Kundenrezensionen


193 Rezensionen
5 Sterne:
 (116)
4 Sterne:
 (43)
3 Sterne:
 (17)
2 Sterne:
 (8)
1 Sterne:
 (9)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


118 von 126 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Willkommen in der Zombiehölle
In den letzten Jahren wurde zum Thema Zombie viel Murks veröffentlicht. Diese Bücher konnte man nach dem Lesen eigentlich nur in die Recyclingtonne stopfen und fachgerecht entsorgen. Doch dieses Jahr sind mir gleich zwei gut geschriebene Zombieromane aufgefallen.

Nach Eden von Tony Monchinski ist jetzt ein weiterer guter Zombieroman erschienen -...
Veröffentlicht am 7. November 2010 von Maxim

versus
49 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen einfach und geradlinig - Zombies müssen nun mal weggeräumt werden
Wir Zombiefans machen keine Kompromisse. Wenn es um Untote geht, dann hat es auch um Untote zu gehen. Wie es die Psyche der Überlebenden steht, darf auch mal kurz beschrieben werden. Aber zu 80 Prozent wollen wir bitteschön lesen, wie die verfaulenden, aggressiven Biester die armen Überlebenden jagen, ihnen nur kurze Pausen gönnen und miterleben, wie...
Veröffentlicht am 1. Dezember 2010 von Bücherfresser


‹ Zurück | 115 16 1720 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Tagebuck der Apokalypse 1, 4. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tagebuch der Apokalypse: Roman (Taschenbuch)
für Fans - Klassiker und meiner Meinung nach "must have read"
Ich freue mich schon auf den 2ten. Teil .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einfach Klasse!!, 30. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch ist vom Anfang bis zum Ende spannend ! Einfach sagenhaft! Selten ein so spannendes Buch gehabt ! :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geile Endzeitstimmung...., 16. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Tagebuch der Apokalypse: Roman (Taschenbuch)
Also seit ich damsls Burntime gespielt habe,

begeistert mich alles was mit dem Ende der Welt zu tun hat.

Das Buch ist super......Die Endzeitstimmung kommt gut rüber und man fragt sich die ganze zeit,

was man selbst tun würde.

habe das Buch erst 2 Tage und hab über die Hälfte schon durch...

Jeden zu empfehlen der auf diese Art von Geschichten steht...

Die Tagebuchform ist mal was anderes. Mich stört sie nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch,für Zombie Fans und "The walking Dead" gucker,nur zu empfehlen!, 20. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tagebuch der Apokalypse: Roman (Taschenbuch)
Ich bin ein wirklich lese fauler Mensch,aber dieses Buch hat mich echt gepackt!

Durch die momentane Serie "The walking Dead" bin ich auf den Zombie Geschmack gekommen.
Dieses Buch packte mich von der ersten Seite an. Die Hauptperson ist total sympatisch und man fiebert wirklich in jeder Situation mit.
Ich kann dieses Buch nur empfehlen. Der zweite Teil ist schon mit der Post, zu mir unterwegs :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Beste, 31. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch ist mit unter das beste was ich über Zombies in den letzten Jahren gelesen habe.
Gut und unterhaltsam, auch wegen genauer Beschreibung der Waffen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kein Muss für Zombiefans, 21. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir dieses Buch gekauft, da es sich recht spannend anhörte und ich die Idee einer Tagebuchaufzeichnung zu dieser Thematik recht vielversprechend hielt. Kann aber leider nur 3 Sterne vergeben. Da die Geschichte zwar solide geschrieben und auch einigermaßen durchdacht ist, aber jetzt nicht wirklich überragend ist. Es hätte aus der Idee viel mehr gemacht werden können. Es kam beim Lesen nicht wirklich Stimmung und Atmosphäre auf. Man legt dieses Buch nach dem Lesen weg und hat es dann auch schon fast wieder vergessen. Diese Buch fesselt und beeinflusst einen nicht wirklich. Ich hatte einfach das Gefühl, es fehlt irgendwas bei der Erzählweise.
Also auf keinen Fall ein Buch, dass man gelesen haben muss. Man verpasst nicht wirklich etwas.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja, 25. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tagebuch der Apokalypse: Roman (Taschenbuch)
Habe das Buch mit nicht soviel Erwartung angefangen. Am Anfang war es Spannend, wurde aber immer langwieriger...
Werde mir den 2. und 3. Teil nicht bestellen....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht, aber auch etwas amateurhaft anmutend, 16. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tagebuch der Apokalypse: Roman (Taschenbuch)
Das Buch ist relativ unterhaltsam und aufgrund seiner "Tagebuch"-Struktur mit vielen kurzen Kapiteln gut für das schnelle, abgehackte Lesen zwischendurch geeignet, aber ich muss auch offen sagen dass man es hier nicht mit einem großen Autoren zu tun hat. Dem Schreibstil haftet etwas amateurhaftes an. Kann natürlich sein dass das zumindest teilweise Absicht des Autoren ist der ja die Geschichte nicht nur aus der Perspektive eines normalen Menschen, sondern auch "durch seine Feder" erzählt, aber ich bin mir nicht sicher.

Wie gesagt, der Tagebuch-Aufbau des Buches hat seine Vorteile, aber eben auch seine Nachteile. Darunter dass alles nur in der Rückschau erzählt wird leidet die Spannung. Man weiß ja dass dem Autoren nichts passiert sein kann weil er ja sonst nichts mehr in sein Tagebuch schreiben könnte.
Das in Verbindung mit der nonchalanten Erzählweise des Protagonisten (ob die nun Absicht des Autors ist oder nicht) gibt dem Buch eine gewisse Oberflächlichkeit. Man fühlt sich nicht wirklich in die Geschichte hineingezogen und gefangen wenn es das ganze Buch über ungefähr so abläuft:

"9. Februar.
Gestern waren wir im Supermarkt, haben Lebensmittel besorgt, 2 Zombies haben uns angegriffen. Zum Glück ist nichts schlimmes passiert."

Ich würde sagen das Buch ist eher geeignet für Survival-Freaks die gerne darüber fantasieren wie es wohl wäre wenn die Zombie Apokalypse ausbräche, was sie machen würden und wie und die das Buch vorallem als Inspiration für ihre eigenen Fantasien konsumieren, denn für Leute die sich in einem spannenden, fesselnden Horrorroman verlieren wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht empfehlenswert - stereotyp, unrealistisch, heroistisch, nahezu langweilig, 28. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Tagebuch der Apokalypse: Roman (Taschenbuch)
Ich habe vor kurzem "Operation Zombie" von Max Brooks gelesen und war schwer begeistert. Deshalb war ich auf der Suche nach einem ähnlich guten Buch. Die vielen guten Rezensionen haben mich zu TAGEBUCH DER APOKALYPSE geführt. Allerdings kann ich die guten Rezensionen überhaupt nicht nachvollziehen.
Die Geschichte erzählt von einem amerikanischen Soldaten, der in Bruce-Willis-Manier versucht, die Welt zu retten. Der Schreibstil ist schlecht (oder evtl. die Übersetzung), der Verlauf der Geschichte sehr realitätsfremd und der Held der Geschichte ist stereotyp, was dazu führt, dass man beim Lesen so gar keinen Draht zum "Helden" bekommt. Die Hauptfigur ist sehr konstruiert - genauso wie der Rest der Geschichte. So findet z.B. die von der Hauptfigur gerettete Truppe vollkommen zufällig die Abschussbasis einer Atomrakete, die nach monatelangem Stillstand vollkommen funktionstüchtig ist, aber einfach so vereinnahmt werden kann. Die dort gefundenen Granatwerfer werden dank kurzer Lektüre der beigelegten Bedienungsanleitung prompt fachmännisch bedient und eine 50köpfige Schar von menschlichen Aggressoren mit einem Schuss erledigt. Wie klingt das? Wie ein Uwe-Boll-Film. Manche mögens. Ich bestimmt nicht.
Zu allem Überfluss hat die Geschichte überhaupt kein richtiges Ende, sondern nur einen Vermerk auf die Fortsetzung. Die erpare ich mir aber.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Buch, 26. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tagebuch der Apokalypse: Roman (Taschenbuch)
Sehr spannendes Buch,konnte es nicht zur Seite legen.Der Tagebuch-Stil gefällt mir sehr gut und fesselt einen bis zur letzten Seite.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 115 16 1720 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Tagebuch der Apokalypse: Roman
Tagebuch der Apokalypse: Roman von J.L. Bourne (Taschenbuch - 9. November 2010)
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen