einen Zeitstrahl in ausklappbarer Leporello-Form, der vom 1959 bis 2006 reicht und über die Geschehnisse in der MINI-Modellhistorie und dem Rest der Welt berichtet.
Am Spannendsten fand ich die Kapitel über die wirklich einfallsreiche und extrem aufwendige Werbekampagne zum NewMini und den Umzug der Produktionsanlagen von Longbridge nach Oxford. Weshalb aber kein einziges Bild das einjährige Vorhaben zeigt, sondern nur merkwürdige schwarz-weiß Impressionen eines nächtlichen Feldweges den Text illustrieren, dürfte das Geheimnis der Redaktion bleiben. Ein Schwerpunkt liegt auch auf der Formfindung des NewMini, bei dem in allen Bereichen das Vorbild des Originals zu Grund lag. Dies ist ebenfalls ziemlich spannend, beginnt aber spätestens dann zu ermüden, wenn der Duft nach Selbstbeweihräucherung zu stark wird und man zudem (aus eigener Erfahrung) weiß, dass gerade das Interieur des NewMini in Sachen Ergonomie und Nutzung kein Ruhmesblatt für die so hochgelobten Designer ist. Wenn man über diese Form der Produktwerbung hinweg sieht, sich von den Kapiteln über die "Swinging Sixties'", den NewMini in Szene setzenden Bild- und Fotokünstlern und der MINI-Renn- & Fanszene unterhalten lässt, dann hat man an diesem Buch einfach bunten und abwechslungsreichen Spaß.
Fazit: Für NewMini-Fahrer fast ein "Muss"', für die Issigonis-MINI-Anhänger ein "Nice-to-have" und für Buchgestalter ein schöner Ideenträger für die eigene Arbeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen 5 Sterne wegen Originalität..., 1. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mini the book (Gebundene Ausgabe)
...habe das Buch verschenkt an einer Mini- Fahrerin und sie war sehr froh mit dem Buch ( auch noch nachdem sie längere Zeit reingeschaut hat! )
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pflichtlektüre für jeden Mini-Fan, 12. November 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mini the book (Gebundene Ausgabe)
"Quadratisch - Praktisch - Gut", so könnte man dieses Buch beschreiben. Es ist auch wesentlich größer, als es hier bei Amazon dargestellt vermuten lässt (ca. 24 x 24 cm).

Sicher die ersten Seiten mit üppiger Selbstwerbung hätte man sich schenken können, aber dann...! Es fängt damit an, wie alles begann. Vom Mini Classic Ende der 50er, die Hochzeit des Mini in den 60ern und Anfang der 70er, mit Beispielen und Bezugspunkten zu damaligen Popsternchen, Glamorgirls, Designer und Rockgrößen etc., etc. Es wird einem ein prima Zeitkolorit aufgetan. Danach, dann die Entwicklung des New Mini, die spannende Geschichte vom Umzug des Herstellerwerkes nach Oxford und viele kleine Geschicht`chen rund um den Mini.

Das Buch ist toll bebildert, logisch gegliedert und sehr hochwertig gebunden, ein kleines Schmuckstück im Bücherschrank. Man kriegt etwas geboten für sein Geld.

5 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Mini the book
Mini the book von Peter Würth (Gebundene Ausgabe - Dezember 2006)
Gebraucht & neu ab: EUR 8,33
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen