Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen24
4,2 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Dezember 2003
Lieben, lachen und erziehen sind die Schlagwörter in Steve und Shaaron Biddulphs etwas anderen Erziehungsratgebers. Schon der pinkfarbene Einband mit vier fröhlich gezeichneten Kindern erweckt den Eindruck eines lockeren und humorvollen Buches.
Am Anfang erhält der Leser einen Einblick, was das Buch Aussagen will und soll. Es wird dem Leser vermittelt, dass nicht alles erfolgreich auf jedes Kind angewandt werden kann, da das Buch keine Patentrezepte enthält und Kinder natürlich unterschiedlich sind.
Nach zwei Vorworten der Autoren und einer kurzen Einführung in das Buch, liegt der Schwerpunkt des Ratgebers in den nachfolgenden fünf Kapiteln über die Phasen der frühen Kindheit. Der Leser wird darauf vorbereitet, was ihn wann erwartet, was zu tun ist und wie sich jede dieser Phasen genießen lässt. Die Phasen, so die Autoren, spielen in der kindlichen Entwicklung eine große Rolle und können nicht übersprungen oder verkürzt werden.
Durch viele farblich unterlegte Tipps und Erfahrungsberichte anderer Eltern, versuchen die Autoren den Eltern verständlich zu machen, was in den Kindern vor sich geht und auf zu zeigen, dass jede Familie Phasen und Probleme durchläuft und diese meistern kann.
Aufgelockert wird das Ganze immer wieder durch Elternwitze, Erfahrungsberichten und einigen Tests, die der Leser machen kann.
Am Ende des Erziehungsratgebers erhält der Leser nützliche Adressen, an die er sich bei ernsthaften Erziehungsproblemen wenden kann und eine Reihe von Literaturhinweisen.
Lieben, lachen und erziehen ist für junge, werdende Eltern hervorragend geeignet, jedoch nicht für erfahrene Eltern und Pädagogen. Die humorvolle Art der beiden langjährigen Familientherapeuten beschreibt sehr gut, was auf die Eltern zukommt, ohne jedoch Angst zu machen. Der Leser wird immer wieder in seiner Elternrolle ermuntert und daran erinnert, dass man trotz alledem seine eigenen Bedürfnisse nicht außer Acht lassen darf. Die Erfahrungsberichte, Geschichten, Spiele und Tipps ermutigen dazu, allen Erziehungsproblemen mit Liebe, Respekt und vor allem Humor zu begegnen.
Der Ratgeber ist durch die humorvolle Schreibweise und dem geringen Gebrauch von Fachwörtern leicht und gut verständlich zu lesen. Schlecht und gewöhnungsbedürftig ist jedoch der Einschub der farblich unterlegten Tipps und Erfahrungsberichte, da sich der Leser entscheiden muss, ob er den Hauptteil mitten im Satz beendet, um die Tipps zu lesen oder einfach weiter lesen soll.
Aber alles in allem ist der Ratgeber von Steve und Shaaron Biddulph sehr gelungen und sehr sympathisch geschrieben.
0Kommentar|123 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2009
Das Buch ist echt klasse vorausgesetzt man besorgt es sich während man noch schwanger ist, denn die erste Hälfte bezieht sich auf Schwangerschaft, Baby und Krabbelkind. Diese Teile hab ich nicht gelesen da meine Kinder schon drei und sechs sind. Danach hat das Buch super Witzige Anektdoten und trifft manchmal voll ins schwarze. Man erkennt sich und seine Kinder wieder und hilft spielerisch trotzige Situationen zu meistern.
Es ist kein Ratgeber direkt aber man behält sich die wichtigste Grundregel: Auch als Erwachsener kann man sich an seine Kindheit erinnern, man soll versuchen sich in das Kind hineinzuversetzten, wie ein Kind denken, spielen und fühlen, dann merkt man warum Kinder z.B.länger für einen kurzen Spazierweg brauchen. Denn jeder Stein, jeder Käfer ist neu und interessant. Weg von der Hetzte des Alltags und Zeit für sein Kind einplanen. Beim Kochen z.B. helfen lassen, dauert zwar länger aber macht allen Spaß.
Schönes Buch. Danke!! Obwohl ich instinktiv vieles schon so gemacht hab.
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2007
Lieben, lachen und erziehen ist kein klassischer Erziehungsratgeber. Wer detaillierte Ratschläge und Lösungsmodelle für Erziehungsprobleme sucht, wird hier eher weniger fündig. Aber das Buch vermittelt in einem warmherzigen und liebevollen Stil wie schön das Zusammenleben mit Kindern doch ist, auch wenn man sie manchmal "erwürgen" könnte. Es lenkt das Blickfeld auf die Glücksmomente und das allein ist schon sehr hilfreich. Man bekommt beim Lesen immer mehr das Gefühl nicht allein zu sein mit seinen Problemen, dass "schlechte Gedanken" über die Kinder einfach dazugehören und man alles ein bisschen lockerer und humorvoller nehmen sollte. Seit ich das Buch gelesen habe, bin ich viel relaxter wenn mein kleiner Sohn mal wieder alles auf den Kopf stellt und alles andere als pflegeleicht ist. Ich hatte beim Lesen oft das Gefühl, als säße ich in den beschriebenen Gesprächsrunden mit dabei und die positive Stimmung bzw. das Gefühl "Wir sitzen alle im gleichen Boot" ging auf mich über. Da das Buch ausführlich die Zeit der Schwangerschaft und das Säuglingsalter behandelt empfiehlt es sich, es bereits während der Schwangerschaft zu lesen. Aber auch nachträglich sind diese Kapitel noch interessant. Ich hab's gelesen, da war mein Sohn bereits 14 Monate alt.
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2009
dieses buch und das "geheimnis gluecklicher kinder" liegt immer in reichweite - und hat so manches mal aus verzwickten oder scheinbar verfahrenen situationen mit erfolg herausgeholfen. wenn alle eltern die buecher von steve biddulph lesen wuerden , gaebe es in der tat mehr glueckliche und lachende kinder (und weniger gestresste eltern).
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2009
Ein -wie von diesen Autoren gewohnt- lustig und leicht zu lesendes Familienratgeberbuch. Kaufen kann und soll man es schon bei den ersten Gedanken an ein Kind, denn es beginnt schon mit der Frage "Will ich/wollen wir ein Kind?". Von da ausgehend bis zum Schulalter werden -sehr kurz gefasst- Tipps und Verständnis mitgegeben.
Zitate wie es anderen Eltern erging (oft auch gleich!) und witzige Kommentare machen das Lesen zum Vergnügen. Ich hab' mich zwischendurch "zerkugelt".
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2010
Das Buch ist sehr schön und teilweise unterhaltsam geschrieben. Die Autoren schreiben aus eigener Erfahrung und zusätzlich aus beruflicher Erfahrung, denn der Autor ist Psychologe.
Das Buch setzt sehr früh an, nämlich mit einer Vorbereitung auf eine Schwangerschaft. Bin ich wirklich schon soweit? Wie kann ich mich schon vorher fit machen?
Es behandelt sehr ausführlich die Baby-Phase. Das Buch ist relativ dick. Bis die Babyphase abgehandelt ist, hat man bereits die Hälfte des Buches gelesen. Ich habe das Buch gekauft, als mein Sohn fast 2 wurde. Da war es schon etwas spät. Es gibt auch gute Tipps für Kinder ab 2 und für 6jährige, aber eigentlich ist das Buch eher für frischgebackene Eltern gedacht oder für welche die sich auf ein Kind vorbereiten.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2009
Es ist auf jeden Fall zu Empfehlen.
Sicherlich nicht das hochwissenschaftliche Buch, aber man kann einiges wissenswertes erfahren, es bringt einen doch an der ein oder anderen Stelle zum schmunzeln (besonders wenn man bereits Mama oder Papa ist)
Es liest sich gut, hat meine Erwartungen erfüllt und als positiv empfinde ich es, das es in Kapiteln geschrieben ist die man einzeln und/oder unhabhängig voneinander lesen kann.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2010
Ich finde das Buch sehr interessant, gerade die einzelnen Erzählungen von verschiedenen Leuten haben mich zum Teil richtig berührt. Es wird klar gemacht, dass Kinder in verschiedenen Altersgruppen einiges oft ganz anders aufnehmen als man es als Erwachsener zu vermitteln versucht. Wirklich interessant und nicht langweilig geschrieben.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2010
Ich bin angehender Jungvater und hab dieses Buch als Ostergeschenk erhalten. Ich bin wirklich begeistert über die Schreibweise und den Inhalt des Buches. Ein lockeres dahinlesehn mit zwischenzeitlichen "AHAerlebnissen". Wenn ihr euch mit Humor auf die Elternschaft vorbereiten wollt, seid Ihr mit dem Buch richtig.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2011
Die Autoren dieses Buches sind Psychologen mit langjähriger Erfahrung, was man dem Buch auch anmerkt. Aber sehr verständlich und lustig geschrieben. Es wird auch viel über Fälle aus der Praxis der Autoren geschrieben. Manches davon kommt einem durchaus bekannt vor. Kann ich nur weiter empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden