Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


33 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unendliche Weiten......
wer hier gehobene Literatur erwartet, liegt selbstredend falsch - aber trotz des vermeintlichen Groschenheft-Images um den Weltraumhelden Perry Rhodan sind die schriftstellerischen Qualitäten dieses Romanzyklus weitaus besser, als man erwarten würde.

Perry Rhodan, der fast unsterbliche Retter nicht nur der Menschheit, sondern des Weltalls, wird -aus...
Veröffentlicht am 9. März 2007 von soundexplorer

versus
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchwachsen
Auch wenn es bei Perry Rhodan üblich ist, dass sich verschiedene Autoren abwechseln, ist hier doch das Niveau zu unterschiedlich. Für meinen Geschmack schleppen sich die meisten Geschichten ziemlich mühsam dahin. Nur zwei (streng genommen sogar nur einer) der Autoren schreibt einigermaßen originell und unterhaltsam. Der Rest wirkt einfach nur...
Veröffentlicht am 18. November 2010 von JanBo


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

33 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unendliche Weiten......, 9. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Perry Rhodan Odyssee. 6 Romane in einem Band (Taschenbuch)
wer hier gehobene Literatur erwartet, liegt selbstredend falsch - aber trotz des vermeintlichen Groschenheft-Images um den Weltraumhelden Perry Rhodan sind die schriftstellerischen Qualitäten dieses Romanzyklus weitaus besser, als man erwarten würde.

Perry Rhodan, der fast unsterbliche Retter nicht nur der Menschheit, sondern des Weltalls, wird -aus welchen Gründen auch immer- zusammen mit einer Reisegruppe einschließlich dem Schwebebus während einer Rundtour auf dem Mars eine Milliarde(!) Jahre in die Zukunft versetzt. Man findet sich in einem Großstadtmoloch auf dem Mars wieder, bevölkert von zahlreichen intelligenten Spezies, und gerät sofort in einem erbitterten Kampf zwischen Nodronen und Cor'morian wieder. Letztere sind eine vogelartige(!) Spezies, die als wissenschaftliche Forscherintelligenz wohl für die Entführung verantwortlich ist. Nur wenig erfahren die Menschen über die Hintergründe, dann wird das wissenschaftliche Zentrum der Cor'morian durch einen verheerenden Luftangriff der Nodronen zerstört, bei der auch der größte Teil der Menschen umkommt.

Bei den Nodronen handelt es sich um Nachfahren der Menschen, die die Herrschaft über die gesamte Galaxis und alle in ihr wohnenden intelligenten Spezies anstrebt - und das mit allen Mitteln. Mit kräftigen Anleihen an die Vorbilder des Fantasy-Romans werden die Nodronen als mittlerweile seßhafte barbarische Nomaden dargestellt mit allem, was so an Stammesmythen und archaischen Herrschaftsriten dazugehört. Dabei gibt es natürlich einen Bösewicht mit dem bezeichnenden Namen Axx Cokroide, der als oberster Feldherr und despotischer Fiesling die Jagd auf die Menschen beginnt, weil er hier eine nicht einzuschätzende Gefahr vermutet, was sich auch bald bestätigt.

Damit beginnt wahrlich eine Odyssee durch die Galaxis, bei der die Helden in zahllose Abenteuer geraten, aus denen sie -natürlich- unversehrt und gestärkt hervorgehen. Neben Perry Rhodan erleben Reginald Bull, ein jahrhunderte alter Kamerad des Helden, Fran Imith, eine Agentin mit exzellenten Kampftechniken, Quart Homphé, ein völlig dekadenter Holokünstler, Pratton Allgame, ein Meisterdieb, und Shimi Caratech, eine spätpubertierende Sechzehnjährige mit ihrem Kater Schikago(!!!!) unzählige brenzlige und scheinbar ausweglose Situationen. Bei den Nodronen gibt es auch eine eingeschworene Gemeinschaft von Rebellen, auf die unsere Helden bald stoßen, und der gemeinsame Kampf gegen das Böse nimmt seinen Lauf...

Mit fast grenzenloser Phantasie wird ein Szenario entwickelt, dass immer wieder fesselt und und die Geschichte vorantreibt. Anders als in dem Romanzyklus Andromeda, der zum Teil bedeutende Spannungslücken aufweist, stimmt hier der Rythmus zwischen Spannungsbögen und Ruhepunkten. Dabei bleibt sogar Platz für eine zarte Liebesgeschichte, und auch Perry Rhodan fällt zuweilen den Reizen des schönen Geschlechts zum Opfer....

Das Ganze wird leicht und locker präsentiert, immer mit einem Schuss Selbstironie und viel verstecktem Humor. Ein Schalk, der Böses dabei denkt, wenn so eine Art trimagisches Turnier (sieh' nach bei Harry Potter) auf der Welt der Quochten (intelligente Froschwesen) über das Schicksal der Helden entscheiden soll....

Wer pralle Urlaubslektüre sucht und es sich leisten kann, sich ein paar Tage vom Alltagsleben zu verabschieden, um in den fast 1200 Seiten umfassenden Schmöker buchstäblich zu versinken, dem sei Odyssee unbedingt empfohlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrliche Jugenderinnerungen in einem erstaunlich guten Buch!, 30. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Perry Rhodan Odyssee. 6 Romane in einem Band (Taschenbuch)
Lange ist es her, dass ich das Lesen der Perry Rhodan Groschenromane aufgegeben habe. Zu schlecht wurde die Qualität der einzelnen Zyklen, vor allem der Schwarm-Zyklus und sein unbefriedigendes, wirres Ende haben mir den Rest gegeben.

Eher zufällig bin ich vor kurzem über die Romansammlung Odyssee gestolpert und siehe da, ein Hauch Nostalgie weht durch die Seiten aus besseren Perry Rhodan Zeiten!

Flüssig und spannend geschrieben - Inhalt siehe die exzellente Rezension von Soundexplorer - kommt nie Langeweile oder inhaltliche Lähmung auf. Ganz im Gegenteil fiebert man dem Ende entgegen und schliesst das Buch nach seiner letzten Seite mit einem befriedigtem Gefühl, einen Monumentalroman bewältigt zu haben.

Nobelpreisverdächtig ist und waren die Rhodan Romane nie, und das muss man wissen, wenn man sich ein Buch dieser Reihe kauft. Herrlich jedoch die Möglichkeit an der Jahrezehnte alten Faszination mit derartigen Sammelbänden teilhaben zu können, ohne in die Romanreihe einsteigen zu müssen. Denn mit Odyssee liegt ein in sich abgeschlossener Zyklus vor, der spannendes Lesevergnügen bereitet. Fünf Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rhodan, die Nodronen und ich..., 25. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Perry Rhodan Odyssee. 6 Romane in einem Band (Taschenbuch)
Ja, es ist wirklich eine Odyssee, die dieses Buch bietet. Die sechs Einzelbände, hier in einem Sammelband zusammengefasst, versprechen dem Leser auf 1150 Seiten ein Abenteuer von epischen Ausmaßen.

30 Personen, inklusiver der Ultimativhelden Bull und Rhodan werden in einem alten Marsbus (!!!) auf einer Kolonisten-Promo-Tour gekidnappt und eine glatte Milliarde (ja, das sind verdammt viele Nullen) in die Zuknunft gezogen. Dort kämpfen sie gegen das Reich der menschenähnlchen Nodronen unter der Leitung ihrer gottgleichen Zwillingsgötzen. Sie werden unterstützt von Rebellen, Kröten ("Quochten") und anderweitigem Wesen.

Dabei haben die einzelnen Bände teilweise erhebliche Niveauunterschiede.
Buch 1+2 (Die Kolonisten der Zukunft/Der geheime Krieg) bilden die Grundlage, sind flüssig zu lesen, aber auch keine Knaller.

Buch 3 "Das Energie Riff" ist schon weitaus interessanter! Eine Mischung aus "Gesprengte Ketten" und "Die Brücke am Kwai" - das erste Highlight des Epos.

Buch 4 "Die Traumkapseln" ist der Tiefpunkt für Science Fiction Freaks wie mich - Endlose Beschreibungen der wilden Rebellen-Kultur sind eher Fantasy geeignet und bilden die Längen des Gesamtwerks.

Buch 5 "Das strahlende Imperium" ist ein Schlachtengemälde der Extraklasse. Eine Art Star Wars im Groschenroman - echt gut.

Buch 6 "Die Lebensboten" ist vom Schreibstil der niveauvollste Roman. Die Charaktere (besonders der böööööse Nodronen-Herrscher) erhalten hier einen Tiefgang, den man sich nicht erst auf den letzten hundert Seiten gewünscht hätte. Ok, das Ende wirkt etwas runtergespult, doch es ist das einzige Buch, das auch den etwas höher klassige Romane schätzt, überzeugen kann.

Insgesamt ein nettes, gutes Buch für verregnete Tage oder am Strand - nix Großartiges, aber prächtige Popcornunterhaltung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchwachsen, 18. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Perry Rhodan Odyssee. 6 Romane in einem Band (Taschenbuch)
Auch wenn es bei Perry Rhodan üblich ist, dass sich verschiedene Autoren abwechseln, ist hier doch das Niveau zu unterschiedlich. Für meinen Geschmack schleppen sich die meisten Geschichten ziemlich mühsam dahin. Nur zwei (streng genommen sogar nur einer) der Autoren schreibt einigermaßen originell und unterhaltsam. Der Rest wirkt einfach nur umständlich in die Länge gezogen, ohne Spannungsbogen, zäh wie Gummi.

Als Gebrauchtkauf und zum Lesen in der Bahn mag es genügen, ansonsten ist es den Preis kaum Wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen genialer Zyklus, 5. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Perry Rhodan Odyssee. 6 Romane in einem Band (Taschenbuch)
in der Qualität geschrieben, wie man sie von den Autoren bei Perry Rhodan kennt. Ein großartiges Epos. Macht weiter so
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Müll, 1. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Perry Rhodan Odyssee. 6 Romane in einem Band (Taschenbuch)
Das ist das schlechteste PR daß ich seit 1984 gelesen habe, die Handlung? Naja, die Charaktere? Brrrrr, ein notgeiler und verklemmter Bully? Voll daneben!
Das erste PR das auf dem Müll gelandet ist!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Perry Rhodan Odyssee. 6 Romane in einem Band
Perry Rhodan Odyssee. 6 Romane in einem Band von Uwe Anton (Taschenbuch - 5. Januar 2006)
Gebraucht & neu ab: EUR 4,37
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen