Kundenrezensionen

21
4,4 von 5 Sternen
Keine Gnade für die Wade: Neues vom Wunderläufer
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:8,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Dezember 2013
Gestern habe ich den aktuellen Teil der "Trilogie der Wade" gelesen. Herrliche Kurzweil während ich mich beim Radiologen innerlich auf das Ende meiner Läuferkarriere vorbereitete. Läufer sind sensibel im Umgang mit sich selbst.
Der erneute Aufguss hat mich doch wieder zum Lachen gebracht, sodass die Wartezeit unmerklich verflogen ist. Mich motiviert das sehr und die geborgten Sprüche bereichern jede Lauf-Konversation.
Das weiße Cover hat mich zunächst verstört, aber nach dem Kapitel über weiße Laufklamotten habe ich es kapiert. Das Cover macht Sinn. Weißmagische Läufer können nur Schwarz tragen!

Freilich nichts für den Pulitzer, aber ernste Bücher haben wir genug. Ein leichtfüßiger Spaß und authentische Qualen. Je ein Stern für 40 Seiten Selbstironie. Macht in Summe 5!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. November 2013
Ich Liebe einfach die Geschichten von Achim Achilles
sein Humor ist Perfekt und immer wenn ich seine Bücher lese bekomme ich Lust aus laufen
Schönes Weihnachtsgeschenk!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. November 2013
Wer Achilles Bücher liebt wird auch von dieser Ausgabe nicht enttäuscht.
Interessante Kurzgeschichten
Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Februar 2014
Man mag über den Humur von Hajo Schumacher streiten. Meiner ist es. Seine überzogene Ironie trifft bei mir ins Mark und ich lese seine Bücher immer wieder und wieder mit Begeisterung.

Man merkt meiner Meinung nach sehr deutlich, dass Herr Schumacher ein Vertreter der schreibenden Zunft und nicht "nur" ein Läufer ist, der uns an seinen Erfahrungen teil haben lässt. Hier paart sich Schreibkunst mit bitterer Ironie, die gegen viele, aber auch ihn gerichtet ist.

Da Hajo Schumacher die Klaviatur der deutschen Sprache so kunstvoll und geübt beherrscht ist die Lektüre für mich immer wieder ein Genuss. Deshalb habe ich auch seinen neuen Band verschlungen, mehrfach gelesen, oft gelacht, viele Sätze neidvoll betrachtet....

Vielleicht ist über das Laufen bald alles gesagt. Aber ich bin sehr froh, dass das alles von Achim Achilles gesagt wurde.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 17. April 2015
Ich habe dieses Buch innerhalb von 2 Tagen gelesen.
Genau das sollte man nicht tun!

Die einzelnen Kapitel, die sich zumeist auf 2,5 Seiten beschränken, mögen für sich allein ja recht unterhaltsam
sein; liest man dieses Buch aber fast in einem Rutsch, stellt sich bald eine gewisse Fadesse ein.
Aufgeteilt in tägliche oder wöchentliche Zeitungskolumnen ist's unterhaltsamer...
Was noch negativ auffällt: Mindestens ein Viertel des Buches ist vergeudetes Papier: Fast bei jedem Kapitel
endet dieses auf der Mitte einer Seite, sprich: eine halbe Seite bleibt leer. Außerdem wird jedes Kapitel mit
einer - zumeist eher unkreativen - Karikatur eingeleitet. Auf diese Weise kann ein Buch auch unnötig aufgebläht werden!

Zum Inhalt:
Dem einen gefällt der Stil, dem anderen nicht. Ich gehöre zur ersten Sorte und fand das Buch äußerst witzig.
Völlig überzogene Beschreibungen gehen Hand in Hand mit der Überwindung des eigenen Schweinehunds und
der ironischen Darstellung des eigenen sportlichen Unvermögens.
Dieser Stil ist wesentlich sympathischer als die Selbstverherrlichung mancher Schreiberlinge.

Fazit: Ein empfehlenswertes Buch (nicht nur) für Leute, die gerne sporteln und dabei schon den einen oder
anderen Rückschlag erlebt haben. Nur sollte man den Lesegenuss halt eher auf mehrere Tage aufteilen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. April 2014
Achim triffts wieder voll auf den Punkt und zeigt, höchstwissenschaftlich belegt natürlich, wie man richtig läuft und was es bedeutet, Läufer in der harten Welt voller Walker und anderen Nutznießern, die glauben das Laufen weiterentwickeln zu müssen, zu sein :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Dezember 2014
hab das Buch gerne gelesen.
Macht Spaß, der Humor von Achim ist genial.
In manchen Situationen hab ich mich gesehen.
War nicht mein einzigstes Buch von Ihm, Er schreibt sehr gute und nicht zu lange Abschnitte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. September 2014
Ich hab Tränen gelacht, grade weil die Situationen so authentisch sind. Prima übertrieben beschrieben.
Ich kann's mit bestem Gewissen weiter empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Juni 2014
Achim schreibt total lustig. Es macht einfach Spaß, seine Bücher zu lesen. Man kann sich gut mit ihm identifizieren, weil er ein ganz normaler Typ ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. September 2014
Es handelt sich um eine unterhaltsame Lektüre, auch wegen der Kapitelsammlung. Gut zum nebenher lesen, wie auch die beiden Vorgänger.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Achilles' Verse: Mein Leben als Läufer
Achilles' Verse: Mein Leben als Läufer von Achim Achilles (Taschenbuch - 8. März 2011)
EUR 8,99

Der Weg frisst das Ziel - Die Triathlon-Erlebnisse des Weißen Kenianers
Der Weg frisst das Ziel - Die Triathlon-Erlebnisse des Weißen Kenianers von Andi Peichl (Gebundene Ausgabe - Oktober 2013)
EUR 16,90

Achilles' Verse II: Lerne Laufen ohne Leiden
Achilles' Verse II: Lerne Laufen ohne Leiden von Achim Achilles (Taschenbuch - 2. März 2009)
EUR 7,95