summersale2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Learn More beautysale UrlaubundReise Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

21
4,5 von 5 Sternen
Gebieterin des Wassers: Sea Haven 1 (Sea Heaven, Band 1)
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:8,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. September 2011
Mir hat die Serie der Drake-Schwestern sehr gut gefallen und ich war gespannt darauf, wie Christine Feehan diese Idee in Neubesetzung weiterspinnen würde. Der Gedanke um Lev, den man aus dem letzten Bank um Elle Drake schon kennengelernt hat (und ich war wirklich erfreut, als er entkam) und Rikki, die mit ihrem Autismus nicht der Norm entspricht, war sehr gut angelegt. Leider leider ärgert man sich, je weiter man sich vorwärts liest. Genau wie bei Schattenbund-Bänden verfällt die Autorin hier ganz extrem in Wiederholungen. Da werden ganze Sätze fast wortgetreu wiederholt und es kommt einem der Gedanke, dass hier mühsam Text zusammengesucht wurde. Sehr schade - es hindert den Erzählfluss und wirkt etwas langatmig. Nichtsdestotrotz mag ich die Geschichte, auch wenn es hier wirklich ein paar Wiederholungen zu viel sind.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Oktober 2011
Gleich vorab: Wer die Drake-Schwestern-Bücher von Feehan noch nicht gelesen hat, aber noch lesen will, sollte dieses Buch noch nicht kaufen, da es an die Drake-Schwestern-Reihe nahezu nahtlos anknüpft und man sich die Spannung auf die Bücher 5-7 verderben würde.

Ich bin ein sehr großer Fan von Christine Feehan, ich liebe ihre Karpatianer-Reihe und auch die Leoparden-Menschen fand ich klasse, aber mein absoluter Liebling ist die Drake-Reihe. Ich fand die Schwestern alle unglaublich, ihre besonderen Gaben, ihr gutes Herz und vor allem ihr Mut. Ich habe die Bücher nahezu verschlungen und war sehr traurig, als die Reihe zu Ende war. Deshalb freut es mich umso mehr, dass in der Sea Haven-Reihe die Idee der Drake-Schwestern aufgegriffen wird. Allerdings geht es jetzt nicht mehr um die sieben unglaublich talentierten Drake-Schwestern, sondern um die sieben Prakenskijs, die ebenso wie die Schwestern Gaben besitzen, doch eine ganz andere Art von Leben führen. Sie wurden zu Tötungsmaschinen ausgebildet, kalte, gefühllose Killer.

Lev Prakenskij hat sein Gedächtnis verloren. Er weiß nur noch Bruchstücke über sein Leben und diese künden von einem Leben voll Gewalt und Tod. Doch als ihn die junge Rikki aus dem Meer fischt und sein Leben rettet erkennt Lev, dass es auch für ihn eine Chance auf das ganz große Glück gibt. Doch über den beiden schwebt nicht nur ein, sondern gleich zwei Damoklesschwerter. Jemand aus seinem früheren Leben macht jagd auf Lev und jemand aus Rikkis Vergangenheit wünscht ihr den Tod. Werden sie es schaffen ihrer Vergangenheit zu entkommen und endlich gemeinsam glücklich werden?

Ich fand das Buch sehr, sehr gut. Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Es ist sowohl spannend, romantisch und auch sehr einfühlsam. Zum ersten Mal gibt es bei Feehan eine Heldin mit Autismus, die zwar eine leichte Form der Krankheit hat, aber dennoch beeinträchtigt ist in gewisser Weise. Rikki lebt in ihrer eigenen Welt aber sie ist trotzdem hochintelligent und nicht "zurückgeblieben" ein gängiges Vorurteil. Das Buch ist genauso, wie man es als Feehan-Fan erwartet und ich kann es aus vollem Herzen empfehlen, aber wie gesagt: erst die Drake-Schwestern lesen, sonst ist die Spannung verdorben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Oktober 2011
In den bisherigen Rezensionen wurde sehr viel auf die ersten Bücher über die Drake-Schwesternm eingegangen - ohne jedoch drei Aspekte anzusprechen, die mir in diesem Buch sehr gut gefallen haben.

1.
In welchem Buch wurde schon einmal das Thema Autismus behandelt? Es ist eine schwere Erkrankung, die in verschiedenen Ausprägungen auftreten kann. In Rikkis Fall ist es minder schwer, doch mit sehr vielen Schwierigkeiten im realen Leben verbunden, die von Fr. Feehan sehr gut beschrieben wurden. Sie hat sie auch sehr gut in die Geschichte eingebunden. Ja, die Annäherung von Rikki und Lev erfolgt etwas zu schnell, da gebe ich einer Vorrezenzentin Recht, aber es mußte die Flüssigkeit der Geschichte aufrechterhalten werden.

2.
In den bisherigen geschichten der Drake-Schwestern war der männliche Protagonist immer der stärkere Part. Hier nicht! Lev hat mit so vielen Geistern der Vergangenheit zu kämpfen, daß er Rikki, trotz all ihrer Probleme, oft die Führung überläßt. Das ist erfrischend neu! Ich freue mich schon auf das Treffen von Ilja und Lev.

3.
Das Thema Wasser und Meerestiere wurde von Fr. Feehan schon behandelt - aber noch nie so schön wie in diesem Buch. Die Beschreibung von Rikkis - und nachhher auch Levs - Gefühlen wenn Regen fiel war so schön, daß auch ich jetzt dem Regen anders lausche. Danke Frau Feehan!

Ok, Fr. Feehan wiederholt sich bei der Beschreibung von Gefühlen öfter, doch mir fiel dies in ihrer Schattengänger-Serie mehr negativ auf als bei in diesem Buch. Es ist sehr emotional und mit einem schönen Gefühl durchtzulesen. Bitte mehr!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. September 2011
Da kann ich nur zustimmen, ein Ch.Feehan Buch zu lesen ist wirklich wie nach Haus kommen !
Auf Gebieterin des Wassers hab ich mich sehr gefreut, weil ich total auf Iljas Brüder und
ihre Geschichten neugierig bin.
Das sich die Geschichten rund um Sea Heaven abspielen ist klasse, so erfährt man vllt. doch
das eine oder andere von den Drake`s und ihren Männern sowie den liebenswerten Einwohnern !
Rikki`s & Lev`s Geschichte ist ein herrlicher Einstieg.
Die Charas sind sehr gut ausgearbeitet und mit Rikki, die es als * Autistisch * angelegte junge
Frau nicht einfach hat, hat Fr. Feehan einen besonders liebenwerten & komplizierten Chara geschaffen.
Das das Buch auch aus Männersicht - sprich Lev - geschrieben wurde hat mir sehr gefallen.
Die Gedankengänge der männlichen Wesen sind mitunter sehr seltsam.... und zum schmunzeln !
Habe die Geschichte an einem Tag gelesen und sehr viel Spaß dabei gehabt. Hoffe zum nächsten Teil
dauert es nicht wieder eine Ewigkeit, da ich extrem neugierig bin wie die Begegnung zwischen
Ilja und Lev verläuft, ganz zu schweigen von Jackson, Elle und Lev.....Jonas hat dazu ja sehr
offen seine Meinung kundgetan ! Nun, man wird es ja i-gendwann lesen.....
Eine schöne Weiterführung der * Sea Heaven Geschichten *, sehr gut gelungen !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. September 2011
Für mich sind Bücher von Christine Feehan wie "nach Hause kommen".
Ich hatte mir das Buch bestellt, ohne genau zu wissen, worum es sich dabei handelt.
War aber sehr erfreut, dass es sich um eine Art Fortsetzung der Drake Bücher handelte, ohne dabei aber zu viel
Bezug darauf zu nehmen.
Christine Feehan schafft es, für mich, dass ich mich sofort nach einigen Sätzen so ins Buch gezogen fühle, dass ich es nicht mehr aus den Händen legen mag. Es mag sein, das manche Leute meinen, einige Dinge wiederholen sich.
But - how cares? Sie schafft es immer wieder, tolle Charaktere und eine spannende Story zu erschaffen. Ohne zu viel verraten zu wollen, hat mir der Haupt-Charakter der Rikki diesmal am besten gefallen (weder zu hübsch, noch normal, einfach anders). Eine Person, die schon mit dem normalen Leben ihre Schwierigkeiten hat, fällt praktisch ein ausländischer Agent in die Hände, um den sie sich kümmern soll/muss/möchte. Wie sie immer wieder überlegt, wie und wann sie ihn rausschmeißen kann. Einfach himmlisch.
Ich freue mich auf jeden Fall, auf die nächsten Bände der Reihe.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. September 2011
Hallo,
ich habe diese Buch mir mschon Anfang Mai bestellt und genau zum Erscheinungstermin erhalten! Also erstmal Aplaus an amazon, das ich immer so zufrieden bin!

Zum Buch selbst:
Ich war erst verunsichert dieses zu holen, muss aber sagen das ich nicht nicht enttäuscht bin. Die Geschichte von Lev und Rikki ist genauso einfühlsam und romantisch, aber auch spannend, wie die Geschichten der Drakes. Und es ist wirklioch schön auch von den Schwestern und ihren Männern etwas zu hören, diese kleinen Einblenden lassen es fast so erscheinen als wer man selbst dort.
Schön ist es auch von Lev und seinen Brüdern zu erfahren.

Also einfach nur WOW!

lg Tori-chan
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Oktober 2011
... was ich von der neuen Serie 'Sea Haven' genau halten soll.
Von Christine Feehan kenne ich die Drake-Sisters, die ich verschlungen habe und die 'Karpatianer', die irgendwie gar nicht an mich gehen.
Ich habe mich gefreut wie Bolle, als ich sah, das es eine neue Serie gibt, die an die Drakes anknüpft.
Und darum gehts:
In Sea Haven, dem Ort, in dem auch die Bücher über die Drakes gespielt haben, gibt es eine weitere Gruppe von sechs Frauen, die die Gemeinschaft der 'Schwestern' bilden. Sie sind allerdings nicht miteinander verwandt, sondern lernten sich bei einer Trauergruppe kennen (wird im ersten Buch allerdings nur angerissen).
In diesem Buch geht es um Rikki, eine Taucherin, die seit ihrer Jugend von unerklärlichen Brandanschlägen verfolgt wird und dabei Eltern und Freunde verliert. Rikki findet bei einem Tauchgang einen Mann im Meer, Lev, den sie - trotz ihres Autismus - mit nach Hause nimmt, was ihr wirklich schwer fällt, da sie gewissen Ritualen unterliegt, die bei Autismus vorkommen.
Lev, der Bruder von Ilja (aus den Drakes) ist ein ausgebildetet russischer Killer und verliebt sich mehr oder weniger sofort in Rikki. Gemeinsam mit ihr versucht er, den Täter, der hinter den Brandanschlägen steckt, zu finden.

Meine Meinung:

Das Buch war gut, fesselte mich aber bei weitem nicht so, wie es die Drake-Sisters getan haben.
Mir ging die telepathische Verbindung von Lev und Rikki deutlich zu schnell und zu glatt, es wurde von Rikki, die bis dato nicht für sich realisierte, das sie 'Besonders' ist, nicht hinterfragt, obwohl sie sonst so gewissenhaft ist.
Die ersten zweihundert Seiten bargen für meine Begriffe zu viele Wiederholungen (wurde auch schon von einer anderen Rezensentin geschrieben). Lev leiert ständig in Gedanken seine Sätze hinunter, wieder und wieder. Das hat mich ein wenig genervt. In der zweiten Hälfte des Buches steigt dann die Spannung, es kommen mehr Personen ins Spiel und der Ort der Handlung (der in der ersten Hälfte fast nur in Rikkis Haus spielte), verlagert sich auch auf die Umgebung, was der Geschichte Tempo gibt.

Fazit:
Von Vorteil ist m.M., wer die Drakes gelesen hat. Dann ist es wie ein Ankommen an einem beliebten Urlaubsort. Man weiss, um was es geht und wo man ist. Es ist allerdings auch völlig eigenständig zu lesen.
Für mich gehört es nicht zum Besten, was ich von Feehan kenne, aber ich werde das zweite Buch der neuen Reihe bestimmt auch wieder lesen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. September 2011
Ich bin mit der Erwartung an die Geschichte gegangen , dass ich was neues zu Lesen bekomme, aber leider war dies nicht der Fall..Die Geschichte hat für mich einfach zu viele Ähnlichkeiten mit der Drake-Saga (was wohl auch daran liegen kann, das die Schwestern in den Buch erwähnt werden).An sich ist die Story nicht schlecht geschrieben , aber wenn ich das gleiche lesen will, greife ich einfach auf die Drake-Schwestern-Saga zurück..Ich muss ehrlich zugeben, das ich doch ein wenig enttäuscht war..Schade :0(
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 15. Mai 2014
verarbeitungsstörung des Gehirns) (autismus), beschrieben wurde und die Protagonistin dadurch eigentlich noch stärker war hat mich sehr faziniert.
Trotz ihres "Problems" ist sie stark, symphatisch, unabhängig und kein Anhängsel von Irgendjemand.
Lev braucht Sie mehr als Sie Ihn. Auch wenn dieser Mann hier als stark beschrieben wird, ist er doch jemand der Rikki einfach "braucht".
Auch das "Element" Wasser als eigene Kraft und die Beherrschung desselbigen ist super gut in die Geschichte eingebaut oder die Geschichte drumherum gebaut.
Auch die Charaktere die man schon bei den Drake Schwestern kennengelernt hat, tauchen auf.
Christine Feehan ist ihrem Stil treu geblieben (ja auch was wiederholungen der Gefühlswelt anbelangt) aber sonst ein super tolles, spannendes Buch.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Januar 2013
Könnte die Feehan Bücher verschlingen, da sie immer erotisch und spannend zugleich sind.
Könnten ruhig noch einige Seiten mehr sein.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Herrin des Windes: Sea Haven 3 (Sea Heaven, Band 3)
Herrin des Windes: Sea Haven 3 (Sea Heaven, Band 3) von Christine Feehan (Taschenbuch - 12. Januar 2015)
EUR 9,99

Dämmerung des Herzens
Dämmerung des Herzens von Christine Feehan (Taschenbuch - 3. März 2008)
EUR 8,95

Magie des Windes: Roman (Die Drake-Schwestern, Band 5)
Magie des Windes: Roman (Die Drake-Schwestern, Band 5) von Birgit Groll (Taschenbuch - 8. Januar 2009)
EUR 8,99