weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Spirituosen Blog bruzzzl Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen22
3,0 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:15,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-5 von 5 Rezensionen werden angezeigt(5 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
am 22. Juni 2011
Klar ist der Stil etwas anders als bei Frank Herbert, doch wer sich für den Wüstenplanet-Zyklus interessiert, kommt auch um dieses Buch nicht herum. Als Vorbereitung empfiehlt es sich, erst die 3 Bände von "Der Wüstenplanet - Die Legende" zu lesen. Dort kann man sich schon an den Stil der beiden Autoren gewöhnen und einige Infos knüpfen auch daran an. Ich fand das Buch besser noch als die 3 der "Legende", da die Geschichte an den letzten Band von Frank Herbert anschließt. Der ganze Zyklus neigt sich langsam dem Ende, alle Gruppen sind beteiligt, die Bene Gesserit, die Geehrten Matres, die Tleilaxu, Ix, Gestaltwandler und einiges aus der Diaspora und noch jemand, von dem ich noch nicht erzählen möchte. Alles in allem ist für mich die Weiterführung absolut Top und hat mich nicht im geringsten enttäuscht. Gut finde ich auch, dass die Kapitel wie bei dem Autoren-Duo gewohnt, kurz gehalten sind. Insgesamt ein Muss für Wüstenplanet-Fans.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2007
Wer erwartet die Düsternis der "Ordensburg des Wüstenplaneten" weiter zu finden, der irrt sich. Der Sohn von Frank Herbert hatte nie den Anspruch den Schreibstil seines Vaters fortzuführen oder zu kopieren.

So liest sich die langerwartete Fortsetzung flüssiger und leichter im Stile der Prequels und der frühen Chroniken.

Bevor ich mit dem Lesen der "Jäger des Wüstenplaneten" begonnen habe, habe ich nochmal die Ordensburg gelesen. Oder besser gesagt mich durchgequält. Auch wenn ich absoluter Fan der Serie bin, war der letzte Band am schwersten zu lesen. Viel Philosophie, Religion und "Düsternis" machten das Lesen zur Geduldsprobe.

Erfrischend nun die Fortsetzung. Auch wenn ich nicht mit allen Entwicklungen und Neuaufstehungen von vorangegangenen Helden einverstanden bin, schliesst sich langsam der Kreis des gesamten Epos. Für mich bleibt die Spannung erhalten wie nun der alte-neue Feind besiegt werden soll. Zumal ich den Eindruck habe, dass dieser sich weiterentwickelt hat und die Menschheit stehengeblieben ist.

Ich kann daher das Buch empfehlen: es ist spannend, leicht und flüssig zu lesen und macht Lust auf den nächsten Teil. Denn ein Ende ist noch lange nicht abzusehen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2007
Also wenn ich mir jetzt diese ganzen Dune-Bücher im Schrank ansehe, dann gibt es jetzt langsam ein rundes Bild. Was zwischen den Prequels und den Originalen festzustellen war, waren einige Unschärfen in Historien, Personen usw. Ok, anderer Schreibstil, langer Zeitraum (sowohl beim Schreiben als auch in der Geschichte) - passt. Positiv überrascht war ich jetzt doch, dass die Prequels in die Dune-Story mit "reinsynchronisiert" wurden. Die Geschichte ist jetzt schon relativ gut auf einander abgestimmt und flüssig zu lesen - und zwar von "Buttlers Djihad" bis "Jäger...". Jetzt kann also langsam der Schluss kommen, um das Epos rund zu machen.

Was mir nicht so ganz gefallen hat, ist an einigen stellen wieder mal die Übersetzung. Bitte, bitte - liebe Übersetzungsargentur. Lest euch VOR einem solchen Projekt die anderen übersetzten Bücher mal durch. Auf einmal heißen die Damen von Leto 2. nämlich "Fischsprecher" statt "Fischredner". Das muss nicht sein... Zweites Manko: Warum bitte hat der Verlag jetzt das Layout des Covers geändert, sodass es neben einem anderen Formfaktor auch noch einen anderen Stil hat, als der Rest der Serie?
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2007
Für jeden der die 6 Bücher von Frank Herbert gelesen hat und das Dune Universum liebt ein MUSS.

Zwar unterscheidet sich der Schreibstil, jedoch soll dieser auch nicht kopiert werden.

Die Geschichte ist spannend erzählt und setzt beim Ende von "Die Ordensburg des Wüstenplanten" an. Viele bekannte Gestalten tauchen erneut auf.

Ich bin bereits jetzt auf die Fortsetzung gespannt, in der dann nun endlich das Ende der Geschichte des Wüstenplaneten kommen soll.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2007
Wer auf die Schreibe von Brian Herbert steht, dem sei das Buch empfohlen. ich kenne aber auch Hasser der Chroniken, die von ihm verfasst wurden. Diese Leute sollten lieber die Finger davon lassen.
Ich habe den Band verschlungen ;)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden