Kundenrezensionen


44 Rezensionen
5 Sterne:
 (22)
4 Sterne:
 (13)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


37 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der "echte" James Bond
Habe mir das Buch gekauft, da der neue Film in Teilen darauf basieren soll und ich war begeistert. Ein sehr spannender und flüssig zu lesender Roman, von dem man nicht genug bekommt. Nie hätte ich gedacht, dass ein Kartenspiel, welches in einem Buch beschrieben wird, so spannend sein kann oder dass eine Folterszene einem beim lesen Schweiß auf die Stirn...
Am 19. Oktober 2005 veröffentlicht

versus
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht ohne Schwächen, macht aber neugierig auf mehr...
Fast 60 Jahre ist es her, dass Ian Fleming den bekannten 00-Agent schuf und der erste Roman "Casino Royal" veröffentlicht wurde. Das hat ein kleiner Comicverlag aus Ludwigsburg zum Anlass genommen, die James-Bond-Romane neu aufzulegen. Die ersten vier Teile sind schon im Handel und fallen vor allem wegen ihrer ungewöhnlichen Covergestaltung auf, für die der...
Vor 19 Monaten von Sushisan veröffentlicht


‹ Zurück | 14 5 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lässt sie gut lesen, 6. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: James Bond - Casino Royale (Taschenbuch)
Wie schon gasagt das Buch lässt sich primma lesen aber für richtige Fans von Daniel Craig ist es eine Enttäuschung. Da dieses Buch nur wenige übereinstimmungen mit dem Film hat. Ist zwar mal interesant die geschichte anders zu lesen, aber man sollte sich nicht so viel davon versprechen. Trotz allen die es gerne mal lesen möchten wünsche ich viel spaß und bildet euch eure eigene meinung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Flemings erstes Werk, 18. November 2005
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Casino Royale (Taschenbuch)
In diesem ersten Roman Ian Flemings wird die Figur James Bond deffiniert. Wenn auch Charlie Higson mit seinem Buch "SilverFin" in James Bonds Kindheit zurückgeht, so ist "Casino Royale" doch der ultimative Anfang. Das Buch zeigt tiefe Charakteritika 007s und geht weit mehr in die Tiefe als die Bond-Filme. Nun soll der nächste Film "Casino Royale" werden, und es heißt, die Folterszenen aus dem Buch (Bond werden die Hoden ausgepeitscht!) könnten es in zensierter Form auf die Leinwand schaffen. Abwareten. So genau und brutal wie es Fleming schildert wird es wohl nie jemand zu sehen bekommen. Das Bondgirl in diesem Buch birgt Geheimnisse in sich. Das Ende des Romans ist nochmal ein Highlight: Selbstmord einer Spinonen die Bond liebt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kein Genuss!, 12. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: James Bond - Casino Royale (Taschenbuch)
Ich habe den Film "Casino Royal" nicht gesehen, kenne aber viele James Bond Streifen. Das Buch ist grauenhaft! Der Film kann nur besser sein. Ian Flemmings Erstwerk ist eine Lachnummer und wahrlich kein Genuss zu lesen. Seine stuemperhaften Beschreibungen (z.B. das Blaehen der Nasenloecher James Bonds) lassen einen nicht nur einmal in Gelaechter ausbrechen. Durch das ganze Buch zieht sich eine unfreiwillige Komik, die man bei James Bond einfach nicht erwartet. Flemming verliert sich in Beschreibungen, die keinen interessieren und auch nicht wichtig fuer die Handlung sind.

Den Helden der Geschichte, James Bond, beschreibt er als einen wirklich unsympatischen, chovinistischen Mann (um nicht A... zu sagen).

Und daran koennen auch nicht solche Aussagen wie: "wie alle brutalen Maenner, war auch Bond sensibel..." etwas aendern.

Ich habe noch drei Sterne gegeben, weil die Handlung an sich ganz spannend bis zum Schluss ist, ansonsten kann man das Buch vergessen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Sterne auf Vorbehalt!, 29. September 2005
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch "Casino Royale" ist als erster James-Bond-Roman natürlich ein Klassiker. Dennoch werden besonders Nicht-Bond-Kenner verwirrt sein: Heißt doch der kommende 007-Film "Casino Royale" und hat dessen Inhalt vermutlich sehr wenig mit diesem Originalroman aus dem Jahre 1953 zu tun.
Das bedeutet aber auch, dass vermutlich im nächsten Jahr ein weiteres Buch mit dem Titel "Casino Royale" auf den Markt kommen wird, das sich aber vom Inhalt her am 21. James-Bond-Film orientiert.
Doch zu diesem Buch:
Bonds Gegner: le Chiffre
Erstes Bondgirl: Vesper Lind
007s Verbündeter: René Mathis
Der Hauptteil des Buches bezieht sich auf ein Kartenspiel zwischen Bond und seinem Feind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 14 5 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

James Bond, Casino Royal
James Bond, Casino Royal von Günther Eichel (Taschenbuch - 2003)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,01
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen