Kundenrezensionen


11 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Also mir hat es gefallen!
Ich schätze an den Justifier-Romanen insbesondere die Action in der Nähe zur Military-SF. Vor diesem Hintergrund konnte mich dann auch der 5. Band "Sabotage" nicht so richtig überzeugen, da gerade dieses Element mir persönlich zu kurz kam. Autorin Daniela Knor legt mit "Outcast" jedoch genau hier einen klaren Schwerpunkt, so dass ich den 6. Roman im...
Veröffentlicht am 22. Februar 2012 von McDuncan

versus
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hmm....Na ja
Ich bin etwas entäuscht von diesem Buch. Es ist flüssig geschrieben und durchaus unterhaltsam aber die Handlung ist schon sehr unrealistisch (ich weiß - es handelt sich um einen SF - Roman). Es ist nur so - es wird ständig noch eins drauf gesetzt - z.B. die Hauptakteurin setzt den Captain des Schiffes ab, der befreit sich, wird besiegt, dann Meutern...
Veröffentlicht am 22. Februar 2012 von Biemüller Michael


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Also mir hat es gefallen!, 22. Februar 2012
Von 
McDuncan - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Justifiers 6: Outcast (Taschenbuch)
Ich schätze an den Justifier-Romanen insbesondere die Action in der Nähe zur Military-SF. Vor diesem Hintergrund konnte mich dann auch der 5. Band "Sabotage" nicht so richtig überzeugen, da gerade dieses Element mir persönlich zu kurz kam. Autorin Daniela Knor legt mit "Outcast" jedoch genau hier einen klaren Schwerpunkt, so dass ich den 6. Roman im Ergebnis spannend und unterhaltsam empfand.

Kurz zur Story: Der Frachter "Starhawk" erhält den eher ungewöhnlichen Auftrag, eine Gruppe Konzerngefangener zu transportieren. Irgendjemand spielt aber ein falsches Spiel und man gerät in eine Falle. Aus dieser Situation heraus entwickelt sich, wie auch schon in der Amazon-Kurzbeschreibung dargestellt, eine Meuterei, die letztlich mit einer Notlandung auf einem fernen Planeten endet. Dieser ist allerdings nicht unbewohnt, sondern birgt ein Geheimnis, das den Überlebenden zum Verhängnis zu werden droht. Nur am Rande sei bemerkt, dass der Amazontext irreführend ist: auf dem Planeten warten keine Justifier (die sind ja an Bord des Frachters).

Meinem Vorrezensenten kann ich mich dahingehend anschließen, dass die Erzählung sehr flüssig und unterhaltsam gestaltet ist. Von Beginn an folgt eine Actionsequenz der nächsten und lässt kaum Spielraum für ruhige Phasen. Dabei kommt es wiederholt zu Zufälligkeiten, die der Glaubwürdigkeit einen gewissen Abbruch tun. Dieser Kritik will ich mich in Teilen gerne anschließen und ziehe daher einen Stern ab; dies aber auch, weil die Charaktere insgesamt ein wenig oberflächlich bleiben. Losgelöst davon geht es aber durchgängig zur Sache, ständig wird gekämpft, immer wieder wechseln die Szenarien und Feinde und entstehen neue Bedrohungen. Mir persönlich hat das gut gefallen und lässt die "Unglaubwürdigkeiten" verschmerzen - in dieser Hinsicht habe ich schon Schlimmeres erlebt.

Was mir sehr gut gefallen hat, ist die Tatsache, dass Daniela Knor sich nicht nur mit der Geschichte des Frachters und seiner Besatzung befasst, sondern auch etliche Puzzlestücke zur weiteren Entwicklung im menschlichen Sternenreich liefert. So tauchen die Collectors auf, man erfährt etwas über die Ränkespiele des 2OT usw. Daneben wirken bekannte Protagonisten aus alten Bänden mit und es wird auch Bezug auf bisherige Geschehnisse genommen. Dadurch integriert sich "Outcast" sehr harmonisch in das bisher bekannte Justifier-Universum und könnte angesichts des Endes durchaus eine Fortsetzung erfahren (nein, es handelt sich nicht um ein offenes Ende).

Im Ergebnis actiongeladene, spannende und kurzweilige Unterhaltung mit den beschriebenen leichten Schwächen. Für Fans der eher actionlastigen Ausgaben dieser Romanreihe (vgl. Band 3 und 4) eine klare Empfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hmm....Na ja, 22. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Justifiers 6: Outcast (Taschenbuch)
Ich bin etwas entäuscht von diesem Buch. Es ist flüssig geschrieben und durchaus unterhaltsam aber die Handlung ist schon sehr unrealistisch (ich weiß - es handelt sich um einen SF - Roman). Es ist nur so - es wird ständig noch eins drauf gesetzt - z.B. die Hauptakteurin setzt den Captain des Schiffes ab, der befreit sich, wird besiegt, dann Meutern die "Passagiere" (ein Teil davon), werden besiegt, mann einigt sich mit dem anderen Teil der "Passagiere", die übernehmen mit Gewalt die Kontrolle, werden besiegt, da taucht ein Alien auf, der tötet ein Teil der Crew, man einigt sich mit dem Alien (alles nur ein Missverständnis), da taucht das 2OT auf, übernimmt die Kontrolle, wird besiegt,........könnte noch ein bischen weitermachen, lass es aber bleiben. Ich hoffe ihr versteht was ich meine? Nach kurzer Zeit des lesens konnte ich mich nur noch über die Story wundern. Dieses Buch ist leider nicht so gut wie seine Vorgänger.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Roman in einem interessanten Universum, 17. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Justifiers 6: Outcast (Taschenbuch)
Die Autorin schreibt in Markus Heitz Justifier-Universum ein spannendes Buch, das sich gut lesen lässt und das sich gut in die anderen Bände einreiht. Schön finde ich, dass die unterschiedlichen Autoren immer wieder auf Ihre Kollegen und deren Werke anspielen. Schade, dass derzeit keine Fortsetzungen geplant sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super, 2. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Justifiers 6: Outcast (Taschenbuch)
-schnelle Liferung
-im Anhang gibt eine spannende Kurzgeschichte
-empfelenswert für alle SciFi-Fans
-für mich der spannendste Teil der Reihe
-hab die Justifiers-Reihe durch den ersten Kollektorteil entdeckt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Buch, 14. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Aktion und toll geschrieben. Hat mich durchgehend gut unterhalten.
Tolle Charakter Entwicklung und eine gute Hauptfigur.
Spannung vom Anfang bis zum Ende.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Justifiers 6, 13. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Justifiers 6: Outcast (Taschenbuch)
Bin dabei die ganze Serie zu lesen - freue mich schon auf den nächsten Band. Alle sind spannend geschrieben. Wer diese Art Romane liest, wird begeistert sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Kann man lesen :), 27. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Justifiers 6: Outcast (Taschenbuch)
Nach den ersten 5 Bücher der Justifiers Buchreihe merkt man... Es kommt am Anfang fast immer das gleiche und das Ende ist gut.

Autrag-Etwas geht schief-Kampf-Kampf und -Kampf - alle sterben bis auf ein paar wenige.

Ist nach dem 6 Buch nicht mehr ganz so toll ABER trotzdem schön zum lesen.

Wer das Buch : Collector noch nicht gelesen hat sollte das JETZT KAUFEN denn das ist vom Anfang bis zum Ende SUPER.!!! So richtig SUPER!

p.s das Bonus Material was in den ersten 6 Büchern von Justifiers auftaucht...ist das gleiche Bonus Material wie von Collector Buch...ist etwas schade.

Hab mir trotzdem Band 7+8 bestellt.

:)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Bewertung, 21. Januar 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Justifiers 6: Outcast (Taschenbuch)
Habe dieses Buch für unseren Sohn als Geschenk gekauft. Er hat und gesagt, daß er sehr zufrieden mit dem Buch ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Justifiers Outcast, 10. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Justifiers 6: Outcast (Taschenbuch)
Ich habe dieses Buch für meinen Sohn gekauft, kann also über Inhalt und Aussage des Buches nichts sagen - Aussage meines Sohnes sehr spannend
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Namenswirrwar, 25. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Justifiers 6: Outcast (Taschenbuch)
Also an sich wäre es ein tolle Geschichte, doch spannend und fließend ist sie weniger.
Das aufgrund 2 schwerer Mankos, welche ich nun erkläre.

Namenswirrwar
Die Autorin hat für jede dargestellte Figur je einen Nachname, Vorname und Spitzname angelegt.
Das Problem besteht nun darin, dass sie jede Figur reichlich abwechselnd mit dem Nachname, Vorname und dann wieder mit Spitzname erwähnt.
Da stellt sich dann kein Lerneffekt ein und man weis teilweise Szene für Szene nicht, wer jetzt gemeint ist bzw. von wem sie jetzt redet. Bei etwa 15 Figuren stellt das eine mittlere Katastrophe dar. Man kann/muss ziemlich oft auf Seite 9 zur Figurauflistung zurückblättern, um nachzusehen, von wem gerade gesprochen wird und wer gerade gemeint wird; denn dort stehen von jeder Figur alle 3 Namen dran.
Wegen diesem Umstand lässt sich nur extrem schwer Spannung aufbauen und der Fluss der Szene wird ständig unterbrochen.
Fazit zu diesem Punkt: Liebe Autorin Frau Knor, sprechen Sie im Realen Leben eine Person ihres Umfelds auch abwechselnd mit Nachname, Vorname und Spitzname an? Wenn das die Zukunft der Schriftstellerei sein soll, dann Prost Mahlzeit.

Szenenwechsel-Scheue
Da findet ein Kampf auf dem Schiff statt. Erst erzählt die Autorin den kompletten Kampf. Dann denkt man, der Kampf ist vorbei, doch was man dann liest, stiftet Verwirrung, denn dann erzählt sie scheinbar denselben Kampf nocheinmal samt Dialoge der Böseweichte komplett von vorne, dieses mal jedoch aus der Sicht einer zweiten Gruppe.
Was soll denn das? Da kennt sich ja kein Mensch mehr aus!
Ihr müsst wissen, in den Kampf sind 3 Gruppen verwickelt, 2 Gruppen stehen auf derselben Seite, die andere Seite besteht aus der Gruppe der Bösewichte (Geiselnehmer).
Anstatt dass Frau Knor diese EINE EINZIGE Kampfszene abwechselnd mit Szenenwechsel zwischen Gruppe 1 und 2 erzählt, wird diese EINE EINZIGE Kampfszene doppelt erzählt. Erst aus Sicht von Gruppe 1, dann komplett nochmal aus Sicht der Gruppe 2.
Wären in beiden Erzählungen die Dialoge der Bösewichte unterschiedlich, hätte man das ganze überhaupt nicht mehr gerafft, doch einzig und allein dadurch fällt das ganze zum Glück auf.
Wenn auch das die Zukunft der Schriftstellerei sein soll, dann gebe ich mir den Aderlass. Sowas habe ich ja noch überhaupt nicht erlebt :(

Endfazit:
Für jeden der 2 dicken Mankos gibts je 1,5 Sterne abzug, so komme ich auf -3 Sterne gesamt.
Also wer sich vor totaler Verwirrung schonen möchte, der lässt dieses Buch der Reihe lieber sein. Das einzige was an dem Buch taugt und des Kaufes Wert ist, ist der Serienteil "Suboptimal" von Herr Heitz am Ende des Buches. Schade eigentlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Justifiers 6: Outcast
Justifiers 6: Outcast von Daniela Knor (Taschenbuch - 12. Februar 2012)
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen