Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen17
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

"Auf der Suche nach der verlorenen Seele" ist ein Buch, das Sandra Ingerman nicht als dogmatisches Schriftstück entworfen hat. Vielmehr versucht sie dem Leser zu erklären, dass seine jetzigen Probleme eventuell mit früheren Szenen aus der Kindheit in Verbindung stehen können. Ihr Mittel zur Erläuterung und zur Heilung ist der Schamanismus. Im Detail beschreibt sie deswegen ihre eigenen Erlebnisse bei den Rückholungen für ihre Patienten und den Auswirkungen, die diese dazu gebracht haben, sich an sie zu wenden. Während des Lesens dieser unterschiedlichen Schicksale begreift der Leser nach und nach, was der Verlust von Seelenteilen auslösen kann, dass er aber ebenso auch sinnvoll ist zu dem Zeitpunkt, zu dem er passiert.

Natürlich wäre es allein aufgrund der Beschreibungen am einfachsten, seine Seelenteile wieder bei einer schamanistischen Übung zurückbringen zu lassen. Aber dies ist nicht für alle möglich. Dennoch führt das Buch ebenso dazu, dass der Leser sensibler dafür wird, was er möchte und spüren kann, welche Teile von sich selbst vielleicht fehlen. Auch wenn dies nicht der einfachste Weg ist, lässt sich die eigene Seele auch durch einige geistige Übungen stärken, die man ganz alleine nach den Anweisungen des Buches durchführen kann. So lernt man tiefer in die eigene Persönlichkeit zu blicken und sich selbst und seine eigentlichen Ziele wieder kennen zu lernen.

Ein Buch, das sensibel und aufmerksam macht. Wer hier spirituelle Gebrauchsanleitungen und Praxistipps sucht, wird vielleicht enttäuscht sein. Vielmehr bringt das Buch den Leser dazu, die eigene Einstellung Stück für Stück zu ändern und anzufangen, wieder mehr er selbst zu sein.
0Kommentar|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2011
Ich habe mir dieses Buch auf Grund der Erwähnung in einer anderen Bewertung gekauft. Ich hatte, obwohl ich mit schamanischen Techniken vertraut bin, immer einen Bogen um das Thema Seelenrückholung gemacht. Sandra Ingerman hat mich in dem Buch jedoch sehr gut an das Thema herangeführt. Ihre Kompetenz in schamanischen Techniken und der Psychologie ist überall im Buch zu spüren. Gerade ihre Herangehensweise als Psychologin finde ich äußerst interessant und lehrreich. Der Schreibstil ist locker und gut zu verstehen, der Aufbau des Buches ist gelungen.

Dieses Buch eignet sich für alle schamanisch Tätigen als Grundlagenwerk für die Seelenrückholung und für Psychologen, die einmal über den Tellerrand sehen wollen.
Auch für den interessierten Leser, der keiner der genannten Gruppen zugehört eignet sich dieses Buch hervorragend!
Uneingeschränkte 5 Sterne von mir.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2011
Sandra Ingerman trifft hier den Nagel auf den Kopf. Sie beschreibt die Zusammenhänge zwischen Krankheit und Seelenverlust. Als Schamanin und Wanderer zwischen den Welten kann sie wohl dafür sorgen, den verloren gegangenen Seelenanteil des Klienten zurück zu holen aus der Oberen, der Mittleren oder der Unteren Welt. Trotzdem wird der Klient aus der Eigenverantwortung für sein Seelenleben nicht entlassen. Die richtige Arbeit beginnt erst, wenn der Seelenanteil wieder da ist, und zwar vom Klienten selbst. Und genauso soll es ja auch sein. Viel zu gerne geben die Menschen die Verantwortung für ihre Gesundheit ab an Ärzte, Homöopathen und Krankenhäuser. Wenn das Bewusstsein erwacht, für seine eigenen Krankheiten auch selbst einzustehen bzw. selbst daran zu arbeiten, kann jeder seine Gesundheit erhalten bzw. wieder erlangen.

Ein sehr gutes Buch, das die gesamte Arbeit an den Seelenrückholungen beschreibt. Im Ganzen sehr gut beschrieben und umsetzbar in die schamanische Praxis.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2011
Dieses Buch hat mir eine neue Welt aus meinem Unterbewussten eroeffnet und naeher gebracht.

Sehr empfehlenswert fuer alle, die suchen, sich finden moechten und wieder ganz zu werden.

Den Boden und dei eigenen Kraefte wiederfinden... und ein schoenes Leben im Hier und Jetzt starten....

Danke fuer dieses Buch, und die Menschen die Seelenwanderungen machen...
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2013
... zur Vertiefung des Themas im Rahmen meiner Ausblidung.
Die Autorin berichtet ausführlich über das schamanische Ritual der Seelenrückholung, das, so wird eindrucksvoll gezeigt, durchaus in unserer "modernen" Welt Berechtigung hat. Schamanische Grundkenntnisse und schamanische Reisen sollten dem Leser jedoch nicht fremd sein.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2012
In klaren Worten und nachvollziehbaren Beispielen beschreibt Sandra Ingerman den schamanischen Weg der Seelenrückholung. Hier findet jeder interessierte eine Alternative, beziehungsweise Ergänzung zu den herkömmlichen Behandlungsmethoden der neuzeitlichen Psychotherapie. Einmal angefangen, hatte ich den Impuls, das Buch "in einem Rutsch" auszulesen. Jedoch ist es empfehlenswert, die einzelnen Kapitel eine Weile einwirken zu lassen, bevor man weiterliest. Für jederman(frau), auf der Suche nach seelischem Gleichgewicht oder persönlicher Ganzheit ist dieses Buch absolut empfehlenswert. Mir hat es auf jeden Fall in meiner persönlichen Entwicklung weitergeholfen. Wer zu seinem Ursprung zurück finden möchte, sollte dieses Buch lesen.Auf der Suche nach der verlorenen Seele: Der schamanische Weg zu innerer Ganzheit

Jochen Georg, Brunssum, NL
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2013
...wie die, die ich selbst kennenlernen durfte.
Vo daher fehlt mir die für mich wichtige Extraktion im Vorfeld einer Rückholung.
Spannend, dass die Autorin gleich mehrere auf einmal zurückholt, das würde ich gerne mal erleben.
...und die wichtige Integrationsarbeit des Klienten danach, finde ich auch wenig Aufmerksamkeit zugewandt, da dies aus meiner erlebten Erfahrung das Elementarste ist.

Im Vergleich der Praxis gäbe es weniger Punkte an meiner Stelle zu vergeben.

Aber hier für den Inhalt dieses Buches, auch die Beispiele und Zusammenhänge finde ich gut und tief blickend
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2014
Ich wusste nichts über Schamanismus und dieses Buch hat mir sehr geholfen, den Ansatz, die Ziele und die Auswirkungen dieser Therapiemöglichkeit zu verstehen.
Die Autorin betreut die Patienten auf liebevolle Weise und versucht, über die unsichtbaren Dimensionen zu sprechen, mit denen die meisten nicht vertraut sind.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2013
Um sich mit der Materie auseinanderzusetzen, ist dies sicher ein gutes Buch. Es ist gut verständlich und sicher hilfreich. Um schamanisch reisen zu lernen ist es nur bedingt brauchbar, da muss man sicher eine Ausbildung machen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2013
Ein sehr interessantes Buch wenn man sich für Seelenrückholung interessiert. Habe selbst schon zweimal Seelenrückholungen gehabt. Das Buch ist verständlich geschrieben
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden