Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen42
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Januar 2007
... und nachdenklich macht, Glaube der keinen schwierigen Fragen ausweicht und Glaube der vorallem andern Mut macht. So lässt sich der Inhalt von Salz der Erde meiner Meinung nach kurz zusammenfassen.

Auf jenden Fall sehr zu empfehlen für jene die sich mit grundlegenden Fragen des Glaubens auseinandersetzen wollen - aber VORSICHT sie könnten das Bedürfnis haben selbst weiterzudenken ;-)
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2005
Dieses Buch ist ein einziges, großes Interview zwischen Kardinal Ratzinger, dem heutigen Papst Benedikt XVI. und dem Journalisten Peter Seewald, der zu Beginn des Interviews noch eher kirchenkritisch erscheint. (Zu dem Zeitpunkt, zu dem das Buch entstand, war Ratzinger natürlich noch lange nicht Papst)
Im Buch nimmt Ratzinger Stellung zu Themen wie Homosexualität, Massenaustretungen, Toleranz, innerkirchlichen Problemen, aber auch sehr persönliche Dinge wie beispielsweise seine Stellung im zweiten Weltkrieg und seiner Familie.
Meiner Meinung stellt Peter Seewald genau die richtigen Fragen, die der ein oder andere (vor allem Nichtgläubige)mit Sicherheit auch gerne einmal an Herrn Ratzinger gerichtet hätten. Was mich in Ehrfurcht erstarren lässt, ist Ratzingers umfassende Intelligenz. Sowohl an seiner selbstsicheren Ausdrucksweise als auch vom Inhalt seiner Antworten wird diese deutlich.
Einziger Negativpunkt an dem Buch ist zumindest meiner Meinung nach, dass es sich zum Teil wirklich nur an "Insider" richtet. Es verlangt sehr viel (auch aktuelles) kirchliches Detailwissen ab, da reicht es nicht, zu wissen, wo Johannes Paul geboren wurde oder wie der Vatikan aussieht. Da diverse Ereignisse, die einem so erst einmal nichts sagen (wie z.B. Exkommunizierungen gewisser Personen), muss man sich dieses Wissen leider selbst aneignen, es gibt keinen Glossar oder Fußnoten, die diese Ereignisse etwas genauer belichten.
Trotzdem: Wer unseren aktuellen Papst etwas genauer kennen lernen will, ist mit diesem Buch genau richtig beraten.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2006
Ich bin kein Katholike, aber ich habe mich für das, was dieser neue Weltführer über das Leben zu sagen hat, interessiert. 
Er spricht mit solch bemerkbarer Intelligenz und Verständnis über die großen Herausforderungen, der sich die Menschheit konfrontiert sah und immer wieder konfrontiert werden wird ,während ihrer Reise zur Erleuchtung. Seine Antworten sind ausgezeichnet, klar und einfach. Sie kommen aus seiner starken Verbindung zu und dem Bewusstsein von der Präsenz eines lebenden Gottes. Ich empfehle dieses Buch allen, die in unserer höchst verwickelten Welt, auf der Suche nach Frieden sind.  Noch ein wunderbares Buch, das von Herzen über unsere individuelle Verantwortlichkeit spricht, eine friedvolle Welt zu kreieren, ist: Ariel und Shya Kanes Unmittelbare Transformation - Leben im Augenblick und nicht in Gedanken. Eine wertvolle Lektüre für alle, die auf der Suche nach dem inneren Frieden und des eigenen Wohlbefindens sind.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2007
Der neue Papst spricht und schreibt aus vollem Herzen und mit messerscharfer Logik,
er weiß wovon er spricht und argumentiert sehr flüssig und auch für Nicht-Katholiken durchaus verständlich und nachvollziehbar.

Sehr gut zu lesen, nicht zu trocken, sondern lehrreich und inspirierend.

Empfehlenswert!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2005
Ratzinger (man ist fast geneigt ratio-inger zu sagen) unternimmt einen qualifizierten Versuch zu zeigen, dass Relgionen einen enormen Parxisbezug haben. Religionen können anregen, wie wir unseren Alltag, (also das Leben im Diesseits) aktiv gestalten und verändern können, um ein erfolgreiches erfülltes Leben zu führen. Wer bisher noch annahm, Religion sei eine Beschäftigung mit dem Jenseits, oder zumindest ein Versuch, das Jenseits zu verstehen, der wird hier deutlich und überzeugend auf das hingeführt, was dies mit dem aktuellen Leben zu tun hat. Die Metapher "Das Salz der Erde" gibt zusätzlich Ideen für den, der begreifen möchte, dass erfülltes Leben und die Hoffnung auf "ein Danach" enger miteinander verbunden sind, als man "glaubt". Ein guter rationaler Entwurf, der die Grenzen des Rationalen zeigt und zum Erweitern durch Glauben ermuntert.
0Kommentar|44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2007
Wenn Sie schon immer einmal mehr über den Menschen Ratzinger / Pabst Bendedikt XVI. erfahren wollten, so sei Ihnen dieses Buch empfohlen. Wie immer wahrt der Papbst einen feinsinnigen, sehr durchdachten & dennoch gut verständlichen Ausdrucksstil. Die Zeit wird Ihnen im Fluge vergehen.

5 Sterne!
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2014
Ein sehr lesenswertes Buch über unseren liebenswerten Bayrischen Papst... Die Bescheidenheit und die Fröhlichkeit eines Mannes gemeinsam mit Johannes Paul II. die Geschichte der Kirche nachhaltig geprägt und für viele zum Zeugen des Glaubens geworden ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2016
Ein wunderbares Buch (auch die Hörbuchversion ist toll), das den eigenen Horizont sehr weitet, viele geschichtliche, kirchliche, gesellschaftliche Zusammenhänge sieht man danach mit anderen Augen. Immer noch aktuell in seinen Aussagen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2013
Papst Benedikt, bzw hier noch Kardinal J. Ratzinger erklärt kath. Kirche sehr verständlich und offen.
Lesenswert nicht nur für Katholiken- Hilfe zur Verteidigung der Kirche.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2005
Peter Seewald und Joseph Kardinal Ratzinger bzw. heute Benedikt XVI. kamen mitter der 90er Jahre zu einem Gespräch zusammen. Die Themen sind bunt gestreut: es geht um die Person Ratzingers selbst, seine Ämterlaufbahn und über einzelne Glaubensinhalte. Dabei wird ein sehr breites Spektrum abgedeckt: von der Bedeutung des Christentums bis zur Haltung der Amtskirche in Fragen der Empfängnisverhütung und zur Scheidung.
Besonders beeindruckend sind die Antworten Ratzingers, die von seiner sehr großen Weißheit.
Dieses Buch ist wunderbar zu lesen und gibt einem auch die Möglichkeit den Mensch Joseph Ratzinger besser kennenzulernen und zu verstehen wie er denkt.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden