Kundenrezensionen


12 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einzigartig, 10. November 2009
Von 
Kindle-Kunde "kamikaze-jeanne" (Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Sturm über roten Wassern: Band 2 - Roman (Taschenbuch)
Anders kann man die Bücher von Scott Lynch nicht beschreiben. Als meine Tante mir die Bücher mit den Worten "Lies die, das ist mal ganz was anderes" in die Hand drückte, konnte ich mir nicht so recht vorstellen wie Fantasy-Bücher so besonders sein können.
Ich habe schon viele Fantasybücher gelesen und noch nie ist mir so etwas untergekommen.
Scott Lynch beeindruckt mit ungewöhnlich ausgefeilten Charakteren, die einem in Kürzester Zeit ans Herz wachsen, mit klug gestrickten Lügen und Intrigen, mit Überraschungseffekten, die man einfach nicht erwarten kann. In Anbetracht all dessen ist es unglaublich, dass Scott Lynch mit "Die Lügen des Locke Lamora" sein erstes Buch und mit "Sturm über roten Wassern" damit erst sein zweites Buch veröffentlicht hat.

Zum Buch (Wer den ersten Teil nicht gelesen hat, sollte den folgenden Absatz überspringen):
Locke und Jean schlagen sich jetzt zu zweit durch. All ihren finanziellen und materiellen Mitteln beraubt, planen sie nach anfänglichen Unstimmigkeiten einen neuen Coup in einer neuen Stadt. Camorr spielt in diesem Teil der Reihe eine eher untergeordnete Reihe. Die beiden Gentleman-Ganoven investieren viel Zeit und Geld in ihr neues "Spiel" und dementsprechend kommt es ihnen ziemlich ungelegen, dass plötzlich ein Außenstehender an ihren Fähigkeiten Interesse zeigt. Auf nicht gerade subtile Art und Weise werden sie dazu gebracht ihren aktuellen Coup auf Eis zu legen und sich einer neuen Aktivität zuzuwenden: der Piraterie.
Doch wie nicht anders zu erwarten fällt es den beiden "Landlubbern" nicht gerade leicht ein Piratenleben zu führen und einiges läuft nicht so wie geplant.

Auch wenn dieses Buch sich vom ersten unterscheidet, ist es auf seien eigene Weise unglaublich gut. Sehr spannend, mit der üblichen Komik und ein bisschen Romantik ist diesesmal auch dabei :)
Die Lektionen über die Seefahrt, die manchen vielleicht zu langwierig vorkommen, sind meiner Meinung nach nötig, um die Passagen auf See glaubhaft zu machen. Wie auch im ersten Teil ist die ganze Geschichte gut durchdacht und undurchschaubar.

Mein Fazit: Unbedingt lesen! Und unbedingt mit Teil Eins anfangen! Scott Lynch reisst buchstäblich mit und muss sich auch hinter Legenden wie Tolkien oder Clemens nicht verstecken, im Gegenteil, er schafft ein ganz neues Unter-Genre.

Viel Vergnügen bei diesem einzigartigen Fantasy-Erlebnis!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zwei ehrenwerte Diebe, 7. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Sturm über roten Wassern: Band 2 - Roman (Taschenbuch)
"Sturm über roten Wassern" ist der zweite Roman von Scott Lynch über den Betrüger Locke Lamora. Doch auch ohne "Die Lügen des Locke Lamora" vorher gelesen zu haben, kann man sehr viel Spaß mit diesem Buch haben. Die beiden Hauptcharaktere sind dem Leser schon von Anfang an sympathisch, denn sie sind brillant beschrieben, haben Witz und gehen mit viel Tücke und Hinterlist vor. Genau so wie man sich zwei ehrenwerte Diebe vorstellen würde.

Die Geschichte selbst spielt sowohl in der Stadt Tal Verrar als auch auf hoher See. Zwischendurch bekommt der Leser immer wieder Häppchen eingestreut, was zwischen den beiden Romanen geschehen ist, wodurch die Geschichte aufgelockert wird, jedoch der Handlungsfaden nie an Spannung verliert. Denn die Episoden sind witzig, spannend und manchmal sehr bewegend beschrieben. Schließlich sind die beiden Freunde bis in den Tod und springen so manches Mal genau diesem von der Klinge. Doch die beiden sind trotz ihrer genialen Coups keine Superhelden, wie in verschiedenen Szenen bewiesen wird. Zum Beispiel bei dem Ereignis, als die beiden Diebe klettern üben und fast von einem Berufskollegen um Geld und Leben gebracht werden.

"Sturm über roten Wassern" ist ein Fantasyroman, der zwar in einer erfundenen Welt spielt, aber nicht allein von ihrer Faszination lebt. Viel faszinierender sind die beiden Hauptfiguren, deren Erlebnisse man gespannt bis zum Ende mitverfolgt, denn bei den vielen Todfeinden, Parteien und Intrigen scheint es unwahrscheinlich, dass die beiden das Ende des Buches miterleben. Allein die notwendigen Abschnitte über ihre Übungen in Segelkunde wirken ein wenig langweilig, doch die nachfolgenden Gefechte mit Piraten, Probleme mit fehlenden Katzen und sogar eine bewegende Liebesgeschichte entschädigen den Leser dafür.

Ein wunderbares, spannendes und unterhaltsames Buch, vollgepackt mit Abenteuer, Gefahr und zwei Helden, die einem sofort sympathisch sind. Weiter so, Scott Lynch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top - supergute Fantasy - die Zweite, 22. Februar 2010
Von 
black_Lion ";)))" (Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Sturm über roten Wassern: Band 2 - Roman (Taschenbuch)
Wie im ersten Teil schon sehr von mir gelobt, wird auch hier wieder gute Fantasy-Geschichte geschrieben.
Es gibt wieder echte Schurken und Wendungen die nicht vorher sehbar sind. Außerdem lernt man noch eine Menge über das Segeln, hätte nie gedacht das es so anstrengend und spannend war. Sogar ein Laie wie ich hat was gelernt und wurde nicht überfordert.
Und diesmal kam auch die Liebe nicht zu kurz.
Wer Abenteuer mag und Bösewichte, und dabei nicht immer über Orks und Vampire lesen will, kann hier zugreifen. Warum nicht mal Piraten!
Fantasy für Mädchen und Jungen.
Und das Ende macht Appetit auf den/die nächsten Teil/e. Hoffentlich kommt bald Teil 3!!!

Danke Mister Lynch. Endlich mal wieder ein sehr gutes Buch!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bitte mehr davon..., 1. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Sturm über roten Wassern: Band 2 - Roman (Taschenbuch)
Ich konnte es gar nicht erwarten den Nachfolger von "Die Lügen des Locke Lamora" endlich in den Händen zu halten. Ich habe nur 5 Tage für den dicken Schmöker gebraucht, da ich in jeder freien Minute lesen musste.
Man muss den ersten Teil nicht gelesen haben, aber da das auch ein großartiges Buch ist lohnt es sich in jedem Fall und man versteht die ein oder andere Anspielung oder manchen Dialog im 2. Teil besser.
Die Charaktere reifen weiter, bekommen mehr Persönlichkeit. Das ist Lynch sehr gut gelungen. Die Geschichte wirkt zeitweilig etwas abgehoben, manchmal zieht es sich ein wenig, aber die spannenden Momente lassen nicht lang auf sich warten. Es war mir persönlich auch etwas zu viel Seemannssprache verarbeitet, aber das ist ja Geschmackssache. Trotz der Kritik gibts von mir 5 Sterne, da ich Lynchs Art zu schreiben einfach ganz toll finde und seine Ideen sehr besonders sind.
Auch bei diesem Buch lassen sich wieder Ideen entwickeln, wovon Scott Lynch inspiriert wurde. Ich hatte zu mindest neulich einen Aha-Effekt, als ich "Fluch der Karibik" sah :) Aber keine Sorge, der Autor hat nicht fies geklaut oder so!
Das Ende ist auch wieder schön rund, aber diesmal quälte mich dann doch die Frage, wie es denn weiter gehen möge und ob es überhaupt weiter geht. Im Internet habe ich dann gelesen, dass es wohl weitere Teile geben soll. Zum einen war ich darüber erleichtert, da ich unbedingt weiter lesen will, zum anderen gibt es Gewissheit über den Schluss des Buches. Puuh... Was wird also als nächstes passieren? Ich hoffe, der Veröffentlichungstermin steht bald, da er bereits einmal verschoben wurde.
Und noch eine kleine Entschuldigung sollte manche Aussage irgendwie kryptisch wirken, aber ich verabscheue das Spoilern in den Rezensionen, am besten schon in der Überschrift :( und verzichte daher auf Inhaltliches.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Glatt wie ein Babypopo: 3,5 Sterne, 5. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Sturm über roten Wassern: Band 2 - Roman (Taschenbuch)
Jean und Locke haben als einzige der Gentleman Ganoven das Fiasko von Camorr überlebt. Auf der Suche nach grüneren Jagdgründen, fetterer Beute und einer Herausforderung, die ihrer würdig ist, begeben sie sich nach Tal Verrar, eine Stadt, die für das Glückspiel bekannt ist. Ihr Ziel: das elitärste und best bewachte Spielcasino - der Sündenturm. Ihr Problem: ein überaus misstrauischer Casinobesitzer, rachsüchtige Magier, ein Militärdiktator, der glaubt, sie für seine eigenen Zwecke einspannen zu können und jede Menge Piraten.

Von Die Lügen des Locke Lamora war ich begeistert, von seinem Folgeband, STURM ÜBER ROTEN WASSERN weniger. In gewisser Hinsicht hat der Autor Fortschritte erzielt. Die Handlung ist noch besser geplant, noch besser getimt. Wie die einzelnen Handlungsfäden und Rückblenden zusammenlaufen und einander ergänzen, ist wirklich beeindruckend. Die Hauptgeschichte ist wieder in sich abgeschlossen, aber es gibt Andeutungen, dass der Konflikt mit den Magier von Karthain sich zu einem den Zyklus umspannenden Thema entwickelt, was ich sehr willkommen heiße. Scott Lynch macht seine Hauptfiguren zugänglicher (vor allem Jean kann sich profilieren) und sein Stil ist so witzig und clever wie zuvor.

Doch für meinen Geschmack ist SüRW ein bisschen zu konstruiert, ein bisschen zu bemüht cool und nachdem der Neuheitsbonus weggefallen ist, ist mein Allgemeineindruck ein schlechterer. Zum einen fehlt dem Buch die Frische. Zu sehr ähnelt die Grundstruktur der Handlung der im ersten Band (Trickbetrug wird von dritter Partei gestört; während alles rund um sie in Brüche geht, wartet Locke auf die perfekte Gelegenheit, um die Situation doch noch zu seinen Gunsten zu wenden; völlige Befriedigung aus dem Trickbetrug bleibt den GGs versagt) und der Konflikt mit den Magiern ist noch zuwenig stark ausgebildet.
Zum anderen führt der Aufbau der einzelnen Handlungsfäden zu einigen Spannungseinbrüchen. Vor allem die Episode bei den Piraten, die inmitten des Trickbetruges aufgebaut wird und für das zugegebenermaßen tolle Finale notwendig ist, drosselt das Tempo. Sie wirkt sich auch in anderer Hinsicht negativ aus. Um die monatelange Abwesenheit auf See zu rechtfertigen, unterbreitet Locke dem Casinobesitzer fadenscheinige Erklärungen, was dessen Misstrauen erwecken müsste, es aber nicht tut. Für das Fortschreiten der Handlung ist es notwendig, dass er bis zum Schluss im Unklaren bleibt, egal ob es seinem Charakterentwurf entspricht oder nicht.
Auch die Darstellung der Piraten hat mir nicht gefallen. Da für Lockes Welt die Umkehrung "Katzen und Frauen an Bord bringen Glück" gilt (ein Gag, der über alle Gebühr strapaziert wird), ist ein Großteil von ihnen Frauen. Sie sind zäh wie Leder, haben Herzen aus Gold und sind "supercool".

Obwohl STURM ÜBER ROTEN WASSERN meine hohen Erwartungen nicht erfüllt hat, werde ich die Gentleman Ganoven und ihre Abenteuer mit Sicherheit weiterverfolgen. Ich hoffe nur, dass Lynch im nächsten Teil mehr Neues bringt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen OBWOHL ES EIGENTLICH NICHT MÖGLICH SEIN SOLLTE ABER BAND 2 IST SOGAR NOCH BESSER ALS TEIL 1, 18. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Sturm über roten Wassern: Band 2 - Roman (Taschenbuch)
Was soll man noch sagen: Wenn ich jede einzelne genau durchdachte Kleinigkeit, jede überraschende Wendung, jeden geniale Charakter, jeden der witzigen und doch toternsten Dialoge einzeln aufführen oder bewerten wollte, würde ich erstens das absolut unvorhersehbare Ende des ersten Teils Lügen des Locke Lamorra verraten müssen und zweitens würde es jeglichen Rahmen sprengen
Deshalb sei nur gesagt das Scott Lynch im Bereich anspruchsvoller Fantasyliteratur für Erwachsene zusammen mit Joe Abercrombie und RR Martin zu den besten Büchern der letzten 20 Jahre gehört: einzigartige Charaktere, eine todernste und dennoch ironisch-witzig erzählte Geschichte, eine Handlung die es Komplexität und Überraschung mit Sicherheit nicht mangeln lässt, mit Scott Lynchs Büchern wird der Traum aller Leser seriöser Fantasy Literatur erfüllt (davon nehme ich Hohlbein und Konsorten aus)
Man sollte dieser Serie wircklich eine Chance geben auch als nicht Fantasy Leser, man wird überrascht sein! Für Fantasy Leser sowieso Plichtprogramm, wenn ihr gerade auf der Suche nach einem neuen Buch seid, Glückwunsch, die Suche ist beendet
Man sollte sich allerdings die Original Fassung red seas under red skies zu Gemüte führen da hier wie vor allem bei Heyne Piper üblich wenig Mühe bei der Übersetzung aufgewendet wurde und so ein Teil von Lynch einzigartigem Schreibstils verloren geht
WEITER SO SCOTT LYNCH; WIR WARTEN ALLE AUF REPUBLIC OF THIEVES
LONG LIVE THE GENTLEMAN BASTARDS!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles drin!, 7. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Sturm über roten Wassern: Band 2 - Roman (Taschenbuch)
Die Fortsetzung der "Lügen des Locke Lamorra" hält, was man sich davon verspricht.
Ein bisschen Spionage, clevere Gaunertricks,Seefahrer-Abenteuer und Gänsehaut-Effekt.Spannend,tragisch...aber, mit "Schmunzel-Momenten".
Scott Lynch gelingt wieder Breitwand-Kino für den Kopf...und manch`überraschende Wendung.
Sehr schön finde ich, dass seine Helden auch im zweiten Teil nicht zu "Wunder-Wirkern" und Überwesen mutieren, sondern Menschen bleiben...mit allen Fehlern und
voller Charakter.
So kann man sich gut in sie hinein denken und leidet und feiert mit ganzem Herzen mit.
Ich freue mich riesig auf den dritten Teil und bin gespannt, welch`düstere Überraschungen noch auf die Helden warten, die nun erstmal ins Unbekannte davongesegelt sind!
Grosser Lesespass,grandiose Kulissen,wundervolle Geschichte-was will man mehr?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen macht Appetit auf mehr..., 22. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Sturm über roten Wassern: Band 2 - Roman (Taschenbuch)
...Bücher über die Gentleman-Ganoven.

Und nun heißt es noch so lange warten müssen, ehe wir erfahren werden, wie es weiter geht. In der Hoffnung dass der Veröffentlichungstermin nicht noch mal verschoben wird. Ich hatte schon überlegt auf die englische Variante umzusteigen bis ich feststellte, dass diese nun doch nicht eher erscheinen wird.

Doch was gibt es zum Buch zu sagen?!

Die Geschichte der Gentleman-Ganoven wird weiter erzählt und ich fand sie deutlich spannender als im ersten Teil, deshalb war ich auch viel schneller fertig damit und sitze nun im Dilemma des Warten müssen. Man braucht zwar nicht zwingend den ersten Teil gelesen haben, aber mit dessen Wissen erschließen sich bestimmte Rückblenden/Überlegungen der Protagonisten wesentlich besser als ohne.
Wie der Titel schon ahnen lässt, spielt ein Teil des Romans auf "Hoher See" und hier erleben Locke und Jean einige Stürme sowohl im wahrsten Sinne des Wortes als auch im übertragenen Sinne. Natürlich geht es wieder um Trickbetrug im Großen Stil und auch dieses Mal geht das ein oder andere nicht so vor sich, wie die beiden es geplant haben. Doch wiederum finden sie neue/treue Freunde und an anderer Stelle treten neue Widersacher auf.

Ich bin gespannt darauf wie es weiter geht und werde Scott Lynch weiter verfolgen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Daumen hoch, 13. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sturm über roten Wassern: Band 2 - Roman (Taschenbuch)
Da ich meinem Freund den ersten Teil besorgte, nahm ich gleich das zweite Band dazu. Er wird sich bestimmt freuen! Versand war echt schnell
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Fängt laaangsam an, aber dann..., 26. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Sturm über roten Wassern: Band 2 - Roman (Taschenbuch)
Denkbar knapp rettet der Roman den vierten Stern. Das dramatische Finale ist eben der letzte Eindruck und der überdeckt dann doch viele der Längen und die zum Teil nervende Vielzahl nautischer Begriffe in den ersten zwei Dritteln. Würde der Autor neben Charakteren und Welt auch die Spannungskurve perfekt beherrschen, hätten wir hier ein echtes Meisterwerk. So brauchen gerade jene, die es gern spannend und actionreich mögen (wie ich), etwas Geduld, werden am Ende aber zufrieden sein. Lesenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa1eea474)

Dieses Produkt

Sturm über roten Wassern: Band 2 - Roman
Sturm über roten Wassern: Band 2 - Roman von Scott Lynch (Taschenbuch - 2. Juni 2008)
EUR 16,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen