Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen12
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Die Vorfreude auf den 3. Teil der MacCarrick Trilogie war absolut berechtigt. Das Buch ist einfach Klasse! Und meiner Meinung der beste Teil der Trilogie. Die Geschichte von Ethan, dem düsteren großen Schotten mit der schrecklichen Narbe im Gesicht, und der kleinen schönen Madeleine, die schon die schlimmsten Dinge in ihrem jungen Leben gesehen hat, ist einfach nur herzzerreißend und so wundervoll schön geschrieben.
Die Haupthandlung des 3. Teils beginnt mit einer Schlüsselszene auf einem Maskenball, die ich schon vom 2. Teil her kannte, nur eben aus der Sicht von Hugh. Ethan erblickt Maddy das erste Mal, ohne zu wissen, wer sie ist, und ist sofort von ihr fasziniert. Um sie wegen seinem vernarbten Aussehen nicht zu verschrecken, setzt er sich eine Maske auf und verführt sie. Er nimmt ihr ihre Unschuld. Für Maddy leider eine schmerzliche Erfahrung, für Ethan eine unvorstellbar schöne. Da er aufgrund der Jagd nach Grey nicht sofort entscheiden kann, was er mit Maddy anfangen soll, und dann auch noch schwer verletzt wird, vergehen einige Wochen, bis er sich auf die Suche nach ihr machen kann.
Als Ethan erfährt, dass Maddy die Tochter des Mannes ist, der ihn vor 10 Jahren brutal foltern und sein Gesicht entstellen ließ, will er sich dafür auch an Maddy rächen. Obwohl er sich an Van Rowen bereits gerächt hat und seine Familie finanziell ruiniert hat (deswegen durchlebte Maddy die letzten Jahre die Hölle in einem Pariser Slumviertel), flammen seine Rachegelüste erneut auf. Er will ihr die Ehe anbieten, nur um sie danach wieder auf die Straße zu setzen. Trotz allem kreisen seine Gedanken ständig um Maddy und seine Sehnsucht nach ihr wird täglich größer. Der Leser bekommt langsam den Verdacht, dass er seine Rachepläne nur als Vorwand benutzt, um sie wiederzusehen. Bei Maddy sieht es nicht anders aus. Nach dem schlimmen ersten Mal verlässt sie völlig aufgelöst London und geht zurück nach Paris, zurück in die Hölle...kann ihren unbekannten Schotten aber nicht vergessen. Als Ethan Maddy im elendsten Pariser Slumviertel aufspürt, beginnt der emotionalste Teil des Buches. Denn Ethan merkt langsam, dass er seine Gefühle für Maddy ganz falsch eingeschätzt hat und alles nicht so ist, wie er dachte. Nur was für eine Chance bleibt den beiden, falls Maddy die Wahrheit herausfindet? Dass Ethan für ihr Elend verantwortlich ist? Lesen, es lohnt sich.
Ethan und Maddy sind beide sehr interessante Charaktere. Sarkastisch und schlagfertig. Sie liefern sich herrliche Wortgefechte, die mich oft zum Lachen gebracht haben. Das Elend, in welchem Maddy aufgewachsen ist, macht sie zu einer starken Persönlichkeit, die nicht gleich schwach wird, nur weil ein Mann ihr Schutz und Sicherheit bietet. Sie ist misstrauisch, vorsichtig, praktisch veranlagt und sehr clever. Ethan hingegen ist nicht so gefühlskalt, wie es aufgrund seiner Verbitterung und seinem düsteren Äußeren den Anschein macht. Er gibt sich nur so, sogar gegenüber seinen Brüdern, um sich wohl selbst zu schützen. Man merkt bei jeder Gelegenheit, wie er wegen seiner Narbe leidet und dass tief in ihm drin ein Mann steckt, der auch normale menschliche Sehnsüchte hat. Maddy krempelt ihn Stück für Stück um, lässt ihn begreifen, dass auch ein Mann wie er lieben und Liebe empfangen kann.
Wie sich die Liebe zwischen beiden entwickelt, trotz all dem Schmerz und Misstrauen, war einfach nur wunderschön ergreifend zu lesen. Kresley Cole ist eine wirklich begnadete Autorin, die man sich merken muss.
Natürlich bietet K. Cole wieder viele schöne erotische Szenen, die dermaßen heiß sind, dass einem ganz anders wird dabei. Bei zwei so extrem starken Persönlichkeiten beeindruckt das sehr, da es hier nicht darum geht, dass ein starker Mann eine schwache Lady verführt. K. Cole bietet in jedem Teil der MacCarrick Trilogie unterschiedliche Varianten der erotischen Verführung und zwar so gekonnt, dass man wirklich meint, man wird selber verführt. So sind die einzelnen Teile nicht nur inhaltlich unterschiedlich, sondern auch vom erotischen Gehalt her.
Dass hier im letzten Teil die Sache mit dem Fluch keine große Rolle mehr spielt, macht überhaupt nichts, da Maddys und Ethans Beziehung genügend Spielraum lässt, um das Buch auch von der Handlung her sehr interessant zu machen.
Was mich auch sehr beeindruckt und emotional getroffen hat, waren die tiefen Bekenntnisse von Ethan, wenn er Maddy einmal wieder verletzt hat, wenn auch unabsichtlich, und ich mir wieder dachte, mein Gott, jetzt hat er es wieder verpatzt. K. Cole beschreibt menschliche Gefühle absolut authentisch und nachvollziehbar.
Leser, die Feuer der Versuchung und Flammen der Versuchung gelesen haben, können sich auf alte Bekannte freuen, denn Court, Anna, Hugh und Jane tauchen auch wieder auf. Obwohl die einzelnen Bände in sich abgeschlossen sind, empfehle ich die Bücher der Reihe nach zu lesen. Das Feeling ist einfach besser.
0Kommentar|44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Dies ist der dritte und letzte Teil der Serie über die verfluchten MacCarrick Brüder. Wir befinden uns in England - 1856, am gleichen Tag, als Hugh nach zehn Jahren Abwesenheit wieder auf Jane Weyland trifft.

Madeleine van Rowan, auch Maddy genannt, ist die Hauptprotagonistin dieses Romans. Sie ist die Tochter des Mannes, der Ethan einst fürchterlich zusammenschlagen und entstellen ließ, weil dieser angeblich mit Madeleines Mutter geschlafen hat. Maddy, verarmt und im schlimmsten Pariser Slumviertel aufgewachsen, ist nach England zurück gekommen, um sich dort einen reichen Ehemann zu suchen. Unterschlupf findet die stolze Maddy bei Jane Weyland, ohne verlauten zu lassen, wie schlecht es ihr in Wirklichkeit geht.

Ethan MacCarrick der Hauptprotagonist dieser Geschichte ist ein düsterer, großer Schotte, der mit seiner auffälligen Narbe im Gesicht für Angst und Ekel sogt. Er ist der älteste der MacCarrick Brüder und auf Grund seiner schmerzhaften Vergangenheit - nicht nur der Narbe wegen, sondern auch wegen des Fluchs - ein sehr unterkühlter, düsterer Held. Erst nachdem er die Familie van Rowens in den finanziellen Ruin gestürzt hatte, war er weitestgehend zufrieden. Dann läuft ihm Madeleine auf einem Kurtisanenball über den Weg, ohne zu wissen, wer sie ist.

Als Ethan Madeleine das erste mal erblickt ist er hin und weg. Mit einer Maske auf dem Gesicht - um sein entstelltes Gesicht zu verbergen - verführt er sie und raubt ihr die Unschuld. Leider eine sehr schmerzhafte Erfahrung für Maddy. Sie nimmt Reiß aus und flüchtet zurück nach Paris.

Wochen später - nach einer Verletzung - macht Ethan Madeleine in Paris ausfindig. Inzwischen weiß er, wer sie ist und sinnt erneut auf Rache. Er möchte ihr die Ehe anbieten - nur um zum letzten Vernichtungsschlag auszuholen: Er will sie wieder verstoßen!

Madeleine und Ethan sind zwei sehr starke Persönlichkeiten. Einerseits die optisch zart wirkende Madeleine, die auf Grund ihrer Vergangenheit in der Hölle des Slums kein unbedarftes Weibchen, sondern vielmehr misstrauisch, klug und sehr praktisch denkend ist und auf Ethans Narbe keinen Wert legt. Anderseits der gefühlskalte Ethan - selbst seiner Familie gegenüber - der wegen seiner Entstellung immer an sich selbst zweifelt und nicht mehr an die Liebe glaubt. Und wie soll er Maddy auch erklären, daß er für ihr Leben im Slum verantwortlich war.

Kresley Cole ist mit "Kampf der Herzen" ein mehr als würdiger Abschluß der MacCarrick-Trilogie gelungen. Diese Liebesgeschichte ist sehr ergreifend und wunderschön zu lesen. Vor allem wie die Liebe erblüht zwischen Madeleine und Ethan. Selbstverständlich ist Kresley Cole-like eine Portion stilvoller Erotik miteingewoben - Film ab, für das Kopfkino. Auch dieses mal vergebe ich - wie bei den Vorgängerromanen
5 Punkte. Das Lesen wird euch Spaß machen, versucht es selbst.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2009
Im Moment steht ich ja eher auf Vampirromane (Black Dagger usw), aber ich wollte auch mal wieder einen "normalen" Liebesroman lesen und war mit diesem Roman wirklich gut beraten :-)
Er ist spannend, leidenschaftlich und die Helden sind sympathisch. Leicht zu lesen, verständlich und doch mit einigen Wirrungen die das ganze spannend machen. Für Liebesromanleser/innen der volle Genuss !!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2010
Um es auf den Punkt zu bringen: Bester Teil der Reihe um die McCarrick Brüder.
Dennoch rate ich allen, in der Reihenfolge zu lesen - alle Bücher lesen sich schnell weg.

1. Teil - Feuer der Versuchung
2. Teil - Flammen der Versuchung
3. Teil - Kampf der Herzen

Was diesen dritten Teil ausmacht:
- kongruente, stimmige und spannende Story. Zwar gibt es diesmal keine so starke äußere Bedrohung wie im ersten und zweiten Teil - das fällt aber weiter nicht auf

- historisch bezaubernd und erstaunlich detailreich, dadurch sehr angenehm zu lesen. Man hat das Gefühl, als sei man mittendrin.

- erotisch, sexy und heiß. Häufigere, mehr und intensivere Liebesszenen als in den ersten beiden Büchern. Vielleicht in etwa gleich zum ersten Teil, eher noch besser weil schöner beschrieben. (Auch abwechslungsreicher als im zweiten Teil!) Das Ganze wie gewohnt bei Kresley Cole sehr geschmackvoll und emotional mitreißend.
Durch einen Kniff in der Story bleibt es bis zum Ende spannend, obwohl es schon auf Seite 70 gut zur Sache geht.

- überraschende Wendungen besonders zum Ende hin machen das Buch extrem spannend.

- tolle liebevoll gestaltete Haupt- und Nebencharaktere

- ein wunderschönes Ende, das auch das erste und zweite Buch mit einbezieht.

Natürlich bleibt es bei einem kitschigen Frauenerotik-Liebesroman, aber wer dieses Genre mag, wird dieses Buch lieben. Ich lese sonst gern noch die Immortals after Dark-Reihe von Kresley Cole, aber in dieser Trilogie geht es noch etwas deutlicher zur Sache - außerdem warte ich derzeit auf den nächste Teil.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2009
Der Abschluss der Trilogie um die MacCarrick-Brüder, die gegen den Familienfluch ankämpfen müssen, um endlich das Glück zu finden. Ethans Geschichte hatte mich von Anfang an brennend interessiert. Es ist nun nicht so, dass ich enttäuscht wurde, doch waren meine Erwartungen anscheinend zu groß. Die Liebesgeschichte zwischen Ethan und Madeline ist leidenschaftlich, aber nur wenig spannend. Die Abenteuer, die seine Brüder durchleben mussten, um ihre Frauen für sich zu gewinnen, habe ich hier vergebens gesucht. Statt dessen schwebte das Damoklesschwert von Ethans Vergangenheit über dem Buch und macht mir manchmal das Weiterlesen zu Qual. Ich war nicht vorbereitet auf so viel Düsternis. Die intimeren Szenen waren dafür sexy und sehr heiss. Dabei fand ich es überraschend anregend, dass die beiden erst gegen Ende des Buches wirklich im Bett zueinander fanden. Das Finale war mitreißend und die Familienzusammenführung am Schluss rundete die Trilogie wundervoll ab. Fazit: einzig die Spannungsmomente habe ich vermisst. Aber wer das nicht braucht, hat hier ein fantastisches, leidenschaftliches Buch.

London, Sommer 1856. Ethan MacCarrick kann es kaum fassen. Nach Jahren, in denen er nach keiner Frau mehr Verlangen empfinden konnte, kann er nun den Blick kaum von der attraktiven Schönen abwenden, die ihm auf einem Maskenball begegnet. Sein Versuch, diese Frau für eine Nacht zu der seinen zu machen, endet in einem Fiasko, denn diese Frau, Madeline Van Rowen ist ganz anders, als er sich vorgestellt hatte. Maddy ihrerseits ist entsetzt, als ihr klar wird, dass sie ihre Unschuld einem Mann geschenkt hat, der nie mehr im Sinn hatte als eine Nacht voller Leidenschaft. Sie flieht zurück in das Elendsviertel in Paris, in dem sie seit Jahren lebt, doch Ethan kann und will sie nicht aufgeben. Getrieben von Rache und einem unbestimmten Gefühl der Dringlichkeit und auch des Verlangens macht er sich auf die Suche nach ihr, um sie zu überreden, seine Geliebte zu werden. Doch die dunklen Geheimnisse seiner Vergangenheit lassen ihn nicht los und bald schon fürchtet er sich vor dem Tag, an dem Madeline erfahren könnte, was er vor Jahren getan hat das das ihren eigenen Abstieg ins Elend beschleunigte.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2009
Ethan wird als junger Mann aufgrund einer Hinterlist von Sylvie Van Rowen von den Handlangern ihres Mannes gefoltert und entstellt. Daraufhin schwört er Rache an der gesamten Familie Van Rowen zu nehmen. 10 Jahre später trifft er durch Zufall auf Maddy Van Rowen, die ihn vom ersten Augenblick an verzaubert. Er nimmt sich vor, sie zu entehren und anschließend fallen zu lassen. Doch leider hat er die Rechnung ohne sein Herz gemacht...

Maddy ist eine liebenswürdige, willensstarke, lebenslustige und selbstbewusste Persönlichkeit, die schon die schlimmsten Schicksalsschläge in ihrem Leben gemeistert hat.

Ethan, ältester der drei MacCarrick-Brüder, hat ebenfalls eine schlimme Vergangenheit hinter sich, kommt aber nach wie vor nicht damit klar und sinnt selbst nach 10 Jahren immer noch nach Rache an der gesamten Familie Van Rowen. Doch nach und nach bröckelt seine eiskalte, verbitterte Fassade, und es kommt ein absolut liebenswürdiger, liebevoller Highlander zum Vorschein. *schmacht*

Diesmal drehte es sich fast ausschließlich nur um die Entwicklung zwischen Ethan und Maddy. Kresley Cole lässt den Leser stets an den Gefühlen und Eindrücken beider Seiten teilhaben. Sei es in der Gegenwart oder auch in der Vergangenheit. Auch bekommt man Teile der 2. Geschichte aus Ethan's Sicht zu lesen.

Es ist ein ständiges Auf und Ab zwischen Ethan und Maddy und ich war manchmal schier am Verzweifeln, weil die Situationen aussichtslos erschienen, aber Gott sei Dank gab es ein Happy End.

Der 3. Teil der MacCarrick-Saga hat mir am allerbesten gefallen. Ohne zu übertreiben, kann ich guten Gewissens behaupten, dass das wahrscheinlich das beste Buch war, das ich je gelesen habe.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2010
Ethan MacCarrick, der älteste der "verfluchten" drei Brüder, geriet vor Jahren in die Hände von Sylvie van Rowens Ehemann, als er nämlich von Sylvie verführt wurde, es sich im letzten Moment anders überlegte und dann der Vergewaltigung bezichtigt wurde. Eine riesige Narbe im Gesicht ist sein Andenken an die erlittene Folter. Deswegen hat er in der Folgezeit die van Rowens systematisch ruiniert und zog selbst ruhelos durch die Lande.
Auf einem Maskenball begegnet er ausgerechnet Madeleine van Rowen, Sylvies Tochter. Diese lebt unter elenden Bedingungen in Paris und konnte sich mit Mühe und Not einen Besuch bei den Weylands in London leisten, wo sie einen reichen Ehemann zu finden hofft. Ethans Planungen, seine Rache noch weiter an Madeleine auszuleben, scheitern an dem Umstand, daß er sich in sie verliebt. Als Madeleine herausfindet, daß Ethan für das Unglück ihrer Familie verantwortlich ist, ergreift sie die Flucht...

Ich werde nie und nimmer glauben, daß dieses Buch von einer Frau geschrieben wurde. Wer auch immer es geschrieben hat, beschreibt die Gefühle und Empfindungen eines Mannes mit Hingebung und Leidenschaft, bei den Schilderungen weiblicher Gefühle verliert er/sie/es sich im ungefähren.

Aber darum soll es mal nicht gehen: es ist keine sonderlich glaubwürdige Geschichte, die erzählt wird. Das finde ich schlimmer. Unglaublich (oder -würdig) genug, daß Madeleine in einem wirklichen Slum lebt und trotzdem Anschluß an Londons bessere Gesellschaft hat, aber die Geschichte mit der Cholera-Epidemie am Schluß ist dermaßen was von aufgesetzt, daß ich nur sagen kann: die ersten beiden Bände waren besser.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2009
Dieser Liebesroman hat einfach alles, was ein guter Roman braucht: Romantik, Leidenschaft und Herzschmerz! Dass der Held zudem nicht perfekt aussieht, sondern durch eine Narbe im Gesicht gezeichnet ist, macht das ganze umso sympatischer. Auch die Hauptprotagonistin ist nicht das kleine stille Mäuschen, sondern weiß sich auf jeden Fall zu behaupten! Dieses Buch kann ich jedem nur empfehlen, der sich für Liebesromane interessiert.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2012
Auf den 3. Bruder Ethan war ich sehr gespannt. Bisher kam der große Schotte mit dem durch eine riesige Narbe entstelltem Gesicht nicht sehr sympathisch rüber. Er verliebt sich in die schöne Madeleine van Rowen, derem Vater er die Entstellung seines ehemals attraktiven Gesichtes zu verdanken hat. Durch seine Rache an der Familie, verlor sie ihr Vermögen und Madeleine landete schließlich in den Slums von Paris.

Für mich ist dieses Buch der beste Teil der Triologie. Ich finde auch gut, dass diesmal der Fluch nicht mehr so im Vordergrund ist. Ethan kommt toll rüber und ist gar nicht so gefühlskalt, wie er selber meint. Es dauert, bis ihm dämmert, dass er Madeleine liebt. Und Madeleine ist mal nicht das schwache Weibchen, dafür hat sie in ihrem jungen Leben schon zu viel gesehen und erlebt. Toller Liebesroman, sehr unterhaltsam und schöne Erotik. Mir hat er richtig gut gefallen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2010
Mit Ethan geht die Saga von Kresley Cole zu Ende. Es war wieder einmal ein Vergnügen einen Roman von ihr zu lesen und ich habe ihn verschlungen. Allerdings wurde der Fluch, der in den Vorgängern ausschlag gebend war, hier nicht beachted und das fand ich ein bißchen schade.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €