Kundenrezensionen


27 Rezensionen
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen klasse, wie erwartet!
nach langem Warten habe ich mich endlich auf den vierten "gefallenen Engel" gestürzt und bin nicht enttäuscht worden, das Warten hat sich gelohnt. Adrian's Entwicklung überrascht und macht mich auch ein wenig traurig, lässt aber natürlich die Spannung auf's nächste Buch wieder geradezu unerträglich werden, während Jim's Verhalten ja...
Vor 11 Monaten von L. Gehring veröffentlicht

versus
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Rasant-spannender Einstieg, packender Schluss - dazwischen schwächelt's
'Die Begierde' ist der vierte Teil der Fallen Angels Serie von J.R.Ward. Bei diesem Buch ist es nicht so einfach, eine Bewertung abzugeben, denn nach einem furios-überraschenden Beginn flacht es ziemlich ab, um erst gegen Ende wieder richtig spannend und gut zu werden.
Mels Carmichael, Reporterin beim Caldwell Kurier, erleidet den Schock ihres Lebens, als ihr...
Vor 12 Monaten von Modus veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Rasant-spannender Einstieg, packender Schluss - dazwischen schwächelt's, 23. Juni 2013
Von 
Modus "Modus" (München, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Fallen Angels - Die Begierde: Fallen Angels 4 (Broschiert)
'Die Begierde' ist der vierte Teil der Fallen Angels Serie von J.R.Ward. Bei diesem Buch ist es nicht so einfach, eine Bewertung abzugeben, denn nach einem furios-überraschenden Beginn flacht es ziemlich ab, um erst gegen Ende wieder richtig spannend und gut zu werden.
Mels Carmichael, Reporterin beim Caldwell Kurier, erleidet den Schock ihres Lebens, als ihr vor dem lokalen Friedhof ein Mann vors Auto läuft, der nach dem Unfall auch noch unter Amnesie leidet. Nur sein Name ist geblieben - Matthias. Zwischen Mels und Matthias zündet es sofort. Doch dann kehrt nach und nach sein Gedächtnis zurück und was er in seiner Vergangenheit findet, ist eine Katastrophe ...
Jim Heron, der im Auftrag des Himmels die vierte von insgesamt sieben Seelen auf den Pfad des Guten führen soll, findet zu seiner Überraschung in Matthias seinen alten Boss wieder, Chef der geheimen Organisation, die ihre regierungs-sanktionierten Killer schickte, wenn Diplomatie und Politik versagten. Matthias nämlich, der im übrigen in seinem früheren Leben ein skrupelloser Mistkerl war, hätte eigentlich tot sein müssen, doch höhere Mächte haben anders entschieden. Die Dämonin Devina, die Matthias' Seele für die Gegenseite gewinnen will, tut natürlich alles, um einen Erfolg Jims zu verhindern. Und es ist nicht hilfreich, dass sein himmlischer Kampfgefährte Adrian nach dem Tod seines besten Freundes Eddie immer tiefer in Depressionen versinkt...
Wenn man die drei Vorgängerbände mit Spannung verfolgt hat, muss man natürlich unbedingt wissen, wie es weitergeht. Und gleich der Einstieg startet mit einem Knall, einer wirklich überraschenden Wendung der Ereignisse, anknüpfend an Teil 3.
Danach braucht man - finde ich - sehr viel Geduld, denn die Handlung entwickelt sich von hier an zäh. Statt Spannung erwarten einen langwierige Innenansichten der beiden Protagonisten, in denen sie einander anhimmeln, bis man sagen möchte: Es reicht jetzt, ich hab's ja verstanden. Die Love Story erscheint in der Geschwindigkeit, mit der sie sich entwickelt, ein wenig an den Haaren herbeigezogen. Es wird nicht so wirklich glaubhaft, warum sich binnen zweier Tage eine explosionsartige, unsterbliche Liebe zwischen den zweien entwickelt. Matthias, der gebrochene Held, wirkt zeitweise wie ein überzeichnetes Klischee mit seinen mannigfaltigen Leiden, über die die Protagonistin lieblich lächelnd hinwegsieht: Hinkebein, blindes Auge, Impotenz und natürlich die Gewissheit, der böseste Mensch des Universums zu sein. Damit er auf den Pfad der Tugend zurückfindet, geschieht ein göttliches Wunder nach dem anderen. Das muss doch nicht sein! Das hätte auch eleganter gelöst werden können.
Devina, in den anderen Bänden die kraftvollste Verkörperung des Bösen, die man sich vorstellen kann, agiert hier reichlich lust- und einfallslos und verwandelt sich so von einem gefährlichen, ernst zu nehmenden Gegner zu einer Störquelle, die eher nervig als bedrohlich ist. Ebenfalls problematisch fand ich eine gewisse Flapsigkeit in der Sprache, die sich immer mehr einschleicht. Teilweise sieht man die Autorin förmlich vor sich, wie sie, Füße auf dem Tisch, kaugummi-kauend, und mit gelangweiltem Blick, Sätze von sich gibt wie: Aaaaaaand, what do you know pal, louie it was. Vor allem diese sich häufenden, lässig langgezogenen Anfangswörter bergen eine Menge Nerv-Potential. Ich habe allerdings die englische Fassung gelesen - möglicherweise fällt das bei der Übersetzung nicht so ins Gewicht.
Ich habe das Buch wochenlang immer wieder ruhen lassen und war zeitweise kurz davor, aufzugeben. Zum Glück bin ich bei der Stange geblieben, denn im letzten Viertel entwickelt die Story überraschende Qualitäten. Plötzlich wird es richtig spannend, die Protagonisten gewinnen an Profil und entwickeln großes Potential, die Auflösung ist überraschend gut und befriedigend gelungen. Da macht das Lesen wieder Spaß, man klebt an den Seiten und entwickelt Appetit auf mehr.
Schade, dass das nicht von Anfang an so sein konnte. Ich hoffe jetzt mal von ganzem Herzen, dass das ein vorübergehendes Formtief war und der nächste Band die alten Qualitäten, die zum Ende des Romans durchschimmern, wieder aufnimmt.
Denn eigentlich ist diese Serie richtig gut und spannend und wirklich wert, weiter verfolgt zu werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen klasse, wie erwartet!, 25. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Fallen Angels - Die Begierde: Fallen Angels 4 (Broschiert)
nach langem Warten habe ich mich endlich auf den vierten "gefallenen Engel" gestürzt und bin nicht enttäuscht worden, das Warten hat sich gelohnt. Adrian's Entwicklung überrascht und macht mich auch ein wenig traurig, lässt aber natürlich die Spannung auf's nächste Buch wieder geradezu unerträglich werden, während Jim's Verhalten ja beinahe Angst macht. Der wird sich wohl doch noch in Devina verknallen... Devina ist noch ätzender als in den Vorgängern aber durch ihre Zwangsneurosen tatsächlich auch menschlicher.Die Handlung ist cool und spannend, man fragt sich echt lange, auf welche Seite Matthias sich wohl schlagen wird und ist vom Ergebnis doch überrascht. Ich persönlich finde die "Beziehung" zwischen Jim und Devina nervig, es wäre mir lieber, wenn Jim sie nicht so anregend fände, da ich selber sie eben nicht mag. Richtig freuen kann ich mich dafür aber immer über die Seitenhiebe auf die "Black Dagger", zu schön, dass J.R. Ward gerne mal immer einen Vampir "durchs Bild laufen lässt" ;-).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fängt nervig an doch dann..., 9. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fallen Angels - Die Begierde: Fallen Angels 4 (Broschiert)
Klappentext: Der raubeinige Engel Jim Heron hat im Kampf um die sieben Seelen einen entscheidenden Vorteil über seine Widersacherin, die ebenso schöne wie heimtückische Dämonin Devina, errungen: Weil sie gegen die Regeln verstoßen hat, wird ihr die bereits erbeutete Seele des Ex-Soldaten Matthias wieder entrissen. Matthias kehrt auf die Erde zurück und soll dort einer erneuten Prüfung unterzogen werden...
Mitten in der Nacht findet sich Matthias ohne Gedächtnis und ohne Kleidung auf dem Friedhof in Caldwell wieder. Bei dem vergeblichen Versuch, sich zu orientieren, stolpert er prompt der hübschen Journalistin Mels Carmichael vors Auto. Mels wittert sofort die Story ihres Lebens, doch ihr Interesse an Matthias ist nicht nur beruflicher Natur: Sie ist fasziniert von dem geheimnisvollen Fremden, der eine bisher unbekannte Leidenschaft in ihr weckt. Und auch Matthias fühlt sich von Mels unwiderstehlich angezogen. Doch während die beiden ihre Liebe zueinander entdecken, lauert Devina auf ihre Chance sich Matthias' Seele zurückzuholen und nur Jim Heron kann ihn jetzt noch vor der entgültigen Verdammnis retten...

Die ersten 60 Seiten war ich einfach nur enttäuscht vom heißersehnten vierten Band der Reihe. Alles ziemlich düster, die Helden-Engel depressiv, die zu gewinnende Seele verliert gleich mal bei einem Unfall das Gedächtnis und die Dämonin Devina, da die war es eigentlich, die mir den Anfang komplett versaute! Wenn sie nur wie in den vorigen Bänden böse und heimtückisch wäre, dann wäre sie zwar auch unerträglich aber wenigstens wie es sich "gehört". Aber wer will denn wirklich in einem Buch, das keine Komödie ist, sondern im Umfeld der harten Black Dagger spielt, von einer sich selbst bemitleidenden Dämonin mit Zwangsneurosen lesen???

Kurz nachdem ich so weit war das Buch nur noch quer zu lesen hat die Autorin aber tatsächlich die Kurve gekriegt und der Roman wurde sehr spannend, sehr dramatisch, Devina und ihre Neurosen wurden ein wenig in den Hintergrund gedrängt.
Denn es geht in diesem Roman nicht nur darum wer nun Matthias' Seele erringen kann, Matthias wird auch noch von den Agenten der X-OPs verfolgt, der geheimen Killereinheit der Regierung, der er vorstand und die ihn tot sehen will. Je mehr er über sich selbst und sein früheres Ich erfährt, desto entsetzter ist er über sich selbst und versucht, Mels auf Abstand zu halten, weil er - zu Recht - der Überzeugung ist, es sei gefährlich für sie mit ihm zusammen zu sein. Dennoch können die beiden nicht voneinander lassen.
Interessant an diesem Plot ist, dass Matthias in seinem früheren Leben wirklich böse war, ein skrupelloser Killer, der seine Menschlichkeit und seine Seele größtenteils verloren hatte. Zurecht landete er in der Hölle, er hatte nichts anderes verdient. Doch eine gefühlte Ewigkeit in der Seelenwand von Devina, den Folterungen ihrer Dämonen ausgesetzt, haben ihn bekehrt und er wünscht sich nichts mehr als ein besseres Leben zu beginnen und selbst wieder ein Mensch zu werden, keine Killermaschine mehr zu sein. Die Journalistin Mels ist hier eine perfekte Partnerin für ihn, eine starke Frau, die ihre Stärken genau kennt und keine von den unsäglichen Weibern, die sich immer selbst überschätzen.
Eine besonders faszinierende Persönlichkeit in dieser Serie ist für mich der Engel Adrian, der in diesem Buch ein verblüffendes Opfer auf sich nimmt um Matthias zu helfen. Ich bin außerordentlich gespannt wie es mit ihm im weiteren Verlauf der Reihe weitergehen wird. Überhaupt bin ich sehr gespannt darauf, wie der Kampf von Gut gegen Böse am Ende ausgehen wird, denn selbst wenn man sich normalerweise wünscht dass die Guten gewinnen, so wäre dies hier doch eher verheerend wenn das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse nicht mehr besteht. Am liebsten würde ich jetzt sofort die restlichen Romane lesen um zu erfahren, wie die Geschichte ausgeht und auch, was am Ende aus Jim Heron und seiner Gegenspielerin Devina wird. Denn so sehr Jim Devina auch hasst und verabscheut, so wenig kann er doch die Finger von ihr lassen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen spannendes Buch passend zur Serie, 17. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fallen Angels - Die Begierde: Fallen Angels 4 (Broschiert)
Buch paßt gut zu den vorherigen Bänden, Spannung vorhanden, interessante Character, wenn man die Art der Autorin, ganz im Stil von der Black Dagger Serie, mag, dann muß man auch dieses Buch lesen!
Wer die ersten Teile schon nicht mochte und mit dem oft frechen Stil nicht klar kommt, muß das Buch ja nicht lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Fallen angels, 20. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fallen Angels - Die Begierde: Fallen Angels 4 (Broschiert)
habe alle Teile und werde auch die nächsten kaufen liest sich gut finde ich und macht süchtig wenn man gern ein Buch liest
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gut gegen Böse :Himmel gegen Hölle, 15. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
wieder eine schöne Geschichte.Nett zu lesen und auf jeden Fall zu empfehlen.BIN schon gespannt auf den nächsten Teil.Hoffentlich dauert es nicht so lange....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Die Begierde: Fallen Angels 4, 31. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fallen Angels - Die Begierde: Fallen Angels 4 (Broschiert)
diese Bücher gefallen mir alle, nur würde ich noch eine story über seine helfer schreiben :) ansonste ist das buch nach meinem Geschmack :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Auch der 4. Band ist wieder toll, 21. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fallen Angels - Die Begierde: Fallen Angels 4 (Broschiert)
Ich mag den Schreibstil von J.R. Ward nach der Black Dagger Serie finde ich auch die Fallen Angels Serie sehr spannend und schön geschrieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Nichts zu meckern!, 9. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fallen Angels - Die Begierde: Fallen Angels 4 (Broschiert)
Ich hatte zunächst bedenken, was dieses Buch anging, da ich mich mit dem Hauptcharakter zu Beginn nicht ganz anfreunden konnte, war aber am ende doch vollends begeistert! J. R. Ward hält die Spannung sehr gut aufrecht und macht es keiner der beiden Seiten zu einfach. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil und kann kaum erwarten wie es weiter geht. Sehr gelungen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Die Begierde: Fallen Angels 4, 7. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Super Buch, spannend vom Anfang bis zum Ende.
Ich kann die Anschaffung oder die Ausleihe wirklich
empfehlen und würde es mir wieder beschaffen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Fallen Angels - Die Begierde: Fallen Angels 4
Fallen Angels - Die Begierde: Fallen Angels 4 von J. R. Ward (Broschiert - 24. Juni 2013)
EUR 14,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen