Kundenrezensionen


83 Rezensionen
5 Sterne:
 (49)
4 Sterne:
 (24)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungene Forsetzung des Jahreszeitenzyklus!
Mit "Sommersehnsucht" ist nun der zweite Teil des Jahreszeiten-Zyklus erschienen und die wunderbaren Geschichten der vier jungen Frauen und ihrer ungewöhnlichen Hochzeitsagentur gehen weiter.
Nachdem in "Frühlingsträume" Mac und Carter ihr Glück gefunden haben, steht nun Emma, die Floristin der Agentur, im Mittelpunkt des Geschehens...
Veröffentlicht am 10. Juni 2010 von A. T.

versus
3.0 von 5 Sternen Vorheriger Band war besser
Infos zum Buch:
Fortsetzung: Herbstmagie, Winterwunder
Sprache: deutsch
Verlag: Heyne (Juni 2010)
Seitenzahl: 432
Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Erster Satz:
"In Emmas Augen war es die Romantik, die das Frausein zu etwas Besonderem machte."

Inhalt:
Freundschaft und Liebe – das geht nicht zusammen. Zu...
Vor 1 Monat von Celine vom Buchblog C&A's ... veröffentlicht


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungene Forsetzung des Jahreszeitenzyklus!, 10. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Sommersehnsucht: Roman (Taschenbuch)
Mit "Sommersehnsucht" ist nun der zweite Teil des Jahreszeiten-Zyklus erschienen und die wunderbaren Geschichten der vier jungen Frauen und ihrer ungewöhnlichen Hochzeitsagentur gehen weiter.
Nachdem in "Frühlingsträume" Mac und Carter ihr Glück gefunden haben, steht nun Emma, die Floristin der Agentur, im Mittelpunkt des Geschehens.

Eigentlich kennen sich Emma und Jack schon seit ihrer frühen Kindheit und trotz der schon unterschwellig vorhandenen Anziehungskraft zwischen ihnen, war mehr als Freundschaft tabu, um eben diese Kameradschaft nicht zu gefährden.
Dann verändert ein Kuss plötzlich alles und ihre Gefühle fahren Achterbahn und selbst ihre Umgebung muss sich erst an den Anblick der beiden als Paar gewöhnen.

Man kann förmlich spüren, mit welcher Begeisterung und Freude Emma ihrer Arbeit nachgeht und beneidet sie fast ein bisschen darum, mit welchem Enthusiasmus sie sich ihren Blumen und Pflanzen widmet.
Diese ungeteilte Zuneigung wird nur durch ihre Liebe zu Jack gestört, der plötzlich im Zentrum ihres Denkens und Handelns steht.
Die romantische Emma hat schon immer von einem idyllischen Familienglück mit Kind und Kegel geträumt, wie ihre Eltern es ihr vorgelebt haben und sehnt sich ebenso nach dieser Harmonie und Behaglichkeit in ihrem Privatleben.
Sie zweifelt aber daran, dies mit Jack zu finden, der bisher lieber sein Junggesellendasein und seine Unabhängigkeit genossen hat und lieber flüchtige Beziehungen pflegt.
Trotzdem lässt sie sich auf eine Beziehung mit ihm ein und hofft, dass Jack ihre Liebe erwidert...

Nora Roberts ist es wieder mal gelungen, eine wunderbare Liebesgeschichte zu präsentieren mit mehr als sympathischen und liebenswerten Hauptprotagonisten, die den Leser mitnehmen auf ein bezauberndes und faszinierendes Liebesabenteuer, das wirklich amüsante und heitere Lesestunden garantiert. Sie versteht es auf wunderbare Art und Weise diese Romanze in die romantische Umgebung von malerischen Hochzeiten einzubetten und lässt den Leser eintauchen in die Welt von Flora und Fauna.

Nora Roberts besticht eigentlich wie immer mit ihrem leichten und schwungvollen Schreibstil, den sie mit großer Souveränität aber auch mit viel Einfühlsamkeit aufs Papier bringt, der einerseits etwas leicht Witziges hat aber bei der man als Leser auch so herrlich schön mitleiden und mitfühlen kann. Diese Ausgewogenheit zwischen unterhaltsamer Leichtigkeit und gefühlvoller Sensibilität ist meiner Meinung nach einer der großen Stärken der Autorin, die sie auch immer wieder gekonnt einbringt und sie brilliert auch hier wieder mit spritzigen Dialogen und Wortgefechten zwischen den Protagonisten.

Bei solch kurzweiliger und vergnüglicher Unterhaltung ist man dann doch so ein bisschen enttäuscht, wenn man sich dem Ende nähert und man feststellt: Ich hätte gerne mehr davon!

Gut, dass es dann doch noch Fortsetzungen gibt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ansehnlicher Architekt und fröhliche Floristin kommen bei Autopanne unter die Haube., 30. Juni 2010
Von 
Apicula (Apiculis) - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (#1 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sommersehnsucht: Roman (Taschenbuch)
SOMMERSEHNSUCHT ist der zweite Teil einer 4-teiligen Romance-Serie, die sich "Jahreszeiten-Zyklus" nennt. (Im englischen Original "bride quartet").

Mir haben die FRÜHLINGSTRÄUME - das war der 1. Teil - bereits gut gefallen. Dieses ganze Gedöns um die Hochzeitsagentur der vier Freundinnen, das hatte alles was Märchenhaftes. Unglaublich harmonisch und romantisch. In meinem Kopf schwirrten nur noch Bilder von kitschigen Hochzeitstorten, Tüll und Blumendekorationen herum. Fantastisch! Ich war hin und weg ... eine andere Leserin hat gemeint: "Da möchte man glatt noch einmal Heiraten!," - Genau so isses!

Als ich anfing SOMMERSEHNSUCHT zu lesen, dachte ich mir noch: Wie langweilig kann das denn wohl werden? Im Klappentext steht doch schon genau beschrieben, wer hier wen "kriegen" wird ... und das Drumherum um die Hochzeitsfeiern kenne ich bereits aus Teil 1. - Regelrecht missmutig ging ich also an die Sache heran. Kann auch an Zahnschmerzen und Migräne gelegen haben. Und dauernd nur Fußball im Fernsehen.
Dermaßen mies gelaunt fing ich also an --- und konnte dann kaum aufhören. Diesmal steht die Blumenfrau Emma im Mittelpunkt und die Affäre die sich zwischen ihr und Jack (Architekt. Sehr sehr guter Freund seit Jahren. Freilich auch unglaublich gut aussehend!) anbahnt.
Andererseits steht eben nicht nur die durchaus heiße Romanze der beiden im Mittelpunkt - die Autorin schildert mindestens genau so ausgiebig die Arbeit von Emmaline: Die Arbeit einer Floristin. Genauer gesagt einer Floristin, die sich auf das Ausrichten vonHochzeiten spezialisiert hat.
Ich gerate beim Lesen von einem Blumenrausch in den nächsten und finde es einfach hinreißend, wie unlangweilig diese zuckerbunte blütenprächtige überschwänglich geschilderte Idylle sich auf mein Wohlbefinden auswirkt: Zahnschmerzen vergessen, Migräne ade und Deutschland wird vielleicht auch ohne mein Zuschauen Weltmeister.

Völlig nebensächlich eigentlich die Handlung und das (von Nora Roberts so bekannte) Hin und Her zwischen Emma und Jack. Obwohl es noch anzumerken gilt: Nette heiße Szenen spielen sich da durchaus ab ... Oh-lala!
Mit einem dramatischen Ende wie diesem hätte ich überdies gar nicht gerechnet. Das haut noch mal voll rein! Erst ein mächtiger Tiefschlag in die Magengegend: - Ich hab's ja kommen sehen. Emma hatte so Recht! Dieser Jack ist so ein Vollidiot! - Einhergehend mit dramatischem Druck auf die Tränendrüse.
An solchen Stellen habe ich immer Bilder von den Sets wie aus "Sex And The City" oder "Desperate Houswifes" vor den Augen: 4 Freundinnen, die gemeinsam alles meistern. Eine hübscher zurecht gemacht als die andere, praktisch passend zu ihren perfekten Wohnungen und dem fantastischen Anwesen auf dem sie leben. Stets ein Hühnersüppchen und ein Glas Whiskey für die frisch entliebte, am Boden zerschmetterte arme Freundin auf Lager und freundliche Worte sowieso.
Entgegen aller Pläne und guten Vorsätze die vom Freundinnen-Team gefasst werden: Am Ende wird Emmas großer Traum wahr. Das ist wieder einmal so kitschig und fern jeder mir bekannten Realität, dass es mir vorkommt wie in einer dieser eins a Hollywood-Schonzette wo zum Beispiel Patrick Dempsey und Michelle Monaghan am Ende am Strand entlang reiten ("Verliebt in die Braut") ... Haach, wie romantisch, unspannend und doch so aufregend.

4 hübsche knallrote Dahlien von mir!
Leserinnen die's mit Blumen (nicht mit Gärtnern, eher mit Blumenbinden) haben sei diese Lektüre insbesondere empfohlen.

Die Braut-Quadrologie(Jahreszeiten-Zyklus) hier in der richtigen Reihenfolge:
Frühlingsträume
Sommersehnsucht
Herbstmagie
Teil 4 - erscheint im Herbst 2011: Winterwunder

Im Original (Englisch) - die Serie nennt sich "Bride Quartet":
Vision in White
Bed of Roses
Savour the Moment
Happy Ever After
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein kleiner Sommerurlaub, 11. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Sommersehnsucht: Roman (Taschenbuch)
Inhalt (gem. Klappentext):
Sie kennt ihn schon seit Jahren: Jack, der ebenso erfolgreiche wie charmante Architekt, ist seit jeher eng mit Emma und ihren drei Freundinnen Parker, Mac und Laurel befreundet. Doch schon bald wird die Floristin der Hochzeitsagentur Vows ihn von einer ganz neuen Seite kennenlernen: Als Emma eines Abends mit dem Auto liegenbleibt, gibt Jack ihr Starthilfe. Nicht nur unter der Motorhaube funkt es sofort ' doch Emma reißt sich zusammen, schließlich handelt es sich bei Jack um einen alten Freund. Aber die Liebe hat ihre eigenen Pläne.
Nach einer leidenschaftlichen Nacht muss Emma sich schließlich die Frage stellen: Kann doch aus Freundschaft Liebe werden? Und was hält der überzeugte Junggeselle Jack davon, dass sie sein Leben immer mehr umkrempelt? Gut, dass die romantische und sensible Emma immer auf ihre drei
besten Freundinnen zählen kann!

Meine Meinung:
Bei 'Sommersehnsucht' handelt es sich um den zweiten Teil des Jahreszeitenzyklus, der sich um die vier Freundinnen Mac, Emma, Laurel und Parker und ihre Hochzeitsagentur Vows dreht.
Nora Roberts startet jeden der Bände mit einem sehr schönen und einfühlsamen Prolog, der sich jeweils näher mit der Kindheit der
Hauptprotagonistin des Bandes beschäftigt. Jede der Freundinnen hat eine eigene Einstellung zum Thema Liebe, Heirat und Ehe, und die Grundsteine hierfür wurden bereits in der Kindheit gelegt. Bei Emma, um die es in diesem Band geht, dreht sich der Prolog um einen Tanz im Mondschein mit ihrer großen Liebe, denn Emma ist hoffnungslos romantisch und träumt schon als Kind von der ewigen Liebe.

Die eigentliche Handlung spielt über 10 Jahre später. Emma ist mittlerweile erfolgreiche Floristin, sie hat mit ihren drei besten Freundinnen eine Hochzeitsagentur gegründet und liebt ihre Arbeit. Auch privat läuft es ganz gut, Emma hat Erfolg bei den Männern, richtig verliebt war sie allerdings noch nie. Trotzdem träumt sie immer noch davon, einmal mit einem Mann so glücklich zu werden, wie ihre Eltern es sind.
Dass ausgerechnet ihr langjähriger Freund Jack, der für sie und ihre Freundinnen wie ein Bruder ist, der Richtige sein soll, glaubt Emma selbst dann noch nicht, als es bei einer Autopanne mächtig zwischen ihnen funkt. Aus diesem Erlebnis heraus entwickelt sich zunächst eine rein körperliche Beziehung zwischen den beiden, womit beide zufrieden und glücklich sind. Doch endgültig kann die romantische Emma ihren Traum von Hochzeit, Kindern und dem ewigen Glück nicht aufgeben, womit der freiheitsliebende Jack einige Probleme hat.

Es ist wohl kein Geheimnis, wenn ich sage, dass die Geschichte natürlich ein Happy End hat. Unvorhersehbar ist die Handlung also nicht. Allerdings schreibt Nora Roberts so überzeugend und aus dem Leben gegriffen, dass das völlig egal ist. Beim Lesen war ich absolut gefesselt und gefangen, weil Nora Roberts ihre Charaktere so liebevoll, authentisch und menschlich gezeichnet hat, dass ich einfach nicht anders konnte, als mit allen mitzufiebern. Sowohl Jack als auch Emma kann man gut in ihren individuellen Einstellungen verstehen und hat sie aufgrund ihrer Art und Weise schnell liebgewonnen. Auch die Nebencharaktere vernachlässigt Nora Roberts nicht, viele der Personen, die schon im ersten Band wichtig waren oder es in den nächsten beiden noch werden, geben ebenfalls Einblicke in ihre Gefühle und Gedanken. Das macht dieses Buch für mich so lebendig, als würde man richtig zum Freundeskreis dazugehören.

Nora Roberts schreibt wunderschön, sehr blumig und mit vielen detailreichen Schilderungen, die mit gut gewählten Vergleichen die Gefühlswelt ihrer Protagonisten für den Leser greifbar macht, ohne jedoch vom Wesentlichen abzulenken und sich in unnötigen Wortschwallen zu verstricken.

Fazit:
Dieses Buch war für mich, genau wie der erste Band, wie ein kleiner Sommerurlaub! Ich bin ein absoluter Fan von Hochzeiten, was diese Buchreihe für mich besonders attraktiv macht, und ich liebe die vier Freundinnen, die Nora Roberts hier als Charaktere geschaffen hat. Eine unvorhersehbare, spannende Handlung mit vielen Wendungen sollte man als Leser nicht erwarten, wer aber leichte, romantische und witzige Unterhaltung mit viel Herz und Menschlichkeit sucht, für den ist 'Sommersehnsucht' absolut das Richtige.

Es ist übrigens meiner Ansicht nach nicht unbedingt notwendig, den ersten Band 'Frühlingsträume' bereits gelesen zu haben, wer aber vorhat, die ganze Reihe zu lesen, dem würde ich auch die 'richtige' Reihenfolge empfehlen, um von Anfang an mit den Freundinnen mitfühlen zu können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen traumhaft romantisch, 11. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Sommersehnsucht: Roman (Taschenbuch)
Angefangen habe ich eigentlich in der Mitte des Jahreszeitenzyklus von Nora Roberts mit "Herbstmagie". Es hat mich so überzeugt und in den Bann gezogen, dass ich mir "Sommersehnsucht gleich hinterher gekauft habe, und es nicht bereut habe!
Der Kontrast der Protagonistin zwischen verträumter Romantik und trotzdem willensstarker Persönlichkeit macht das Buch zu einer sehr interessanten Lektüre.
In dem zweiten Buch des Vierteilers geht es um Emma: eine Frau die an die pure Romantik und die echte Liebe glaubt. Sie verliebt sich in Jack, den besten Freund ihres Bruders ehrenhalber, traut es sich aber anfangs nicht einzugestehen, denn was würde passieren, wenn die beiden eine Beziehung eingehen würden und es nicht funktionieren würde? Dann würden die zwei sich für immer unwohl fühlen, was die Sache sehr verkomplizieren würde, da die beiden sich ihrer gemeinsamen Freunde wegen oft über den Weg laufen. Doch es kommt, wie es kommen muss - beide verlieben sich in einander und beginnen - ja was eigentlich? Sind sie zusammen? Ein Paar? Führen sie eine echte Beziehung? Einschließlich Liebe und Romantik die sich Emma so sehr wünscht? Oder ist es doch nur eine flüchtige Affäre? Emma traut sich nicht Jack die Wahrheit zu sagen und ihre Liebe zu gestehen, aus Angst vor dem, was Jack für sie vielleicht doch nicht empfinden könnte.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein gelungener Liebesroman mit Charme & Witz, 19. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sommersehnsucht: Roman (Taschenbuch)
"Sommersehnsucht" ist der zweite Teil der Jahreszeiten-Reihe und ich persönlich fand die Geschichte von Emma (der Floristin) und Jack (dem Architekt) einfach toll! Der erste Teil (Mac & Carter) hatte mich bereits begeistert, aber Teil 2 ist sogar noch besser, denn die Liebesgeschichte besticht durch ihren Charme und Witz.

Die Protagonisten waren mir gleich sympathisch und im Buch gab es so einige Stellen, bei denen ich mir ein Schmunzeln nicht verkneifen konnte, auch waren die Sorgen der romantisch veranlagten Emma gut nachzuvollziehen, ebenso wie Jacks Situation (Junggesellenleben, flüchtige Liebschaften, Bindungsangst).

Positiv fand ich außerdem, dass "Sommersehnsucht" bereits Vermutungen zulässt auf weitere Paargestaltungen (schließlich müssen die Freundinnen Laurel und Parker auch noch unter die Haube). Das Einflechten der (hoffentlich bald) kommenden Fortsetzungen gefiel mir sehr gut!

Fazit: Ein gelungener Roman, Nora Roberts in Höchstform!
Zumindest hat sie genau meinen Geschmack mit dieser wundervollen Liebesgeschichte getroffen, daher 5 Punkte von mir!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Vorheriger Band war besser, 25. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Sommersehnsucht: Roman (Taschenbuch)
Infos zum Buch:
Fortsetzung: Herbstmagie, Winterwunder
Sprache: deutsch
Verlag: Heyne (Juni 2010)
Seitenzahl: 432
Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Erster Satz:
"In Emmas Augen war es die Romantik, die das Frausein zu etwas Besonderem machte."

Inhalt:
Freundschaft und Liebe – das geht nicht zusammen. Zu dumm nur, dass sich Emmas langjähriger Freund Jack, ein erfolgreicher Architekt, völlig überraschend als ihre große Liebe erweist. Nun steckt die Floristin der erfolgreichen Hochzeitsagentur »Vows« in der Klemme, zumal sie weiß, wie sehr Jack an seiner Freiheit hängt. Doch auch Jack muss erkennen, dass seine Gefühle für Emma über Freundschaft hinausgehen. Gut, dass die romantische Emma immer auf ihre drei besten Freundinnen Parker, Mac und Laurel zählen kann!

Meinung:
Das Cover finde ich nicht ganz so schön wie das vom ersten Band, aber trotzdem okay. Den Titel finde ich jetzt nicht unbedingt so passend.
Die Geschichte wird von einem personalen Erzähler in der Vergangenheit berichtet, der sich meist auf Emma beschränkt. Das Buch spielt im Connecticut der Gegenwart.
Emma, Floristin bei der Hochzeitsagentur Vows, verguckt sich in ihren langjährigen Freund Jack. Zu dumm, dass er nicht viel von engen Beziehungen hält, wo Emma doch eine große Romantikerin ist.
Der Schreibstil ist unkompliziert, wodurch sich das Buch leicht lesen lässt.
Emma und Jack waren mir beide ganz sympathisch, sind mir aber nie richtig ans Herz gewachsen. Ihre Beziehung war realistisch und erlebte einige Höhen und Tiefen.
Im Gegensatz zum ersten Teil fand ich den zweiten nicht mehr ganz so gut. Es war zwar ganz schön Emma bei der Arbeit zu zusehen, aber Spannung kam nie auf, weshalb das Buch auch zu meinem "Straßenbahn-Buch" degradiert wurde. Die Geschichte plätschert vor sich hin, hat mich aber nicht gepackt. Da ich jetzt ein paar Tage nachdem ich das Buch beendet habe, schon fast nichts mehr vom Inhalt weiß, spricht nicht unbedingt für das Buch.
Am Ende kamen mir allerdings kurz die Tränen, da es echt schön war.
Würde ich die nächsten beiden Teile nicht schon auf dem SuB stehen haben, würde ich sie mir nach diesem Buch wahrscheinlich nicht kaufen.

Bewertung:
Aufmachung: ♥♥♥♥ 3,5/5
Schreibstil: ♥♥♥♥♥ 4,5/5
Charaktere: ♥♥♥♥ 3,5/5
Humor: ♥♥ 2/5
Spannung: ♥♥ 1,5/5
Emotionale Tiefe: ♥♥♥♥ 3,5/5

3/5 ♥

Eine seichte Fortsetzung, die mit seinem Vorgänger nicht ganz mithalten konnte.

C&A's Rezensionen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 2. Band der Jahreszeitenreihe, 3. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sommersehnsucht: Roman (Taschenbuch)
Auch im zweiten Band der Jahreszeitenreihe von Nora Roberts dreht sich wieder alles um das Leben der vier Freundinnen Mac, Emma, Laurel und Parker, die gemeinsam eine erfolgreiche Hochzeitsagentur betreiben.
Nachdem die Fotografin Mac in Frühlingsträume" mit dem Junglehrer Carter bereits ihr Liebesglück gefunden hat und jetzt sogar schon Heiratspläne schmiedet, begleitet die Autorin in Sommersehnsucht" die Floristin Emma auf ihrem holprigen Weg in den 7. Himmel.

Wie schon der erste Teil Frühlingsträume" hat mich auch Sommersehnsucht" glänzend unterhalten. Es gibt einige Stellen im Buch, an denen ich das Gefühl hatte, in diesem Moment nicht noch mehr Gefühl und Kitsch ertragen zu können, weil alles schon. so wahnsinnig vollkommen war. Genau dies macht meiner Meinung nach aber den Zauber dieser Reihe aus. Es dreht sich alles ausschließlich um die schönen Dinge des Lebens. Das Buch ist erfüllt von schönen Blumen, gutem Essen und glücklichen Hochzeitspaaren. Romantische Städtereisen, erstklassige Restaurants und exquisite Hotels lassen die Herzen von Genussmenschen bei der Lektüre höherschlagen.
Sommersehnsucht" ist ein Roman, der dazu einlädt es sich einfach bequem zu machen, alles Negative für einen kurzen Lesemoment auszublenden und nur noch die wonnige Atmosphäre zu genießen, die Nora Roberts mit ihrem wunderschönen Schreibstil in der Jahreszeitenreihe kreiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein sehr schöner zweiter Teil ..., 8. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sommersehnsucht: Roman (Taschenbuch)
Die Romanreihe Jahreszeitenzyklus von Nora Roberts handelt von den Liebesgeschichten der vier Frauen des Hochzeitsunternehmens und wie sie selbst ihren eigenen Traummann finden.
Sommersehnsucht, der zweite Teil der Reihe Jahreszeitenzyklus, befasst sich mit der Liebesgeschichte von Emma und Jack.
Emma ist die Floristen des Hochzeitsunternehmens und wohnt wie ihre drei anderen Freundinnen auf dem Gelände der Agentur, dem alten Brown-Anwesen. Als Floristen ist sie nicht nur für die Blumen, sondern auch für die allgemeine Dekoration während den Hochzeiten zuständig. In Spitzenzeiten umfasst ihr Dekorationsteam mehr als drei Personen, die ihr tatkräftig unter die Arme greifen müssen. Aber wie das in einem 'Familienunternehmen' so ist müssen auch manchmal die Verwandten und Freunde mithelfen. So auch der attraktive Jack, der Architekt ist und in einer engen Freundschaft zu allen der vier Mädels steht. Jack ist sehr charmant und umgarnt gerne die Frauen. Er liebt seine Unabhängigkeit und ist eher pragmatisch veranlagt. Wohingegen Emma eine hoffnungslose Romantikern ist. Aber wie es nicht anders kommen konnte wird aus Freundschaft nach einem Ausrutscher plötzlich mehr. Doch sie wollen sich das ganze noch nicht eingestehen und durch einigem aneinander-vorbei-reden, bleibt das Ende auch noch spannend.
Nora Roberts schafft es wieder mit sehr viel Witz, Charme und Romantik eine ergreifende Liebesgeschichte zu verfassen. Amüsante Gespräche, die dafür sorgen können, dass man in der Bahn schon mal doof angeguckt werden kann, wenn man aus heiterem Himmel anfängt zu lachen, wechseln sich mit märchenhaften Liebesbekundungen ab.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und detailliert. Sie beschreibt zum Beispiel jedes der wunderschönen Blumengestecke von Emma bis ins kleinste Detail, so dass man sich schon fasst wünscht selbst einen solchen Strauß in der Hand zu halten.
Die Charakterzusammenstellung ist ausgeglichen und die nervigen Rollen übernehmen auch oftmals die Hochzeitspaare. Die einzelnen Personen haben zunächst ihre eigenen Probleme zu bewältigen und machen in diesem Bezug auch eine kleine Entwicklung durch.
Dies ist wieder ein wunderschöner Roman von Nora Roberts. Indem alles drin ist, was sich ein Mädchen nur wünschen kann, wenn es schon von Hochzeiten träumt. Ich kann diesen Roman nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sommersehnsucht, 29. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sommersehnsucht: Roman (Taschenbuch)
Wieder mal ein Meisterwerk von Nora Roberts.Ich bin total begeistert und fasziniert.Ich lese schon seit vielen Jahren Nora Roberts und ehrlich gesagt,es ist immer wieder ein bleibendes Erlebnis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tadellose Schnulze!, 27. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Sommersehnsucht: Roman (Taschenbuch)
5 Punkte, da die Schnulze hielt, was ich mir von ihr versprochen habe: locker flockige Unterhaltung, sympathische Hauptpersonen, eine Lovestory mit Auf und Ab und ein Happy End.

Nicht mehr und nicht weniger bieter Nora Roberts mit Band 2 der Jahreszeitenserie. Kann man aber auch gut einzeln lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Sommersehnsucht: Roman
Sommersehnsucht: Roman von Nora Roberts (Taschenbuch - 8. Juni 2010)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen