Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen20
4,5 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Juni 2012
Saftschubse - neue Turbulenzen ist eine wirklich gelungene Fortsetzung des ersten Romans. Während im ersten Buch eher viele kleine Anekdoten zusammengefügt wurden, entspricht die Fortsetzung eher einem klassischen Roman mit gutem Spannungsbogen und überraschenden Wendungen. Zugegeben - es ist ein typischer Frauenroman, der vor allem das Thema Single-Dasein, Suche nach der großen Liebe und die Kinderfrage mit 30+ thematisiert, was wahrscheinlich nicht jeden Geschmack trifft. Und man darf auch keine tiefgründigen literarischen Ergüsse erwarten. Aber alles in allem ist das Buch sehr unterhaltsam - witzig, dramatisch mit immer neuen Wendungen und kleinen Überraschungen. Ich habe jedenfalls sehr mitgefiebert mit Charlotte und ihren neuen Turbulenzen und habe das Buch an einem Tag verschlungen. Ich finde, es ist ein idealer Urlaubsbegleiter oder einfach ein schönes Buch um im Alltag abzuschalten und mal herzlich zu lachen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Annette Lies schreibt auch ihren zweiten »Saftschubsen«-Band witzig und mit stets überraschenden Wendungen. Kein Wunder, dass ihre Heldin, die Stewardess Charlotte Loos, schon bald an nichts mehr glauben kann, an das Wohngemeinschaftsprojekt »Flight Club« und ihre Freundin Felizitas nicht. An die Liebe nicht, und schon gar nicht daran, jemals selbst schwanger zu werden.

Charlotte stürzt von einer Irritation in die nächste. Das heißt: sie wird gestürzt. Gleich nach der Einweihungsparty im wunderschönen WG-Loft in München entdeckt Charlotte, dass ihre Freundin Feli schwanger ist. Während sich Feli mit jedem Schwangerschaftsmonat auch charakterlich immer mehr verändert, bleiben gemeinsame Rechnungen fürs Telefon und die Miete offen. Als das Fass überzulaufen droht, fliegt Charlotte nach Nepal an den Annapurna. Irgendwo dort soll sich Brian aufhalten, der angebliche Vater des werdenden Kindes aus der Saftschubsen-WG. Findet Charlotte ihn, dann lösen sich vielleicht auch alle anderen Probleme.

Der Leser darf sich auf spannende Unterhaltung freuen, bei der am Ende ... - aber soviel Diskretion im Cockpit muss sein. Ich empfehle, einzusteigen, sich anzuschnallen und von der ersten bis zur letzten Seite den Flug zu genießen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2012
Saftschubse Teil II: nachdem ich bereits den Teil I gelesen hatte und er mir gut gefiel, war ich auf die Fortsetzung gespannt. Ok, ist nicht ganz so wie Teil I, weil es diesmal eher in Romanform weitergeht, ebenso kommen die Macken der Fluggäste diesmal wesentlich kürzer. Aber auch jetzt kommt, "Deutschland, Land der Vollpfosten" nicht zu kurz. Wer kennt sie nicht, die erst über Namensgeber wie Shirley-Apache oder Kevin-Leon herziehen und dann selber Namen wie Korbinian-Paul vergeben oder aus der Kirche austreten, weil sie mit dem Allem nicht einverstanden sind und dann mit Gewalt versuchen, das Kind in die Schule unter kirchlicher Trägerschaft zu bekommen, weil es sonst mit Ahmet und Vladimir in der Klasse sitzen müsste. Ja, um solche Leute geht es hier im Buch und um noch andere Gepflogen- und Verlogenheiten in diesem Land. Das alles wieder im Rahmen der Fliegerei als Beruf. Also mir hat's gefallen und war an einem Wochenende gelesen. Fr. Lies soll weiterschreiben, sie hat ja jetzt ein Leben zwischen Fliegerei und Hochschule, wenn ich das recht verstanden habe. Da werden die Themen sicher nicht ausgehen. Auch eine Verfilmung sollte in Frage kommen. Normal müsste ich einen Punkt abziehen, weil mein eBook-Reader gewisse Seiten (in keiner Auflösung) mit der gezeichneten Stewardess nicht richtig darstellt und mir dabei auch Text abhanden kam. Ich hab's gelassen, weil die Autorin dafür nichts kann, aber der Verlag sollte sich mal Gedanken machen, ob man das nicht vorher mal testet.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2012
Saftschubse-Neue Turbulenzen" ist der zweite Roman von Annette Lies Die Autorin war selbst als Flugbegleiterin tätig und kann daher aus ihrem eigenen Erfahrungsschatz schöpfen, wenn sie die Hauptprotagonistin Charlotte wieder an Bord schickt.

Charlotte fühlt sich in ihrem Beruf noch immer pudel wohl und auch der Liebeskummer wegen Pilot Malte ist inzwischen verflogen. Als ihre beste Freundin und Kollegin Felizitas auf die Idee kommt, eine exklusive Wohngemeinschaft, den sogenannten Flight Club" zu gründen, scheint Charlottes Leben perfekt. Doch schon kurz nach dem Einzug in die Traumwohnung machen sich erste Unruhen bemerkbar. Als Felizitas verkündet, nach einem One-Night-Stand mit einem Unbekannten in Bangkok schwanger zu sein, ist dies nur der Beginn einer Reihe von schweren Turbulenzen.

Auch die neuen Abenteuer der Stewardess Charlotte Loos haben mich wieder glänzend unterhalten. Annette Lies hat einen tollen Humor, der bei mir häufig die Lachmuskeln zum Einsatz brachte. Besonders die Skyline-Schreiben" am Beginn jedes Kapitels lassen vermuten, dass in dem Buch viele persönliche Erfahrungen aufbereitet werden Die Autorin macht dabei besonders deutlich wie heikel, aber auch erheiternd die Arbeit im Dienstleistungssektor sein kann. Wer schon immer hinter die Kulissen eines angeblichen Traumberufs schauen wollte und dabei noch eine schöne Geschichte lesen will, für den sei Saftschubse-Neue Turbulenzen" auf alle Fälle empfohlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2012
Frau Lies gehört definitiv dazu. Die neuen Turbulenzen der "Saftschubse" haben mir so gut gefallen, dass ich begierig bin, noch mehr Abenteuer mit ihr zu erleben. Das erste Buch war schon sehr lustig, aber das zweite war wirklich noch spannender als das vorherige. Ich habe beide hintereinander weggelesen und war begeistert. Wieviel davon wohl autobiografisch ist ? Malte kann ich mir so richtig vorstellen (und sollte er "echt" sein liebe Autorin, seien Sie froh, dass sie ihn los sind !!!!).

Für alle Fans lustiger Romane mit mehr Tiefgang als frau erwartet hatte, kaufen, kaufen, kaufen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2012
Nach Lektüre des ersten Teils hatte ich eine Art Fortsetzung erwartet. Stattdessen wartet die Autorin mit einem Roman auf, dessen Protagonistin zufällig eine Stewardess ist, die auf hahnebüchende Weise versucht ein Problem zu lösen.
Zwei Sterne gebe ich, weil es nett, flüssig und locker geschrieben ist, man kann das Buch weglegen und jederzeit wieder hinein finden. Wer jedoch dem Genre entsprechend Geschichten aus der Fliegerei erwartet, wird hier enttäuscht.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2015
Vor einiger Zeit, hatte ich diesen zweiten Band schon einmal angefangen zu lesen. Doch nach einigen Seiten hatte ich mich entschlossen, das Buch zur Seite zu legen.

Im Rahmen meines SUB-Abbaus nach Wochenmotto (Lies den zweiten Teil einer Reihe) griff ich nun erneut zu diesem Buch.

Gleiche Aufmachung, fängt schon beim Cover an - nennt man wohl den Wiedererkennungswert - gleiche Personen und gähn, sorry, kaum Spannung, Witz oder ähnliches.

Der vermeindliche Witz des ersten Bandes, durch die Anekdoten der Passagiere, ist bei dem vorliegenden Buch leider gar nicht übergesprungen. Im Großen und Ganzen gut es auf den ca. 340 Seiten nur ums Kinderkriegen, Gynäkologen und "wie finde ich einem Mann".

Die Briefe der Airline waren oftmals nichtssagend oder, gähn, einfach nur langweilig. Die Spesenabrechnung - keine Ahnung welchen Zweck die erfüllen sollten.

Etwas interessantes habe ich dann doch noch entdeckt: Die Auslegung des Begriffes Stewardess. Nämlich stehen, warten, essen. Obwohl ich das den Flugbegleiterin gegenüber nicht fair finde, da sie wirklich einen guten Job machen müssen. Ständig lächeln, immer gute Laune versprühen, auch wenn die Situation gerade nicht wirklich gut ist.

Fazit:

Ich denke, mit dem zweiten Band ist der Reihe nun wirklich gütlich getan. Einen dritten Teil brauchen wir wirklich nicht. Wer mehr über "Saftschubse" erfahren möchte, kann ja bei seinem nächsten Flüge mal die Flugbegleiter beobachten und nach ihrem Job fragen. Bestimmt haben sie alle schon mal witziger Dinge erlebt, als uns die Autorin hat wissen lassen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2013
Nachdem ich schon den ersten Band sehr genossen und schallend gelacht habe musste auch so schnell wie möglich die hier zufällig entdeckte Fortsetzung her. Frau Lies lässt ihre liebenswert-chaotische, hilfsbereite und konfliktscheue Protagonistin auch diesmal von einem Abenteuer ins nächste stolpern.

Ob es nun darum geht, mit der frisch aquirierten besten Freundin eine Luxuswohnung im Glockenbachviertel zu beziehen und dabei einige "WG"-Überraschungen zu erleben, für den laxen Umgang mit dem Spesenkonto gemaßregelt zu werden oder - selbstverständlich ohne Vorerfahrung - den Anapurma zu umwandern: Unsere Heldin ist immer mit dabei. Allein schon der initiale Besuch beim Frauenarzt mit den für Lies' so typischen inneren Dialogen am Anfang des Buches wäre den Kauf schon wert gewesen - ich habe Tränen gelacht.

Alles in Allem: Klare Kauf- und Geschenkempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2014
Bitte kaufen, wenn ihr in der Flugbranche arbeitet. Ihr werdet viel zu Lachen haben und Parallelen finden. Echt tolles Buch
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2014
Super Reihe! Man bleibt an dem Roman wirklich kleben. Ich hoffe bis heute auf den Teil 3. Super sympathisch beschrieben.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden