Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Das Original-Buch von Friedrich Mader "Wunderwelten", 1. Auflage 1911, habe ich von meinen Großeltern vererbt bekommen. Weil es wegen seines würdigen Alters schonungsbedürftig ist, habe ich zusätzlich die Taschenbuchausgabe als diesjährige Urlaubslektüre besorgt. Dieses Buch ist es nämlich wert, immer wieder gelsen zu werden: es enthält (wenn auch auf dem Stand zu Beginn des 20. Jahrhunderts) eine Fülle astronomischer Informationen und ist im besten Sinn ein Science fiction, eben weil es auch dieses Wissen vermittelt und sich nicht - nur - im Spekulativen ergeht.
Dass inhaltlich manches falsch ist(z.B. Überlichtgeschwindigkeit), ist erklärlich, weil Mader längst vor Einsteins Relativitätstheorie beschrieben hat.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 26. Februar 2015
Vor ungefähr 65 Jahren als Jugendlicher hatte ich von der Stadtbibliothek den genannten Roman ausgeborgt. Es handelte sich um eine
mit farbigen Bilder versehene und gebundene Ausgabe. Es war mein erster utopischer Roman zu der damaligen Zeit. Ich hatte lange gebraucht um jetzt im Alter den Titel und den Verfasser zu erkunden. Ich wollte das Buch noch einmal lesen. Jetzt im Alter kommt einem alles sehr weit hergeholt und zum Teil falsch interprediert vor. Aber es war ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten.
H. Donner
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden