summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More beautysale HI_PROJECT Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Kundenrezensionen

8
4,4 von 5 Sternen
AC/DC: Maximum Rock `n` Roll
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:15,00 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. August 2009
Also,ich habe dieses Buch aufmerksam gelesen und für jeden, der wie ich, ein Fan dieser aussergewöhnlichen Band ist, ist diese Buch ein MUSS !
Es ist sehr detailreich und interessant, gut zu lesen und gehört in jeden "Rock Haushalt".
Die Geschichte fängt in den Kindesjahren von Angus und Malcom an und zieht sich komplett durch die ganze Bandgeschichte.
Ich persönlich gebe dem Buch 5 Sterne und kann es nur jedem empfehlen, der sich für ACDC interessiert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Januar 2013
Das Buch hat mehr als 500 Seiten, sprich: dementsprechend viel Infos. Es wird Anfangs über die Easybeats erzählt und sonst auch immer über die vorherigen Bandsbzw. Biografien der AC/DC Mitglieder. Man erhält detailiertenn Einblick in die Geschichte und Entwicklung von AC/DC, dabei wird kein Detail ausgelassen und einige falschen Gerüchte aus dem Weg geräumt. Phasenweise wird es ein bisschen langweilig, weil doch ein bisschen viel Hintergrund ausgepackt wird, aber letztendlich hat doch alles seine Relevanz. Wer nicht so viel lesen will, soll sich "AC/DC - Die Biografie" von Martin Huxley mit knapp 200 Seiten zulegen. Beide Bücher enthalten in etwa die gleichn Infos, Huxley krazt aber eher an der Oberfläche, wo Engleheart dann doch etwas tiefer geht und den genauen Sachverhalt und die Hintergründe erläutert. Ich bin begeistert von dem Buch und empfehle es jedem, dessen Lieblingsband AC/DC ist!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. September 2009
Ein unterhaltsame Buch, es ist flüssig zu lesen aber wenn man schon andere AC/DC Bios gelesen hat,
ist es kein Muss, aber es hat trotzdem Spass gemacht.
Aber wir Fans, immer auf der Suche nach Neuem....
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Juni 2009
Vor kurzem habe ich mir die beiden Band-Biographien "AC/DC Maximum Rock `N`Roll" (von Englheart) und "AC/DC Die Biographie" (von Huxley) geholt um mehr Hintergrundwissen über die Band zu erhalten.

Huxley`s Biographie gefällt mir dabei um Welten besser, da sich das Buch schön und in einem Zug lesen lässt, ohne auch nur eine Spur langweilig zu sein. Auf insgesamt 223 Seiten findet man alles nennenswerten Infos über die Band. Das Buch ist klar strukturiert, stellenweise humorvoll und sehr gut zu lesen.

Ganz anders bei Engelheart`s "AC/DC Maximum bla, bla, bla usw`." Ich hatte mir dieses Buch im Anschluss an den Huxley reinziehen wollen und war bereits bei Seite 70 vor Müdigkeit fast vom Stuhl gefallen. Das Buch steckt mit seinem über 500 Seiten voller Informationen, wobei man aber die Hälfte getrost hätte weglassen können. Vieles ist einfach unwichtig und zwei Minuten später aus dem Gedächtnis verschwunden. Durch diese Menge an nebenbei Informationen wird das Buch sehr schwer lesbar und die Lust ging leicht verloren. Während ich den Huxley an einem Samstag gelesen hatte und noch heute aus diesem Buch plaudern kann, schleppte ich mich fast zwei Wochen durch den Englheart und war froh als ich endlch das buch im Regal verstauen konnte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 18. September 2011
Das Buch bietet einen ordentlichen Überblick über die komplette Bandgeschichte. Gerade die Ausführungen zur Vorgeschichte mit den Easybirds und den frühen Jahren fand ich besonders interessant.

Leider lässt das Buch im letzten Drittel etwas nach. Hier scheinen viele Infos einfach nur noch aus Artikeln übernommen worden zu sein. Ich glaube aber, das auch die Band selbst kein großes Interesse hatte, hier viele tiefere Einblicke zu gewähren.

Trotzdem war das Buch schön zu lesen und ein toller Anlass, mich mal wieder durch meine AC/DC CDs zu hören (wobei ich jetzt besser bewerten kann, welche Editionen ich besitze).

Die Kindle-Version ist übrigens genau so gehalten, wie ich mir ein E-Book vorstelle. Die Texte sind ordentlich formatiert und die Bilder passenden aufbereitet und gut zu erkennen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
1990 hatte ich im Alter von neun Jahren meinen ersten Kontakt zu härterer Musik, und zwar in Form von AC/DCs Album "Highway To Hell". Von da an war klar, wo die Reise hingehen würde, und heute spiele ich in einer Metalband und bin begeisterter Plattensammler; Auslöser war besagtes Album.
AC/DC sind heute zwar längst nicht mehr meine Lieblingsband, aber ich höre sie immer noch gerne, also kaufte ich mir "Maximum Rock 'n' Roll", um mein Hintergrundwissen über die Band zu erweitern. Leider hinterließ die Biographie einen nicht gerade überragenden Eindruck. Dies liegt vor allem daran, dass sämtliche Informationen und Geschichten vom Autor aus zahlreichen Archiven hervorgekramt und auch alle Aussagen der im Buch vorkommenden Personen aus alten Interviews diverser Magazine oder aufgezeichneten Sendungen entnommen wurden. Oder kurz gesagt: Dies ist keine Autobiographie. Solche bevorzuge ich allerdings, da die Erlebnisse aus erster Hand geschildert wesentlich unterhaltsamer und auch informativer sind; in "Maximum Rock 'n' Roll" finden sich nämlich zahlreiche Mutmaßungen.
Ein weiterer Vorteil einer Autobiographie wäre gewesen, dass eine (für ihre Größenverhältnisse) bodenständige Band wie AC/DC nie so großkotzig über sich selber geredet hätte, wie es Murray Engleheart über die Band tut. Hier kommt der Fanboy voll und ganz durch, der AC/DC als ultimative Band ansieht, der niemand das Wasser reichen kann. Allen anderen werfen sich ehrfürchtig vor ihnen in den Staub und kopieren ja sowieso nur ihren Stil. Die guten Zeiten werden ausführlich beschrieben, erfolglosere Alben (wie z.B. "Fly On The Wall") bekommen wesentlich weniger Text zur Verfügung.
Betrachten wir die Band mal nüchtern und ohne rosarote Brille: AC/DC sind zweifelsohne eine der größten Bands der Welt, spielen tolle Konzerte und sind richtig nette Typen. Aber kennt man einen ihrer Songs, kennt man alle. Das ist ja nicht schlimm, der Erfolg gibt ihnen schließlich Recht. Der Autor sieht das natürlich ganz anders. Auch sind AC/DC-Songs alles andere als schwierig zu spielen. Vor allem Bass und Schlagzeug sind selbst für Amateure keine große Herausforderung, so lange sie über ein wenig Feeling verfügen. Das ist ja alles kein Problem, Musik muss schließlich nicht immer komplex und schwierig zu spielen sein. Nur lässt Engleheart es so aussehen, als wäre es unmöglich, die Songs nachzuspielen, was schlicht und einfach Blödsinn ist. Selbst meine damalige Schulband hat eine passable Version von "Highway To Hell" hinbekommen, und die bestand nur aus Anfängern.
Der vorige Absatz beschäftigt sich eigentlich nur mit den Meinungsverschiedenheiten zwischen Murray Engleheart und mir und soll aufzeigen, dass man in Biographien eher sachlich bleiben und nicht alles in Überschwänglichkeiten ertränken sollte. Das hemmt den Lesespaß nämlich ungemein. Aber auch sonst braucht man nicht wirklich jeden Absatz von "Maximum Rock 'n' Roll", da das Buch viele unnütze Informationen enthält.
Genug gemeckert, bislang scheint es ja, als käme der Wälzer bei mir gar nicht gut weg. Auf der Habenseite muss man aber sagen, dass die Bio trotzdem viele Hintergründe zur Band und auch ihren Alben liefert. Das rettet die Wertung immerhin auf drei Sterne. Aber eine wirklich gute Biographie sieht eben anders aus.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. September 2009
Dieses Buch wurde mir von einem Arbeitskollegen empfolen. Da ich selbst seit Jahren ein AC/DC Fan bin war es ein Muß mir dieses Buch zuzulegen. Es kann ja nicht verkehrt sein etwas über Gruppe zuerfahren. Es wurde bis jetzt angelesen, ca. bis zur Hälfte, es ist nicht schlecht geschrieben und gut zu lesen. Klasse !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Juni 2009
Die Acdc Bibel ist echt der Hammer. Für alle Fans einfach nur empfehlenswert. Viele Details von Anfang an. Bin total begeistert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
AC/DC - Die Biografie
AC/DC - Die Biografie von Martin Huxley (Broschiert - 2. Februar 2009)
EUR 14,95

AC/DC High Voltage-Rock'n'Roll: Die ultimative Bildbiografie
AC/DC High Voltage-Rock'n'Roll: Die ultimative Bildbiografie von Phil Sutcliffe (Gebundene Ausgabe - 8. September 2011)
EUR 24,95

AC/DC: Die Bandgeschichte
AC/DC: Die Bandgeschichte von Mick Wall (Gebundene Ausgabe - 25. April 2014)
EUR 24,95