summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale

Kundenrezensionen

30
3,4 von 5 Sternen
Das Walker-Hasser-Manifest
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:6,95 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

30 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. August 2007
Ich bin selbst Gelegenheits-Walker. Allerdings habe ich vorher zwei Kurse bei recht guten Ausbildern gemacht und weiß daher, daß all dies, was Achilles in seinem humorvollen Buch beschreibt - mehr oder weniger überspitzt gezeichnet - auf die meisten Walker zutrifft. Sie machen falsch, was man nur falsch machen kann, und bilden sich ein, durch ihr "Stöckchen ziehen" auch noch fit und schlank zu werden. Es wäre interessant, herauszufinden, wieviele dieser Walker inzwischen mehr an Gewicht zugelegt haben als vor Beginn dieser neuen Trimm-Dich-Welle. Jeder, der (nordic) walkt, oder dies aufgrund Alters, Übergewichtes oder physiologischer Probleme ausprobieren möchte oder empfohlen bekam, sollte sich das Walker-Hasser-Manifest als Pflichtlektüre verordnen. Walking, richtig gemacht, stärkt Muskulatur und Kreislauf. Und beim Bergauf und -ab sind die Stöcke, richtig eingesetzt, äußerst nützlich. Jeder Arzt, der einem Patienten Walking als "Sportart" empfiehlt, sollte diesem auch Achilles' Buch empfehlen, nebst gutem Trainer. Wer allerdings auch bei einem guten Trainer nicht wahr haben will, das Körperhaltung und Stockeinsatz, Schweiß und beschleunigte Atmung zum richtigen Nordic Walking dazu gehören, dem ist auch mit diesem Buch nicht mehr zu helfen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Juli 2009
Nach dem Lesen des ersten Buches von Achim Achilles ( da kommt man vor Lachen nicht zum Weglegen), habe ich mich sehr auf das Hörbuch gefreut...es ist stellenweise auch sehr lustig, aber ich zumindest kann immer nur 1-2 Kapitel am Stück hören, dann wird es zu einseitig. Mal ein Witz über Walker ist ja nett, aber wenn es die ganze Zeit nur um dieses Thema geht, wirkt es doch arg übertrieben und engstirnig....
Als sehr seichte Unterhaltung für "echte Läufer" begrenzt zu empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Januar 2013
Hier hätte ich mir mehr erwartet. Man merkt leider deutlich dass Stil und Qualität im Laufe der Jahre nachlassen. Hat man sich beim ersten Teil der Reihe noch gekugelt vor lachen, bleibt hier nur noch ab und an ein leichtes schmunzeln übrig. Für Fans lesenswert. Für Laufeinsteiger und nur generell Sportinteressierte ist das erste Buch der Reihe eher empfehlenswert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. April 2008
Endlich! Endlich wieder zurück zu den Wurzeln. Endlich wieder Satire statt gut gemeinter aber eher überflüssiger Ratschläge à la "Achilles Laufratgeber".
Richtig betrieben ist Walken für (stark) Übergewichtige, Verletzte und Kranke sicherlich eine sehr sinnvolle Sache. Allerdings trifft man im Wald praktisch nur diejenigen Walker, die überhaupt keine Ahnung vom korrekten Einsatz der Stöcker haben, sondern den neuen Volkssport "Stöckchenschleifen im Wald" betreiben. Und das auch meist im Rudel lauthals schnatternd. Genau diese werden von Achim dann auch zu Recht persifliert.

Und wie! Jeder der das Walken liebt sollte sich besser genau überlegen, ob er diesen Feldzug in Worten über sich ergehen lassen möchte. Der Humor ist teilweise wirklich provokant, sehr derbe, politisch unkorrekt und teilweise auch sprachlich/inhaltlich grenzwertig.
Wenn man selbst Läufer ist und sich ebenfalls gelegentlich über Walker ärgert oder sich über diese lustig macht (ich bekenne mich zu dieser Gruppe), ist das Buch zunächst wirklich amüsant und man stimmt Achim beim Lesen immer wieder zu.

Leider ist die Art und Weise, wie verbal auf die Walker eingedroschen wird, teilweise zu extrem überzogen und Achim wiederholt sich auch ständig. Nach der Hälfte des (sowieso schon recht dünnen) Buches gibt es eigentlich nichts wirklich Neues mehr. Dadurch wurde das Grinsen in meinem Gesicht im Verlauf der Lektüre auch immer weniger und Langeweile machte sich breit. Am Ende war ich dann unterm Strich eher etwas enttäuscht.

Die Enttäuschung liegt auch darin, dass die Geschichten von bzw. über Achim Achilles selbst leider nur noch sehr rudimentär vorhanden sind - der Laufalltag von Achim und der Kampf mit sich und seiner Mona wird leider nicht so ausführlich beleuchtet wie in "Achilles' Verse". Dadurch kann man sich auch nicht mehr (so stark) mit Achim Achilles identifizieren, wie das noch bei "Achilles' Verse" der Fall war.
Das Buch liest sich wie eine laut vorgetragene Klageschrift. Andererseits ist das ja auch die Bedeutung des Wortes Manifest - in so fern hält das Buch genau genommen exakt was es verspricht.

Nach jedem Kapitel finden sich Emails von anderen Lesern. Diese Leserbriefe schlagen jedoch nicht alle in dieselbe Kerbe, sondern gehen auch durchaus kritisch oder gar feindselig mit Achim ins Gericht. Vieles davon ist nicht sonderlich lustig, aber zumindest interessant zu lesen. Und in einigen Punkten muss man dann den Walkern sogar mal zustimmen! Als Läufer ist man vielleicht nicht immer den Walkern wohl gesonnen, aber hassen muss man sie auch nicht gleich alle.

Fazit:
Das "Walker-Hasser Manifest" ist klar besser und insb. lustiger als der "Ratgeber". An das erste Buch kommt es jedoch leider auch nicht ran.
Eine Aufmachung zumindest im Stil der "Achilles' Verse" wäre vermutlich interessanter gewesen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Juli 2009
Gekauft in der Erwartung, mit Gleichgesinnten über diese nicht immer mit Sport zu verbindende Art der Fortbewegung spotten zu können herrscht nun doch Enttäuschung vor.
Ich werde das Hörbuch wohl beim 2. Mal Hören nicht wirklich noch geniessen zu können, eher stellt sich schon beim ersten Mal eine gewisse Langeweile ob der ewigen Wiederholungen der Schlagworte ein.

Vielleicht sollte der Autor öfter mal an den alten Spruch denken: In der Kürze liegt die Würze.
Für mich waren nur einzelne Passagen wirkliche Lacher, deshalb (gerade noch) 2 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. August 2013
Wer die Achilles Verse kennt, wird von dem Buch allerdings enttäuscht sein. Hab es zwar gelesen, aber die Geschichten fand ich nicht so erheiternd wie ich es vom Autor gewöhnt bin.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Februar 2008
Als begeisterter Läufer habe natürlich auch ich so meine Erfahrungen mit Walkern hinter mir. Diese sind leider auch meist negativ, weswegen ich mich auf dieses Buch gefreut habe. Ich habe es auch gleich noch als Geschenk mitbestellt.
Natürlich sind die Geschichten nicht ernst gemeint und man muss mit sehr viel Humor ans Lesen gehen. Nur stört mich dann doch etwas der fehlende Respekt vor Walkern die Ihren "'Sport'" gewissermaßen auch ernst nehmen.
Nun - ich bin wirklich nicht humorlos und habe auch einen langen Teil des Buches versucht nur das komische zu sehen aber irgendwie spürte ich einen üblen Beigeschmack.
Eigentlich sind wir Läufer doch ganz anders als in diesem Buch beschrieben. Auch wenn wir nie zu walkern mutieren würden, gilt das Motto leben und leben lassen. Zum Glück. Leider hab ich jetzt die zweite Ausgabe übrig denn verschenken wollte ich sie nicht mehr...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. August 2007
Ein Buch zum Wegschmeißen (sich selbst, nicht das Buch!)...! :-) Achim Achilles trifft es wieder auf den Punkt - mit gewohnt pointiert-witziger Sprache und genialen Erklärungsideen für den Freak-Sport Walking.

Man sollte sich allerdings gut überlegen, ob man das Buch einem Walker schenkt - das könnte übel enden. Denn Achilles nimmt kein Blatt vor den Mund:
Beispiellos sind seine 7 verschiedenen Walker-Typen: vom Neu-Walker, der Walking-Barbie, dem Hightech-Walker (der nie weit kommt, weil er mit seinen Kabeln im nächstbesten Zweig hängen bleibt: "Freisprechteil am Ohr, Halsband mit Schlüsselbund, Handy und MP3-Player, GPS-Empfänger am Arm, Schrittzähler am Schuh, Solarzellenmütze zur Stromversorgung, Trinkrucksack mit Schlauch und Mundstück"), dem Wehrmachts-Walker (der nicht weiß, wie er seine metallenen Wanderabzeichen an die Walking-Stöcke kriegen soll), dem Teletubby-Walker (der sich beim Gehen Klingeltöne fürs Handy runterlädt), dem ernsthaften Walker und dem Eskimo-Walker.

Das Buch löst Lachsalven bei allen aus, die sich schon immer heimlich über die Horde von Stockschwingern in deutschen Wäldern und Parkanlagen amüsiert haben.

5 Sterne für eine kurzweilige amüsante Kolumnensammlung, die einfach Spaß macht!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 18. Juni 2015
... dachte ich, das Buch würde mir gefallen. Auch ich war immer genervt von allein dem Geräusch, wenn ich es vor mir hörte, das "Chrrrchrrrchrrrrr", wenn "Walker" wieder durch den Wald ziehen, die Arme locker an der Seite herunterhängend wie die Stöcke an den Händen, und diese schleifen dann über den Waldboden mit eben diesem typischen Geräusch. "Die Stöckeschleifer schon wieder" habe ich dann immer innerlich gestöhnt, wenn ich sie mit einem Tempo überholt habe, das gerade mal einem strammen Spaziergang gleicht.

Dann aber wurde mir zunehmend unwohl bei der Schreibe. Es war immer verächtlicher, und manche Sachen finde ich so grotesk, das kann ich gar nicht so sehen. Z.B. das Thema mit dem "Ertränken", finde ich völligst übertrieben. Ich habe noch nie Walker mit Ausrüstungsgürtel in dieser Art gesehen, eher in den späten 1990er Jahren diese Sorte Jogger, die jeden Tag fanatisch für einen lächerlichen Schnuppertriathlon trainiert, dafür jedes Gadget und Equipment kauft, das auf dem Markt für "coole Läufer" zu haben ist, die jeden Satz mit "Wir Läufer..." anfangen und 2 laufende Meter Läuferliteratur im Wohnzimmer stehen haben. Ich könnt mich immer totlachen.

Nein, was mich stört, ist die Attitüde, die ich auch mal hatte (wenn auch vielleicht nicht SO verächtlich wie Herr Achilles), als ich fanatische Joggerin war. 15 Jahre später muss ich mich leider auch auf das Walken, Wandern, Radfahren und Schwimmen beschränken, weil meine Knie kaputt sind. Und ich sehe jetzt, dass Walker jedenfalls eines NICHT sind: sie sind keine Couch-Potatoes, die vor Reality-TV-Shows u.a. Trash-Fernsehen sitzen, sich mit Chips vollstopfen oder vor Computerspielen vereinsamen. Sie gehen raus, sie treffen sich, sie sind sozial und bewegen sich. Vielleicht langsam, aber sie tun's. Und das ist mehr, als man von manch anderem sagen kann!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. September 2007
Das Walker-Hasser-Manifest ist politisch unkorrekt, polemisch, provozierend und bisweilen proletig. Mit einem Wort: prima! Humorfreie Zonen - insbesondere unter der angesprochenen Zielgruppe - sollten die Finger von dem Werk lassen. Freunde des derben Witzes kommen jedoch voll auf ihre Kosten. Selten so gelacht!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Achilles' Verse: Mein Leben als Läufer
Achilles' Verse: Mein Leben als Läufer von Achim Achilles (Taschenbuch - 8. März 2011)
EUR 8,99

Keine Gnade für die Wade: Neues vom Wunderläufer
Keine Gnade für die Wade: Neues vom Wunderläufer von Achim Achilles (Taschenbuch - 11. November 2013)
EUR 8,99

Achilles' Verse II: Lerne Laufen ohne Leiden
Achilles' Verse II: Lerne Laufen ohne Leiden von Achim Achilles (Taschenbuch - 2. März 2009)
EUR 7,95