Kundenrezensionen


92 Rezensionen
5 Sterne:
 (48)
4 Sterne:
 (25)
3 Sterne:
 (12)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen guter Bachman, aber nicht bester...
Richard Bachman liefert wieder einmal gewohnt gute Kost ab. Obwohl es sich um einen "Schubladenroman" handelt, zieht King (Bachman)wieder alle Register seiner Schreibkunst.
Natürlich ist es absolut zu verurteilen, was die Hauptfigur "BLAZE" plant und ausführt. King schafft es jedoch den Leser für diese Figur zu begeistern und mit ihm leiden zu lassen...
Veröffentlicht am 25. Januar 2008 von Cuthbert

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Spannend war es nicht unbedingt! Aber interessant!
Ich bezeichne mich als Stephen King-Fan, da ich seine Ideen und Stories sehr mag.

Die Vorgeschichte zu "Qual", wie es zu diesem Roman kam, war aber (leider) interessanter als das ganze Buch.

Hervorzuheben ist auf jeden Fall der Spannungsbogen, der sich nicht um die Handlung oder die Idee des Buches zieht, sondern um die Vorgeschichte von Blaze. Ich...
Veröffentlicht am 3. August 2011 von Das Boot


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen guter Bachman, aber nicht bester..., 25. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Qual (Gebundene Ausgabe)
Richard Bachman liefert wieder einmal gewohnt gute Kost ab. Obwohl es sich um einen "Schubladenroman" handelt, zieht King (Bachman)wieder alle Register seiner Schreibkunst.
Natürlich ist es absolut zu verurteilen, was die Hauptfigur "BLAZE" plant und ausführt. King schafft es jedoch den Leser für diese Figur zu begeistern und mit ihm leiden zu lassen. Ein guter Plan von King war es Blaze als geistig zurückgeblieben (Ergebnis eines brutalen Vaters) darzustellen. Somit denkt er nicht wirklich über seine Taten nach und gleicht an vielen Stellen des Buches eher einem kleinen Kind. Wut auf die Taten der Hauptfigur kommt daher nur selten auf, denn er weiss ja nicht, was er den Geschädigten damit antut.
Der andere Teil der Geschichte zeigt die Vergangenheit von Blaze, die oft noch mehr fesselt als die eigentliche Hauptgeschichte. Seine Internatvergangenheit wird darin spannend erzählt.
Horrorelemente findet man in der Geschichte allerdings keine. Bachman schreibt auch realer als King. Die Storys sind eher nachvollziehbar.
4 Sterne, weil es von Richard Bachman noch bessere Bücher gibt. Ich nenne hier nur "Todesmarsch", "Menschenjagd" oder "Der Fluch". Damit kann es Qual oder, was meiner Meinung nach wesentlich besser passt "BLAZE", leider nicht ganz aufnehmen.
Aber empfehlenswert ist das Buch auf jeden Fall. Es ist einfach unheimlich unterhaltsam.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wieder mal eine Geschichte ..., 28. März 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Qual (Taschenbuch)
Der liebevoll beschriebene Charakter des kriminellen "Blaze", der nicht viel Glück im Leben hatte und irgendwie trotzdem doch im innersten seines Herzen gut ist ... es ist eine rührende Geschichte... wie Stephen King, es fängt langsam an, man rutscht schön in die Geschichte rein, und so ziemlich in der Mitte geht es dann erst recht los und man erkennt auf was die Geschichte raus laufen wird.
Ich habe dieses Buch sehr genossen und habe es regelrecht verschlungen, aber als Stephen King Fan wahrscheinlich keine große Überraschung ;-)

Dieser Roman ist einer seiner frühen Richard Bachman Romane, und wurde Ende 1972 bis Anfang 1973 geschrieben, es it der letzte Bachman Roman, der veröffentlicht wurde. Auch wenn Stephen King selber in seinem Nachwort sagt, es ist ein Schubladenroman, denke ich das nicht, denn selbst er hat seine Meinung darüber auch wieder geändert - und das ist gut so!
Es ist kein typische Stephen King, aber man sollte bereit sein für "Neues" ...ähm, oder "Altes".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioser Bachman!, 18. August 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Qual (Gebundene Ausgabe)
Stephen King schrieb dieses Buch vor vielen Jahren in bester Richard Bachman Manier! Kein Horror oder Übernatürliche Elemente... Naja, bis auf die Tatsache dass der Hauptprotagonist 'nen gewissen Dachschaden hat und denkt, ein Geist spreche mit ihm... ;) Aber es geht hier nicht um Monster oder Schreckgespenster. Das hier ist ein solider, schneller, gut unterhaltender und (für mich) sehr packender Roman aus der Feder des Meisters! Ich hab mich gleich von Anfang an in den armen, vom Schicksal schwer mitgenommenen Clayton Blaisdell junior "verliebt" und musste am Ende auch mit Tränen kämpfen. Das Buch liest sich sehr schnell und wird zu keiner Sekunde langweilig oder langwierig. Die Rückblenden, die von Blaze's Kindheit und Jugend erzählend, sind herzergreifend und Packend. In kurzen Sätzen wird hier sehr viel Stimmung und Gefühl vermittelt - einfach überwältigend! Die Gegenwart ist eher ein Krimi, in dem es mit schnellem Tempo zur Sache geht. Sehr zu empfehlen (wie alles von Kind *g*)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Blaze - Der Nachlass Richard Bachmanns, 22. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Qual (Gebundene Ausgabe)
Richard Bachmann schreibt anders als Stephen King. Man könnte von einer künstlerischen Schizophrenie sprechen, die wir ja bereits aus dem Buch "Stark - The dark half" kennen. Und diese Schizophrenie hat den Vorteil, dass uns SK die vielfältigsten Werke liefert, an denen wir uns erfreuen können.
Wir können Stephen King danken (der in diesem Falle als "Nachlassverwalter" auftritt), dass er Qual (engl. orig. "Blaze") aus den Untiefen seiner Schubladen herausgekramt hat, einige Änderungen vornahm und uns jetzt einen erstklassigen Bachmann präsentiert, der seinen vorigen Werken in nichts nachsteht.
Die Geschichte ist sorgfältig ausgearbeitet, der Hauptcharakter wirkt überaus lebendig und authentisch, und der Wechsel zwischen Kindheit des Protagonisten und Haupthandlung ist brilliant komponiert. Man baut beim Lesen eine richtige Beziehung zu Blaze auf, und hofft, die Geschichte möge gut für ihn enden, obwohl man ganz genau weiß, dass solche Geschichten nie gut enden, und Blaze eigentlich nur verlieren kann. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt und man ist bis zur letzten Seite gespannt wie es weiter geht (na ja, fast bis zur letzten Seite).
Besonders raffiniert finde ich auch, dass man die beiden Handlungsverläufe (Entführung und Kindheit) getrennt voneinander lesen kann. Ich zum Beispiel werde mir die Kindheit von Blaze bestimmt noch ein paar Mal durchlesen (sie hat mir einfach so gut gefallen und war so mitreißend und authentisch; sie hatte ganz einfach Atmosphäre), allerdings ohne das ganze Buch zu lesen.
Abgerundet wird das Werk durch ein Nachwort, bei dem man beim Lesen das Gefühl hat, SK rede persönlich mit einem. Das ist halt sein Stil. Stephen King ist unwahrscheinlich persönlich in seiner Erzählweise und man/ich könnte ihm stundenlang zu hören, bzw. lesen.
Allerdings sei an dieser Stelle gesagt, dass es sich bei dem Nachwort eigentlich (im amerik. Original) um ein Vorwort handelt, deshalb sollte man es auch vor der Hauptgeschichte lesen.
Und damit sich die 19,95€ auch lohnen, bekommt man zusätzlich noch eine Kurzgeschichte, die gleich die Einführung für SK's neuen Roman, der demnächst erscheinen wird, darstellt.
Fazit: Ich kann Qual nur empfehlen. Die 19,95€ sind eine lohnende Investition!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großes Buch trotz kleinem Umfang!, 20. Februar 2008
Von 
Caliban (Süddeutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Qual (Gebundene Ausgabe)
Ich kannnicht sagen, wieviel Bachmann oder Stephen King in diesem Buch steckt: Es ist einfach nur großartig gelungen und zeigt King von seiner allerbesten Seite. Eine im Grunde sehr einfache Geschichte wird angereichert durch Rückblenden zu einem bewegenden und doch unterhaltsamen Drama. Eine Stärke findet sich ja in jedem King-Roman: Der Meister erschafft Menschen aus Fleisch und Blut, die absolut glaubwürdig wirken und auf deren Geheimnisse der Leser neugierig gespannt ist. Nicht selten aber hat King dem Leser den Spaß durch chaotische und überdrehte Handlungsabläufe oder abrupte und zu knallige Schlüsse verdorben. Hier aber stimmt alles, und es zeigt sich vor allem, dass auch das Publikum King nicht wegen seiner übersinnlichen Themen liebt (die kommen hier nur ganz am Rande vor), sondern für seine einmalige Menschendarstellung.

Ich will niemanden den Spaß verderben. Deshalb nur so viel: Hier schafft es King, dass der Leser sich mit einem Mörder, Kindesentführer und Erpresser anfreundet und diesen eigentlich als einen richtig netten Menschen kennen lernt, dem einfach nie jemand eine Chance gegeben hat. Allein wie der Umgang von Blaze mit dem Baby geschildert wird, wie dieses die warmherzige freundliche Seele hinter der narbengezeichneten Stirn erkennt, ist in der Menschenzeichnung so vielem überlegen, was gerade in Deutschland als Hochlteratur gehandelt wird.

Dem Band ist die Erzählung Memory (Erinnerung) beigefügt, die zur Grundlage für den neuen Roman Duma Key geworden ist: Hoffentlich hält der das Niveau von "BLaze"!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


43 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich wieder ein "echter" King ..., 31. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Qual (Gebundene Ausgabe)
... auch wenn es der Name nicht vermuten lässt.
Mir persönlich haben die Bachman-Bücher schon immer mindestens so gut gefallen wie die "echten" Kings, hauptsächlich wegen des Verzichts auf allzu viele übernatürliche Horrorelemente. Auch "Qual" bildet da keine Ausnahme, es ist ein sehr unterhaltsamer Thriller, der deutlich besser ist, als fast alles , was King in den letzten zehn Jahren geschrieben hat.
Mal abgesehen von den letzten Bänden der Dunklen-Turm-Saga, "Altlantis" oder auch "Sara" (zwei meiner Favourites). Aber die "reinen" Horror-Romane der jüngsten Zeit waren schlicht und einfach schwach, angefangen bei "Duddits" (2001) über "Der Buick" (2002) bis hin zu Puls aus dem letzten Jahr.

Dass nun ein nach über 30 Jahren wieder aus der Schreibtischschublade herausgekramtes Werk die meisten neueren Romane Kings in den Schatten stellt, ist natürlich bedenklich ... aber wer weiß, vielleicht gelingt dem Meister ja demnächst mal wieder ein großer Wurf, es wäre ihm und seinen Fans zu wünschen. Denn solche Schätze werden sicher nicht mehr stapelweise in den King'schen Schubladen vor sich hin stauben.

Einziger Kritikpunkt, der mir zu dem Buch einfällt, ist der Titel. Warum um alles in der Welt stoppt niemand den- oder diejenigen, die für diese "Übersetzungen" verantwortlich sind. Waren die letzten beiden Romane "Puls" und "Love" (letzteres wohlgemerkt die deutsche "Übersetzung" des englischen Titels "Lisey's Story" ...) schon außerordentlich sinnfrei, so wird hier die Reihe der vier-buchstabigen Titel konsequent und grundlos fortgesetzt. Zugegeben, das sieht im Bücherregal schmuck aus, aber warum den Originaltitel "Blaze" nicht einfach beibehalten?! Das verstehe, wer will.
Man darf gespannt sein, welchen deutschen Titel man dem nächsten King-Roman aufs Auge drücken wird, vielleicht "Mord" oder "Leid" oder "Pein" oder "Hass"? Alles wunderschöne, vierbuchstabige Wörter, die sich noch dazu gefährlich anhören ... ich bin gespannt und rechne mit dem schlimmsten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute, aber nicht überragende Unterhaltung, 9. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Qual (Taschenbuch)
Stephen Kings (alias Richard Bachman) "Qual" hat mich wirklich überrascht. Ich wollte mit diesem Buch überprüfen, ob Meister King auch in der Lage ist, abseits des Horror Genres zu unterhalten. Und das ist er! So einfach und vorhersehbar die Geschichte um den Protagonisten Blaze auch sein mag. Man entwickelt eine unerwartete Sympathie zum vom Schicksal gebeutelten Antihelden. Die Geschichte wird immer wieder durch Rückblenden in Blaze' Vergangenheit unterbrochen, welche mich als Leser, Blaze Stück für Stück näher kommen und sein Verhalten verstehen lassen. Allerdings sind diese Rückblenden aus meiner Sicht teils unglücklich platziert, wodurch die Spannung hin und wieder abflacht.
Alles in Allem ein zu empfehlendes Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Spannend war es nicht unbedingt! Aber interessant!, 3. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Qual (Taschenbuch)
Ich bezeichne mich als Stephen King-Fan, da ich seine Ideen und Stories sehr mag.

Die Vorgeschichte zu "Qual", wie es zu diesem Roman kam, war aber (leider) interessanter als das ganze Buch.

Hervorzuheben ist auf jeden Fall der Spannungsbogen, der sich nicht um die Handlung oder die Idee des Buches zieht, sondern um die Vorgeschichte von Blaze. Ich fand diese Rückblenden sehr interessant und ereignisreich.

Dennoch kann man dieses King-Werk nicht verachten (wie manch andere hier) sondern als kurzweiliges Unterhaltungsstück bezeichnen, das sich schnell und einfach lesen lesen lässt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich war selten so gespalten. Danke, Herr King :-), 19. Juli 2008
Von 
Kopper, Stephan "Das_Steve" (Griesheim / Darmstadt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Qual (Gebundene Ausgabe)
Ich habe selten eine Geschichte gelesen, die mir so nahe ging und mich so gespalten hat. Nach dem letzten Satz des Buches saß ich total baff auf meinem Balkon und brauchte lange, um mich wieder im "realen" Leben einzufinden - und ich kämpfe jetzt noch gegen die Tränen.
Diese Geschichte lässt einem kaum Raum eine objektive Sichtweise, zu der beschriebenen Situation, zu finden - man kommt sich sogar regelrecht verloren vor.
Zu der Geschichte selbst werde ich keine Silbe verlieren, da sie für sich selbst sprechen MUSS.
Wer hier einen Horrorklassiker von King/Bachmann erwartet, sollte es sich lieber 2x überlegen das Buch zu kaufen. Wer aber für alles offen ist und einfach die Schreibweise des Herrn King/Bachmann liebt, sollte zugreifen.
Ein, fast erschreckend, einfach geschriebener Roman der (für mich) sehr tief geht und einen ziemlich alleine mit der Situation der Geschehnisse sitzen lässt.
Und: Ich muss Herrn King widersprechen der im Schlusswort sagt, dass man den Kassenzettel aufheben sollte und drauf zu achten habe, dass das Buch keine Flecken bekommt, damit man es wieder zurück geben kann. Nöööö, Herr King! Dat Ding bleibt in meinem Regal!!!!

Danke für diese Story, Herr King. Das Steve
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toll erzählter, spannender, witziger und rauer kleiner Roman, 19. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Qual (Gebundene Ausgabe)
„Wenn die Toten zu flüstern beginnen“, steht auf der Rückseite des Buches und soll wohl eine Horrorkomponente ins Spiel bringen, die „Blaze“ nicht hat. Das Marketing ist hier offensichtlich wichtiger als das Buch, und dass ein Verlag so mit dem erfolgreichsten lebenden Schriftsteller umgeht, ist zumindest unnötig, eigentlich aber noch eher ärgerlich.
„Blaze“ ist kein Horrorroman, eine wirkliche übersinnliche Komponente gibt es nicht, Blaze hört halt nur Stimmen, bei stark eingedellter Stirn soll so was schon mal vorkommen. Dieses Buch ist ein bisschen Thriller, ein bisschen Schicksal, und ganz viel Atmosphäre. Der Roman spielt in einem nicht ganz realen Amerika vor nicht allzu langer Zeit. King hatte etwas Schwierigkeiten, seinen alten Roman in eine neue Zeit zu bringen, daher ließ er die Zeitkomponente fast beiseite fallen, was aber keineswegs stört. So fühlt sich der Roman einerseits wie ein ganz alter King an, oder besser wie ein Bachman, ist ein bisschen schmutzig, ein bisschen rau, andererseits hat King auch seine heutige Reife in das Buch investiert. So lässt er den Leser in das Denken von Blaze eindringen, erzählt die fast kitschig-schaurige Jugend des Jungen in immer richtig starken Rückblicken, die oft noch die eine oder andere Überraschung bereithalten.
Dazu kommen eine Kriminalgeschichte, die gut funktioniert, sehr spannend ist, und die Streitgespräche mit George, die oft recht witzig sind – Dialoge sind ja seit jeher eine von Kings größten Stärken. Also eine Menge guter Zutaten für ein Buch, das sicherlich nicht zu einem Klassiker reicht, sich aber in die lange Reihe von guten Kings einreiht. Speziell die Fans von Kings Frühwerk werden hier richtig Spaß mit haben, ein paar Blaze-ähnliche Figuren kennt man aus späteren Büchern, Tom Cullen aus „The Stand“ zum Beispiel.
Wie immer toll erzählt, spannend und witzig, ein rauer kleiner Roman, absolut lesenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Qual
Qual von Stephen King (Taschenbuch - 3. Februar 2009)
EUR 8,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen