Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos OLED TVs Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-6 von 6 Rezensionen werden angezeigt(5 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
am 6. April 2006
Unter dem Begriff "Mentaltraining" gibt es eine Menge guter Literatur, aber kaum ein so vollständiges Werk, wie dasjenige von Ulrich Strunz. Aus jedem Kapitel spricht eine hohe Kompetenz und viel Erfahrung. Hinzu kommt die Leichtigkeit des Stils. Angenehm zu lesen und klar gegliedert. Da ist keine trockene Theorie, sondern aus dem Leben gegriffene Praxis, die vom Leser sofort angewandt werden kann. Eine Kritik am Rande, die aber das Prädikat "sehr gut" keineswegs einschränkt: Der Schriftgrad ist etwas klein gewählt. Mit einer grösseren Schrift und einer grosszügigeren Raumverteilung würde das Buch wohl auch auf dem Nachttisch - bei schwächerer Beleuchtung - gern gelesen. Ich gebe dem Werk von Ulrich Strunz mit Ueberzeugung 5 Sterne.
0Kommentar|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2013
Man liebt ihn und glaubt dran, oder nicht, an Ulrich Strunz scheiden sich die Geister. Ich finde seine Bücher immer sehr unterhaltsam da sie sehr schön geschrieben und gut zu lesen sind und auch wirklich einiges für sich selber daraus mitnehmen kann und selbst Kleinigkeiten einen ja schon weiterbringen. Enthälft viele spannende Infos und Tipps fürs alltägliche Leben. Daher klare Kaufempfehlung.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2006
Ich habe das erste mal in einer Ausgabe von "Bunte" einen Bericht von Strunz gelesen zum Thema abnehmen.Ich war begeistert wie motivierend er schreibt.

Forever Young ist das erste Buch von ihm und ich habe es mir gleich gekauft.Ich bin eine Viel-Leserin und habe AUCH über 18 verschieden Autoren gelesen zum Thema Diät.

Dr.Ulrich Strunz schlägt sie alle, weil mich noch nie jemand so motiviert hat etwas für meinen Körper und meine Gesundheit zu tun.Er ist Arzt ..und was für einer..seine Infos sind immer up to date, sein Schreibstil einmalig, motivierend,humorvoll und erfrischend.Seine Fachkenntnisse sind überragend und alles immer top recherchiert.

So ist es auch mit diesem Buch:

Ich liege grinsend in meiner Hängematte,lache mit kaputt (Kapitel mit den Sargnägeln)und lerne etwas über Meditation,Mentaltechniken,Hypnose,Lerntechniken,Brainfood,Selbstfindung etc.etc.etc.

Gerade zu einem Zeitpunkt, kurz vor einem Burnout..schafft es Strunz mich wieder so zu motivieren!

ER ist einfach Genial!
0Kommentar|30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2012
...dieses Buch trifft einen echt wie der Hammer und ist fast jedem Menschen uneingeschraenkt zu empfehlen. Das Buch hatte ich ca.1 jahr bevor ich dieses Buch weiterverkauft habe. Aber selbst 4 Jahre nach dessen Nutzen beiben mir bis heute eingaengige Bilder im Kopf.

Genau gesagt, Stunz hat mit dem Buch seine Arbeit getan! Jetzt ist jeder Leser aufgefordert es ihm gleich zu tun. Ich bin sehr begeistert, von Strunzs Mentalprogramm. Es kann helfen aus Depressionen herauszuhelfen, und gerade fuer Menschen, denen fast nicht mehr zu helfen ist kann dieses Buch Wunder wirken.

Ich habe damals in Berlin gelebt, und sehr unter mehreren Umstaenden gelitten. Doch wenn ich meine Erinnerungen mit diesem Buch verbinde, ist dieses Buch viieel mehr Wert gewesen, als ich dafuer ausgegeben habe.

Klar ist...wenn man mit seinem jetzigen Leben unzufrieden ist, muss man etwas aendern. Ob es nun die Ernaehrung ist oder der soziale Aspekt, sei ersteinmal pauschalisiert. Ja, es sind nicht die Eiweissshakes gewesen, sondern dieses Buch mit diesen Bildern und diesen aufmunternden Worten eines Mannes, der an Wunder glaubt. Ich habe gelesen, umhergeblaettert, war in diesen Bildern versunken, habe sehr oft nachgeschlagen und mich ueber den menschlichen stoffwechsel informiert, obwohl ich oft kurz vor dem Break down, dem absoluten verlassen meiner Kraeft war.

Heute bestimmt die ernaehrungswissenschaft mein taegliches denken und handeln, obwohl es sehr schwierig ist, wirklich alle aspekte miteinfliessen zu lassen, und mich taeglich vor neuen herausforderungen stellt.

Eines kann ich sagen, mag es schwachsinnig oder noch so paranoid klingen, wenn nahrung das heilig bringende werkzeug der Menschen ist, muesste man als Gastronom mehr verdienen als ein Baenker!

Vielen Dank hr. Strunz, Sie sind ein Held!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2007
Den folgenden Brief habe ich an Dr. Ulrich Strunz geschickt:
Sehr geehrter Herr Dr. Ulrich Strunz,

Sie haben sich den Titel 'Fitnesspapst' verdient! Herr Dr. Ulrich Strunz, Sie sind einer der intelligentesten Menschen die ich kenne. Ich schrieb auch einen Danksagungsbrief an Prof. Manfred Spitzer, ihn zähle ich dazu. Wirklich super finde ich, dass Sie anderen zu schönen Dingen motivieren. Sie wollen wirklich als Fitnesspapst Menschen ein schöneres Leben ermöglichen. Viele Menschen haben einen so starken inneren Wolf in sich, dass sie dazu nicht in der Lage sind. Vielleicht liegt es an ihrer sehr guten Laune, dass Sie so hilfsbereit sind. Ich danke ihnen dafür!
Ich habe Ihnen bereits schon einen Danksagungsbrief geschrieben. Aber in dem Danksagungsbrief traute ich mich nicht sehr positiv über Sie zu schreiben, weil meine Familie viel Kritik an ihren Methoden äußerte und ich ihnen den Brief vorlas. Die Kritik ist aber meiner Meinung zu Unrecht. Ihre Bücher haben mich geprägt!
Das Erfolgsprogramm hat mich zum Laufen motiviert. Und Ihr Buch das Mentalprogramm ist zu meinem Lieblings Buch geworden. Besonders gut gefallen mir die Interviews mit den Experten. Ich konnte dem Buch viel abgewinnen. Ich habe fast alles aus dem Buch umgesetzt. Ich jogge, gerade bin ich einen Halbmarathon gelaufen. Auch laufe ich in einer Laufgruppe. Es ist eine schöne Erfahrung mit Anderen zu laufen und sich mit ihnen über das Laufen auszutauschen. Ich fühle mich jetzt als Läufer. Langsam werde ich auch selbstbewusster um mich in anderen Gruppen an Gesprächen zu beteiligen.
Den 'Formel 1 Reflex' wende ich auch häufig an. Mir tut der 'Formel 1 Reflex' richtig gut. Ich merke, wie ich mich dabei entspanne und Druck abbaue. Ich nutze jetzt Wartezeiten zum entspannen. Dabei mache ich den 'Formel 1 Reflex' viele Male hintereinander und höre dabei meinen Lieblings instrumentalen Song.
Das Buch hat mich auch zum Jonglieren motiviert. Ich übe täglich mit viel Spaß neue Tricks. Immer wenn ich einen neuen Trick hin bekomme und der Automatismus einsetzt, habe ich ein Erfolgserlebnis. Es ist ein Glücksmoment für mich. Ich bin auch schon mehrmals mit einer Jongliernummer aufgetreten. Das Jonglieren hilft mir Dinge zu durchschauen und dann eigenständig Lösungen zu finden.
Jetzt höre ich sehr gerne Musik. Auch hat mich das Buch motiviert mit anderen Menschen zu musizieren. Gemeinsam zu musizieren macht wirklich sehr viel Spaß. Ich spiele Klavier. Ich habe auch erst mir 18 Jahren angefangen. Es macht mir sehr viel Spaß. Das Klavierspielen gibt mir sehr viel. Ich höre auch gerne die Songs, die ich erlernt habe, über Kopfhörer mit meinem Mp3 Player.
Beim Rauchen denke ich immer an die konzentrationssteigernde Wirkung. Und ich bilde mir ein durch Kaffe besser denken zu können. Ich habe auch den Tipp befolgt in der dunklen Jahreszeit zusätzlich Licht zu tanken. Am Anfang war ich im Solarium. Jetzt habe ich eine 10.000 Lux Lampe von Phillips. Licht zu tanken tut sehr gut. Ich habe mir sogar einen Sonnenaufgang imitierenden Wecker gekauft. Es ist endlich mal ein freundlicher Wecker! Gerne mache ich täglich eine 15 Minütige Lachmeditation. Dabei nehme ich immer heitere Gesichtszüge an! Auch wende ich das Lächeln durch den Turboreflex an. Ich merke dadurch Vorurteile überwinden zu können. Zudem entwickele ich dadurch das Gefühl dazu zu- gehören. Ich habe auch einen eigenen Lachclub gegründet. Auf meiner Homepage [...] finden Sie mehr Infos über meinen Lachclub. Mit mir sind jetzt fünf Mitglieder in meinem Lachclub. Ich freue mich jetzt über jedes Lachen.
All diese Mentaltechniken mache ich mit viel Spaß und Genuss. Auch haben sie mein Interesse an der Gehirnforschung geweckt.

Das Buch das Mentalprogramm hat mich motiviert ein eigenes Projekt zum Thema Flow und Trance zu erarbeiten. Ich habe von ihnen gelernt meine Ideen ernst zu nehmen um sie später zu verwirklichen. Ich spreche meine Ideen immer auf das Diktigerät in meinem Mp3 Player. Oft sind es Ideen zur Verbesserung meines Projekts, die ich dann auch umsetzen kann. Ich arbeite bereits seit 2 Jahren mit ganzem Herzen und viel Spaß an dem Projekt. In dem Projekt verwende ich viel Wissen aus dem Mentalprogramm, Bücher von Mihaly Csikszentmihalyi über Flow, und neue Erkenntnisse aus der Gehirnforschung. Mit Hilfe von Tagebuch- einträgen schreibe ich wie ich dieses Wissen umsetzte und wie ich von meinem Projekt profitiert habe. Das Projekt könnte sie auch Interessieren, denn es behinhaltet viel Wissen aus ihren interessens Gebieten. Sie können sich ja die Zusammenfassung auf meiner Homepage [...] durchlesen. Falls sie die Zusammenfassung anspricht, schicke ich es ihnen gerne zu.
Ich würde gerne mal an einem ihrer Seminare teilnehmen. Leider kann ich mir die Seminare als armer Schüler nicht leisten. Aber ich wünsche ihnen, dass sie noch lange fit sind und Seminare geben um später noch die Möglichkeit zu haben.
Ich lese weiterhin alle ihre News auf strunz.com. Vielleicht haben sie ja bald mal wieder eine innovative Idee zu einem revolutionären Buch. Ich würde mich drüber freuen.
Ich habe ihnen mehrere Fragen in dem Danksagungsbrief gestellt. Ich würde mich über eine Antwort von ihnen freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Sven Marbach
33 Kommentare|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2010
Das Buch ist mir viel zu bunt gestaltet, durch die Farben kann man beispielsweise nur mit Aufwand die Seitenzahlen entziffern, auch die gelbe Farbe bei Extra-Kapiteln kann es auch beschwerlich sein zu lesen, je nachdem das Licht einfällt. Es ist viel zu viel neben den wichtigen Informationen an Geschehnissen verschiedener Personen aufgelistet.

Es ist ein gutes Buch, aber ein Mensch, der keine Aufmunterung zum Lesen und Informieren braucht, muss vieles ganz schnell überlesen, um zum Kern zu kommen.

Sicherlich ist es gut für Laien, ein verständliches Buch studieren zu können und darum kann ich nur sagen, man solle es kaufen, bzw. lesen und alles für sich positiv auswerten.

Ursula Gottschalk
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden