Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. März 2010
... sollte man wissen, was drinsteht. - Es ist viel: 1594 Seiten. Das Schwerpunktthema lautet diesmal: Quo vadis, Superhelden? und bringt folgende Aufsätze und Essays:

* John Clute: Er kam zur rechten Zeit. Der Graf von Monte Christo - die Geburt des Superhelden
* Lutz Göllner: SciFi, Juden, Jugendliche. Die Ursprünge der Superhelden-Comics
* Ole Johan Christiansen und Thomas Plischke: Übermenschen aus der Neuen Welt. Wie das Land der Freien zum Land der Superhelden wurde
* Hartmut Kasper: I Shall Destroy All the Civilized Planets! Jenseits der USA: Der Superheld als gescheiterte Existenz
* Johannes Rüster: Hinter den Strumpfhosen. Der dekonstruierte Superheld
* Karsten Kruschel: In der Zeitmaschine auf dem Weg zu Gott. Von den Sackgassen des Erzählens im Superhelden-Comic und -Film
* Uwe Neuhold: Aerokinese, Phasing, kosmische Kräfte. Fakten oder Fantasy? Zur Naturwissenschaft der Superhelden
* Peter M. Gaschler: Der weite Weg nach Smallville. Supermans filmische Suche hat ein Ende
* Simon Spiegel: Immer tiefer in die Dunkelheit. Eine kurze Geschichte der Batman-Filme
* David Hughes: Who Watches the Watchmen? Mission impossible: Wie Alan Moores Watchmen doch noch verfilmt wurde
* Sascha Koebner: Helden für jedermann. Die Superheldeninflation im japanischen Manga und Anime
* Boris Koch: Der Held, der die dritte Tür wählt. Hellboys Kampf gegen den kosmischen Schrecken
* Christopher Robichaud: Aus großer Macht folgt große Verantwortung! Über die moralischen Pflichten von Superhelden
* Bartholomäus Figatowski: Eine Glühbirne im Kampf für eine bessere Welt. Es gibt Helden, es gibt Superhelden - und dann gibt es noch Birne
* Austin Grossman: Es gibt kein Zurück. Superhelden - Helden wie du und ich
* Sven-Eric Wehmeyer und Bernd Kronsbein: Helden für die Ewigkeit. Superhelden-Comics, die man unbedingt kennen sollte

... danach die Nicht-Superhelden-Themen:

Dierk Spreen: Reichsflugscheiben und Wehrmachtsmythen. »Stahlfront« - rechtsextreme Unterhaltung als Science Fiction?
Bartholomäus Figatowski: Die Dystopie des Kapitals Science Fiction von links: Jack Londons Alptraumroman »Die eiserne Ferse« wird hundert
Wolfgang Neuhaus: Am Vorabend der Singularität. Notizen zur »posthumanen« Science Fiction
Christopher Ecker: Warum wir alle Pyramiden bauen sollten Eine Begegnung mit Thomas M. Disch (1940 bis 2008)
Erik Simon: Etwas Besonderes Gedanken zur Phantastik von Johanna und Günter Braun (1928/1929 bis 2008)
Usch Kiausch: »Wir stehen am Anfang einer gewaltigen Revolution!« Ein Gespräch mit Greg Bear
Uwe Kramm: »Ich persönlich hätte nichts dagegen, mit 75 wieder runderneuert zu werden!« Ein Gespräch mit John Scalzi
Uwe Neuhold: Der Kreis der Erkenntnis. Eine winterliche Reise zum europäischen Teilchenforschungszentrum CERN
Rüdiger Vaas: Die Saat der Zeit. Urknall, Naturgesetze und die mysteriöse vierte Dimension
Peter Kempin und Wolfgang Neuhaus: Pancognosis. Das Programm der Konnexion
Rüdiger Vaas: In 80 Büchern um die Welt. Neuerscheinungen in Wissenschaft und Philosophie
Thomas Ballhausen: Belichtet. Eine kleine Geschichte des österreichischen Science-Fiction-Films
Peter M. Gaschler über Hayao Miyazaki, Stan Winston und Alain Robbe-Grillet
Philip Thoel: Die Entschleunigung der Zukunft. Frank Lewecke und seine kosmischen Welten - von
Ralf Reiter: Habicht mit Blähungen. Die Spacerock-Chefkonstrukteure Hawkwind und ihre Vierzig-Jahre-Soap
Horst G. Tröster: Science-Fiction-Hörspiele 2008
Hartmut Kasper: Dinge der Unmöglichkeit. Die Bilderwelt des Zukunftsnostalgikers Bruce McCall - von
Hartmut Kasper: »Der Verbleib unserer Spezies imSonnensystem ist endlich!« Hendrik Dorgathen über sein Buch »SLOW«, über Comics und Science Fiction

Rezensionen:
- von Hermann Urbanek über Inanc Atilgan "Einführung in die türkische Science-Fiction-Literatur";
- von Uwe Neuhold über Kage Baker »Zeitstürme - Die Ufer der Neuen Welt«, Stephen Baxter »Die Zeit-Verschwörung - Diktator«, Greg Bear »Blutmusik«, Cory Doctorow: »Upload«, Jack Finney: »Zeitspuren«, Robert J. Sawyer »Flash«, Dan Simmons »Helix«, Robert Charles Wilson »Axis« und »Chronos«;
- von Wolfgang Neuhaus über Gregory Benford/Elisabeth Malartre »Beyond human«
- von Karsten Kruschel über Liliana Bodoc »Die Tage des Hirsches - Die Grenzländersaga 1«/»Die Tage des Schattens - Die Grenzländersaga 2«, Roberto Cotroneo: »Diese Liebe«, Ljubko Deresch: "Intent! oder Die Spiegel des Todes", Heidrun Jänchen: »Simon Goldsteins Geburtstagsparty«, Sergej Lukianenko: »Weltenträumer«, Magnus Mills: »Die Entdecker des Jahrhunderts«, Olivier Pauvert »Noir«, John Scalzi »Androidenträume«, Koushun Takami »Battle Royale«, Martha Wells: »Necromancer«
- von Hartmut Kasper über Michael Chabon »Die Vereinigung jiddischer Polizisten«, Dmitry Glukhovsky: »Metro 2033«, China Miéville: »UnLonDun«, Jeff VanderMeer: »Shriek«
- vom Sascha Mamczak über Dietmar Dath »Die Abschaffung der Arten«
- von Alexander Seibold über Linus Hauser »Kritik der neomythischen Vernunft«
- von Gundula Sell über Stanislaw Lem »Der Widerstand der Materie«
- von Bartholomäus Figatowksi über Chris Moriarty »Lichtspur«, Peter Watts »Blindflug« und »Abgrund«
- von Linus Hauser über Johannes Rüster »All-Macht und Raum-Zeit«
- von Usch Kiausch über Angela und Karlheinz Steinmüller »Darwins Welt«

Hermann Urbanek: Marktberichte deutsche, amerikanische und britische SF-Szene 2007/2008
Preise und Bibliografie

So, nun kann man über den Kauf entscheiden, natürlich positiv...
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2009
Das Team um Wolfgang Jeschke hat es auch diesmal wieder geschafft einen sehr umfangreichen Überblick über aktuelle Entwicklungen in der Science Fiction zu liefern.
Das Schwerpunktthema "Superhelden" wird facettenreich abgehandelt. Auch andere Themen aus dem Bereich der Wissenschaft und der Gesellschaft kommen nicht zu kurz. Und natürlich gibt es auch massenweise Rezensionen zu aktuellen Büchern, Filmen und Spielen.
Fazit: Ein Muss für all diejenigen, die sich einen guten Überblick darüber verschaffen wollen was gute SF ist (und was nicht) und bereit sind über den Tellerrand zu blicken.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen