Kundenrezensionen


383 Rezensionen
5 Sterne:
 (251)
4 Sterne:
 (53)
3 Sterne:
 (30)
2 Sterne:
 (27)
1 Sterne:
 (22)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


90 von 95 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen echt wow
Die Elfen von Bernhard Hennen ist ein Meisterwerk!!!!

Die Elfen bieten einen bisher ungewohnten Einblick in die Welt der Elfen. Anders als bisher, zeigt das Buch eine Elfenkultur die zwar höfisch und vornehm daher kommt aber auch gleichzeitig die Strenge am Hofe und die Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen aufzeigt.

Es ist...
Veröffentlicht am 7. September 2006 von Herbstmond

versus
25 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hervorragender Roman, sehr gut gelesen, aber allzu brutal gekürzt.
"Die Elfen" war kein Überraschungserfolg, weil man sich an den Erfolg "Die Orks" und ähnlichen Büchern anhängen konnte, die Überraschung war, dass dieses Buch viel besser war, als die anderen. Ein komplexes Buch, eine wunderschöne intensive Geschichte, eine Menge Spannung, Action, Mystik und Magie, und nicht zuletzt auch einiges an Humor. Ein...
Veröffentlicht am 9. Februar 2007 von Media-Mania


‹ Zurück | 1 239 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

90 von 95 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen echt wow, 7. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Die Elfen. (Taschenbuch)
Die Elfen von Bernhard Hennen ist ein Meisterwerk!!!!

Die Elfen bieten einen bisher ungewohnten Einblick in die Welt der Elfen. Anders als bisher, zeigt das Buch eine Elfenkultur die zwar höfisch und vornehm daher kommt aber auch gleichzeitig die Strenge am Hofe und die Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen aufzeigt.

Es ist interessant wie Männer und Frauen gleichsam als Kriegshelden dargestellt werden und so ihren Ruhm erlangen.

Bekannt ist natürlich das unnatürlich lange Leben der Elfen und auch die Art ihrer Kampfausrüstung: Bogen und Schwert.

Das Buch beschreibt die Geschichte von Noroelle und ihren beiden Minnesängern Farodin (hochrangiger Kämpfer) und Nuramon (Heiler). Wie Noroelle vor der Entscheidung für einen der beiden Männer steht und wie sie dann durch die Tücke eines Dämons, alles verliert und aus dem Elfenreich Albenmark verbannt wird.

Nuramon und Farodin die zu dieser Zeit gegen eben diesen Dämon mit der Unterstützung des Menschen Mandred gekämpft haben, machen sich auf die Suche nach ihrer Noroelle.

Jahrhunderte lang suchen sie eine Lösung, um ihre große Liebe aus der zerbrochenen Welt zu befreien, doch immer scheinen sie kurz vor dem Ziel zu scheitern.

Das Buch ist ein einziges Highlight, es hat in seiner ganzen Erzählung und Darstellung kaum Schwächen und reisst den Leser von einer spannenden Geschichte in die nächste, so dass man kaum zum Luft holen kommt.

Das Buch ist in viele kleine Kapitel aufgeteilt und jedes enthält eine spannende Geschichte um die Welt der Elfen und Menschen.

Bernhard Hennen hat es geschafft eine Welt der Elfen zu erschaffen die trotz vieler Verfilmungen und Darstellungen, eine ganz eigene Empfindung wieder gibt.

Der Schreibstil ist flüssig und leicht verständlich, ohne großen Schnick - Schnack oder umständliche Ausschweifungen.

Vom ersten bis zum letzten Wort des Buches versteht Hennen sich seinen Leser in seinen Bann zu schlagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen harmonisch, spannend, mitreißend, traurig, lebendig, 20. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: Die Elfen. (Taschenbuch)
Was zu beachten ist: Auch wenn die Bücher "Die Elfen", "Elfenwinter" und "Elfenlicht" für sich relativ abgeschlossene Geschichten sind, ist doch zu beachten, dass alle 3 Teile (und auch die noch nicht alle erschienenen "Elfenritter" Bücher einer großen Hauptgeschichte unterstellt sind. Und auch wenn einige der Leser hier bemängeln, dass im ersten Buch bereits das Ende der ganzen Reihe verraten wird, so ist doch für den Leser interessant, im 2. und 3. Teil (und in den "Elfenritter" Büchern) zu erfahren, was zwischen Anfang und Ende passiert, da teilweise große Zeiträume übersprungen werden.

Die Welten und Charaktere sind liebevoll und lebendig beschrieben, sodass der Leser sofort in eine Welt eintaucht, so wie ich mir persönlich die Elfen immer vorgestellt habe. Alles ist mit viel liebe zum Detail beschrieben, ohne dass es langweilig wird oder das Gefühl aufkommt der Autor wolle nur die Seiten füllen. Das Buch harmoniert in sich, und auch mit seinen Fortsetzungen, sehr gut. Die Geschichte fängt sofort spannend an und ist sehr mitreißend, weckt sofort die Neugierde des Lesers und es gibt nur sehr wenige, kurze Stellen, an denen die Spannung etwas sinkt. Der Autor hat meiner Meinung nach ein gutes Gespür, dem Buch eine gewisse Melancholie und an manchen Stellen eine Dramatik zu verleihen, ohne dabei schnulzig oder schmalzig zu werden. Auch die Liebesgeschichte, die in diesem Buch angelegt ist, ist sehr schön und einfühlsam beschrieben und nimmt dabei keine überhand, obwohl sie Teil der Hauptstory ist. Weiter verwendet der Autor viele neue Ideen, von denen man im ersten Teil jedoch noch nicht alle ganz versteht, doch wer sich des zweiten und dritten Teils annimmt, wird für sein Warten belohnt.

Insgesamt ein gelungenes Werk und ich bin gespannt, wohin uns der Autor mit den "Elfenritter" Büchern noch führen wird...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles, was du bist, das ist in dir., 23. Januar 2007
Von 
J. Vellguth "www.Schreibwerkstatt.de" (Quedlinburg, Sachsen-Anhalt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die Elfen. (Taschenbuch)
*sfz* wo fang ich nur an?

910 Seiten Buch ist ne verdammte Menge, und man sollte meinen, dass man da schon Mal einen Krampf in der Hand bekommt, wenn man es in zwei Tagen durchliest. Ist aber nicht so. Dass ich es so verschlungen habe, steht absolut für dieses Buch (wenn ich fairer Weise auch anmerken muß, dass das ging, weil ich ja eh nur im Bett rumliegen konnte).

Zur Story. Eigentlich ist es "nur" eine Liebesgeschichte, zwei Elfen lieben dieselbe Frau, und müssen sie retten. Am Anfang ist das ganz nett, aber ich muß zugeben, zwischendurch hat es mich ein bisschen genervt. Aber dass ist auch nur der Leitfaden. Es gibt in dem Buch alles, was zu einem guten Fantasy Roman gehört, Kämpfe, Schlachten, Kriege, Schwerter, Bögen, Äxte, Magie, alte Freunde, neue Feinde, Menschen, Elfen, Trolle und verwickelte Zusammenhänge, Kreise die sich schließen.

Die Charaktere sind alle hinreißend liebevoll gestaltet und beschrieben, selten hab ich mich so Glaubwürdigen gegenüber gesehen, in die man sich so sehr hineinfühlen kann. Gerade deshalb, hab ich am Ende eine lange (beim lesen in 48 Stunden ist alles was länger als ne Stunde ist lang) Pause gemacht, weil ich gar nicht wissen wollte für wen sich die Auserwählte denn nun entscheidet, denn wie immer es ausgegangen wäre, ich hätte für den Anderen geheult (ja ich gebe hiermit zu, Bücher berühren mich, und sind sie gut geschrieben, dann fließt schon mal die ein oder andere Träne).

Das Ende. Also zuerst muß ich die Schlacht erwähnen die dort statt findet, die für meinen Geschmack ein bisschen zu lang ist. Aber das liegt an mir, für die Kriegszenen in den Fantasyromanen konnte ich mich noch nie so wirklich lange begeistern. Und dann kommt die Entscheidung. Alles ist ganz herzzerreißend, und geweint hab ich natürlich auch, aber wenn ich ganz ehrlich bin, dann war ich von den letzten Zeilen doch ein klein wenig enttäuscht. Das Ende WAR traurig, da geht kein Weg dran vorbei, und trotzdem scheint Herr Hennen, dass nicht wahr haben zu wollen, und versucht sich rauszureden. Zumindest war das mein Gefühl. Versteht mich nicht falsch, das Ende war gut, ich finde nur, nach all den Mühen dieses Buches, hätte man ein bisschen mehr draus machen können. Ich wäre lieber noch ein bisschen länger in Tränen zerflossen, und dann hätte er sein Ende immer noch hinbiegen können.

Fazit: Mehr als nur lesenswert! (Und wer weiß, vielleicht war sein Ende, das einzige, das möglich war ;) )
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TOLL TOLL TOLL TOLL TOLL TOLL TOLL !!!!!, 4. Dezember 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Die Elfen. (Taschenbuch)
Da ich auch sehr viele Fantasyromane lese habe ich das Buch natürlich sofort gelesen, obwohl ich für dieses doch etwas länger brauchte, konnte ich es kaum erwarten den nächsten Band zu lesen, den ich in nur 2 Tagen fertig hatte. Zuerst habe ich ein bisschen gebraucht aber nach den ersten 50 Seiten war ich so faszeniert das ich manchmal von 18 uhr bis 5 uhr morgens gelesen habe. Dieses Buch ist wirklich nur weiter zuempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das wohl beste Buch der letzten Jahre, 4. Februar 2005
Rezension bezieht sich auf: Die Elfen. (Taschenbuch)
Die anderen Bücher der Reihe (Die Zwerge & Die Orks) habe ich ebenfalls gelesen und war angenehm überrascht. Doch das Buch "Die Elfen" übertraf alles bissher gelesene bei weitem !
Die Spannung scheint kein Ende nehmen zu wollen, ebenso findet man viele sehr lustige stellen, die einem ein Schmunzeln auf die Lippen Zaubern. Alles wird sehr gut und ausführlich geschildert oder beschrieben, so das es einem ein leichtes ist sich ein Bild der Situation oder Umgebung zu machen. Jede einzelne Seite ist sein Geld wert und es betrübt mich ein wenig nicht noch mehr von Mandred dem Menschensohn, Nuramon dem ewig Wiedergeborenen Elfen oder Farodin dem Elfenkrieger lesen zu dürfen. Für mich ist dies ein Buch das besonders für Rollenspieler aber auch für Fantasy begeisterte, ein Muß in der eigenen Sammlung darstellt.
Von mir gibt es für dieses Buch 5 Sterne !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Buch!, 8. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Die Elfen. (Taschenbuch)
Das beste Buch, dass ich bisher gelesen habe.

Die Figuren werden gekonnt aufgebaut und dem Leser im Laufe des Buches nahe gebracht. Besonders der sympathische Nordmann wächst einem so richtig ans Herz. Es ist ein guter Schuss Humor drin, der wirklich das Salz in der Suppe hier ist. Spannungsbögen sind einige drin, auch wenn es zwischenzeitlich auch mal etwas an Tempo verliert, was vor allem durch die unzähligen Reisen quer durch die Welt geschieht. Hinter habe ich mich gefragt: wo sind die nochmal hingereist, nachdem sie von da nach da gewandert sind? etc. Es sind aber auch tolle Schlachten eingebaut, bei dem das Blut so richtig in Wallung kommt. *g Also unterm Strich haut einen das Buch regelrecht um. Und wer ganz genau hinschaut, kann bei den sog. Tjured-Priestern vielleicht auch die eine oder andere Parallele zum Christentum erkennen, als sie das Heidentum auslöschten. Ob gewollt oder nur meine subjektive Wahrnehmung - es macht unheimlich viel Spass zu lesen.

Also: Met einschenken, Kerzen anstecken und Axt gezücken (*g) und das Buch aufgeschlagen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fulminant, wunderschön und temporeich, 16. April 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Die Elfen. (Taschenbuch)
"Die Elfen" von Bernhard Hennen ist ein gigantischer Epos, der alleine für sich steht. Könnte ich mehr Sterne vergeben, würde ich es ohne zu zögern tun. Detailreich, verträumt, gefühlsbetont und mit kämpferischen Sequenzen gespickt, ist dieses Buch ein absolut lesenswerter Titel für alle Fantasy-Fans und ich freue mich, weitere Bücher von Hennen zu lesen.

In anderen Rezensionen las ich, das dieser Roman ein Abklatsch von Tolkiens "Herr der Ringe" sei. Ich kann diese Aussagen nur vehemend verneinen. Wieso werden Fantasy - Bücher immer mit dem Urvater Tolkien verglichen? Dann dürfte niemand mehr über Orks, Zwerge und Co. schreiben und der Erfolg sei zum Scheitern verurteilt.
"Die Elfen" ist eine in sich schlüssige und abenteuerreiche Geschichte, die ihresgleichen sucht.
Weiter so.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brilliantes Meisterwerk, 12. September 2007
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Elfen. (Taschenbuch)
"Die Elfen" ist das ideale Buch für jeden Fantasy-Fan. Bernhard Hennen schafft es einen Leser zu fesseln, durch seine besondere Art zu schreiben. Vorallem ist es ihm gelungen die Story durchgehend spannend zu halten. Vorallem hat mich aber die detailierten Beschreibungen der Charaktere und der Umgebung fasziniert.

Er schafft es die Story zu beenden und zugleich eine neue beginnen zu lassen!

Jeder der "Die Elfen" gelesen hat, sollte "Elfenwinter" und "Elfenlicht" wahrlich verschlingen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der beste Fantasyroman aller Zeiten - Da kann sogar Tolkiens HdR einpacken, 8. Juli 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Elfen. (Taschenbuch)
Die Elfen habe ich nun schon mehrmals verschlungen in den letzten Jahren und kann daher auch nur den anderen Lesern zustimmen: Die Elfen mit ihrer ganzen Welt ist die schönste und am besten erzählte Fantasygeschichte aller Zeiten, sogar Tolkiens Schema F-Herr der Ringe kann da nur einpacken. Was Bernhard Hennen hier auffährt, sucht im Bereich Highfantasy seinesgleichen, egal ob die Welt an sich oder der Schreibstil. Und durch die Zeitsprünge im Buch entsteht ein episches Gefühl, das ich so noch nie erlebt habe bei einem Roman.

Die Elfen MUSS man einfach als Fantasyfan im Bücherregal stehen haben, da führt kein Weg dran vorbei. Bei mir steht das Buch (und seine anderen Ableger) ganz vorne im Regal, das langweilige Herr der Ringe fristet dagegen sein Dasein bei den B-Klasse Büchern.

Und noch eine Anmerkung zu den Kritiken an den Charakteren: Bei Hennen sind diese wenigstens realistisch, vor allem Mandred, der aus Frust oder Verzweiflung auch gerne mal einen über den Durst trinkt. Wie sieht es denn bei z.B. HdR aus? Dort sind die Menschen höchstens etwas verzagt und stehen sonst geschniegelt und gestriegelt vor den feindlichen Horden. Mehr Schema F geht auch nicht mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbeschreiblich schönes Buch!, 9. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Elfen. (Taschenbuch)
Dies ist wirklich eines der schönsten (Fantasy-)Bücher die ich je gelesen habe. Ab der 1. Seite fesselt dieses Buch bis zum Schluss. Es hat eine ungeheure Suchtgefahr, denn der Autor erweckt jeden Charakter im Buch zum Leben, sodass am Ende die ein oder andere Träne fließen kann...

Das Buch mit seinen knapp 900 Seiten ist nicht zu kurz und nicht zu lang, die Geschichte bleibt bis zu letzten Seite spannend und überraschend. Eine absolute Empfehlung! Top Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 239 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Elfen.
Die Elfen. von James Sullivan (Taschenbuch - 1. November 2004)
EUR 14,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen