Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
28
3,8 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. April 2005
Ich hab das Buch geschenkt bekommen und mir erst gedacht na ja so berauschend kann das Buch ja nicht sein. Eine Mutter die ihre 3 Söhne unter die Haube bringen will und Enkelkinder, was ist daran so spannend??
Als ich aber dann anfing das Buch zu lesen, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen und was war die Folge?? Ich bestellte mir den 2 und 3 Band auch noch und las sie alle inerhalb einer Woche und das hat noch kein/e Autorin geschafft mich so zu faszinieren!!!!!!!
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Februar 2004
Zugegeben, nach den ersten Seiten kam mir die Geschichte der angeblichen herzkranken Raina, die ihre Söhne so zum Heiraten und zu Babys erpressen wollte, etwas kitschig vor. Irgendwie, wenn dann noch drei umwerfend aussehende junge Männer und Verflossene eine Rolle spielen, war nach den ersten Seiten schon die letzte Seite logisch.
Aber es hat Spaß gemacht das Buch zu lesen. Die Jungs, die eine Münze werfen und der Verlierer, der dann "todesmutig" die lange Liste der möglichen heimattreuen Kandidatinnen abhakt und dann doch an der einen hängen bleibt, ist flott und unterhaltsam geschrieben.
Nur vier Sterne wegen des anfangs erwähnten drohenden Absturzes ins Kitschige.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2013
Da ich gerne Bücher von Carly Philips lese, konnte dieses Buch nur gut sein. So war es dann auch. Lustige Liebeskomödie!! Konnte gern nicht aufhören zu lesen. Jetzt wo ich den ersten Teil der Chandler-Triologie gelesen hab, bin ich schon auf die nächsten Bücher gespannt, welche ich mir natürlich recht bald kaufen werde.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2013
Die Geschichte ist leicht zu lesen und sehr unterhaltsam. Man kann die Bücher auch einzeln lesen, ist nicht nötig die anderen gelesen zu haben, aber natürlich ist es schön eine Triologie nacheinander zu lesen.

Leichte Lektüre, gut zum Entspannen und Wohlfühlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2009
Bei dem Roman "Der letzte Kuss" handelt es sich um den ersten Band einer Trilogie.
Darin es geht um die drei Chandler-Brüder, die in jeweils einem Buch vorgestellt werden und um deren Glück es gehen soll.
im ersten Werk der Autorin darf oder muss der Jüngste dank eines Münzwurfs dran glauben und soll sein Junggesellenleben aufgeben. Roman muss sich eine Frau suchen, heiraten und sie schwängern. Leichter gesagt als getan, denn für ihn kommt nur eine in Frage und die hat ihre eigenen Vorstellungen von Ehe, Heim und Familie.
Nun sitzt er in der Zwickmühle, denn seinen Lebensstandard als will er auch nicht missen. Ob sich da noch eine Lösung finden lässt?
Nebenher treibt sich in dem verschlafenen Städtchen noch ein Dieb herum, der zum Ende hin auch noch eine ganz kleine, aber in meinen Augen doch wichtige Rolle spielt.

Größtenteils wird die Handlung aus den abwechselnden Sichtweisen von den zwei Protagonisten Roman und Charlotte beschrieben. Ab und zu darf man aber auch aus Romans Mutter Raina Sicht lesen, denn wegen ihr musste Roman in den bitteren Apfel beißen. So nimmt er erst einmal an. Wenige Male bekommt man auch Russells Sicht geschildert, dem Lebemann und Vater von Charlotte.
Es gibt in jedem Kapitel wenige Abschnitte, die dann meist in einer anderen Sichtweise weiter geführt werden.
Das Buch ist im personellen Erzählstil verfasst.

Immer wieder sind lange Sätze, etwas verschachtelt eingestreut, die aber noch gut lesbar sind.
Das Werk lässt sich flüssig lesen. Aber für mich hat ein wenig das Dramatische, das Herzklopfen bei der Geschichte gefehlt. Gerade zum Schluss lief einiges auch zu einfach und leicht ab, was ich etwas schade fand.
Für Zwischendurch ist der Roman eine aufmunternde Lektüre, mehr aber auch nicht.
Doch die anderen Brüder möchte ich nun ebenfalls kennen lernen.
Von mir bekommt dieser Liebesroman 3 von 5 Sternen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2012
Der letzte Kuss ist mein erstes Buch von Carly Phillips und gewiss nicht mein letztes. Ich werde auf alle Fälle noch die Bücher der anderen beiden Chandler-Brüder lesen und natürlich die anderen auch.

Carly Phillips hat mich bis jetzt überzeugt. Die Charaktere sind durch und durch sympathisch. Ich habe mir ihnen mitgelitten und mitgefühlt. Die Geschichte ist flüssig geschrieben und lässt sich leicht lesen. Es wird größtenteils aus der Sicht von Roman und Charlotte erzählt. Die Geschichte selbst bietet nicht wirklich viel neues, sie hat mir aber trotzdem sehr gut gefallen.

Ich kann dieses Buch empfehlen, insbesondere allen die Susan Elizabeth Phillips mögen.

Die Chandler-Trilogie:

1. Der letzte Kuss /The Bachelor
2. Der Tag der Träume /The Playboy
3. Für eine Nacht /The Heartbreaker
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2013
Ich habe das Buch schon zum 2. Mal gelesen. Ein schöne Liebesgeschichte für entspannte Sommerabende.

Auch die Bücher zu den andern 2 Chandler Brüdern sind sehr zu empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2008
Die Chandler-Brüder
1. The Bachelor --- Der letzte Kuss
2. The Playboy --- Der Tag der Träume
3. The Heartbreaker --- Für eine Nacht

Meine Meinung:
Über 30 und immer noch kinderlos. Das verbindet alle 3 Chandler-Brüder außer ihrem guten Aussehen, doch nun hat ihre Mutter endgültig die Nase voll davon. Sie will das die 3 glücklich werden und außerdem will sie wieder kleine Kinder um sich haben.

Aus diesem Grund tut sie so als leide sie an einem schwachen Herzen. Um ihrer Mutter nun zufrieden und ihren größten Wunsch zu erfüllen, entscheiden die 3 Brüder das einer von ihnen in den sauren Apfel beißen muss.

Da der Älteste der 3 schon seinen Lebenstraum aufgeben musste, um das Familienunternehmen nach dem Tod des Vaters zu übernehmen, sind nur noch Roman und Chase im Spiel. Durch einen Münzwerf wird der Verliere ausgesucht und es ist Roman, welcher sein Geld als Auslandskorrespondent verdient.
Um weiter diesem Job nachzugehen, will er sich eine Frau suchen, die zwar Kinder will, aber auch nichts dagegen hat, wenn ihr Ehemann fast nie da ist.

Für ihn scheint das die perfekte Lösung zu sein, doch dann trifft er seine Jugendliebe Charlotte, die in ihrer beiden Heimatort einen Dessousladen eröffnet hat.
Sie war die einzigste die er je wirklich wollte, aber nie bekam. Doch genauso wie damals will sie nur einen Mann der wirklich bereit ist für sie sein Leben zu ändern und seßhaft zu werden.

Kann Roman sich wirklich für Charlotte ändern? Und kann diese jemals ihre Vergangenheit durch eine problematische Familie vergessen?
Aber die größte Frage bleibt natürlich. Wer ist der mysteriöse Höschendieb, der die Kunden von Charlotte bestiehlt?

Nach vielen sehr guten Kommentaren habe ich ein super witziges und schön romantisches Buch erwartet, doch leider wurde ich enttäuscht.

Der Plot ist zwar sehr abstrus, aber das kann ich verkraften. Vorallem da er durch die einfallsreiche Idee eines Dessousdiebes aufgemuntert wird. Allein wie alle Frauen in der Stadt vermuten, Roman sei der Dieb (dies denken sie wegen einem Streich aus seiner Jugend) und ihn darum fast mit ihren Slips bewerfen, ist zum schießen.

Leider ist aber der Plot nicht alles. Roman ist zwar so sehr cool dargestellt, aber besonders am Anfang hätt ich ihn gern wegen seinem "Plan" die Aufgabe zu umgehen, geschlagen. Das ist wirklich nicht sehr gentlemanlike. Zum Glück wurde er jedoch mit jeder Seite besser, vorallem als Charlotte ins Spiel kam. Ich fand es sehr schön dargestellt wie er sich seine große Liebe wandelt.

Leider fand ich eben diese aber nicht schön. War Charlotte mir am Anfang sympathisch, fand ich sie am Ende nur... doof und nervend. Es ist ja ok, das sie Angst hat Roman ist wie ihr Vater, aber sie übertreibt es echt. Manchmal hätt ich ihr echt gern mal ne Kopfnuss gegeben um sie zum richtigen Nachdenken anzuregen.

Weiters nervte mich ihre beste Freundin, die irgendwie voll das Klischee der besten Freundin ausfüllte. Nur in der Buchmitte, wo sie versucht mit der Trennung von ihrem Verlobten klar zu kommen, war sie mir leicht sympathisch, weil sie anfing nachzudenken. Dafür fragte ich mich eher was diese Person im Buch soll.

Süß fand ich im Gegenzug die Nebenstory. In dieser findet auch die Mum der 3 Chandler-Brüder eine neue Liebe und Charlottes Familie versucht wieder zusammen zu kommen. Das fand ich schön beschrieben und ich find es schade, das es nur so wenige Seiten waren.

Weiters war der Schreibstil zwar leicht zu lesen und löste so manchen Grinser aus, aber mehr war da nicht dahinter. Er konnte nicht richtig fesseln.

Die größten Higlights im Buch waren wirklich die Szenen mit Rick und Chase, die Hunger auf die anderen beiden Serienteile machen.

Insgesamt stufe ich den Roman zwar als nett zu lesen ein, aber man verpasst wirklich nichts.
Ich hoffe die anderen beiden Serienteile sind besser!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2012
Ich fand die Reihe um die Chandler Brüder echt gut. Wobei ich sagen muss das mir das erste Buch, sprich "Der letzte Kuss" nicht so gut gefallen hat. Irgendwie hat sich das alles so hgingezogen und war so lang. Aber es gibt definitiv schlimmer Bücher. Also ich kann jedem nur empfehlen die Bücher zu lesen. Aber bitte alle drei Bücher. Ich glaube nur eins zu lesen würde wenig Sinn machen ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2004
ich habe das buch in einem zug durrchgelesen. Fans von sep werden ihre freude daran haben. die charaktere sind gut dargestellt. die beziehung zwischen roman und charlotte ist schöön. die nebencharaktere sind witzig und amüsant dargestellt. ich freue mich schon auf den nächsten band.
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden