Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Spannend, enthüllend - ein Krimi als Sachbuch, 19. Oktober 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die Graue Eminenz. Das Netzwerk von Diplomaten, Gangstern und Politikern (Gebundene Ausgabe)
Aus juristischen Gründen heißt der Protagonist des neuen Buches von Jürgen Roth Felix, aus dem lateinischen die Katze, die immer wieder auf alle vier Füße fällt. Dieser Don Felix ist eingebunden in ein Netzwerk korruppter Politiker und von Wirtschaftskriminellen aus Mittelamerika, Europa und Rußland. Daher bittet Roths Buch das derzeit eindringlichste Sittenbild vieler europäischer Politiker und Diplomaten, die als die Unantastbaren erscheinen. Roth nennt Namen, geht zum Beispiel auf die sonderbare Rolle von westlichen Narichtendiensten bei der Protektion hochkrimineller Persönlichkeiten ein.Besonders spannend und aktuell sind die von ihm aufgezeichneten Beziehungen zur sogenannten Russenmafia, die gerade wegen des Geldwäscheskandals um den Jelzin-Clan wieder weltweit Interesse gefunden hat. Enthüllendes wird auch zur Ukraine ausgeführt oder zum Sumpfland Belgien, zu korrupten Politikern und ihren Helfershelfern. Eigentlich ist es unglaublich was in seinem Buch beschrieben wird. Fraglich ist wie lange es dauert bis irgendjemand eine einstweilige Verfügung erwirkt, um das Buch vom Markt zu nehmen. Prozesse sind bekanntlich besser als Kugeln. Daher sollten die Leser rechtzeitig zugreifen. Denn wie so häufig, die Grauen Eminenzen sind bereits derart einflußreich, daß auch die Polizei machtlos ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Die graue Eminenz, 8. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Graue Eminenz. Das Netzwerk von Diplomaten, Gangstern und Politikern (Gebundene Ausgabe)
Eigentlich fehlt im Untertitel noch etwas: das Netzwerk von Diplomaten,Gangstern ,Politikern ,Managern und Bänker
Jürgen Roth packt heiße Eisen an seine Bücher sind wirklich lesenswert .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Diplomatie und organisierte Kriminalität, 19. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Graue Eminenz. Das Netzwerk von Diplomaten, Gangstern und Politikern (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch beschreibt sehr gut die massive Korruption und Interessenverflechtungen in unserer vom Finanzkapital (die Dresdener Bank und Bertelsmann stehen hinter Angela Merkel) beherrschten Krisenwirtschaft.

Folgende Tatsachen erklären auch, wie eine solch systematische und staatliche gedeckte Korruption wie am Beispiel Don Felix möglich wurde...

Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus, Art. 20 II 1 GG

Wussten Sie, dass in der Bundesrepublik

96 % aller Landräte,

über 90 % der Bürgermeister in Orten mit über 5.000 Einwohnern,

über 60 % aller Notare,

84 % aller Chefärzte von Kreiskrankenhäusern,

ca. 90 % aller Direktoren der Gymnasien,

ca. 70 % aller Direktoren der Amtsgerichte,

zahlreiche Pfarrer und Pastoren,

fast alle höheren Polizeichefs,

fast alle Staranwälte und

fast alle Bundeswehr-Offiziere vom Kommandeur aufwärts,

den Rotariern oder dem Lions Club mit Hauptsitz in Chikago angehören

Quellennachweis: Glaubensnachrichten

Auch die neoliberal gleichgeschaltete Presse wird weitgehend von diesen korrupten Kreisen beherrscht.

Wir haben es hier mir Polit- und Justiz-Gangstern zu tun...anglo-amerikanische Konzerne und Finanzgruppen wie Stanley Morgan oder Rockefellers Chase Manhatten Bank kaufen systematisch die deutschen Mittelständler auf und zerschlagen sie.

Empfohlen sei zur Thematik auch "Wie kann der Mittelstand die Globalisierung bestehen?" von William Engdahl, Rainer Gebhardt, Gerhoch Reisegger, und Richard Fuchs und die zeit-fragen.ch Nachrichtenquelle.

Ferner Michael C. Rupperts "Crossing the Rubicon - the decline of the american empire at the end of the age of oil".

Medien und Finanzkapital haben es geschafft unsere demokratische Gesellschaft zu unterwandern und zu bedrohen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Graue Eminenz. Das Netzwerk von Diplomaten, Gangstern und Politikern
Gebraucht & neu ab: EUR 0,77
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen