Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Prime Photos calendarGirl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen80
4,5 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Februar 2011
Band 15 fand ich auch spannender als Band 16...die Geschichte um Quinn und Blay habe ich als emotionaler und ergreifender als die der Hauptfiguren John und Xhex empfunden. Bei ersteren hatte ich das Gefühl, hier schreibt Mrs Ward noch selber in gewohnter Qualität, das Ende der Geschichte um John und seiner Xhex ging mir zu schnell und war mir zu aufgesetzt, Achtung Spoiler:
Xhex, die ihre Mutter wiederfindet und auch noch im Brautkleid, also bitte: Xhex im Brautkleid! die offizielle Verbindung eingeht. Da fand ich doch, dass Mrs Ward durch ihre Lektorin, aus marktstrategischen Gründen vielleicht? nicht immer gut beraten ist! Und ausserdem lese ich die nächsten Bände nur noch auf englisch... diese miese Angewohnheit des deutschen Verlages, einen Roman in zwei Teile aufzusplitten u n d dann noch ewig mit der Veröffentlichung des zweiten Bandes zu warten, das mache ich nicht mehr länger mit,ätsch! Das es immer so lange dauert, ein Buch zu übersetzen!
Ansonsten: natürlich freue ich mich auf den nächsten Band!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2011
Bislang habe ich alle Black Dagger Bande verschlungen - einmal mit dem Lesen begonnen,
konnte ich nicht aufhören. Bei diesem Band war es anders. Es fiel mir schwer, "in"
der Geschichte zu bleiben, die für mich stellenweise sehr zusammenhanglos erschien.
Der Band bestand aus Einzelteilen, die sich zwar zum
Schluss zusammen fügen aber irgendwie fehlte mir die Spannung und der rote Faden.
Schwer enttäuscht war ich von der Entwicklung der Figur des Lash - er mutierte zur
Witzfigur und sein "Abgang" war spektakulär wie trocken Brot.
Schade, dass der eventuelle Schluss einer so fesselnden und spannenden Serie so
fad und lau war.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2011
Nachdem ich nun schon alle Bücher der BlackDagger-Reihe verschlungen habe und nie mehr als 2 Tage zum durchlesen gebraucht habe, war ich natürlich gleich in der Buchhandlung und habe mir voller Vorfreude das 16. Buch "Mondschwur" gekauft. Ich wollte wissen, wie es mit den John und Xhex weitergeht.
Leider muss ich sagen, dass das Buch mich mehr als enttäuscht hat. Ich lese jetzt schon seit Tagen daran und kann mich kaum überwinden mehr als 2 Kapitel auf einmal zu lesen.

Ich finde das Buch fahde, langweilig, zäh und vollkommen haltlos aus der Luft gegriffen.
Stellte Ms. Ward in den vorherigen Büchern Xhex als taffe Kriegerin und Killerin dar die Ihren eigenen Weg geht - komme was da wolle, zwängt sie sie jetzt in eine Rolle, die nicht recht zu Xhex passen will. John wird auf einmal der besitzergreifende Mann, obwohl er ja eigentlich die Finger von Ihr lassen wollte und Xhex wird zum willigen und lieben Frauchen, obwohl sie doch immer so vor Kraft, Trotz und Eigenwilligkeit gestrotzt hat.

Ich finde die ganze Geschichte sehr lieblos erzählt und in mir wächst der Eindruck, Ms. Ward wollte einfach mal schnell eine weitere Geschichte der BlackDagger-Bruderschaft auf den Markt bringen.
Nun schon bei 3/4 des Buches angekommen und frage mich immer noch, wann es denn eigentlich mal richtig spannend wird.
11 Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2012
Sehr zufrieden. Buch ist einwandfreiem Gebrauchtzustand. Mehr kann man nicht erwarten. Wurde innerhalb von 3 Werktagen geliefert.
Zum Inhalt des Buches muss ich hier nicht mehr viel erzählen. Für einen Black Dagger Fan ein muss.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2011
*Kurzbeschreibung:*
Im Dunkel der Nacht tobt ein unerbittlicher Krieg zwischen den Vampiren und ihren Verfolgern. Die besten Krieger der Vampire haben sich zur Bruderschaft der BLACK DAGGER zusammengeschlossen, um sich mit allen Mitteln zur Wehr zu setzen. Ihr grausamster Kampf ist jedoch die Entscheidung zwischen Pflicht und glühender Leidenschaft ' eine Entscheidung, die dem jungen John Matthew besonders schwer fällt. Denn er fühlt sich von der mysteriösen Xhex magisch angezogen, obwohl sie ein Geheimnis verbirgt, das die gesamte Bruderschaft in Gefahr bringen kann.

- ACHTUNG SPOILER^^ -

*Kritik:*
Ja der Abschluss um Xhex und John war sehr gelungen. Ich bin jetzt noch ganz ergriffen. Hätte nicht gedacht das man Xhex so schnell weich bekommt. Aber ich war wirklich berührt, gerade wenn beide ihre Vergangenheit vor dem jeweils anderen ausbreiten.
Es waren wieder sehr viele Handlungsstrenge in diesem buch und für meinen Geschmack vielleicht doch ein paar zuviel. Dennoch tat dies der Qualität des buches keinen Abbruch und ich war froh, dass am Ende alles aufgeklärt wurde.
Wieso da so eine Geistergeschichte um Muhrder gemacht wurde, kann man nur vermuten, ich denke allerdings das Frau ward versucht den verschollenen Vampir zurück ins Geschehen zu bringen. Und wir werden sicherlich noch von ihm zu lesen bekommen.
Der Rückblick zu Darius und Thorment war für mich im ersten Buch sehr schleierhaft und auch hier kam nur langsam Licht ins Dunkel, umso ergreifender fand ich es dann, als ich es schwarz auf weiß gelesen habe, das die beiden es waren die bei der Geburt von Xhex dabei waren und sie in eine liebevolle Familie gegeben haben.
Das ihre Mutter nochmal auftaucht, damit hätte ich nie gerechnet, denn es gab keinerlei Hinweise dafür. Sicherlich dachte ich mir das es mit der geheimnissvollen NoÓne etwas auf sich haben muss, aber sowas....
Aber sehr sehr schön...
Auch als Thor Xhex, das Rubinrote Gewand gebracht hat, fand ich das sehr.....rührend?
So fügte sich das eine zum anderen und jeder hat das bekommen was er verdient hat. Und das Lash nun endlich beseitigt ist.... *Applaus*, es wurde Zeit.
Ja Qhuinn und Blay...ich habe das gefühl, das dieses Kapitel mit Qhuinns Satz "Machs gut" ein für alle mal erledigt ist. Aber ich kann mich auch täuschen und die beiden bekommen noch ein eigenes Buch.
Das Payne nun doch auf der anderen Seite ist, schafft einen super Übergang zu ihrem Buch, welches wir als nächstes lesen dürfen und ich bin sehr gesapnnt darauf.
Der Spannungsbogen war wieder super und zog sich auch dank der vielen Handlungsstränge durchs ganze Buch. ich war nie gelangweilt und konnte das Buch wenig aus der Hand legen.

*Fazit:*
Mein Fazit lautet daher....unbedingt lesen. Auch wenn ihr den Brüdern noch nicht verfallen seid, traut euch. Allerdings sollten die 15 anderen Bände vorher gelesen werden, sonst macht es wenig Sinn.

*Die Autorin:*
J. R. Ward ist in den USA eine der erfolgreichsten Bestseller-Autorinnen für die Mischung aus Mystery und Romance. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften war sie zunächst im Gesundheitswesen tätig, wo sie unter anderem die Personalabteilung einer der renommiertesten Klinken des Landes leitete. Ihre "Black Dagger"-Romane haben in kürzester Zeit die internationalen Bestsellerlisten erobert. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Hund lebt J. R. Ward im Süden der USA.
33 Kommentare|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2011
Mir hat es wie die anderen Bücher gut gefallen. Ich brenne wie immer darauf weiter zu lesen da in diesem Buch viele andeutungen gemacht werden und ich darauf brenne mehr über die Charaktere zu erfahren. Leider war es wieder viel zu schnell vorbei!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2011
Story=top, Lesefluß=top, Lesespaß=top! Meine Tochter und ich brauchen für einen Band (leider) nur 1-2 Tage. Und können es kaum erwarten, bis der nächste Band kommt. Hoffentlich wird die Reihe fortgesetzt und wir erleben noch den 99. Teil ;-)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2011
Ich bin ein großer Fan der Black Dagger Bruderschaft und Ihrer Geschichten.
Gut geschrieben, hoffentlich kommt bald der nächste Roman heraus.
Es liest sich spannent, man sollte nur die Serie schon kennen; Da es keinen Sinn macht
mit dem 16. Roman anzufangen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2011
Also vorweg großen Dank an Amazon, das Buch kam 4 Tage vor Veröffentlichung bei mir an nachdem der Verlag uns wieder einmal so lange darauf warten lies. Hab es direkt durchgelesen.

Schön wie immer! War echt süß zu lesen wie es sich entwickelt hat, auch wenn ich finde, dass Xhex zu schnell weich geworden ist.
Berührt war ich auch sehr über Thors Besuch in seinem alten Haus! KRASS... hab voll mitgelitten. Das hat alles von Wellsy wieder aufgewühlt.
No`One: einfach Hammer.... am Anfang hab ich immer gehofft, dass sie und Payne vielleicht irgendwan... aber das zerschlägt sich ja nun!
Und Qhuinn und Blay brechen mir das Herz! Ich hoffe so auf ein baldiges Happy End für die beiden!!!

Achtung SPOILER!!!

Bisschen enttäuscht war ich über das schnelle und schmerzlose Ableben von Lash! Hätte mir einen heftigeren Kampf erhofft, dafür dass er soooo lang DER Bösewicht schlechthin war und ja der Sohn Omegas ist. Nun ist er einfach so weg. Da hätte sie mehr rausholen können. Genau wie aus der Geschichte mit Mhurder. Die fand ich für so viele Zwischenstorys am Ende viel zu schnell abgetan. Allerdings ergibt jetzt alles einen Sinn.

Schade am deutschen Band ist auch, dass die Zeichnungen von den Tattoos fehlen.

Freu mich schon auf Paynes Geschichte! Blöde Warterei immer.
33 Kommentare|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2011
ich mnuss sagen, das sich die ganze warterei auf die geschichte nicht wirklich gelohnt hat..ich fand es ziemlich zäh geschrieben und die geschichte hat mich in keinster weise gefesselt wie die vorherigen.
außerdem fand ich die geschichte zwischen Blay und Qhuinn viel interessanter und spannender als die von john und xhex.

ich hoffe die reihe geht weiter und knüpft wieder an "alte Zeiten" an
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden