Kundenrezensionen


67 Rezensionen
5 Sterne:
 (34)
4 Sterne:
 (16)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gruseliger Thriller
Ich habe mir das Buch wie so oft blind nach dem Klappentext gekauft, dann lag es ein Zeit bei mir zu Hause herum und irgendwann hörte ich, dass eben jener Mr. Hill der Sohn von Mr. King ist. Nachdem der Filius nicht den Namen des Vaters verwendet und auch im Klappentext nichts von dieser kapitalbringen Verwandschaft zu finden ist, verzichte also auch ich auf...
Veröffentlicht am 6. Mai 2007 von kfir

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nett für den Anfang - der große Wurf kommt aber vielleicht noch
Mir ist vollkommen egal, vom wem Joe Hill der Sohn ist und ich wusste es vor dem Kauf auch gar nicht. Das Buch hat wirklcih gute Ansätze, passagenweise kommt ein wirklich tiefes Horror-Gefühl auf. In anderen Passagen geht es allerdings über lange Strecken nur um die Geschichte der Hauptfiguren. Ich finde das eine gelungene Mischung, da man sozusagen bei der...
Veröffentlicht am 1. November 2010 von Fancynote


‹ Zurück | 1 2 37 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Origineller Grusel mit Tiefgang, 9. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Blind: Roman (Gebundene Ausgabe)
Ich habe diesen Roman im Original gelesen und kann ihn allen Horror-, Grusel- und Mysteryfans uneingeschränkt empfehlen. Der Stil erinnert an den jungen Stephen King - einfach, prägnant, mitreißend. Es handelt sich hier eher um eine Gruselgeschichte als um Horror, wenn auch einige blutige Szenen enthalten sind. Am besten haben mir die subtileren Spukszenen gefallen, ich habe nachts gelesen und hatte etwas Angst, in den dunklen Flur zu gehen ;-)

Das Interessanteste an dem Buch sind die Charaktere; alle Figuren entwickeln sich völlig anders, als man anfangs vermutet hatte. Die Story ist kaum vorhersehbar, es gibt viele überraschende Wendungen und die Spannung bleibt bis zum Schluss vorhanden.

Ängstliche Leser/innen sollten lieber spätabends alle Lichter anlassen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Packender Roman, voller Spannung und Nervenkitzel., 30. März 2007
Von 
Sven Jacobs (Bornheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Blind: Roman (Gebundene Ausgabe)
Jude Coyne kauft einen Geist übers Internet. Was er zunächst für einen Scherz hält, der schon in seine Sammlung passt, entpuppt sich schon bald als Albtraum. Er sieht einen alten Mann, einen Geist, der ihn schon bald an den Kragen möchte. Coyne erfährt bald, dass der Mann der Vater seiner früheren Freundin war, die sich nach dem Ende ihrer Beziehung umgebracht hat. Der Geist möchte Rache, und möchte Coyne zwingen, seine Freundin und sich umzubringen.

Blind ist ein sehr spannender Roman, der mich von der ersten Seite an gepackt hat. Die ersten 150 Seiten habe ich verschlungen, die waren purer Nervenkitzel, ich hatte oft Gänsehaut, so packend wurde das Szenario beschrieben. Spannung pur. Leider ging es dann etwas abwärts, das lag aber daran, dass die Story etwas absurder wurde. Zunächst war die Story sehr innovativ, schließlich war das ganze dann aber doch etwas merkwürdig (Geist fährt mit Mustang hinter dem Pärchen her...). Die Spannung blieb dennoch auf sehr hohem Niveau. Das Ende war gut, es hat mir fast wieder eine Gänsehaut bereitet, weil es so klasse war. Die Beschreibung und alles drum und dran, einfach fantastisch...

Fazit:

Packender Roman, voller Spannung und Nervenkitzel. Die Verfilmung kann kommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen A ghost story, 9. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blind: Roman (Gebundene Ausgabe)
Judas Coyne ist ein alternder Rockstar, der sich, von wechselnden jungen Geliebten unterhalten, ein schönes Leben auf seiner Ranch macht. Er tritt nur noch selten auf, schreibt ab und zu an neuen Songs und sammelt kuriose Dinge. Somit kann Jude auch nicht wiederstehen, als sein Assistent Danny ihn darauf aufmerksam macht, dass jemand einen Geist auf einer Internetauktionsplattform versteigert. Er ersteigert den angebotenen Anzug, an dem angeblich der Geist gebunden wäre. Kurz nachdem der schwarze Anzug bei Jude eingetroffen ist geschehen merkwürdige Dinge: Seine Freundin sticht sich an einer Nadel im Anzug und die Verletzung heilt nicht, er sieht einen alten Mann in seinem Flur sitzen und der Anzug verströmt plötzlich einen ekelerregenden Leichengeruch. Doch dies ist alles nur der Anfang und vor dem, was Jude noch erwartet, gibt es kein Entkommen…

„Blind“ ist mein erstes Buch von Joe Hill, seines Zeichens Sohn von Horror-Altmeister Stephen King, und es wird sicher nicht mein Letztes sein! Der Geist bricht in Judes Leben ein wie ein Tornado, zerstört die Idylle, die er sich aufgebaut hat und droht, alles was Judas etwas bedeutet, zu vernichten. Am Anfang verbreitet der Geist nur eine düstere und unheimliche Stimmung, aber je mehr Zeit vergeht, desto gefährlicher wird es für Jude und seine Freundin Georgia, sie schweben gar in Lebensgefahr. Zu Beginn ist es subtil und gruselig, doch schnell entfaltet sich der wahre Horror und eine Verfolgungsjagd bis in Judes Vergangenheit beginnt.

An den Schreibstil des Autors musste ich mich am Anfang etwas gewöhnen, doch ich habe schnell in die Geister-Geschichte hinein gefunden und war fasziniert von diesem Szenario, welches Joe Hill heraufbeschwört. Aber mal ehrlich, wer ersteigert bitte einen Geist??? Diese Tatsache allein fand ich schon faszinierend, aber die Dynamik, die der Geist entwickelt und wie er Judes Leben Stück für Stück auseinander nimmt, hat mich völlig in ihren Bann gezogen. Ich konnte mir haargenau vorstellen, wie Jude und Georgia sich gefühlt haben, wie ihnen Angst und Bang wurde und warum sie die Flucht ergriffen. Selbst den Schluss fand ich passend und stimmig.

Die Protagonisten waren mir lange Zeit fremd, denn mit Judas Coyne konnte ich mich nicht so recht identifizieren. Da hatte es Georgia schon leichter, auch wenn sie sich zu Beginn wie eine verwöhnte Groupie-Göre benommen hat. Mit der Zeit wird sie aber zu einer richtig toughen Frau und damit zu einer wichtigen Person in der Geschichte. Judas benimmt sich, wie sich ein Rockstar halt benimmt. Er ist über 50 und genießt seinen Rum und das Geld, das er mit seiner Musik damals verdient hat. Der Geist ist ein richtig böser Geist, der Judas nach dem Leben trachtet. Wer er ist und was ihn antreibt, müsst ihr selbst herausfinden, doch es ist eine ganz schön krasse Geschichte!

Der Schutzumschlag ist so gestaltet, dass man nicht unbedingt einen Horror-Roman dahinter vermuten mag. Ja, wenn man genau hinschaut, dann vielleicht schon, aber nicht auf den ersten Blick. Man sieht zwei Hände, die ein Herz halten. Die dominierenden Farben sind Rot und Schwarz. Verstörend wird es aber, wenn man den Schutzumschlag abnimmt, denn darunter kommt ein schwarzes Buch zum Vorschein, das von lauter roten Kratzern übersäht ist. Ein echtes Highlight!

Fazit: „Blind“ von Joe Hill ist ein Horror-Geister-Roman, der es wirklich in sich hat. Zu Beginn besticht das Buch durch Grusel, doch dann entfaltet sich der wahre Horror und auch Blut fließt nicht gerade selten. Ich vergebe vier von fünf Sternen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Joe Hill "King" - ein neuer frischer GEIST, 9. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blind (Taschenbuch)
Ganz ehrlich, wenn der Sohn des Horrormeisters KING ein Buch schreibt, der einen Psychothriller mit einer Prise Horror namens BLIND erschafft, wer wird da nicht neugierig?.

Die Tatsache, dass Joseph Hillstrom King (kurz Joe Hill), sich nicht mit seinem Nachnahmen auf dem Cover brüstet, macht ihn sofort sympathisch und hat mich überzeugt, dass Buch zu kaufen (ebook).

Auch wenn er den Vergleich vielleicht nicht gerne hören möchte, er hat mich sehr an SK erinnert. Joe Hill schafft es, eine unglaublich dichte Atmosphäre zu schaffen. Er nimmt den Leser bei der Hand und beschreibt alles sehr detalliert. Man hat förmlich das Gefühl, mit im Raum zu stehen. Der Protagonist und alle "Nebendarsteller" sind gut durchdacht und wirken authentisch. Die Story ist ausgefallen und klasse abgestimmt. Meint man ab einem Punkt zu erahnen, warum das alles mit dem Geist passiert, schlägt Joe Hill ganz langsam eine Richtung ein, die einen dann wieder total überrascht. Kurzum, die Geschichte bleibt konstant spannend und treibt einen zur nächsten Seite. Der Schluss ist für meinen Geschmack passend.

Ich kann dieses Buch jedem wärmstens empfehlen.

Kleine Negativanmerkung. Bei der ebook-Version sind mir einige Schreib bzw Satzfehler aufgefallen. Nichts gravierendes, aber es stört den Lesefluss und dürfte bei einer fertigen Version eigentlich nicht passieren.
Es fehlt gelegentlich ein Komma oder ein Leerzeichen (zwei Wörter zusammengeschoben).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein klasse buch, 9. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Blind (Taschenbuch)
ich habe das buch von einem bekannten geliehen bekommen der selbst das buch sehr spannend fand.

schnelle und klare einleitung und man war sofort im geschehen drin, was aber kein nachteil war. das buch hat mich schon nach 20 seiten gefesselt und ich war sehr gespannt drauf wie es weiter geht. als ich das buch in der hand hielt gefiehl es mir schon von anfang an. das cover passt perfekt zu der geschichte (die herzförmige schachtel und der blinde jude der erst zum schluss verstand warum..) und der klappen text war sehr ansprechend.

im großen und ganzen kann ich dazu sagen das es eines der besten bücher war die ich gelesen habe und das ich es weiter empfehlen werde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grusel, Thriller, Roadstory - alles auf einmal!!!, 31. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Blind (Taschenbuch)
Was ist es? Horror? Grusel? Thriller? Irgendwie von allem ein bisschen. Es ist sehr spannend, gruselig und manche Szenen sind recht heftig. Aber die gehörten irgendwie dazu, selbst ich (als eigentliches Weichei) habe sie gut überstanden. Obwohl es wirklich oft krass, schnell, wild zugeht ist die Geschichte aber auch sehr gefühlvoll, romantisch und einfach nur schön.

Eine Mischung aus Horror, Road"movie", Musikerstory...einfach lesenwert.
Es ist in einem flotten, klaren und knappen Stil geschrieben, der aber nicht unangenehm "flach" ist. Nein, er lässt einen viel mehr durch die Kapitel fliegen...lesen, gruseln, gross Nachdenken ist nicht nötig und auch solche Geschichten machen einfach nur Spass.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Würden Sie einen Geist übers Internet kaufen?, 19. Juli 2009
Von 
Sevo sama (Atziluth) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Blind (Taschenbuch)
Jude tat es und es war keine gute Entscheidung, wie sich im Laufe des Buches herausstellt.

Obwohl das Erstlingswerk von Joe Hill von Anfang an gut und spannend ist, muss ich gestehen, dass es mich erst so richtig ab der Hälfte gefesselt hat und daher bekommt es auch "nur" 4 Sterne.

Doch ab der Hälfte konnte ich es kaum mehr aus den Händen legen und es bleibt wirklich bis zum Ende spannend, gerade der Abspann bzw. der Epilog hat mich richtig mitgenommen.

Ich kann dieses Buch nur jedem Empfehlen, der auch was mit Stephen King anfangen kann. Dieses Werk ist definitiv kein Fehlgriff und sein Geld wert. Ich warte auf das 2. Buch dieses Autors. :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr packender Thriller, 14. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Blind (Taschenbuch)
Jude Coyne bietet bei einer Auktion über Internet auf einem Geist, denn er dann auch ersteigert.
Vorerst sieht alles nach einen großen Spaß aus, bis Jude den Geist mit wahrhaftigen Augen sieht.
Er ruft bei der Verkäuferin des Geistes an und erfährt unglaubliches. Dieser Geist ist der Stiefvater von Anna, seiner damaligen Freundin, die sich angeblich wegen ihm umgebracht hat und der sich jetzt an ihm rächen möchte.
Er und seine Freundin Georgia wollen von ihm fluchten, aber es gelingt ihnen nicht.

Ein sehr spannender Thriller, der seinen Leser in den ersten Seiten voll in seinem Bann zieht. Wer auf Übersinnliches steht, der kommt ganz aus seine Kosten. Nur am Schluss wird die Geschichte immer konfuser, aber alles im allen ein sehr gelungenes Werk.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aussergewöhnlich genialer Horror, 1. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Blind: Roman (Gebundene Ausgabe)
Ein Buch, welches man geschenkt bekommt und bei dem man denkt:
"Jaja, aha, so so, da kauft also einer über ein Auktionshaus einen Geist, der ihn nicht mehr "loslässt"".... -nach dem Motto : wieder SO EIN Roman ...(*gähn*) les ich erst mal was anderes.

Aber dann,wenn man das Glück hat dieses Buch zu lesen,dann packt es einen, und man kann es nicht mehr aus der Hand,aus den Augen lassen (wenn man denn auf dieses Genre "steht").

Ich hätte es ununterbrochen weiterlesen können.....Man WILL einfach wissen,wie es weiter geht, Spannung pur. Wunderbar auch, dass die Hauptakteure nicht so "typisch schön und perfekt" sind. Mit Ecken und Kanten-wie wir alle (nervt mich desöfteren bei anderen Büchern,wo diese dermassen unrealistisch, perfekt, unfehlbar und wunderschön daher kommen,dass man ihnen eigentlich nur die Pest an den Hals wünscht).

Oder denkt man bei den Hauptakteuren an einen Schmerbäuchigen Langhaarigen oder an eine dünne blasshäutige Gothikbraut?
Ich kann einfach nichts negatives an diesem Buch finden: geniale Einfälle, perfekte Ausarbeitung.
Dieses Buch gehört DEFINITIV zu den drei besten Horror Büchern,die ich im Jahre 2007 gelesen habe (und ich habe in den Monaten des Jahres ca 50 Bücher gelesen).

Resümee: Unbedingt lesen -bevor der Film kommt, Hill hat die Filmrechte längst verkauft,und es wird (hoffentlich) nicht mehr lange dauern,bis er im Kino erscheint.
Bekanntlich ist das Buch fast immer besser als der Film....

Kaufempfehlung! Lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nichts für schwache Nerven!, 10. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Blind (Taschenbuch)
Also zum Inhalt der Geschichte muss ich ja nichts mehr sagen, auch nicht dazu wer Joe Hill ist....aber eins muss ich euch sagen! Ich lese das Buch seit 2 Tagen und träume auch seit zwei Tagen von Augen, Hundegebell und alten Männern in Anzügen! Ich bin noch nicht durch mit dem Buch, aber sage euch jetzt schon das es ein MUSS für alle Horror oder Psycho- Thriller Fans ist!!
Super einfach aber intensiv geschrieben. Spannung beleibt durchgehen bestehen!!
Viel Grusel.... ähh ich meine Spaß ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 37 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Blind
Blind von Joe Hill (Taschenbuch - 1. September 2008)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen