Kundenrezensionen


33 Rezensionen
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannend, aber mit konzeptionellen Schwächen
Ich fasse mich kurz (ACHTUNG SPOILER):

Plus:

* Sehr spannend geschrieben (wie Teil 1), schwer aus der Hand zu legen
* Teilweise sehr gute Charaktere (bei Nuntius Black mußte ich mir immer Bruce Willis vorstellen)

Minus:

* Greift keine Charaktere aus Teil 1 auf
* Charaktere sind insgesamt weniger vielseitig (auch...
Vor 22 Monaten von magicmulder veröffentlicht

versus
19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine gelunge Fortsetzung?
In seinem neuen Buch entführt Markus Heitz seine Fans wieder in ein Universum voller profitgieriger Konzerne, blutrünstiger Aliens und einer Kirche die fast mit ähnlichen Problemen wie die Heutige kämpft. Dabei lesen sich die Kapitel, wie gewohnt, wie im Flug wobei stets die ein oder andere Überraschung auf den Neugierigen wartet.

Was...
Veröffentlicht am 17. März 2013 von Francois van der Rhone


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Anfangs gut..., 18. März 2013
...zum Ende hin leider nicht. Ich muss sagen ich bin absoluter Heitz-Fan, es gibt kein Buch das ich von ihm noch nicht gelesen hätte. Entsprechend groß war meine Vorfreude auf dieses Buch, nicht zuletzt weil der erste Band phänomenal war (4-mal gelesen bisher).
Die erste hälfte liest gewohnt flüssig und ist dabei spannend aufgebaut und wartet mit einigen Überraschungen auf. Allerdings fragt man sich ab der hälfte immer öfters wann die Handlung wohl ihren Höhepunkt finden wird. Man hat den Eindruck, dass Heitz hier nicht ganz bei der Sache war und das Buch schnell fertig bringen wollte. Das gipfelt darin, dass Charaktere einfach aus der Handlung verschwinden und ein paar Monate im Krieg gegen die "Collies" in einem Satz abgehandelt werden. Der Leser fragt sich das ganze Buch über wann Operation Vade Retro endlich beginnt, denn immerhin wurde das Buch danach benannt. Auch hier wurde man enttäuscht und mit 5 Seiten abgefertigt.
Das Buch wirft mehr Fragen auf, als es beantwortet und hätte eigentlich so so viel mehr Potenzial gehabt wenn Heitz sich die Zeit genommen hätte und noch 200 Seiten drangehangen hätte. So bleibt Enttäuschung. Schade, dass kann er eigentlich besser.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Epischer Abschluss des Zweiteilers, 1. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Collector - Operation Vade Retro: Band 2 - Roman (Broschiert)
Inhalt:
Die Collectors haben der Menschheit ziemlich zugesetzt und nun ist es an der Zeit zurückzuschlagen. Diese Aufgabe fällt einem ehemaligen Gefangenen der Feinde, einem gealterten Priester der Church of Stars und einer ehemaligen Raumpiratin zu. Sie erfahren auf unterschiedlichen Wegen, dass die Collectors keine Einheit sind und dass Operation "Vade Retro" die Möglichkeit sein könnte, um sie zu besiegen. Mögen die Götter mit ihnen sein.

Setting und Stil:
Der Roman springt von einem Ende des Weltalls zu anderen, spielt auch auf der Erde des Jahres 3042 und schafft so einen epischen Rahmen für den Roman. Unterschiedlichste Rassen stehen sich gegenüber oder arbeiten zusammen und werden beherrscht von Konzernen und der Church of Stars. Der genau herausgearbeitete Hintergrund könnte kaum ausführlicher sein, dies drückt sich auch im ausführlichen Anhang des Buches aus. Ein Setting, das sich dem Leser erschließt, in dem er sich schnell zu Hause fühlt und mit dessen neuen, futuristischen Regeln er gut zu Recht kommt.
Die fast 600 Seiten lesen sich leicht und locker. Die ideale Leseunterhaltung in der man sich gut verlieren kann. Zwar kommt es zu einer gehäuften Ansammlung fremder Namen und Begriffe, doch da dies zum Genre durchaus dazugehört, dürfte dies nicht wirklich überraschen oder abschrecken. Die abwechslungsreichen Sichten auf die Handlung, die im Ende sinnvoll zusammenfließen lockern die Handlung gut auf und führen zu vielen kleinen, abgeschlossenen Kapiteln.

Charaktere:
Die Handlung dreht sich zum großen Teil um die drei Hauptcharaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Ein ehemaliger Gefangener, der den Collectors unfreiwillig helfen soll, ein Priester, der sich eigentlich auf seine Rente freut und eine Piratin, deren Piratentage plötzlich enden. Umgeben sind sie von vielen interessanten Gestalten, die dazu beitragen, dass man der Geschichte abnimmt, alle bevölkerten Welten zu betreffen. Allzu sehr darf man sich allerdings nicht an die Charaktere gewöhnen, da es im Weltall alles andere als friedlich zugeht. Man kann sich nie sicher sein, wen es im nächsten Kapitel noch geben wird und selbst dann gibt es in den Weiten des Weltalls noch Möglichkeiten, dem Tod von der Schippe zu springen.

Geschichte:
Ein großartiger Abschluss des Zweiteilers, der an Spannung, Überraschungen und epischen Ausmaß kaum Grenzen kennt. Die Menschheit steht vor einem Problem und versucht es mit aller Macht zu lösen. Neue Gegenspieler tauchen auf, alte Gegner bekommen neue Rollen und alles ist in Bewegung. Eine spannende Zeit, in die Markus Heitz uns entführt. Es tauchen interessante Fragestellungen auf, mit denen man sich selbst auseinandersetzen kann. Leichte bis mittelschwere SciFi-Unterhaltung, die einen in Tiefen führt, wenn man sie lässt.

Fazit:
Markus Heitz ist ein sehr schönes Beispiel für Space Operas gelungen. Eine Welt voller Hintergrund, in der an jeder Ecke etwas passiert. Trotzdem behält Markus Heitz alle Fäden gekonnt in der Hand und führt sie und den Leser zum gebündelten Finale, das definitiv überraschen dürfte. Eine Leseempfehlung für Liebhaber epischer Geschichten, die sich gerne in die Tiefen des Weltraums entführen lassen. Action, Spannung und religiöse Elemente geben sich die Klinke in die Hand. Weitere Romane aus der Justifiers-Reihe und das Rollenspiel für diejenigen, die selbst in die Welt eintauchen wollen, sind als Ergänzung definitiv ebenfalls zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Ein klassischer Heitz, 8. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Collector - Operation Vade Retro: Band 2 - Roman (Broschiert)
Kurzweilig zu lesen und schwer wieder aus der Hand zu legen. Schafft es den geneigten Leser in seinen Bann zu ziehen. Zwar immer mit den selben stilistischen Mitteln. Die jedoch trotzdem nicht langweilig werden !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen spannend, eine gute fortsetzung des 1. teiles, interessant und kurzweilig, 16. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Collector - Operation Vade Retro: Band 2 - Roman (Broschiert)
großes interesse nach lesen des 1. teiles

überzeugend

markus heitz ist ein könner der extraklasse!

wirklich weiter zu empfehlen
ein muss für alle fans
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Würdige Fortsetzung, 7. April 2013
Wie schon im Titel beschrieben war ich wirklich begeistert von dem Buch.
Da hier einiges offen bleibt, schreit das Buch nach einer Fortsetzung.
Der Autor klingt allerdings so, wie als ob das demnächst nicht geplant wäre - was mich durchaus traurig stimmt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unbedingt empfehlenswert, 24. März 2013
Von 
Die Komplexität dieses Buches kann in einer Rezension nur unzulänglich beschrieben werden, worin meiner Meinung auch nicht der Sinn liegt.

Es werden Mehrere Handlungsstränge und - orte beschrieben, die geschickt in einem ereignisreichen Endkapitel zusammengeführt werden.
Ich konnte weder langweilige noch langatmige Passagen finden. Die Geschichte wird intelligent erzählt. Die Charaktere werden gut und lebendig dargestellt. Dialoge wie im wahren Leben. So kann man sich leicht bildhaft in die Gefühlswelt jedes einzelnen Akteurs hineinversetzen.

Einige Passagen werden auch aus der Sicht der Collectors erzählt, was einiges Licht in das Dunkel derer Fähigkeiten bringt.

Das Buch ist hervorragend geschrieben. Die Spannung bleibt bis zuletzt erhalten.

Unbedingt empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend, 6. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Collector - Operation Vade Retro: Band 2 - Roman (Broschiert)
Dieses Roman - Buch gehört zu einem Band, dass für Liebhaber geschrieben ist. Da es ein Geschenk war, kann ich nur sagen dass es ein Wunsch-Titel war das sehr gut angekommen ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Markus Heitz halt, 27. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Collector - Operation Vade Retro: Band 2 - Roman (Broschiert)
Ich finde er kann es, lässt sich wie geschnitten Brot lesen. Dieser Mann hat halt Fantasie. Ich mag seinen Erzählstil. Bisschen Anknüpfung an den Vorgänger wäre nett gewesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungene Fortsetzung, 14. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wem Band 1 gefallen hat, dem sollte auch Band 2 Gefallen. Neue Figuren und Elemente malen das Justifiers-Universum weiter aus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Langweilig und kein Vergleich zum ersten Band, 25. Mai 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es fehlt eine direkten Anknüpfung zu den Handlungsfiguren aus dem ersten Band. Die Story entwickelt sich langsam, und ist letztlich voraussehbar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Collector - Operation Vade Retro: Band 2 - Roman
Collector - Operation Vade Retro: Band 2 - Roman von Markus Heitz (Broschiert - 11. März 2013)
EUR 16,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen